Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Moderator: Moderatoren Forum 2

schelm
Beiträge: 19077
Registriert: Fr 21. Aug 2009, 23:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Thüringen

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon schelm » Di 19. Sep 2017, 09:48

JJazzGold hat geschrieben:(19 Sep 2017, 08:55)

Auf was basiert Ihre Vermutung, die FDP würde immer von 18% träumen?
Weder träumt die FDP, noch von 18%.
Nicht, dass diese nicht begrüßenswert wären, aber das erscheint momentan unwahrscheinlich.

Westerwelle hat da eine Benchmark hinterlassen.
pikant
Beiträge: 53091
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Beitragvon pikant » Di 19. Sep 2017, 09:52

Alter Stubentiger hat geschrieben:(19 Sep 2017, 10:24)

Aber alles egal. Man will Lindner mit Haare seidig schön. Kann der Schulz nicht bieten.


Auch Sie denken offenbar, das man Parteien nach dem Aussehen ihrer Spitzenkandidaten waehlt und nicht auf das Programm schaut?
Dann muesste man aber die Linkspartei mit Wagenknecht waehlen :D
Benutzeravatar
Provokateur
Moderator
Beiträge: 11769
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice&Liberalpatriot
Wohnort: जर्मनी

Re:

Beitragvon Provokateur » Di 19. Sep 2017, 09:53

pikant hat geschrieben:(19 Sep 2017, 10:52)

Auch Sie denken offenbar, das man Parteien nach dem Aussehen ihrer Spitzenkandidaten waehlt und nicht auf das Programm schaut?


Machen statistisch gesehen relativ viele. Gibt jede Menge Untersuchungen dazu.
Harry riss sich die Augen aus dem Kopf und warf sie tief in den Wald. Voldemort schaute überrascht zu Harry, der nun nichts mehr sehen konnte.
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 48235
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Lupenreiner Demokrat
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re:

Beitragvon yogi61 » Di 19. Sep 2017, 09:53

pikant hat geschrieben:(19 Sep 2017, 10:52)

Auch Sie denken offenbar, das man Parteien nach dem Aussehen ihrer Spitzenkandidaten waehlt und nicht auf das Programm schaut?


Das ist in diesem Land leider nicht ganz auszuschliessen.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
pikant
Beiträge: 53091
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Re:

Beitragvon pikant » Di 19. Sep 2017, 09:54

yogi61 hat geschrieben:(19 Sep 2017, 10:53)

Das ist in diesem Land leider nicht ganz auszuschliessen.


dann sind mir die Stimmergebnisse fuer die Linkspartei mit Wagenknecht plausibel.
schelm
Beiträge: 19077
Registriert: Fr 21. Aug 2009, 23:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Thüringen

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon schelm » Di 19. Sep 2017, 09:54

pikant hat geschrieben:(19 Sep 2017, 10:05)

ich kann mir nicht vorstellen, dass die FDP aus diesem Grund gewaehlt wird und sich in der Verdoppelung befindet.

Wer gegen Islam, fuer Rassismus und gegen Fluechtlinge ist, waehlt das Orginal AfD.

Du hast " gegen Frieden " vergessen. Und " gegen Europa ". Denn scheitert der Euro, scheitert Europa . :thumbup:
Benutzeravatar
Provokateur
Moderator
Beiträge: 11769
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice&Liberalpatriot
Wohnort: जर्मनी

Re: Re:

Beitragvon Provokateur » Di 19. Sep 2017, 10:02

pikant hat geschrieben:(19 Sep 2017, 10:54)

dann sind mir die Stimmergebnisse fuer die Linkspartei mit Wagenknecht plausibel.


Wagenknecht wird aber langsam auch borstig. Gysi hat sich ja ziemlich zurückgezogen. Lafontaine macht ab und zu Lärm, ist aber ansonsten nicht signifikant.

Wenn Wagenknecht grau und faltig ist, kann es sogar sein, dass die Linke rausfliegt. Denkbar wärs.
Harry riss sich die Augen aus dem Kopf und warf sie tief in den Wald. Voldemort schaute überrascht zu Harry, der nun nichts mehr sehen konnte.
Benutzeravatar
Alter Stubentiger
Beiträge: 2301
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 08:20
Benutzertitel: Sozialdemokrat

Re:

Beitragvon Alter Stubentiger » Di 19. Sep 2017, 10:04

pikant hat geschrieben:(19 Sep 2017, 10:52)

Auch Sie denken offenbar, das man Parteien nach dem Aussehen ihrer Spitzenkandidaten waehlt und nicht auf das Programm schaut?
Dann muesste man aber die Linkspartei mit Wagenknecht waehlen :D

Da hilft auch ein Playmate nicht.
Niemand hat vor eine Mauer zu errichten (Walter Ulbricht)
...und die Mauer wird noch in 50 oder 100 Jahren stehen (Erich Honecker)
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 27432
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon JJazzGold » Di 19. Sep 2017, 10:11

Alter Stubentiger hat geschrieben:(19 Sep 2017, 10:21)

Klar. Die FDP ist die Partei für Ich-Menschen die meinen eine solidarische Gesellschaft wäre überflüssig. Aber wenn die Neoliberalen dann wieder von der Kette gelassen werden merken die meisten Ich-Menschen das sie gar nicht von der propagierten Freiheit, der Freiheit der Märkte, profitieren. Es ist die große Lüge der FDP sich "freiheitlich" zu nennen. Sie steht in Wirklichkeit für das Diktat der Märkte auf dem nur der als Sieger hervorgeht der eine starke Position hat. Der normale Deutsche hat keine solche Position. Und darum verliert er automatisch bei neoliberalen Parteien wie die FDP und auch die AfD. Man muß ja nur mal sehen aus welcher Ecke die AfD ursprünglich mal kam. FDP/AfD sind ideale Koalitionspartner.



Für jemanden, der im Sinne einer AfD Teile seine Mitbürger als “unnormal“ bezeichnet, bietet sich der Gedanke an die Verbindung einer seriösen Partei FDP mit einer von Rassismus, Antisemitismus und Extremismus gekennzeichneten Partei AfD zum Zweck der Aussonderung der “unnormalen“ Mitbürger an, um solches Gedankengut umsetzen zu können.

Wird nur nicht funktionieren, da die FDP und die AfD keinerlei Schnittmenge aufweisen, die zu dieser Hoffnung berechtigt.
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 27432
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon JJazzGold » Di 19. Sep 2017, 10:13

schelm hat geschrieben:(19 Sep 2017, 10:48)

Westerwelle hat da eine Benchmark hinterlassen.


Das glauben Sie woran zu erkenne?
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
Benutzeravatar
Moses
Moderator
Beiträge: 7067
Registriert: Di 20. Mär 2012, 14:43
Benutzertitel: Cogito ergo hic erro.
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon Moses » Di 19. Sep 2017, 10:20

Ich kann nicht für andere reden, aber ich habe (zum ersten Mal) FDP gewählt, weil mir genau das:
Europa2050 hat geschrieben:(19 Sep 2017, 08:27)
. . .
1. Die FDP verkörpert das liberale Menschenbild:
gleiche, maximale und verbriefte Rechte für alle sowohl gegenüber Anderen als auch dem Staat. Keine Video- und Abhörorgien.
2. Keine Gott- oder Abstammungsgegebenen Hierarchien.
3. Optimismus: Ich kann es schaffen, bekomme die Basis (Schulprogramm Lindner & Co.), den Rest bekomme ich selbst hin.
4. Aussenpolitisch: Strikte Nichteinmischung, Vermeidung von kriegerischen Auseinandersetzungen (Westerwelle und Libyen) Leben und Leben lassen, Vertrauensbildung über die gegnerischen Systeme (Sozialliberale Koalition unter Brandt/Scheel)
5. (und für mich bewusst erst am Ende des Kataloges) Wirtschaft: So wenige Eingriffe wie möglich, so viele wie nötig, Steuern als Finanzierung der Staatsaufgaben (zu denen ich auch die Herstellung gleicher Chancen zähle), nicht als reine Umverteilung.

. . .

in den letzten Jahren zu kurz kam.
Der Herr gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich nicht hinnehmen kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
schelm
Beiträge: 19077
Registriert: Fr 21. Aug 2009, 23:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Thüringen

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon schelm » Di 19. Sep 2017, 10:39

Lindner hält die AfD für " ein Schaf im Wolfspelz ". :D

Klingt nach künftiger guter Zusammenarbeit. Freudsche Fehlleistung ? Den Brüller verstehen nur jene mit Affinität zu kulturell verbindenden Sprichwörtern in ihrem richtigen Gebrauch.

https://www.noz.de/deutschland-welt/pol ... -wolfspelz
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 27432
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon JJazzGold » Di 19. Sep 2017, 10:45

schelm hat geschrieben:(19 Sep 2017, 11:39)

Lindner hält die AfD für " ein Schaf im Wolfspelz ". :D

Klingt nach künftiger guter Zusammenarbeit. Den Brüller verstehen nur jene mit Affinität zu kulturell verbindenden Sprichwörtern in ihrem richtigen Gebrauch.

https://www.noz.de/deutschland-welt/pol ... -wolfspelz



Die AfD erinnert äusserlich in der Tat stark an die Grauen Wölfe in der Partei der Nationalistischen Bewegung oder der Büyük Birlik Partisi.

Das hat Lindner korrekt erkannt.
Zuletzt geändert von JJazzGold am Di 19. Sep 2017, 11:12, insgesamt 1-mal geändert.
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
schelm
Beiträge: 19077
Registriert: Fr 21. Aug 2009, 23:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Thüringen

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon schelm » Di 19. Sep 2017, 10:52

JJazzGold hat geschrieben:(19 Sep 2017, 11:45)


Die AfD erinnert in der Tat stark an die Grauen Wölfe in der Partei der Nationalistischen Bewegung oder der Büyük Birlik Partisi.

Das hat Lindner korrekt erkannt.

Nö, Lindner ist etwas übermotiviert. Im Interview will er sagen, die AfD sei gefährlich, hätte aber im parlamentarischen Alltag Kreide gefressen. Die korrekte Metapher wäre " Wolf im Schafspelz ", nicht umgekehrt, denn ein Schaf im Wolfspelz wäre ja ein gaaaanz lieber und harmloser Zeitgenosse, der gelegentlich etwas rumzickt. ;)
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 27432
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon JJazzGold » Di 19. Sep 2017, 11:11

[quote="schelm"](19 Sep 2017, 11:52)

Nö, Lindner ist etwas übermotiviert. Im Interview will er sagen, die AfD sei gefährlich, hätte aber im parlamentarischen Alltag Kreide gefressen. Die korrekte Metapher wäre " Wolf im Schafspelz ", nicht umgekehrt, denn ein Schaf im Wolfspelz wäre ja ein gaaaanz lieber und harmloser Zeitgenosse, der gelegentlich etwas rumzickt.


Lindner hat mit seiner Darstellung eines Schafs im Wolfspelz die AfD korrekt beschrieben.

Ausser völkischem Knurren steht der AfD weder in den Landtagen, noch zukünftig im Bundestag kein Mittel zu, ihre rassistischen, antisemitischen und extremistischen Vorstellungen umzusetzen. Weshalb ihr in Landtagen und Bundestag nur das Blöken eines Schafs übrig bleibt.
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
Benutzeravatar
Alter Stubentiger
Beiträge: 2301
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 08:20
Benutzertitel: Sozialdemokrat

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon Alter Stubentiger » Di 19. Sep 2017, 11:14

JJazzGold hat geschrieben:(19 Sep 2017, 11:11)

Für jemanden, der im Sinne einer AfD Teile seine Mitbürger als “unnormal“ bezeichnet, bietet sich der Gedanke an die Verbindung einer seriösen Partei FDP mit einer von Rassismus, Antisemitismus und Extremismus gekennzeichneten Partei AfD zum Zweck der Aussonderung der “unnormalen“ Mitbürger an, um solches Gedankengut umsetzen zu können.

Wird nur nicht funktionieren, da die FDP und die AfD keinerlei Schnittmenge aufweisen, die zu dieser Hoffnung berechtigt.

Die Schnittmengen liegen im Wirtschaftsprogramm. Die AfD ist tatsächlich marktradikal wie die FDP. Im Programmentwurf von Frau von Storch war das auch gut zu erkennen. Auch wenn das letztlich beschlossene Programm weichgespült wurde. Alles ist nun wage und wischiwaschi.
Niemand hat vor eine Mauer zu errichten (Walter Ulbricht)
...und die Mauer wird noch in 50 oder 100 Jahren stehen (Erich Honecker)
pikant
Beiträge: 53091
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon pikant » Di 19. Sep 2017, 11:24

Alter Stubentiger hat geschrieben:(19 Sep 2017, 12:14)

Die Schnittmengen liegen im Wirtschaftsprogramm. Die AfD ist tatsächlich marktradikal wie die FDP. Im Programmentwurf von Frau von Storch war das auch gut zu erkennen. Auch wenn das letztlich beschlossene Programm weichgespült wurde. Alles ist nun wage und wischiwaschi.


eine starke FDP wird es der SPD ermoeglichen in die Oppostion zu gehen und damit kann man den Absturz unter 20% bei der naechsten Wahl verhindern.
Und man kann sich personel- und auch mal inhaltlich neu aufstellen :)
Zuletzt geändert von pikant am Di 19. Sep 2017, 11:32, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 27432
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon JJazzGold » Di 19. Sep 2017, 11:31

Alter Stubentiger hat geschrieben:(19 Sep 2017, 12:14)

Die Schnittmengen liegen im Wirtschaftsprogramm. Die AfD ist tatsächlich marktradikal wie die FDP. Im Programmentwurf von Frau von Storch war das auch gut zu erkennen. Auch wenn das letztlich beschlossene Programm weichgespült wurde. Alles ist nun wage und wischiwaschi.


Kein Wunder, da die AfD im copy&paste Verfahren anteilig von der FDP abgeschrieben hat, ohne allerdings die Themen inhaltlich füllen und vertreten zu können.

Das hätte ein Lucke wahrscheinlich noch gekonnt, das jetzige AfD Personal hat von Soziales bis Wirtschaft keinerlei Kenntnisse und Plan aufzuweisen.
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
schelm
Beiträge: 19077
Registriert: Fr 21. Aug 2009, 23:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Thüringen

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon schelm » Di 19. Sep 2017, 12:06

JJazzGold hat geschrieben:(19 Sep 2017, 12:11)


Das ist Unsinn, zeugt vom Unverständnis gegenüber klassischen Sprichwörtern. Wenn Lindner sagen will, die AfD sei gefährlich, dann wäre sie in der Metapher per se der Wolf, ein Schaf gilt per se als harmlos, ungefährlich, völlig gleichgültig, welchen Pelz es tragen würde.

Die Metapher des Sprichwortes zielt auf das Wesen der Dinge, der Person / des Subjektes, nicht auf dessen Tarnung. Ein Wolf kann ( sprichwörtlich ) Kreide fressen und sich als Schaf tarnen = Ein Wolf im Schafspelz , ein Schaf könnte theoretisch einen Wolf mimen, bliebe aber vom Charakter ein harmloses Schaf.

Die Umkehr des Sprichwortes ergibt keinen Sinn. Ein treffender Vergleich zu dieser Umkehr wäre folgender : Ein kluger Mensch kann sich dumm stellen, ein dummer Mensch klug ! Finden Sie den Fehler. ;)
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 27432
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon JJazzGold » Di 19. Sep 2017, 12:18

schelm hat geschrieben:(19 Sep 2017, 13:06)

Das ist Unsinn, zeugt vom Unverständnis gegenüber klassischen Sprichwörtern. Wenn Lindner sagen will, die AfD sei gefährlich, dann wäre sie in der Metapher per se der Wolf, ein Schaf gilt per se als harmlos, ungefährlich, völlig gleichgültig, welchen Pelz es tragen würde.

Die Metapher des Sprichwortes zielt auf das Wesen der Dinge, der Person / des Subjektes, nicht auf dessen Tarnung. Ein Wolf kann ( sprichwörtlich ) Kreide fressen und sich als Schaf tarnen = Ein Wolf im Schafspelz , ein Schaf könnte theoretisch einen Wolf mimen, bliebe aber vom Charakter ein harmloses Schaf.

Die Umkehr des Sprichwortes ergibt keinen Sinn. Ein treffender Vergleich zu dieser Umkehr wäre folgender : Ein kluger Mensch kann sich dumm stellen, ein dummer Mensch klug ! Finden Sie den Fehler. ;)



Die AfD stellt isoliert in der Opposition nichts anderes als ein ausschließlich Steuergelder grasendes Schaf dar.
Da mag sie als vermeintlicher Wolf völkisch knurrend auftreten, allein das Treiben der jeweiligen Regierung und die Umsetzung ihres Programms wird ihr verwehrt sein. Sie kann sich nur als harmlose Schafherde effekt- und erfolglos hinter ihren Leithammeln Gauland und Weidel, das dumme Schaf welches meint aus der Opposition heraus ließe sich das AfD Programm umsetzen, soviel zu “klug stellen“, versammeln.

Das hat Herr Lindner schon richtig erkannt.

God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast