Zukunft der CSU

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 70989
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Alexyessin » Mo 22. Okt 2018, 12:30

JJazzGold hat geschrieben:(22 Oct 2018, 13:27)

Die CSU kann sich einen Stillhalteabkommen Burgfrieden nicht leisten. Dass bei nur vier Wochen Zeit hinterher intern aufgeräumt wird, das ist noch erklärbar. Aber danach muss ein Aufräumen kommen.


Doofie ist der Kitt der Aigner und Söder zusammenhält. Und Kreutzer wird eh das machen, was Maggus möchte.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 31968
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon JJazzGold » Mo 22. Okt 2018, 12:32

Alexyessin hat geschrieben:(22 Oct 2018, 13:30)

Doofie ist der Kitt der Aigner und Söder zusammenhält. Und Kreutzer wird eh das machen, was Maggus möchte.


Dann schauts zukünftig düster für die CSU aus.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Nightrain
Beiträge: 651
Registriert: Di 1. Mai 2018, 00:36

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Nightrain » Mo 22. Okt 2018, 20:08

Alexyessin hat geschrieben:(22 Oct 2018, 08:08)
Und in Bayern wissen die Menschen sehr gut zwischen BTW und LTW zu unterscheiden, wie auch im Wahlergebniss zu sehen ist. Für 10 % depperte ist in jeder Gesellschaft Platz.


Das sieht ein Blinder mit dem Krückstock, dass die Linien für Bundesumfragen und Landtagsumfragen für die Parteien parallel verlaufen! Muss ich das jetzt wirklich aufzeichnen?
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 70989
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Alexyessin » Di 23. Okt 2018, 07:36

Nightrain hat geschrieben:(22 Oct 2018, 21:08)

Das sieht ein Blinder mit dem Krückstock, dass die Linien für Bundesumfragen und Landtagsumfragen für die Parteien parallel verlaufen! Muss ich das jetzt wirklich aufzeichnen?


Die Wahlen sind entscheidend, nicht die Umfragen. Immer noch nicht.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 70989
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Alexyessin » Di 23. Okt 2018, 07:37

JJazzGold hat geschrieben:(22 Oct 2018, 13:32)

Dann schauts zukünftig düster für die CSU aus.


Außer Seehofer erfüllt seiner Aignerin den Gefallen und stutzt den Doofi mit herunter.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 31968
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon JJazzGold » Fr 2. Nov 2018, 10:11

Söder - Wenn Versagen belohnt wird

Dass seitens der CSU Versagen Anlass zur Belohnung ist, konnte man an der Causa Maaßen ablesen.
Nach demselben Prinzip wird das Versagen Söders, CSU - 10,5%, jetzt nicht nur mit der Wahl zum MP, sondern auch mit der Wahl zum Parteivorsitzenden belohnt.

Fraglich, ob sich das zur Wahl des Europaparlaments im Mai positiv auswirken wird.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 70989
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Alexyessin » Fr 2. Nov 2018, 23:31

JJazzGold hat geschrieben:(02 Nov 2018, 10:11)

Söder - Wenn Versagen belohnt wird

Dass seitens der CSU Versagen Anlass zur Belohnung ist, konnte man an der Causa Maaßen ablesen.
Nach demselben Prinzip wird das Versagen Söders, CSU - 10,5%, jetzt nicht nur mit der Wahl zum MP, sondern auch mit der Wahl zum Parteivorsitzenden belohnt.

Fraglich, ob sich das zur Wahl des Europaparlaments im Mai positiv auswirken wird.


Ist das jetzt fix?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 31968
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon JJazzGold » Sa 3. Nov 2018, 07:07

Alexyessin hat geschrieben:(02 Nov 2018, 23:31)

Ist das jetzt fix?


Es zeichnet sich ab.
Wirst sehen, bis Weihnachten ist es durch.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 70989
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Alexyessin » Sa 3. Nov 2018, 11:35

JJazzGold hat geschrieben:(03 Nov 2018, 07:07)

Es zeichnet sich ab.
Wirst sehen, bis Weihnachten ist es durch.


Ja, es wird geflüstert, aber ob das wirklich kommt hängt wohl auch mit der CDU zusammen. Der Söder wären nur "vernünftig" wenn es bei der großen Schwester auf AKK rausläuft.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 31968
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon JJazzGold » Sa 3. Nov 2018, 11:55

Alexyessin hat geschrieben:(03 Nov 2018, 11:35)

Ja, es wird geflüstert, aber ob das wirklich kommt hängt wohl auch mit der CDU zusammen. Der Söder wären nur "vernünftig" wenn es bei der großen Schwester auf AKK rausläuft.


Anscheinend hat niemand bei CSU vor, seinen Hut ebenfalls in den Ring zu werfen. Zumindest habe ich noch keinen anderen Namen vernommen. Weber hat sich offensichtlich für Brüssel entschieden und beide Ämter kann er nicht ausfüllen. Selbst bei AKK kann sich Söder nicht sicher sein, dass diese die SPD dazu animiert, in der Koalition zu bleiben.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 70989
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Alexyessin » Sa 3. Nov 2018, 12:31

JJazzGold hat geschrieben:(03 Nov 2018, 11:55)

Anscheinend hat niemand bei CSU vor, seinen Hut ebenfalls in den Ring zu werfen. Zumindest habe ich noch keinen anderen Namen vernommen. Weber hat sich offensichtlich für Brüssel entschieden und beide Ämter kann er nicht ausfüllen. Selbst bei AKK kann sich Söder nicht sicher sein, dass diese die SPD dazu animiert, in der Koalition zu bleiben.


Weber will dem Juncker nachfolgen daher als Parteichef wohl ungeeignet. Und dann bleiben nicht mehr viele da. Die Ilsnerin wird LT Präsidentin - auch wenn das nicht verboten ist, glaub ich nicht, das es jemals einen Parlamentspräsidenten gegeben hat, der zeitgleich Parteivorsitzender war. Würde sich auch mit dem Amt nicht vertragen.
Und sonst, wenn nicht KTvG einen auf Merz macht - zutrauen würde ich es ihm ja - kommt nur noch der Doofbini.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 2576
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Orbiter1 » Sa 3. Nov 2018, 12:54

Alexyessin hat geschrieben:(03 Nov 2018, 12:31)

Und sonst, wenn nicht KTvG einen auf Merz macht - zutrauen würde ich es ihm ja - kommt nur noch der Doofbini.
Der Doofbini ist auch scharf auf den Posten. Na hoffentlich kommt es nicht so, das ginge dann in Richtung worst case.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 31968
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon JJazzGold » Sa 3. Nov 2018, 13:32

Alexyessin hat geschrieben:(03 Nov 2018, 12:31)

Weber will dem Juncker nachfolgen daher als Parteichef wohl ungeeignet. Und dann bleiben nicht mehr viele da. Die Ilsnerin wird LT Präsidentin - auch wenn das nicht verboten ist, glaub ich nicht, das es jemals einen Parlamentspräsidenten gegeben hat, der zeitgleich Parteivorsitzender war. Würde sich auch mit dem Amt nicht vertragen.
Und sonst, wenn nicht KTvG einen auf Merz macht - zutrauen würde ich es ihm ja - kommt nur noch der Doofbini.


Des is scho ausgschamt, erst Demonstrationen hervorrufen und die Wahl vergeigen und dann dreist MP und PV für sich beanspruchen.
Der KTvG ist kein Merz. Dass der zurück kommt, kann ich mir nicht vorstellen. Ausserdem hätte er dann schon längst Laut geben müssen. Söder oder Dobrindt ist wie die Wahl zwischen Pest und Cholera.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 70989
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Alexyessin » Sa 3. Nov 2018, 14:21

Orbiter1 hat geschrieben:(03 Nov 2018, 12:54)

Der Doofbini ist auch scharf auf den Posten. Na hoffentlich kommt es nicht so, das ginge dann in Richtung worst case.


Das kann ich mir nicht vorstellen. Er ist ja noch mehr umstritten als der Söder.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 70989
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Alexyessin » Sa 3. Nov 2018, 14:43

JJazzGold hat geschrieben:(03 Nov 2018, 13:32)

Des is scho ausgschamt, erst Demonstrationen hervorrufen und die Wahl vergeigen und dann dreist MP und PV für sich beanspruchen.
Der KTvG ist kein Merz. Dass der zurück kommt, kann ich mir nicht vorstellen. Ausserdem hätte er dann schon längst Laut geben müssen. Söder oder Dobrindt ist wie die Wahl zwischen Pest und Cholera.


A Hund is a scho.
Weißt, ich kann dem Söder viel vorwerfen, aber nicht das er ein erstklassiger politischer Taktierer ist.
Erst den wehmütig gefallenen Engel zu machen um dann, sobald sich die Chance ergeben hat - zack, zugreifen. Und er hat nicht mal viel damit zu tun gehabt. Das einzige Thema, das eventuell noch dazwischen kommt ist, wenn der finnische Kandidat den Weber nicht vorlässt.
Aber dann kann Maggus einfach sagen, das er das ja dann nur übernommen hätte um nicht wieder einen Richtungskompetenzstreit zwischen Berlin und München kommen zu lassen.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 31968
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon JJazzGold » Sa 3. Nov 2018, 15:38

Alexyessin hat geschrieben:(03 Nov 2018, 14:43)

A Hund is a scho.
Weißt, ich kann dem Söder viel vorwerfen, aber nicht das er ein erstklassiger politischer Taktierer ist.
Erst den wehmütig gefallenen Engel zu machen um dann, sobald sich die Chance ergeben hat - zack, zugreifen. Und er hat nicht mal viel damit zu tun gehabt. Das einzige Thema, das eventuell noch dazwischen kommt ist, wenn der finnische Kandidat den Weber nicht vorlässt.
Aber dann kann Maggus einfach sagen, das er das ja dann nur übernommen hätte um nicht wieder einen Richtungskompetenzstreit zwischen Berlin und München kommen zu lassen.


I hab den Söder no nie mögn. Der verkörpert alles, was die CSU zu einem überheblichen, egozentrischen Machomänner Haufen macht und damit über Jahre stagnieren lässt. Ich weiß, du bist anderer Ansicht, aber ein Söder in Kombination mit den FW gleich doppelt. Armes Bayern.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Nightrain
Beiträge: 651
Registriert: Di 1. Mai 2018, 00:36

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Nightrain » Sa 3. Nov 2018, 17:30

Mir ist dagegen völlig egal, ob das Personal nett, unsympathisch oder sonstwas ist. Mich interessieren alleinig die politischen Entscheidungen, die hinten rauskommen und inwiefern diese mich betreffen. Ich muss weder mit Söder noch sonst einem Politiker abends in der Bar hocken.
Benutzeravatar
Vongole
Beiträge: 2186
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Vongole » Sa 3. Nov 2018, 17:39

Nightrain hat geschrieben:(03 Nov 2018, 17:30)

Mir ist dagegen völlig egal, ob das Personal nett, unsympathisch oder sonstwas ist. Mich interessieren alleinig die politischen Entscheidungen, die hinten rauskommen und inwiefern diese mich betreffen. Ich muss weder mit Söder noch sonst einem Politiker abends in der Bar hocken.


Sorry, aber politische Entscheidungen, die hinten rauskommen, kann man vermutlich nur am passenden Ort entsorgen.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 70989
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Alexyessin » Sa 3. Nov 2018, 19:07

JJazzGold hat geschrieben:(03 Nov 2018, 15:38)

I hab den Söder no nie mögn. Der verkörpert alles, was die CSU zu einem überheblichen, egozentrischen Machomänner Haufen macht und damit über Jahre stagnieren lässt. Ich weiß, du bist anderer Ansicht, aber ein Söder in Kombination mit den FW gleich doppelt. Armes Bayern.


Ich bin kein Freund von Söder, also ich bin allgemein kein Freund der CSU.
Meine Bewertung ist rein meta bzgl. seiner Fähigkeiten.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 31968
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon JJazzGold » Sa 3. Nov 2018, 22:29

Alexyessin hat geschrieben:(03 Nov 2018, 19:07)

Ich bin kein Freund von Söder, also ich bin allgemein kein Freund der CSU.
Meine Bewertung ist rein meta bzgl. seiner Fähigkeiten.


Das hatte ich auch so verstanden. ;)
Da müss ma jetzt durch.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste