Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 38880
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon Realist2014 » Di 15. Mai 2018, 20:01

lili hat geschrieben:(15 May 2018, 21:00)

Das weiß ich. Schwarzgelb war noch schlimmer.


was hat den schwarz/gelb "schlimmer" gemacht?

die FDP hat sogar das Schonvermögen bei ALG II Beziehern verdreifacht....
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
lili
Beiträge: 691
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon lili » Di 15. Mai 2018, 20:06

Was??? Die FDP hat den Druck auf Arbeitslose verdreifacht... Die Sanktionen waren härter und es wurden massive Sozialkürzungen unternommen.
Der Arme ist nie frei, in jedem Land dient er. (Voltaire)
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 38880
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon Realist2014 » Di 15. Mai 2018, 20:08

lili hat geschrieben:(15 May 2018, 21:06)

Was??? Die FDP hat den Druck auf Arbeitslose verdreifacht... Die Sanktionen waren härter und es wurden massive Sozialkürzungen unternommen.


das ist MUMPITZ

welche "Sozialkürzungen" gab es denn zwischen 2009 und 2013?
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 38880
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon Realist2014 » Di 15. Mai 2018, 20:11

lili hat geschrieben:(15 May 2018, 21:06)

Was??? .


du scheinst wenig zu wissen....

https://rp-online.de/politik/deutschlan ... d-11958823

"Das Schonvermögen für Langzeitarbeitslose wird verdreifacht. Pro Lebensjahr sind damit 750 Euro geschützt. Bei einem 60-jährigen Arbeitslosen wären dies also 45.000 Euro. Bisher beträgt diese Summe lediglich 15.000 Euro. Der Betreffende muss das Geld jedoch so angelegt haben, dass es zum errechneten Renteneintritt tatsächlich zur Verfügung steht.

Auch Wohneigentum wird als Beitrag zur Rentenversicherung deutlich aufgewertet. Eigentumswohnungen und Häuser sollen künftig nicht mehr auf die Arbeislosengeldansprüche angerechnet werden. Dies gilt, solange die Wohnfläche nicht 120 Quadratmeter (Wohnung) und 130 Quadratmeter (Haus) nicht überschreitet."
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
lili
Beiträge: 691
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon lili » Di 15. Mai 2018, 20:18

Realist2014 hat geschrieben:(15 May 2018, 21:08)

das ist MUMPITZ

welche "Sozialkürzungen" gab es denn zwischen 2009 und 2013?



So hier ein Link: :rolleyes:
[list=]https://www.zeit.de/wirtschaft/2010-06/koalition-sparplaene[/list]
Der Arme ist nie frei, in jedem Land dient er. (Voltaire)
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 38880
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon Realist2014 » Di 15. Mai 2018, 20:23

lili hat geschrieben:(15 May 2018, 21:18)

So hier ein Link: :rolleyes:
[list=]https://www.zeit.de/wirtschaft/2010-06/koalition-sparplaene[/list]



das waren PLÄNE


WO ist der Nachweis der UMSETZUNG?
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
lili
Beiträge: 691
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon lili » Di 15. Mai 2018, 20:31

Realist2014 hat geschrieben:(15 May 2018, 21:11)

du scheinst wenig zu wissen....

https://rp-online.de/politik/deutschlan ... d-11958823

"Das Schonvermögen für Langzeitarbeitslose wird verdreifacht. Pro Lebensjahr sind damit 750 Euro geschützt. Bei einem 60-jährigen Arbeitslosen wären dies also 45.000 Euro. Bisher beträgt diese Summe lediglich 15.000 Euro. Der Betreffende muss das Geld jedoch so angelegt haben, dass es zum errechneten Renteneintritt tatsächlich zur Verfügung steht.

Auch Wohneigentum wird als Beitrag zur Rentenversicherung deutlich aufgewertet. Eigentumswohnungen und Häuser sollen künftig nicht mehr auf die Arbeislosengeldansprüche angerechnet werden. Dies gilt, solange die Wohnfläche nicht 120 Quadratmeter (Wohnung) und 130 Quadratmeter (Haus) nicht überschreitet."



Ich glaube man sollte sich mehr reflektieren. Bei dir fehlen Hintergrundinfos.

Es ist wahr, das die FDP bei Hinzuverdienstmöglichkeiten großzügig ist. Dennoch ist nicht alles Gold was glänzt.

Bei deinem Link wird berichtet dass es grundsätzlich die Verdreifachung des Schonvermögens gibt. Allerdings verfügt die Minderheit der Arbeitslosen über derartige Ersparnisse. Die Änderung des Wohneigentums ist ein notwendiger Schritt, allerdings wird nicht über Arbeitslose gesprochen die ihr Eigentum bereits nach alten Regeln verloren haben. In dem Artikel gibt es auch die Kritik, dass Mietzahlungen künftig direkt von der Behörde an den Vermieter überwiesen werden soll. Das wäre dann eine Stigmatisierung.
Der Arme ist nie frei, in jedem Land dient er. (Voltaire)
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 38880
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon Realist2014 » Di 15. Mai 2018, 20:35

lili hat geschrieben:(15 May 2018, 21:31)

Ich glaube man sollte sich mehr reflektieren. Bei dir fehlen Hintergrundinfos.

Es ist wahr, das die FDP bei Hinzuverdienstmöglichkeiten großzügig ist. Dennoch ist nicht alles Gold was glänzt.

Bei deinem Link wird berichtet dass es grundsätzlich die Verdreifachung des Schonvermögens gibt. Allerdings verfügt die Minderheit der Arbeitslosen über derartige Ersparnisse. Die Änderung des Wohneigentums ist ein notwendiger Schritt, allerdings wird nicht über Arbeitslose gesprochen die ihr Eigentum bereits nach alten Regeln verloren haben. In dem Artikel gibt es auch die Kritik, dass Mietzahlungen künftig direkt von der Behörde an den Vermieter überwiesen werden soll. Das wäre dann eine Stigmatisierung.



bei mir fehlen gar keine Hintergrundinfos. Logischerweise gibt es keine "Rückwärtswirkung"

Das mit den Direktüberweisung ist ein logischer Schritt.
Ich würde an einen ALG II Bezieher sonst auch nicht vermieten.
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
lili
Beiträge: 691
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon lili » Di 15. Mai 2018, 20:43

Der Arme ist nie frei, in jedem Land dient er. (Voltaire)
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 38880
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon Realist2014 » Di 15. Mai 2018, 20:45




Meine Frage bezog sich auf die Nachweise für die Kürzungen

die "Härte" und Sanktionen sind absolut richtig. Manche begreifen es nicht anders
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
lili
Beiträge: 691
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon lili » Di 15. Mai 2018, 20:53

Realist2014 hat geschrieben:(15 May 2018, 21:45)

Meine Frage bezog sich auf die Nachweise für die Kürzungen

die "Härte" und Sanktionen sind absolut richtig. Manche begreifen es nicht anders


Die Sanktionen sind doch auch Kürzungen. Leute die am Existenzminimum knabbern das Geld zu kürzen ist doch total unsozial.

https://www.zeit.de/news-102010/28/iptc-bdt-20101028-683-27024592xml
Der Arme ist nie frei, in jedem Land dient er. (Voltaire)
Benutzeravatar
Misterfritz
Moderator
Beiträge: 5173
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sahelzone

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon Misterfritz » Di 15. Mai 2018, 20:55

Realist2014 hat geschrieben:(15 May 2018, 20:57)

öhm

WAS hat das mit der FDP zu tun?

die Agenda2010 ist von SPG / Grüne....
Das ist ja immer nett,
aber auch Du weisst, dass SPD/Grün gegen den Bundesrat regiert hat. Und die CDU im Bundesrat war diejenige, die Hartz4 eigentlich noch viel härter haben wollte und via Bundesrat der Regierung noch einiges reingedrückt hat.
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 38880
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon Realist2014 » Di 15. Mai 2018, 20:55

lili hat geschrieben:(15 May 2018, 21:53)

Die Sanktionen sind doch auch Kürzungen. Leute die am Existenzminimum knabbern das Geld zu kürzen ist doch total unsozial.






wer die Regeln bricht, der wird bestraft.

es gibt kein Recht faul auf der Couch zu hocken.
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 38880
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon Realist2014 » Di 15. Mai 2018, 20:56

Misterfritz hat geschrieben:(15 May 2018, 21:55)

Das ist ja immer nett,
aber auch Du weisst, dass SPD/Grün gegen den Bundesrat regiert hat. Und die CDU im Bundesrat war diejenige, die Hartz4 eigentlich noch viel härter haben wollte und via Bundesrat der Regierung noch einiges reingedrückt hat.


was ja im Endeffekt ein vernünftiger und vor allen Dingen wirksamer Kompromiss war.
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
lili
Beiträge: 691
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon lili » Di 15. Mai 2018, 21:00

Realist2014 hat geschrieben:(15 May 2018, 21:55)



wer die Regeln bricht, der wird bestraft.

es gibt kein Recht faul auf der Couch zu hocken.


Und was ist mit den Politikern die im Bundestag sitzen...??? Ich sage nur Smartphone + Diäterhöhung. Die Linken und die AFD waren die einzigen die da gegen gestimmt haben.
Der Arme ist nie frei, in jedem Land dient er. (Voltaire)
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 38880
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon Realist2014 » Di 15. Mai 2018, 21:02

lili hat geschrieben:(15 May 2018, 22:00)

Und was ist mit den Politikern die im Bundestag sitzen...??? Ich sage nur Smartphone + Diäterhöhung. Die Linken und die AFD waren die einzigen die da gegen gestimmt haben.



Warum sollten Abgeordnete von CDU/CSU/FDP ihr Smartphone nicht benutzen, wenn Redner von der Linkspartei ihren UNSINN verzapfen?

und WAS hat das mit den mit geringen Kompetenzen ausgestatteten ALG II Beziehern zu tun, die angebotene Jobs verweigern oder zu Bewerbungsgesprächen nicht erscheinen?
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Benutzeravatar
Misterfritz
Moderator
Beiträge: 5173
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sahelzone

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon Misterfritz » Di 15. Mai 2018, 21:04

lili hat geschrieben:(15 May 2018, 22:00)

Und was ist mit den Politikern die im Bundestag sitzen...??? Ich sage nur Smartphone + Diäterhöhung. Die Linken und die AFD waren die einzigen die da gegen gestimmt haben.
Da können die locker gegen stimmen, da sie ja wissen, dass sie trotzdem davon profitieren werden.
Im Übrigen: Man sollte bitte nicht meinen, dass Politiker einfach nur dumm rumsitzen und dafür Geld bekommen.
Du kannst das ja schon mal auf kommunaler Ebene probieren, da ist das dann noch weniger Zeit, die man investieren muss.
lili
Beiträge: 691
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon lili » Di 15. Mai 2018, 21:13

Realist2014 hat geschrieben:(15 May 2018, 22:02)

Warum sollten Abgeordnete von CDU/CSU/FDP ihr Smartphone nicht benutzen, wenn Redner von der Linkspartei ihren UNSINN verzapfen?

und WAS hat das mit den mit geringen Kompetenzen ausgestatteten ALG II Beziehern zu tun, die angebotene Jobs verweigern oder zu Bewerbungsgesprächen nicht erscheinen?


In der Schule sollte man doch auch jeden zuhören, auch wenn er mist verzappft. Außerdem machen sie es nicht nur bei den Linken.

Naja die angebotenen Jobs gehen ja meist in Richtung Leiharbeit und da kann ich durchaus verstehen, dass sie nicht für weniger Geld arbeiten gehen. Das ist ja Ausbeutung.
Der Arme ist nie frei, in jedem Land dient er. (Voltaire)
lili
Beiträge: 691
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon lili » Di 15. Mai 2018, 21:16

Misterfritz hat geschrieben:(15 May 2018, 22:04)

Da können die locker gegen stimmen, da sie ja wissen, dass sie trotzdem davon profitieren werden.
Im Übrigen: Man sollte bitte nicht meinen, dass Politiker einfach nur dumm rumsitzen und dafür Geld bekommen.
Du kannst das ja schon mal auf kommunaler Ebene probieren, da ist das dann noch weniger Zeit, die man investieren muss.


Das machen sie leider nicht.

Ich spreche ja nicht von allen Politikern. Es gibt aber leider auch welche, die wirklich nichts machen. Z.B. wenn es um die Bundestagswahl 2017 geht. Die Union hat da kein Rentenkonzept vorgelegt. Einige ruhen sich aus und es ist einfach ein weiter so.
Der Arme ist nie frei, in jedem Land dient er. (Voltaire)
Benutzeravatar
Misterfritz
Moderator
Beiträge: 5173
Registriert: So 4. Sep 2016, 14:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sahelzone

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon Misterfritz » Di 15. Mai 2018, 21:20

lili hat geschrieben:(15 May 2018, 22:13)

In der Schule sollte man doch auch jeden zuhören, auch wenn er mist verzappft. Außerdem machen sie es nicht nur bei den Linken.

Naja die angebotenen Jobs gehen ja meist in Richtung Leiharbeit und da kann ich durchaus verstehen, dass sie nicht für weniger Geld arbeiten gehen. Das ist ja Ausbeutung.
Wie alt bist Du?
Wenn Jemand in Zeitarbeit 10 € die Stunde verdient, hat er mehr als Hart4. Sicherlich ist das weniger als weniger, als die festangestellten MA. Aber, wo ist das Problem?

Man kann darüber reden, ob man den Einsatz von Zeitarbeitnehmern einschränken sollte, das ist hier aber nicht das Thema.

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste