Zukunft der CSU

Moderator: Moderatoren Forum 2

Uffzach
Beiträge: 767
Registriert: Mo 28. Aug 2017, 21:21

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Uffzach » Mi 22. Nov 2017, 11:35

Alexyessin hat geschrieben:(22 Nov 2017, 11:31)

Nein, weil du schlichtweg politische Gegebenheiten in Bayern negierst.


Nein. Welche sollte ich denn negieren in deinen Augen?
Für die Freiheit des sprachlichen Ausdrucks !
Dieter Winter
Beiträge: 13067
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Dieter Winter » Mi 22. Nov 2017, 12:13

Katenberg hat geschrieben:(22 Nov 2017, 11:05)

Das gemachte Problem der CSU ist die vertretende Inkonsequenz.


Drehhofer ist die personifizierte Inkonsequenz. :D
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 59486
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Alexyessin » Mi 22. Nov 2017, 12:47

Uffzach hat geschrieben:(22 Nov 2017, 11:35)

Nein. Welche sollte ich denn negieren in deinen Augen?


Weil du AfD mit CSU vermengen möchtest. Baasd hoid ned.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Uffzach
Beiträge: 767
Registriert: Mo 28. Aug 2017, 21:21

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Uffzach » Mi 22. Nov 2017, 13:03

Alexyessin hat geschrieben:(22 Nov 2017, 12:47)

Weil du AfD mit CSU vermengen möchtest. Baasd hoid ned.


Nein, möchte ich gar nicht. Ich sprach von AfD-Politik, die auf die Region Bayern zu projizieren ist, um dem Regionalcharakter der CSU Rechnung zu tragen. Mit Letzterem ist allerdings ein gehörig Maß an Abstraktionsvermögen verbunden, welches ich vielleicht nicht so ohne Weiteres voraussetzen sollte, weil die Konditioniertheit des Denkens doch sehr individuell ist.
Für die Freiheit des sprachlichen Ausdrucks !
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 59486
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Alexyessin » Mi 22. Nov 2017, 13:07

Uffzach hat geschrieben:(22 Nov 2017, 13:03)

Nein, möchte ich gar nicht. Ich sprach von AfD-Politik, die auf die Region Bayern zu projizieren ist, um dem Regionalcharakter der CSU Rechnung zu tragen. Mit Letzterem ist allerdings ein gehörig Maß an Abstraktionsvermögen verbunden, welches ich vielleicht nicht so ohne Weiteres voraussetzen sollte, weil die Konditioniertheit des Denkens doch sehr individuell ist.


Deine Beleidigung wird nicht besser, nur weil du sie mit Fremdwörtern tarnst.
AfD-Politik ist halt nicht auf das Bundesland Bayern zu projezieren. Es schliesst sich aus. Kann aber jemand, der Bayern als Region bezeichnen muss eh nicht nachvollziehen.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 59486
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Alexyessin » Mi 22. Nov 2017, 13:08

Dieter Winter hat geschrieben:(22 Nov 2017, 12:13)

Drehhofer ist die personifizierte Inkonsequenz. :D


Des nicht. Er ist so ja nicht inkonsequent, aber er ist so sprunghaft das es für aussenstehende so wirkt.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Dieter Winter
Beiträge: 13067
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Dieter Winter » Mi 22. Nov 2017, 13:12

Alexyessin hat geschrieben:(22 Nov 2017, 13:08)

Des nicht. Er ist so ja nicht inkonsequent, aber er ist so sprunghaft das es für aussenstehende so wirkt.


So kann man das vermutlich auch sehen. :) Ich halte jedoch Personen, die ihre Meinung bereits ändern, noch während sie einen Satz sagen, für reichlich inkonsequent.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 59486
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Alexyessin » Mi 22. Nov 2017, 13:21

Dieter Winter hat geschrieben:(22 Nov 2017, 13:12)

So kann man das vermutlich auch sehen. :) Ich halte jedoch Personen, die ihre Meinung bereits ändern, noch während sie einen Satz sagen, für reichlich inkonsequent.


Ich weiß nicht ob das nicht Taktik von ihm ist.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Uffzach
Beiträge: 767
Registriert: Mo 28. Aug 2017, 21:21

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Uffzach » Mi 22. Nov 2017, 13:25

Alexyessin hat geschrieben:(22 Nov 2017, 13:18)

Bayern ist ein Bundesland, ob es in dein "Denken" passt oder nicht. Und jetzt bitte wieder zur Thematik zurück.


Klar ist Bayern ein Bundesland. Aber das negiert ja nicht, dass es auch eine Region ist. Die CSU spricht selbst von einem 'Europa der Regionen', wenn sie den föderalen Aspekt der Mitgliedschaft Deutschlands aus der Perspektive Bayerns betonen will.

Du siehst, mein Denken ist näher bei der CSU als deines. ;)
Für die Freiheit des sprachlichen Ausdrucks !
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 59486
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Alexyessin » Mi 22. Nov 2017, 13:30

Uffzach hat geschrieben:(22 Nov 2017, 13:25)

Klar ist Bayern ein Bundesland. Aber das negiert ja nicht, dass es auch eine Region ist. Die CSU spricht selbst von einem 'Europa der Regionen', wenn sie den föderalen Aspekt der Mitgliedschaft Deutschlands aus der Perspektive Bayerns betonen will.


Das ist aber ein Bayernpartei Signal. Wußtest du nicht?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Uffzach
Beiträge: 767
Registriert: Mo 28. Aug 2017, 21:21

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Uffzach » Mi 22. Nov 2017, 13:36

Alexyessin hat geschrieben:(22 Nov 2017, 13:30)

Das ist aber ein Bayernpartei Signal. Wußtest du nicht?


Ich weiß sehr wohl, wie sich die CSU sprachlich ausdrückt. Warum? Weil ich hören und lesen kann.
Für die Freiheit des sprachlichen Ausdrucks !
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 59486
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Alexyessin » Mi 22. Nov 2017, 13:53

Uffzach hat geschrieben:(22 Nov 2017, 13:36)

Ich weiß sehr wohl, wie sich die CSU sprachlich ausdrückt. Warum? Weil ich hören und lesen kann.


Europa der Regionen ist ein von der EFA gestützes Instrument, das die Regionalisierung stärken soll. Bayernpartei und nicht CSU.
Kommt noch was zum Thema von dir?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Katenberg
Moderator
Beiträge: 11612
Registriert: Mo 12. Dez 2011, 20:06
Benutzertitel: Nationalliberal
Wohnort: Großherzogtum Hessen
Kontaktdaten:

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Katenberg » Mi 22. Nov 2017, 16:35

Alexyessin hat geschrieben:(22 Nov 2017, 13:53)

Europa der Regionen ist ein von der EFA gestützes Instrument, das die Regionalisierung stärken soll. Bayernpartei und nicht CSU.
Kommt noch was zum Thema von dir?


Die EFA kann man durch ihre Kooperation mit den Grünen nicht ernst nehmen.
Je freier die Nation, desto sozialer ist sie
Denn jeder Unterdrücker will die Menschen nur vor sich selbst schützen
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 59486
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Alexyessin » Mi 22. Nov 2017, 16:37

Katenberg hat geschrieben:(22 Nov 2017, 16:35)

Die EFA kann man durch ihre Kooperation mit den Grünen nicht ernst nehmen.


Ist auch egal, weil das hier eh nicht THema ist.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Uffzach
Beiträge: 767
Registriert: Mo 28. Aug 2017, 21:21

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Uffzach » Mi 22. Nov 2017, 16:58

Alexyessin hat geschrieben:(22 Nov 2017, 13:53)

Europa der Regionen ist ein von der EFA gestützes Instrument, das die Regionalisierung stärken soll. Bayernpartei und nicht CSU.
Kommt noch was zum Thema von dir?


Nochmal "Europa der Regionen" ist ein gängiger Ausdruck seitens der CSU im Kontext der Mitgliedschaft von Bayern als föderaler Teil Deutschlands in der EU.

Ich habe die Verlautbarungen der CSU und die Parteitagsübertragungen der CSU in Phönix genau verfolgt.

Aber lass uns zum Ausgangspunkt zurückkommen: zum Ausdruck "die AfD wird dann in Bayern verzichtbar, wennn die AfD-Politik zur CSU Politik wird" unter der Maßgabe, dass dieser Ausdruck eine Projektion der AfD-Politik auf die Region Bayern und die Politik der CSU impliziert. Denn während eine AfD-Politik deutsch national sein kann, kann eine entsprechende CSU-Politik allenfalls regional-patriotisch sein.
Für die Freiheit des sprachlichen Ausdrucks !
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 4282
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Mi 22. Nov 2017, 17:39

Eine sozialnationale Politik ala AfD/NPD ist mit der christsozial-konservativen CSU nicht zu haben.
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity, Eating Meat.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 59486
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Alexyessin » Do 23. Nov 2017, 08:13

Uffzach hat geschrieben:(22 Nov 2017, 16:58)

Nochmal "Europa der Regionen" ist ein gängiger Ausdruck.


Von der Bayernpartei. Und die ist hier genau so wenig Thema wie die AfD.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Uffzach
Beiträge: 767
Registriert: Mo 28. Aug 2017, 21:21

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Uffzach » Do 23. Nov 2017, 08:59

Alexyessin hat geschrieben:(23 Nov 2017, 08:13)

Von der Bayernpartei. Und die ist hier genau so wenig Thema wie die AfD.


Du täuschst ein Zitat meiner Worte vor, obgleich du meine Worte nicht korrekt wiedergibst. Das ist kein guter Stil, den du als für dieses Forum Verantwortlicher hier praktizierst.

Ich hatte geschrieben
Nochmal "Europa der Regionen" ist ein gängiger Ausdruck seitens der CSU im Kontext der Mitgliedschaft von Bayern als föderaler Teil Deutschlands in der EU.


Dass die Bayernpartei sich hier ausdrückt wie die CSU, das habe ich ja gar nicht in Abrede gestellt. Ich bezog mich jedoch explizit auf die Ausdrucksweise der CSU.

Die AfD ist hier nicht Thema, das ist korrekt. jedoch ist die Zukunft der CSU Thema. Und die Zukunft der CSU hängt unmittelbar von der AfD in Bayern ab und davon wie sich die CSU zur AfD-Politik stellt. Deshalb kam die Rede in diesem Thread auf die AfD und die AfD-Politik.
Zuletzt geändert von Uffzach am Do 23. Nov 2017, 09:05, insgesamt 1-mal geändert.
Für die Freiheit des sprachlichen Ausdrucks !
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 59486
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Alexyessin » Do 23. Nov 2017, 09:04

Uffzach hat geschrieben:(23 Nov 2017, 08:59)



Dass die Bayernpartei sich hier ausdrückt wie die CSU,


Und genau das ist verkehrt. Es ist die CSU die diese Begrifflichkeit von der BP abgekupfert hat. Beschäftige dich halt wenigstens mit den Sachen anständig, wenn du schon was behauptest.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Dieter Winter
Beiträge: 13067
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Dieter Winter » Do 23. Nov 2017, 09:06

Alexyessin hat geschrieben:(22 Nov 2017, 13:21)

Ich weiß nicht ob das nicht Taktik von ihm ist.


Schau mer mal was er heute sagt - und wann er die Aussagen wieder kassiert.

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: DarkLightbringer und 1 Gast