Zukunft der CSU

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 30356
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon JJazzGold » Mo 15. Jan 2018, 08:29

Wähler hat geschrieben:(14 Jan 2018, 09:43)

http://www.spiegel.de/politik/deutschla ... picks=true
Spiegel 14. Januar Söder fordert härtere Gangart gegen AfD


Seehofer hätte das wohl so nie gesagt.


Der Wahlkampf in Bayern wird ein äusserst dreckiger werden. Die absolute Mehrheit traue ich der CSU nicht mehr zu. Die verliert sich im verbalen Kampf gegen alle anderen Parteien, statt ein ausgefeiltes Zukunftsprogramm zu vermarkten.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 68208
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Alexyessin » Di 16. Jan 2018, 08:32

http://www.faz.net/aktuell/politik/inla ... 01101.html

O o, da scheint die Stabübergabe doch noch nicht so schnell zu funktionieren. Aber zwischen den Zeilen ist erkennbar, das Seehofer wenn, dann nur mit Ministerposten Berlin das Amt des Ministerpräsidenten räumen wird. Da stehen uns noch ein paar turbulente Wochen bevor.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Excellero
Beiträge: 971
Registriert: So 16. Nov 2014, 12:32
Benutzertitel: Abgehängter AfD Wähler

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Excellero » Di 16. Jan 2018, 11:10

Alexyessin hat geschrieben:(16 Jan 2018, 08:32)

http://www.faz.net/aktuell/politik/inla ... 01101.html

O o, da scheint die Stabübergabe doch noch nicht so schnell zu funktionieren. Aber zwischen den Zeilen ist erkennbar, das Seehofer wenn, dann nur mit Ministerposten Berlin das Amt des Ministerpräsidenten räumen wird. Da stehen uns noch ein paar turbulente Wochen bevor.

^
Ist doch klar... Drehhofer nimmt die Koalition auf seine Kappe damit Söder "unbefleckt" poltern kann vor der Bayern-Wahl.
Um fremden Wert willig und frei anzuerkennen, muß man eigenen haben.
-Immanuel Kant
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 68208
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Alexyessin » Di 16. Jan 2018, 11:19

Excellero hat geschrieben:(16 Jan 2018, 11:10)

^
Ist doch klar... Drehhofer nimmt die Koalition auf seine Kappe damit Söder "unbefleckt" poltern kann vor der Bayern-Wahl.


Als würde das einen Söder davon abzuhalten nicht zu poltern. :)
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Excellero
Beiträge: 971
Registriert: So 16. Nov 2014, 12:32
Benutzertitel: Abgehängter AfD Wähler

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Excellero » Di 16. Jan 2018, 11:25

Alexyessin hat geschrieben:(16 Jan 2018, 11:19)

Als würde das einen Söder davon abzuhalten nicht zu poltern. :)


Ja aber n bisschen Grips haben sogar diese Schranzen von der CSU... denn poltern geht besser wenn man vorher nicht dem genauen Gegenteil am Koalitionstisch zugestimmt hat... Drehhofer heißt nicht umsonst so. Ich muss mir noch n Spitznamen für Söder ausdenken merke ich gerade...
Um fremden Wert willig und frei anzuerkennen, muß man eigenen haben.
-Immanuel Kant
CaptainJack

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon CaptainJack » Di 16. Jan 2018, 11:25

Excellero hat geschrieben:(16 Jan 2018, 11:10)

^
Ist doch klar... Drehhofer nimmt die Koalition auf seine Kappe damit Söder "unbefleckt" poltern kann vor der Bayern-Wahl.
Söder poltert doch gar nicht mehr ... im Gegenteil.
Benutzeravatar
Excellero
Beiträge: 971
Registriert: So 16. Nov 2014, 12:32
Benutzertitel: Abgehängter AfD Wähler

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Excellero » Di 16. Jan 2018, 11:26

CaptainJack hat geschrieben:(16 Jan 2018, 11:25)

Söder poltert doch gar nicht mehr ... im Gegenteil.


hehe warts mal ab...
Um fremden Wert willig und frei anzuerkennen, muß man eigenen haben.
-Immanuel Kant
CaptainJack

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon CaptainJack » Di 16. Jan 2018, 11:32

Excellero hat geschrieben:(16 Jan 2018, 11:26)

hehe warts mal ab...
Dann würde er ja in die Fußstapfen Seehofers treten. Zuerst gepoltert, dann harmonisch moderat, dann poltern, dann ..... :p
Benutzeravatar
odiug
Moderator
Beiträge: 9899
Registriert: Di 25. Sep 2012, 06:44

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon odiug » Di 16. Jan 2018, 11:32

CaptainJack hat geschrieben:(16 Jan 2018, 11:25)

Söder poltert doch gar nicht mehr ... im Gegenteil.

Söder hat einen bissigen Pudel in Berlin und der erfüllt seinen Auftrag, Seehofer ans Bein zu pinkeln, in dem er nach allen schnappt was seinem Herrchen nicht behagt, mit Bravour.
Die CSU tut, was sie immer tut ... sie anarchelt in Berlin damit dort ja nix voran geht, damit wir im Bayern unsre Ruhe haben :p
Moderatoren sind die Herren des Forums :x
Aber wir sind edel und gut, gerecht und unbestechlich und sorgen uns innig um das Wohlergehen unsrer Foristen.
Ich habe nun eine deutsche Tastatur ... äöüß :cool:
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 68208
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Alexyessin » Di 16. Jan 2018, 11:32

Excellero hat geschrieben:(16 Jan 2018, 11:25)

Ja aber n bisschen Grips haben sogar diese Schranzen von der CSU... denn poltern geht besser wenn man vorher nicht dem genauen Gegenteil am Koalitionstisch zugestimmt hat... Drehhofer heißt nicht umsonst so. Ich muss mir noch n Spitznamen für Söder ausdenken merke ich gerade...


Das war schon immer so. :)
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Charles
Beiträge: 1124
Registriert: Fr 17. Apr 2015, 18:29

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Charles » Di 16. Jan 2018, 11:32

Die CSU feiert die Mütterrente als ihren "Erfolg" bei den Sondierungsgesprächen.

Tatsächlich gehen 3/4 der Mütter komplett leer aus und haben nichts davon.

http://www.deutschlandfunk.de/muetterre ... _id=839540

Für die Mütter ist einfach kein Geld mehr da, das hauen CDU und CSU lieber für "Flüchtlinge" raus.
Benutzeravatar
odiug
Moderator
Beiträge: 9899
Registriert: Di 25. Sep 2012, 06:44

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon odiug » Di 16. Jan 2018, 11:35

CaptainJack hat geschrieben:(16 Jan 2018, 11:32)

Dann würde er ja in die Fußstapfen Seehofers treten. Zuerst gepoltert, dann harmonisch moderat, dann poltern, dann ..... :p

Söder delegiert, wenn nötig und gut für seine Karriereambitionen.
Und Dobrindt wedelt und kläfft, ab und zu schnappte er auch, mit inniger Hingabe für sein Herrchen :p
Moderatoren sind die Herren des Forums :x
Aber wir sind edel und gut, gerecht und unbestechlich und sorgen uns innig um das Wohlergehen unsrer Foristen.
Ich habe nun eine deutsche Tastatur ... äöüß :cool:
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 68208
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Alexyessin » Di 16. Jan 2018, 11:38

Charles hat geschrieben:(16 Jan 2018, 11:32)

Für die Mütter ist einfach kein Geld mehr da, das hauen CDU und CSU lieber für "Flüchtlinge" raus.


Das ist mal wieder typischer Rechtsaußen Blödsinn. Belegen kannst du deine Behauptung natürlich nicht. Wie auch, sie entspringt deiner Vorstellung ist deiner Einstellung geschuldet.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Excellero
Beiträge: 971
Registriert: So 16. Nov 2014, 12:32
Benutzertitel: Abgehängter AfD Wähler

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Excellero » Di 16. Jan 2018, 11:42

CaptainJack hat geschrieben:(16 Jan 2018, 11:32)

Dann würde er ja in die Fußstapfen Seehofers treten. Zuerst gepoltert, dann harmonisch moderat, dann poltern, dann ..... :p


Bleibt ihm nich viel anderes übrig. In Berlin muss die CSU den Irrsinn von Merkel mittragen und in Bayern wählen immer mehr die AfD. Die einzigste Option wäre die Union platzen zu lassen. Dazu fehlt aber der Mut.
Um fremden Wert willig und frei anzuerkennen, muß man eigenen haben.
-Immanuel Kant
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 68208
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Alexyessin » Di 16. Jan 2018, 11:47

Excellero hat geschrieben:(16 Jan 2018, 11:42)

Bleibt ihm nich viel anderes übrig. In Berlin muss die CSU den Irrsinn von Merkel mittragen und in Bayern wählen immer mehr die AfD.


Bitte begehe nicht den gleichen Fehler, den die hiesigen AfD-Fanboys schon die ganze Zeit machen. Der Wähler in Bayern weiß sehr wohl zu unterscheiden, was eine Bundestagswahl ist und was eine Landtagswahl ist. Davon auszugehen, das einfach die 12,7 Prozent die bei der BTW für die AfD votierten das gleiche bei der LTW wiederholen ist zwar einfach, entspricht aber hier nicht der Realität.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 18701
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon think twice » Di 16. Jan 2018, 11:47

Die bayrische CSU-Seele ist gerettet! Die Obergrenze kommt!
Benutzeravatar
odiug
Moderator
Beiträge: 9899
Registriert: Di 25. Sep 2012, 06:44

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon odiug » Di 16. Jan 2018, 11:51

Excellero hat geschrieben:(16 Jan 2018, 11:42)

Bleibt ihm nich viel anderes übrig. In Berlin muss die CSU den Irrsinn von Merkel mittragen und in Bayern wählen immer mehr die AfD. Die einzigste Option wäre die Union platzen zu lassen. Dazu fehlt aber der Mut.

"einzigste" ist in diesem Zusammenhang gut gesprochen :p
Die Steigerung eines Superlativs, ist ein Musterbeispiel für den söderschen Politikstil :D
Moderatoren sind die Herren des Forums :x
Aber wir sind edel und gut, gerecht und unbestechlich und sorgen uns innig um das Wohlergehen unsrer Foristen.
Ich habe nun eine deutsche Tastatur ... äöüß :cool:
CaptainJack

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon CaptainJack » Di 16. Jan 2018, 11:55

think twice hat geschrieben:(16 Jan 2018, 11:47)

Die bayrische CSU-Seele ist gerettet! Die Obergrenze kommt!
Im Gegenteil, die Bevölkerung (auch die bayerische) registriert immer mehr, dass ein Unding als Norm verkauft wird.
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 18701
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon think twice » Di 16. Jan 2018, 11:58

CaptainJack hat geschrieben:(16 Jan 2018, 11:55)

Im Gegenteil, die Bevölkerung (auch die bayerische) registriert immer mehr, dass ein Unding als Norm verkauft wird.

Was gefällt dir denn jetzt an der Obergrenze nicht?
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon pikant » Di 16. Jan 2018, 11:59

think twice hat geschrieben:(16 Jan 2018, 11:58)

Was gefällt dir denn jetzt an der Obergrenze nicht?


viel zu hoch! :D

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], Raul71 und 1 Gast