Zukunft der CSU

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 14771
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Dieter Winter » Mi 18. Apr 2018, 09:00

Vielleicht will Söder abweichlerische CSUler loswerden?
Never approach a bull from the front, a horse from the rear, or an idiot from any direction.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 30363
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon JJazzGold » Mi 18. Apr 2018, 09:09

Dieter Winter hat geschrieben:(18 Apr 2018, 10:00)

Vielleicht will Söder abweichlerische CSUler loswerden?


Gesetzt den Fall, der CSU unter Söder gelänge es nicht, im Herbst die absolute Mehrheit zu erringen und weite Teile der CSU würden ob dessen in schwere Depressionen verfallen.......
Ich hoffe, dass der Sarkasmus erkennbar ist.


Meines Erachtens wurden hier willkürlich zwei Themen, die zwar Überschneidung aufweisen, aber getrennt behandelt werden müssten, willkürlich zusammengeführt und daraus ergibt sich die anteilig schockierende Regelung.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 14771
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Dieter Winter » Mi 18. Apr 2018, 09:12

JJazzGold hat geschrieben:(18 Apr 2018, 10:09)


Gesetzt den Fall, der CSU unter Söder gelänge es nicht, im Herbst die absolute Mehrheit zu erringen und weite Teile der CSU würden ob dessen in schwere Depressionen verfallen.......
Ich hoffe, dass der Sarkasmus erkennbar ist.




So etwa war es ja auch von mir gemeint. ;)

Du erinnerst Dich an den Fall Mollath?
Never approach a bull from the front, a horse from the rear, or an idiot from any direction.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 30363
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon JJazzGold » Mi 18. Apr 2018, 09:18

Dieter Winter hat geschrieben:(18 Apr 2018, 10:12)

So etwa war es ja auch von mir gemeint. ;)

Du erinnerst Dich an den Fall Mollath?


Sicher, um so erstaunlicher, dieses Machwerk.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 31784
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon DarkLightbringer » Di 24. Apr 2018, 16:28

In Bayern werden jetzt überall Kreuze aufgehängt.

"Im Eingangsbereich eines jeden Dienstgebäudes im Freistaat ist als Ausdruck der geschichtlichen und kulturellen Prägung Bayerns deutlich wahrnehmbar ein Kreuz als sichtbares Bekenntnis zu den Grundwerten der Rechts- und Gesellschaftsordnung in Bayern und Deutschland anzubringen", teilte die Staatskanzlei nach einer Kabinettssitzung mit.
http://www.spiegel.de/politik/deutschla ... 04523.html

Das ist ein Grundwert der Rechtsordnung ?!? Mit etwas zusätzlich Knoblauch behangen würde ich das eher einem Schauerroman zuordnen wollen. Der Dämonenbann ist m. E. nicht Sache des Staates.

Vermutlich wollen sie damit auch eher verlorene Schäfchen einfangen, abtrünnige Wähler, die sich für einen dunklen Pfad entschieden haben oder entscheiden könnten. Ob da aber die Kreuze tatsächlich das Seelenheil retten, bleibt fraglich.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 6304
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 18:48
Wohnort: München

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Ein Terraner » Di 24. Apr 2018, 18:08

DarkLightbringer hat geschrieben:(24 Apr 2018, 17:28)

In Bayern werden jetzt überall Kreuze aufgehängt.

Hoffentlich wird dagegen geklagt.
Licht und Dunkel
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 33559
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Tom Bombadil » Di 24. Apr 2018, 18:12

Symbolpolitik, zu mehr sind unsere Politiker anscheinen nicht mehr in der Lage.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 30363
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon JJazzGold » Fr 27. Apr 2018, 07:00

Jetzt wissen wir, wie der CSU Wahlkampf aussehen wird.
Neo-Kreuzritter Söder, in der rechten Hand das Kreuz und in der linken Hand die Handgranate, mit Drohnenheiligenschein, begleitet von Großinquisitor Blume.

“Die Kritiker der neuen Regelung bezeichnete er als "unheilige Allianz von Religionsfeinden und Selbstverleugnern".“

https://www.tagesschau.de/inland/bayern-kreuz-101.html
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 68258
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Alexyessin » Fr 27. Apr 2018, 12:11

JJazzGold hat geschrieben:(27 Apr 2018, 08:00)

Jetzt wissen wir, wie der CSU Wahlkampf aussehen wird.
Neo-Kreuzritter Söder, in der rechten Hand das Kreuz und in der linken Hand die Handgranate, mit Drohnenheiligenschein, begleitet von Großinquisitor Blume.

“Die Kritiker der neuen Regelung bezeichnete er als "unheilige Allianz von Religionsfeinden und Selbstverleugnern".“

https://www.tagesschau.de/inland/bayern-kreuz-101.html


Wenn es nix wird mit der absoluten Mehrheit, dann ist auch jetzt klar, warum.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 30363
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon JJazzGold » Fr 27. Apr 2018, 13:44

Alexyessin hat geschrieben:(27 Apr 2018, 13:11)

Wenn es nix wird mit der absoluten Mehrheit, dann ist auch jetzt klar, warum.


Ich gestehe, ich misstraue diesem Vorgehen zutiefst. Gerade der Kreuzzug erinnert mich allzu sehr an Ablenkungsmanöver, ich kann nur noch nicht bestimmen, von welcher geplanten weiteren Missetat das ablenken soll. Könnte natürlich das überarbeitete PAG sein, aber ich befürchte, da steckt noch was im Busch.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 68258
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Alexyessin » Fr 27. Apr 2018, 13:55

JJazzGold hat geschrieben:(27 Apr 2018, 14:44)


Ich gestehe, ich misstraue diesem Vorgehen zutiefst. Gerade der Kreuzzug erinnert mich allzu sehr an Ablenkungsmanöver, ich kann nur noch nicht bestimmen, von welcher geplanten weiteren Missetat das ablenken soll. Könnte natürlich das überarbeitete PAG sein, aber ich befürchte, da steckt noch was im Busch.


Den Gedanken hat ich auch schon.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 30363
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon JJazzGold » Fr 27. Apr 2018, 13:58

Alexyessin hat geschrieben:(27 Apr 2018, 14:55)

Den Gedanken hat ich auch schon.


Das erleichtert mich, ich neige nämlich nicht zu VTs, aber ich kenne solches Vorgehen auf beruflicher Ebene.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 68258
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Alexyessin » Fr 27. Apr 2018, 13:59

JJazzGold hat geschrieben:(27 Apr 2018, 14:58)

Das erleichtert mich, ich neige nämlich nicht zu VTs, aber ich kenne solches Vorgehen auf beruflicher Ebene.


Es wäre nicht verwunderlich. Irgendwo einen Scheißdreck Hype machen um von was anderen abzulenken. Die Frage wäre nur von was.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 30363
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon JJazzGold » Fr 27. Apr 2018, 14:06

Alexyessin hat geschrieben:(27 Apr 2018, 14:59)

Es wäre nicht verwunderlich. Irgendwo einen Scheißdreck Hype machen um von was anderen abzulenken. Die Frage wäre nur von was.


Wenn wir Glück haben, irren wir uns und wenn nicht, werden wir es demnächst erkennen.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
jorikke
Beiträge: 5856
Registriert: Sa 30. Mai 2009, 09:05

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon jorikke » Fr 27. Apr 2018, 20:09

JJazzGold hat geschrieben:(27 Apr 2018, 15:06)

Wenn wir Glück haben, irren wir uns und wenn nicht, werden wir es demnächst erkennen.


Dieses dämliche Kruzifix Getue kommt nicht von ungefähr.
Es soll wohl ins Bewusstsein rufen, damals, als das noch Usus war, war die Welt in Bayern besser.
Wann, unter FJS.
Die Welt hat sich weiter gedreht, auch in Bayern sind sie weltoffener und modern geworden.
Mit welchen Themen aber soll man heute noch einen Wahlkampf gewinnen?
Jedes Thema wird in irgend einer Weise von jedweder Partei aufgegriffen.
Der Ausweg für die CSU Häuptlinge scheint im "weg vom Realismus ", in bauchgefühlter großartiger Vergangenheit zu liegen.
In die Zeit der Haudraufs, der Klotzköpfe, die für Bayern den Erfolg brachten.
Haltet mal von Strauß und Söder zwei Konterfeis nebeneinander.
Intellekt und Wissen strahlen beide nicht aus, allerdings Tatkraft und Energie.
Das passt genau.
Die setzen auf Renaissance der 60. Auf verklärte Erinnerungen an eine große bayerische Zeit.
Ich glaube wirklich, es ist ein Wahlkampfkonzept, viel besser und durchdachter als viele Spötter es bisher begriffen haben.
Benutzeravatar
Hyde
Beiträge: 1203
Registriert: Di 14. Jun 2016, 17:15

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Hyde » Sa 28. Apr 2018, 03:31

Alexyessin hat geschrieben:(27 Apr 2018, 13:11)

Wenn es nix wird mit der absoluten Mehrheit, dann ist auch jetzt klar, warum.


In den letzten Jahren haben wir in vielen westlichen Demokratien die Erfahrung gemacht, dass populistische Symbolpolitik und Gefühlspolitik eher nutzt als schadet.
Ich würde mich nicht wundern, wenn die Kreuzpflicht dazu beiträgt, der CSU ein besseres Wahlergebnis zu bescheren.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 68258
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Alexyessin » Sa 28. Apr 2018, 06:39

jorikke hat geschrieben:(27 Apr 2018, 21:09)

Dieses dämliche Kruzifix Getue kommt nicht von ungefähr.
Es soll wohl ins Bewusstsein rufen, damals, als das noch Usus war, war die Welt in Bayern besser.
Wann, unter FJS.
Die Welt hat sich weiter gedreht, auch in Bayern sind sie weltoffener und modern geworden.
Mit welchen Themen aber soll man heute noch einen Wahlkampf gewinnen?
Jedes Thema wird in irgend einer Weise von jedweder Partei aufgegriffen.
Der Ausweg für die CSU Häuptlinge scheint im "weg vom Realismus ", in bauchgefühlter großartiger Vergangenheit zu liegen.
In die Zeit der Haudraufs, der Klotzköpfe, die für Bayern den Erfolg brachten.
Haltet mal von Strauß und Söder zwei Konterfeis nebeneinander.
Intellekt und Wissen strahlen beide nicht aus, allerdings Tatkraft und Energie.
Das passt genau.
Die setzen auf Renaissance der 60. Auf verklärte Erinnerungen an eine große bayerische Zeit.
Ich glaube wirklich, es ist ein Wahlkampfkonzept, viel besser und durchdachter als viele Spötter es bisher begriffen haben.


Hm, der Gedanke ist ansich ja nicht verkehrt. Und ich denke auch, das hier bewusst konservative Wählerstimmen auf dem Land abgefangen werden sollen. Das Problem bei dieser Taktik ist aber, das grad mal 20 % sind, die 60/70er noch als Wähler in Erinnerung haben dürften. Also die Zeit der Ministerpräsidenten Goppel bis Anfang Strauß. Und DIE wählen eh die CSU. Daher ist wirklich fraglich, was Söder mit seinen Aktionen genau erreichen will. Gut, das Polizei- und das Psychiatriegesetz sollen Law&Order Stimmen binden, aber das mit den Kreuzen ergibt außer Blätterrauschen keinen Sinn. Und nachdem Söder weder deppert noch unintelligent ist, wird er da sich was gedacht haben.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 10622
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Cat with a whip » So 29. Apr 2018, 10:10

Bringts ja auf den Punkt:

Wählt uns ruhig, liebe AfD-Sympathisanten, so viel Ressentiment und abwärtsgerichteten sozialen Vergleich wie bei dieser neuen Kleinpartei bekommt ihr doch auch hier bei uns, bei der CSU.

http://www.spiegel.de/wissenschaft/mens ... 05269.html
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 6304
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 18:48
Wohnort: München

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Ein Terraner » So 29. Apr 2018, 10:21

Cat with a whip hat geschrieben:(29 Apr 2018, 11:10)

Bringts ja auf den Punkt:

http://www.spiegel.de/wissenschaft/mens ... 05269.html


"Lasst das "C" doch einfach weg", oder macht ein "N" daraus, auch schon egal.
Licht und Dunkel
Benutzeravatar
Hyde
Beiträge: 1203
Registriert: Di 14. Jun 2016, 17:15

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Hyde » So 29. Apr 2018, 11:08

Mich stimmt es etwas bedenklich, dass laut Umfrage ein Drittel der Deutschen für die Kreuzpflicht der CSU sind.

Ein Drittel der deutschen Bevölkerung will also Deutschland nach nahöstlichem Vorbild umgestalten. Denn nichts anderes ist diese Pflicht zum Kreuz, dieser Zwang, eine Religion zu bevorzugen und allen deren religiöse Symbole aufzuzwingen. Das kennen wir sonst nur aus Pakistan und Co.

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste