Zukunft der CSU

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 16056
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon think twice » Di 16. Jan 2018, 12:01

pikant hat geschrieben:(16 Jan 2018, 11:59)

viel zu hoch! :D

Vielleicht ist ihm auch aufgefallen, dass die Obergrenze im Ernstfall garnicht durchgesetzt wird und nur als Beruhigungspille dient. ;)
Benutzeravatar
Excellero
Beiträge: 866
Registriert: So 16. Nov 2014, 12:32
Benutzertitel: Abgehängter AfD Wähler

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Excellero » Di 16. Jan 2018, 12:07

odiug hat geschrieben:(16 Jan 2018, 11:51)

"einzigste" ist in diesem Zusammenhang gut gesprochen :p
Die Steigerung eines Superlativs, ist ein Musterbeispiel für den söderschen Politikstil :D


Das liegt daran daß ich Schwabe bin... :( menno immer reiten darauf alle rum.
Um fremden Wert willig und frei anzuerkennen, muß man eigenen haben.
-Immanuel Kant
CaptainJack
Beiträge: 12820
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon CaptainJack » Di 16. Jan 2018, 12:07

think twice hat geschrieben:(16 Jan 2018, 11:58)

Was gefällt dir denn jetzt an der Obergrenze nicht?

Wenn andere EU-Länder wegen null, ein paar hundert max. ein paar ganz wenige tausend rumzicken, muss ich doch wohl nicht mehr antworten .... oder!? Hier wird ein absolutes Unding zur fortschrittlichen Norm gemacht! Aber das ist ein anderer Thread.
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 16056
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon think twice » Di 16. Jan 2018, 12:10

CaptainJack hat geschrieben:(16 Jan 2018, 12:07)

Wenn andere EU-Länder wegen null, ein paar hundert max. ein paar ganz wenige tausend rumzicken, muss ich doch wohl nicht mehr antworten .... oder!? Hier wird ein absolutes Unding zur fortschrittlichen Norm gemacht! Aber das ist ein anderer Thread.

Ach so, da hatte pikant dann recht. Dir ist die Zahl zu hoch. ;)
Benutzeravatar
odiug
Moderator
Beiträge: 9285
Registriert: Di 25. Sep 2012, 06:44

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon odiug » Di 16. Jan 2018, 12:15

Excellero hat geschrieben:(16 Jan 2018, 12:07)

Das liegt daran daß ich Schwabe bin... :( menno immer reiten darauf alle rum.

Selbst Schwabe :p
Paßt scho
Wie gesagt, es trifft :thumbup:
Moderatoren sind die Herren des Forums :x
Aber wir sind edel und gut, gerecht und unbestechlich und sorgen uns innig um das Wohlergehen unsrer Foristen.
Ich habe nun eine deutsche Tastatur ... äöüß :cool:
pikant
Beiträge: 54135
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon pikant » Di 16. Jan 2018, 12:24

think twice hat geschrieben:(16 Jan 2018, 12:10)

Ach so, da hatte pikant dann recht. Dir ist die Zahl zu hoch. ;)


negative Zuwanderung bevorzugt man. Alles andere ist Scheune auf, mehr Islam, Kriminalitaet und Ueberfremdung.
die CSU ist Systempartei und mit 200 000 maximal verantwortungslos.
CaptainJack
Beiträge: 12820
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon CaptainJack » Di 16. Jan 2018, 12:27

pikant hat geschrieben:(16 Jan 2018, 12:24)

negative Zuwanderung bevorzugt man. Alles andere ist Scheune auf, mehr Islam, Kriminalitaet und Ueberfremdung.
die CSU ist Systempartei und mit 200 000 maximal verantwortungslos.

Bitte nicht in jedem Thread den ironisch verputzten Hetzmodus einschalten. Danke!
Benutzeravatar
Excellero
Beiträge: 866
Registriert: So 16. Nov 2014, 12:32
Benutzertitel: Abgehängter AfD Wähler

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Excellero » Di 16. Jan 2018, 12:45

CaptainJack hat geschrieben:(16 Jan 2018, 12:27)

Bitte nicht in jedem Thread den ironisch verputzten Hetzmodus einschalten. Danke!


wo er Recht hat....
Um fremden Wert willig und frei anzuerkennen, muß man eigenen haben.
-Immanuel Kant
pikant
Beiträge: 54135
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon pikant » Di 16. Jan 2018, 14:25

Soeder will Amt des bay. MP auf 10 Jahre begrenzen und dafuer die Verfassung aendern.
frischer Wind in Bayern
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 62196
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Alexyessin » Di 16. Jan 2018, 14:43

pikant hat geschrieben:(16 Jan 2018, 14:25)

Soeder will Amt des bay. MP auf 10 Jahre begrenzen und dafuer die Verfassung aendern.
frischer Wind in Bayern


So ein Schmarrn, wem soll damit geholfen werden?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Moses
Moderator
Beiträge: 7410
Registriert: Di 20. Mär 2012, 14:43
Benutzertitel: Cogito ergo hic erro.
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Moses » Di 16. Jan 2018, 14:44

viewtopic.php?f=32&t=65320

neues Thema, neuer Strang.
Es geht ja nicht primär um die CSU sondern um Bayern!
Der Herr gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich nicht hinnehmen kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
Charles
Beiträge: 1044
Registriert: Fr 17. Apr 2015, 18:29

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Charles » Di 16. Jan 2018, 22:09

Alexyessin hat geschrieben:(16 Jan 2018, 11:38)
Das ist mal wieder typischer Rechtsaußen Blödsinn. Belegen kannst du deine Behauptung natürlich nicht. Wie auch, sie entspringt deiner Vorstellung ist deiner Einstellung geschuldet.


8 Mrd. Euro wollen CDU,CSU und SPD bis 2021 für "Flüchtlinge" ausgeben.

http://www.sueddeutsche.de/politik/sond ... -1.3822621

Aber für Mütter, die hier seit Jahrzehnten Kinder gross gezogen haben, ist kein Geld da. Dabei hat die CSU die Mütterrente versprochen.

Die bayerischen Mütter haben bei der Landtagswahl die Möglichkeit der CSU die Antwort auf dem Wahlzettel zu geben.
rain353
Beiträge: 262
Registriert: Di 5. Dez 2017, 01:37

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon rain353 » Di 16. Jan 2018, 22:19

Charles hat geschrieben:(16 Jan 2018, 22:09)

8 Mrd. Euro wollen CDU,CSU und SPD bis 2021 für "Flüchtlinge" ausgeben.

http://www.sueddeutsche.de/politik/sond ... -1.3822621

Aber für Mütter, die hier seit Jahrzehnten Kinder gross gezogen haben, ist kein Geld da. Dabei hat die CSU die Mütterrente versprochen.

Die bayerischen Mütter haben bei der Landtagswahl die Möglichkeit der CSU die Antwort auf dem Wahlzettel zu geben.


Keine Sorge, wie immer wird die CSU durch Steuern bzw. durch eingezahlte Rentenbeiträge(weiß ich nicht genau, aber einer von beiden zahlt, oder vllt sogar. von beiden, wenn es nicht reicht) ihr Versprechen einlösen, um sich bei einigen richtig gebliebt zu machen, um garantiert wiedergewählt zu werden....

Kritisieren die Linken , dass man sich Politik kaufen kann, die sollten doch dann die Ersten sein, wenn es darum geht, dass sich Politiker Wählerstimmen kaufen können.... (natürlich profitieren nur 2,8 Millionen). Letzte Wahl wurde auch eine "Nachbesserung" versprochen und die kam auch :/
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 62196
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Alexyessin » Mi 17. Jan 2018, 08:03

Charles hat geschrieben:(16 Jan 2018, 22:09)

8 Mrd. Euro wollen CDU,CSU und SPD bis 2021 für "Flüchtlinge" ausgeben.

http://www.sueddeutsche.de/politik/sond ... -1.3822621

Aber für Mütter, die hier seit Jahrzehnten Kinder gross gezogen haben, ist kein Geld da. Dabei hat die CSU die Mütterrente versprochen.

Die bayerischen Mütter haben bei der Landtagswahl die Möglichkeit der CSU die Antwort auf dem Wahlzettel zu geben.


Und woher willst du denn wissen, das dieses Geld für eine Mütterrente ausgegeben worden wäre? Ist ja nicht so, das es diese Gelder vor der Flüchtlingsproblematik auch nicht für die Mütterrente gab.
DAS ist das Problem bei deiner durchaus als hetzerisch empfindbaren Rechts-VT.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Dieter Winter
Beiträge: 13502
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Dieter Winter » Mi 17. Jan 2018, 08:59

Der LTW Wahlkampf hat wohl nun begonnen. Die CSU stellt die Strabs infrage. Und Söder will die Amtszeit des MP auf 10 Jahre, also zwei Legislaturperioden begrenzen.

https://www.br.de/nachrichten/csu-will- ... n-100.html
Benutzeravatar
jorikke
Beiträge: 5537
Registriert: Sa 30. Mai 2009, 09:05

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon jorikke » Mi 17. Jan 2018, 11:05

Excellero hat geschrieben:(16 Jan 2018, 12:07)

Das liegt daran daß ich Schwabe bin... :( menno immer reiten darauf alle rum.


Der Einzigste...
Setzt sich im Sprachgebrauch immer mehr durch.
Ist deshalb aber nicht die "richtigste" Wahl.
Immerhin, selbst der Duden gibt an "einzig" wird im Normalfall nicht gesteigert.
....im Normalfall, es geht also auch anders.
Wer will schon ernsthaft behaupten Söder sei ein Normalfall?
Charles
Beiträge: 1044
Registriert: Fr 17. Apr 2015, 18:29

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Charles » Mi 17. Jan 2018, 11:47

Alexyessin hat geschrieben:(17 Jan 2018, 08:03)
Und woher willst du denn wissen, das dieses Geld für eine Mütterrente ausgegeben worden wäre?


Für die Mütterrente ist kein Geld da. Für fremde "Flüchtlinge" sitzen die Milliarden aber locker. Komisch, oder?

Die AfD wird da sicher gute Aufklärungsarbeit im Landtagswahlkampf leisten. Die bayerischen Mütter sollen schon sehr genau wissen, wofür die CSU Geld verprasst, während sie in die Röhre gucken, obwohl die CSU die Mütterrente versprochen hatte.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 62196
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Alexyessin » Mi 17. Jan 2018, 11:50

Charles hat geschrieben:(17 Jan 2018, 11:47)

Für die Mütterrente ist kein Geld da. Für fremde "Flüchtlinge" sitzen die Milliarden aber locker. Komisch, oder?


Es war auch vorher kein Geld für die Mütterrente da. Deine VT geht immer noch nicht auf.

Charles hat geschrieben:(17 Jan 2018, 11:47)
Die AfD wird da sicher gute Aufklärungsarbeit im Landtagswahlkampf leisten.


Bei was denn? Die Hälfte von den Landtagsabgeordneten Kandidaten kommt wahrscheinlich wie schon bei der BTW eh nicht aus Bayern, oder nicht aus der Region. Kommt sicherlich gut an im LTW Kampf.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Charles
Beiträge: 1044
Registriert: Fr 17. Apr 2015, 18:29

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Charles » Mi 17. Jan 2018, 11:56

Alexyessin hat geschrieben:(17 Jan 2018, 11:50)
Es war auch vorher kein Geld für die Mütterrente da.


Und warum sind dann auf einmal Milliarden für "Flüchtlinge" da?

Alexyessin hat geschrieben:(17 Jan 2018, 11:50)Bei was denn?


Dass die CSU die bayerischen Mütter verarscht und ihr Wahlversprechen gebrochen hat. Und dass die CSU lieber Milliarden für "Flüchtlinge" verbrennt, statt dieses Geld den bayerischen Müttern zukommen zu lassen, die sich das verdient haben.
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 3338
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Senexx » Mi 17. Jan 2018, 12:02

Charles hat geschrieben:(17 Jan 2018, 11:56)

Und warum sind dann auf einmal Milliarden für "Flüchtlinge" da?



Dass die CSU die bayerischen Mütter verarscht und ihr Wahlversprechen gebrochen hat. Und dass die CSU lieber Milliarden für "Flüchtlinge" verbrennt, statt dieses Geld den bayerischen Müttern zukommen zu lassen, die sich das verdient haben.

Den Grund hat Schelsky schon in den 70ern benannt: Die christliche Nächstenliebe wurde längst durch die soziale Fernstenliebe ersetzt.

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: pikant, Wätätä und 2 Gäste