Glaubwürdigkeit der rechtspopulistischen CSU

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 9789
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Glaubwürdigkeit der rechtspopulistischen CSU

Beitragvon Cat with a whip » Mo 25. Sep 2017, 19:27

„Niemals mit den Grünen“, rief die CSU vor der Bundestagswahl 2017, und Seehofer nahm die Obergrenzenforderung zurück.
Nun am Montag nach der Wahl steht die Seehofer-CSU wieder mit der Obergrenze auf dem Jahrmarkt und vor der Wunschkoalition Merkels mit den Grünen und der FDP. Laut einer Umfrage wünschen sich viele Deutsche so eine CSU auch im Bund wählen zu können.

Was bedeudet heute Verlässlichkeit, Konstanz, Ehrlichkeit und Seriösität für einen konservativen Wähler einerseits und wie kann man andererseits den Geisteszustand der Mitbürger charakerisieren die mit so einer Partei sympathisieren?
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
watisdatdenn?
Beiträge: 1546
Registriert: Do 19. Jun 2008, 14:08

Re: Glaubwürdigkeit der rechtspopulistischen CSU

Beitragvon watisdatdenn? » Mo 25. Sep 2017, 19:32

Die csu hat ihre watschn für ihre Merkel kuschelei doch schon bekommen.
Es hat jeder mitkriegt wie sie zwar prinzipiell (aber nicht handwerklich) vernünftige Forderungen hatte aber diese nicht gegen die cdu durchsetzen konnte.

Es wundert mich auch, dass so viele noch csu wählen.
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 22054
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Glaubwürdigkeit der rechtspopulistischen CSU

Beitragvon Cobra9 » Mo 25. Sep 2017, 19:38

Closed bis zuständige Moderation entscheidet
Anton Tschechow

Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen.
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 23686
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Glaubwürdigkeit der rechtspopulistischen CSU

Beitragvon jack000 » Mi 27. Sep 2017, 18:16

[MOD] - Strang wurde wieder eröffnet. Wenn sich keine sinnvolle Diskussion ergibt wird der Strang in die Ablage verschoben!
Ein Zeichen von Intelligenz ist der stetige Zweifel - Idioten sind sich immer todsicher, egal was sie tun ...

"allzu häufig paart sich im Gemüte, Dämlichkeit mit Herzensgüte" (Wilhelm Busch)
Benutzeravatar
watisdatdenn?
Beiträge: 1546
Registriert: Do 19. Jun 2008, 14:08

Re: Glaubwürdigkeit der rechtspopulistischen CSU

Beitragvon watisdatdenn? » Do 28. Sep 2017, 04:07

Eine schöne Symbolik zur Glaubwürdigkeit der CSU findet sich in der Elefantenrunde:
http://www.youtube.com/watch?v=1PrSk4wBArc&t=16m0s
Hier hat Schulz den Nagel auf den Kopf getroffen, als er die CSU als Anhängsel der CDU beschreibt.
Darum sind alle Forderungen der CSU die über die Forderungen der CDU hinausgehen unglaubwürdig (z.b. Obergrenze welche im Bayernplan steht).

"Niemals mit dem Grünen" wird durch Jamaika auch nicht einzuhalten sein.
Ja die CSU hat ein Glaubwürdigkeitsproblem!

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast