Zukunft der CSU

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 27338
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon JJazzGold » Do 23. Nov 2017, 12:08

Dieter Winter hat geschrieben:(23 Nov 2017, 11:51)

Danach hat sie eine eigene Partei gegründet (aus der sie ebenfalls rausflog) und war, bzw. ist, auf etwas dem Eso Trip. Aber sie hat Aufmerksamkeit mit der Latex Nummer erregt.

Aigner hätte aber aus dem Umgang der Partei mit Pauli sehen können - und müssen - was bei einer versuchten Palastrevolution ihrer harrt. Und zimperlich wird in der CSU auch mit den Mannsbildern nicht umgegangen.



Ich betrachte ihr Vorgehen nicht als Palastrevolution. Sie positioniert sich, was in der momentanen Situation notwendig ist. Der richtige Zeitpunkt ist von aussen schwer abzuschätzen. Ich schätze, sie reagiert gemäß, “wer zu spät kommt, den bestraft das Leben“.

Wer meint Seehofer wäre kurz vor dem totalen Absturz, irrt meines Erachtens. Er wird eines von zwei Ämtern behalten, ich tippe auf Parteivorsitz und den anderen versuchen nach Berlin abzuschieben. Wen er letztendlich lanciert, ist mir auch noch nicht so ganz klar, spekulierend würde ich sagen Joachim Herrmann. Aber was g'wiss woas ma net.

Du hast recht, weinerliche Männer, wie bei den Grünen, wird man in der CSU nicht finden. ;)
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 4240
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Do 23. Nov 2017, 12:15

Ich habe FDP und PDS beobachtet, als sie rausflogen. Da gab es Tränen und Wut und ganz egoistisch-materielle Ausbrüche. Bei den Grünen war ich nicht dabei damals. Die Ossis hsben sie ja saniert.

Die CSU steht viel stärker da. Und Seehofer auch. Mag er vielleicht überreizen, aussichtslos steht er nicht da.
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity, Eating Meat.
CaptainJack
Beiträge: 11422
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon CaptainJack » Do 23. Nov 2017, 13:34

Es drang gerade nach außen (BR - über 10 Abgeordnete)). Söder soll neuer MP werden, Seehofer bleibt Parteivorsitzender. ... noch nicht endgültig bestätigt.
Dieter Winter
Beiträge: 13055
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Dieter Winter » Do 23. Nov 2017, 14:23

CaptainJack hat geschrieben:(23 Nov 2017, 13:34)

Es drang gerade nach außen (BR - über 10 Abgeordnete)). Söder soll neuer MP werden, Seehofer bleibt Parteivorsitzender. ... noch nicht endgültig bestätigt.


Das geht nicht lange gut. Nach der LTW wird Söder vermutlich fertig haben.

13.55 Uhr: So schnell kann es gehen. Die CSU hat auf den BR-Medienbericht mit einem Dementi reagiert. Demnach sei die Personalentscheidung noch nicht gefallen. Mehr Infos folgen in Kürze.

(Quelle: Merkur)
CaptainJack
Beiträge: 11422
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon CaptainJack » Do 23. Nov 2017, 14:36

Dieter Winter hat geschrieben:(23 Nov 2017, 14:23)

Das geht nicht lange gut. Nach der LTW wird Söder vermutlich fertig haben.

13.55 Uhr: So schnell kann es gehen. Die CSU hat auf den BR-Medienbericht mit einem Dementi reagiert. Demnach sei die Personalentscheidung noch nicht gefallen. Mehr Infos folgen in Kürze.

(Quelle: Merkur)

Ich habe ja geschrieben "noch nicht endgültig bestätigt". Aber du kannst mit mir wetten, MS wird MP.
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 4240
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Do 23. Nov 2017, 14:41

CSU will Personalentscheidung erst im Dezember. Da hat der Horst alle an der Nase gezogen :)
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity, Eating Meat.
pikant
Beiträge: 52987
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon pikant » Do 23. Nov 2017, 14:54

keine Namen genannt und Seehofer hat sich nicht geauessert und Entscheidung faellt am 4.Dezember

diese Palastrevolution ist mickrig ausgefallen.
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 4240
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Do 23. Nov 2017, 15:04

pikant hat geschrieben:(23 Nov 2017, 14:54)

keine Namen genannt und Seehofer hat sich nicht geauessert und Entscheidung faellt am 4.Dezember

diese Palastrevolution ist mickrig ausgefallen.

Tja, der Söder ist eine einzige Blamage.
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity, Eating Meat.
pikant
Beiträge: 52987
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon pikant » Do 23. Nov 2017, 15:04

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(23 Nov 2017, 14:41)

CSU will Personalentscheidung erst im Dezember. Da hat der Horst alle an der Nase gezogen :)


Entscheidung vertagt - Soeder muss noch etwas warten


http://www.tagesschau.de/inland/seehofe ... r-109.html

es darf weiter gemauschelt werden
Uffzach
Beiträge: 730
Registriert: Mo 28. Aug 2017, 21:21

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Uffzach » Do 23. Nov 2017, 15:09

Alexyessin hat geschrieben:(23 Nov 2017, 09:11)

Nochmal, beshcäftige dich mal eingehend mit der Thematik des "Europa der Regionen" Gedanken und dann kannst du wieder das Thema aufgreifen.

Sorry, aber das ist doch nicht das Thema hier! Es ist dein off topic Thema. Warum? Weil du jeglichen sprachlichen Ausdruck, den ich im Kontext des Themas 'Zukunft der CSU' verwende und der dir nicht gefällt, zu einem off topic Thema machst, indem du Dinge dazu sagst, die nicht zutreffend sind, und die ich also so wie du sie sagst nicht stehen lassen kann. Auf diese Weise lenkst du die Konversation dauernd auf Abwege.

Meine Anmerkung zum Thema ist und bleibt, dass die Zukunft der CSU auch von der AfD in Bayern abhängt und es eine Zusammenhang gibt zwischen der AfD-Politik und der CSU-Politik im Kontext der Zukunft der CSU.
Die Zukunft der CSU hängt maßgeblich davon ab, ob sie die absolute Dominanz in Bayern zurückgewinnen kann und das kannn sie solange nicht wie die CSU-Politik nicht die AfD-Politik beinhaltet.
Für die Freiheit des sprachlichen Ausdrucks !
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 59387
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Alexyessin » Do 23. Nov 2017, 16:12

Uffzach hat geschrieben:(23 Nov 2017, 15:09)


Meine Anmerkung zum Thema ist und bleibt, dass die Zukunft der CSU auch von der AfD in Bayern abhängt und es eine Zusammenhang gibt zwischen der AfD-Politik und der CSU-Politik im Kontext der Zukunft der CSU.
Die Zukunft der CSU hängt maßgeblich davon ab, ob sie die absolute Dominanz in Bayern zurückgewinnen kann und das kannn sie solange nicht wie die CSU-Politik nicht die AfD-Politik beinhaltet.


Die CSU hat in Bayern mehr Stimmen an die FDP verloren als an die AfD. Dieses Hirngespinnst, das die CSU jetzt Deutschnationale Themen besetzen muss um in Bayern Wähler zu fangen ist absurd.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Uffzach
Beiträge: 730
Registriert: Mo 28. Aug 2017, 21:21

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Uffzach » Do 23. Nov 2017, 16:22

Alexyessin hat geschrieben:(23 Nov 2017, 16:12)

Die CSU hat in Bayern mehr Stimmen an die FDP verloren als an die AfD.

Das kann gar nicht sein, weil die AfD aktuell mehr Stimmen hat wie die FDP und die CSU zuletzt die absolute Mehrheit erhalten hatte als die FDP auf 3,3% kam, aber die AfD 0% hatte.


Alexyessin hat geschrieben:Dieses Hirngespinnst, das die CSU jetzt Deutschnationale Themen besetzen muss um in Bayern Wähler zu fangen ist absurd.

Davon war gar nicht die Rede. Es wäre ja absurd, wenn eine Regionalpartei Deutschnationale Themen besetzen würde. Dafür hätte sie ja gar kein Mandat.
Für die Freiheit des sprachlichen Ausdrucks !
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 4240
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Do 23. Nov 2017, 16:23

Alexyessin hat geschrieben:(23 Nov 2017, 16:12)

Die CSU hat in Bayern mehr Stimmen an die FDP verloren als an die AfD. Dieses Hirngespinnst, das die CSU jetzt Deutschnationale Themen besetzen muss um in Bayern Wähler zu fangen ist absurd.

Die CSU muss im Land gegen FW, FDP, ÖDP bestehen. Vielleicht mit der BP zanken, wenn sie nicht vergessen hat, dass es die gibt. Die AfD ist da nur ein Faktor neben vielen, wie es sicher auch Switcher CSU/Grüne gibt oder großstädtische Wähler, die sich CSU und SPD nach Personal ausgucken.
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity, Eating Meat.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 59387
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Alexyessin » Do 23. Nov 2017, 16:26

Uffzach hat geschrieben:(23 Nov 2017, 16:22)

Das kann gar nicht sein,


https://de.statista.com/statistik/daten ... stagswahl/

Aber natürlich
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Uffzach
Beiträge: 730
Registriert: Mo 28. Aug 2017, 21:21

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Uffzach » Do 23. Nov 2017, 16:33



Die Statistik bezieht sich ja gar nicht auf die CSU. :p

Du bräuchtest eine Statistik die sich auf Bayern und die CSU bezieht.
Für die Freiheit des sprachlichen Ausdrucks !
Dieter Winter
Beiträge: 13055
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Dieter Winter » Do 23. Nov 2017, 16:34

Alexyessin hat geschrieben:(23 Nov 2017, 16:12)

Die CSU hat in Bayern mehr Stimmen an die FDP verloren als an die AfD.


So lange die CSU Merkel stützt, wird sie diese Stimmen auch nicht zurückbekommen. Bei den LTW könnte die nächste Schlappe (also weniger als 40%) drohen. Der MP Kandidat - wer auch immer das sein wird - hätte dann wohl die Arschkarte gezogen.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 59387
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Alexyessin » Do 23. Nov 2017, 19:20

Uffzach hat geschrieben:(23 Nov 2017, 16:33)

Die Statistik bezieht sich ja gar nicht auf die CSU. :p

Du bräuchtest eine Statistik die sich auf Bayern und die CSU bezieht.


Das hat heute auch die SZ gemeldet. Du kannst aber gerne mir die Statistik zeigen, wo die CSU mehr an die AFD verloren hätte.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 59387
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Alexyessin » Do 23. Nov 2017, 19:21

Dieter Winter hat geschrieben:(23 Nov 2017, 16:34)

So lange die CSU Merkel stützt, wird sie diese Stimmen auch nicht zurückbekommen. Bei den LTW könnte die nächste Schlappe (also weniger als 40%) drohen. Der MP Kandidat - wer auch immer das sein wird - hätte dann wohl die Arschkarte gezogen.


Landtagswahl ist ja grade für die CSU immer der Kurs gegen Bonn/Berlin, egal wer die Macht hatte. Das müssen sie halt wieder rüberbringen.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Uffzach
Beiträge: 730
Registriert: Mo 28. Aug 2017, 21:21

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Uffzach » Fr 24. Nov 2017, 00:33

Alexyessin hat geschrieben:(23 Nov 2017, 19:20)

Das hat heute auch die SZ gemeldet. Du kannst aber gerne mir die Statistik zeigen, wo die CSU mehr an die AFD verloren hätte.


Eine solche Statistik brauch ich gar nicht, weil meine Aussage vom Status der Stimmen zu definierten Zeitpunkten in Bayern ausgeht, die eindeutig belegt, dass die CSU gar nicht mehr Stimmmen an die FDP verloren haben kann als an die AfD:
Das kann gar nicht sein, weil die AfD aktuell mehr Stimmen hat wie die FDP und die CSU zuletzt die absolute Mehrheit erhalten hatte als die FDP auf 3,3% kam, aber die AfD 0% hatte.


Du brauchst nur die Wahlergebnisse in Bayern in 2017 und 2013 ansehen.
Für die Freiheit des sprachlichen Ausdrucks !
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 59387
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Zukunft der CSU

Beitragvon Alexyessin » Fr 24. Nov 2017, 14:01

Uffzach hat geschrieben:(24 Nov 2017, 00:33)

Eine solche Statistik brauch ich gar nicht, weil meine Aussage vom Status der Stimmen zu definierten Zeitpunkten in Bayern ausgeht, die eindeutig belegt, dass die CSU gar nicht mehr Stimmmen an die FDP verloren haben kann als an die AfD


Hat sie aber. :)
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast