Zukunft der CSU

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 59486
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Alexyessin » Do 23. Nov 2017, 11:18

CaptainJack hat geschrieben:(23 Nov 2017, 11:09)

Herrmann ... mit guten Chancen.


Wobei in der CSU sind die Menschen leicht abergläubisch. Herrmann, Franke und Inneminister - das hatten wir schon mit Becki und hat leider nicht wirklich funktioniert.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 27416
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon JJazzGold » Do 23. Nov 2017, 11:20

Dieter Winter hat geschrieben:(23 Nov 2017, 11:16)

Sie hätte den Vorschlag nicht selbst machen dürfen. So weit sollte sie ihren Laden an sich kennen.


Um über Dritte zu lancieren ist sie nicht der Typ. Das bleibt den Herren in der CSU, mit wenigen Ausnahmen, vorbehalten.
Auch wenn ich bezweifle, dass dass er verpufft, einen Aufstand der CSU Frauen hat sie durch die zu erwartenden Attacken unter der Gürtellinie damit ausgelöst. Bedauerlicherweise geht ihr Vorschlag darin auch unter.
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 4282
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Do 23. Nov 2017, 11:23

Dieter Winter hat geschrieben:(23 Nov 2017, 11:15)

Feind - Erzfeind - Parteifreund. Ist aber jetzt nicht unbedingt CSU spezifisch. In Die Linke geht es mind. ebenso zur Sache. Oder wer erinnert nicht an das Hauen und Stechen bei den Grünen? Verglichen damit, geht es in der CSU vornehm und gesittet zu.

Nein, derzeit nicht. Etliche Äußerungen hätte es gegenüber Männern so nicht gegeben.
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity, Eating Meat.
pikant
Beiträge: 53063
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon pikant » Do 23. Nov 2017, 11:26

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(23 Nov 2017, 11:23)

Nein, derzeit nicht. Etliche Äußerungen hätte es gegenüber Männern so nicht gegeben.


das sehe ich auch so - Machogehabe hoch drei und ich finde wie JazzGold den Vorschlag von Aigner vernuenftig die Mitglieder entscheiden zu lassen - die CSU ist doch auch fuer Voelksentscheide.
Wenn man fuer mehr Basisdemokratie ist, warum dann auch nicht in der eigenen Partei?
CaptainJack
Beiträge: 11501
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon CaptainJack » Do 23. Nov 2017, 11:26

Alexyessin hat geschrieben:(23 Nov 2017, 11:18)

Wobei in der CSU sind die Menschen leicht abergläubisch. Herrmann, Franke und Inneminister - das hatten wir schon mit Becki und hat leider nicht wirklich funktioniert.
Du darfst (auch in der Politik) Attraktivität nicht unterschätzen.
Dieter Winter
Beiträge: 13067
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Dieter Winter » Do 23. Nov 2017, 11:30

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(23 Nov 2017, 11:23)

Nein, derzeit nicht. Etliche Äußerungen hätte es gegenüber Männern so nicht gegeben.


Welche meinst Du da z. B.?

Ich erinnere mal an den derzeitigen Kini:

Vom "Ehrgeiz zerfressen" sei Markus Söder, habe gar "charakterliche Schwächen" und leiste sich "zu viele Schmutzeleien", sagte der bayerische Ministerpräsident Horst Seehofer (CSU) zu Journalisten.
Zuletzt geändert von Dieter Winter am Do 23. Nov 2017, 11:35, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 4282
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Do 23. Nov 2017, 11:32

pikant hat geschrieben:(23 Nov 2017, 11:26)

das sehe ich auch so - Machogehabe hoch drei und ich finde wie JazzGold den Vorschlag von Aigner vernuenftig die Mitglieder entscheiden zu lassen - die CSU ist doch auch fuer Voelksentscheide.
Wenn man fuer mehr Basisdemokratie ist, warum dann auch nicht in der eigenen Partei?

Solches Gehabe, auch Kommunal, ist der entscheidende Grund, warum ich nicht nei'd CSU gegangen bin.
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity, Eating Meat.
Dieter Winter
Beiträge: 13067
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Dieter Winter » Do 23. Nov 2017, 11:39

JJazzGold hat geschrieben:(23 Nov 2017, 11:20)

Um über Dritte zu lancieren ist sie nicht der Typ. Das bleibt den Herren in der CSU, mit wenigen Ausnahmen, vorbehalten.
Auch wenn ich bezweifle, dass dass er verpufft, einen Aufstand der CSU Frauen hat sie durch die zu erwartenden Attacken unter der Gürtellinie damit ausgelöst. Bedauerlicherweise geht ihr Vorschlag darin auch unter.


Naja, Pauli wurde seinerzeit sogar unterstellt, etwas locker in Bezug auf Männer und außerdem einem guten Tropfen gegenüber nicht sehr abgeneigt zu sein. Was Stoiber & Co. natürlich einen feuchten Kericht anging und den Buben in ähnlichen Fällen auch großzügig nachgesehen wird. So ist die CSU eben.
pikant
Beiträge: 53063
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon pikant » Do 23. Nov 2017, 11:40

JJazzGold hat geschrieben:(23 Nov 2017, 11:15)


Die Ilse hat ihren eigenen Plan.
Wobei sie tatsächlich zurück nach Bayern gelockt wurde, um als Konkurrenz gegen Söder aufgebaut zu werden. Nur ist dieser Aufbau nie erfolgt. Ihren Vorschlag einer Urwahl halte ich im Übrigen für vernünftig. Die Diskussion darüber wurde vom Herrenduo Herrmann und Spähnle im Keim erstickt, wahrscheinlich weil er vernünftig war.


diese Mitgliederbefragung bei Personalentscheidungen ist sogar in der Satzung der CSU verankert - Paragraf 7 Absatz 1
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 59486
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Alexyessin » Do 23. Nov 2017, 11:41

CaptainJack hat geschrieben:(23 Nov 2017, 11:26)

Du darfst (auch in der Politik) Attraktivität nicht unterschätzen.


Naja, du darfst die Verhältnisse in der CSU nicht unterschätzen.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 59486
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Alexyessin » Do 23. Nov 2017, 11:43

pikant hat geschrieben:(23 Nov 2017, 11:40)

diese Mitgliederbefragung bei Personalentscheidungen ist sogar in der Satzung der CSU verankert - Paragraf 7 Absatz 1


Als Kann-Bestimmung.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 27416
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon JJazzGold » Do 23. Nov 2017, 11:44

Dieter Winter hat geschrieben:(23 Nov 2017, 11:39)

Naja, Pauli wurde seinerzeit sogar unterstellt, etwas locker in Bezug auf Männer und außerdem einem guten Tropfen gegenüber nicht sehr abgeneigt zu sein. Was Stoiber & Co. natürlich einen feuchten Kericht anging und den Buben in ähnlichen Fällen auch großzügig nachgesehen wird. So ist die CSU eben.


Pauli? War das nicht diese Latex Frau, die dann noch mal kurz bei den Freien Wählern gastierte?

Die kannst du meines Erachtens mit einer soliden Vollblut-Politikerin, wie sie die Ilse darstellt, nicht vergleichen. Die bot bereitwillig Angriffsfläche.
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 27416
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon JJazzGold » Do 23. Nov 2017, 11:45

pikant hat geschrieben:(23 Nov 2017, 11:40)

diese Mitgliederbefragung bei Personalentscheidungen ist sogar in der Satzung der CSU verankert - Paragraf 7 Absatz 1


Ich weiß, ist aber kein “muss“. Zurzeit würde es sich aber meiner Meinung nach anbieten.
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
pikant
Beiträge: 53063
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon pikant » Do 23. Nov 2017, 11:46

Alexyessin hat geschrieben:(23 Nov 2017, 11:43)

Als Kann-Bestimmung.


was spricht denn dagegen?
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 4282
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Do 23. Nov 2017, 11:48

JJazzGold hat geschrieben:(23 Nov 2017, 11:44)

Pauli? War das nicht diese Latex Frau, die dann noch mal kurz bei den Freien Wählern gastierte?

Die kannst du meines Erachtens mit einer soliden Vollblut-Politikerin, wie sie die Ilse darstellt, nicht vergleichen. Die bot bereitwillig Angriffsfläche.

Die Landrätin war auch mal seriös, leider war sie zunehmend in ihr Spieglein verliebt.
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity, Eating Meat.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 59486
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Alexyessin » Do 23. Nov 2017, 11:50

pikant hat geschrieben:(23 Nov 2017, 11:46)

was spricht denn dagegen?


Das es keine Muss-Bestimmung ist. Gummiparagraph halt.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 59486
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Alexyessin » Do 23. Nov 2017, 11:51

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(23 Nov 2017, 11:48)

Die Landrätin war auch mal seriös, leider war sie zunehmend in ihr Spieglein verliebt.


Die hat sich damals selbst überschätzt, das war alles.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Dieter Winter
Beiträge: 13067
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Dieter Winter » Do 23. Nov 2017, 11:51

JJazzGold hat geschrieben:(23 Nov 2017, 11:44)

Pauli? War das nicht diese Latex Frau, die dann noch mal kurz bei den Freien Wählern gastierte?

Die kannst du meines Erachtens mit einer soliden Vollblut-Politikerin, wie sie die Ilse darstellt, nicht vergleichen. Die bot bereitwillig Angriffsfläche.


Danach hat sie eine eigene Partei gegründet (aus der sie ebenfalls rausflog) und war, bzw. ist, auf etwas dem Eso Trip. Aber sie hat Aufmerksamkeit mit der Latex Nummer erregt.

Aigner hätte aber aus dem Umgang der Partei mit Pauli sehen können - und müssen - was bei einer versuchten Palastrevolution ihrer harrt. Und zimperlich wird in der CSU auch mit den Mannsbildern nicht umgegangen.
Dieter Winter
Beiträge: 13067
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Dieter Winter » Do 23. Nov 2017, 11:53

Alexyessin hat geschrieben:(23 Nov 2017, 11:51)

Die hat sich damals selbst überschätzt, das war alles.


In unserem LKR war sie außerordentlich beliebt. Das stieg ihr vermutlich zu Kopf.
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 4282
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Do 23. Nov 2017, 11:55

Alexyessin hat geschrieben:(23 Nov 2017, 11:51)

Die hat sich damals selbst überschätzt, das war alles.

Das auch. Sieht man ja im Forum, wo das manchmal hinführt.
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity, Eating Meat.

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Chronus1 und 1 Gast