Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
sunny.crockett
Beiträge: 906
Registriert: So 25. Feb 2018, 15:52

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon sunny.crockett » Fr 2. Mär 2018, 12:34

Die Generalsekretärin der FDP peilt 25% für ihre Partei an.

https://www.welt.de/politik/deutschland ... ozent.html

ob irgendwann jeder vierte Wähler dann Unternehmer, Arzt oder Hotelier ist, halte ich doch für fraglich :-)
grün
Beiträge: 100
Registriert: So 1. Nov 2015, 02:09

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon grün » Fr 2. Mär 2018, 12:46

Ich bezweifle, dass die poströslersche FDP noch die Partei der Besserverdienenden zu sein versucht. Die Partei der Möglichkeiten, Besserverdiener zu werden, schon eher.
Die Ideen der Linken sind vor allem langweilig.
-- Nicolás Gómez Dávila
Alpha Centauri
Beiträge: 2755
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 09:49

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon Alpha Centauri » Sa 24. Mär 2018, 22:39

sunny.crockett hat geschrieben:(02 Mar 2018, 12:34)

Die Generalsekretärin der FDP peilt 25% für ihre Partei an.

https://www.welt.de/politik/deutschland ... ozent.html

ob irgendwann jeder vierte Wähler dann Unternehmer, Arzt oder Hotelier ist, halte ich doch für fraglich :-)


25%? Davon sind die Liberalen aber noch weit entfernt nicht mal die AFD konnten sie hinter sich lassen bei der Wahl
Alpha Centauri
Beiträge: 2755
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 09:49

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon Alpha Centauri » So 25. Mär 2018, 10:14

Europa2050 hat geschrieben:(19 Sep 2017, 08:27)

Warum Leute jetzt FDP wählen, kann ich Dir weniger sagen, aber warum ich das schon seit über 30 Jahren (mit einigen regionalen Ausnahmen) tue. Und warum ich jetzt dabei auch wieder motivierter bin, als vor 4 Jahren.

1. Die FDP verkörpert das liberale Menschenbild:
gleiche, maximale und verbriefte Rechte für alle sowohl gegenüber Anderen als auch dem Staat. Keine Video- und Abhörorgien.
2. Keine Gott- oder Abstammungsgegebenen Hierarchien.
3. Optimismus: Ich kann es schaffen, bekomme die Basis (Schulprogramm Lindner & Co.), den Rest bekomme ich selbst hin.
4. Aussenpolitisch: Strikte Nichteinmischung, Vermeidung von kriegerischen Auseinandersetzungen (Westerwelle und Libyen) Leben und Leben lassen, Vertrauensbildung über die gegnerischen Systeme (Sozialliberale Koalition unter Brandt/Scheel)
5. (und für mich bewusst erst am Ende des Kataloges) Wirtschaft: So wenige Eingriffe wie möglich, so viele wie nötig, Steuern als Finanzierung der Staatsaufgaben (zu denen ich auch die Herstellung gleicher Chancen zähle), nicht als reine Umverteilung.

Das vertritt die FDP mal mehr, mal weniger. Aber die Anderen vertreten es noch weniger. Und Lindner scheint da mehr in die Fusstapfen Genscher/Baum/Leutheusser zu treten als es Westerwelle, Brüderle und Rösler taten.

Liberalismus ist die Ideologie der Optimisten, Nationalismus und Sozialismus eher die der Pessimisten.

Und momentan sind Optimisten gefordert. Deswegen werde ich nicht nur FDP wählen, sondern mache auch gelegentlich etwas Werbung für den Liberalismus, der für mich einfach mit seinem selbstbestimmten Menschenbild dem Wesen des Menschen am nächsten kommt.


Die FDP ist politischer Optimismus pur, dank Herr Lindner hat der Liberalismus sein Comeback eindrucksvoll vollbracht
Benutzeravatar
sunny.crockett
Beiträge: 906
Registriert: So 25. Feb 2018, 15:52

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon sunny.crockett » Mo 7. Mai 2018, 18:50

Die FDP nutzt neuerdings wohl auch das fundamental-islamische Wachstum.

https://www.heise.de/tp/features/Die-Ne ... 38097.html

Hier kandidiert in Neumünster für die FDP die Frau Aygül Kiliç

..deren Facebook-Profil eine treue Erdoğan-Anhängerin, eine glühende Patriotin - türkische Patriotin - und Israelhasserin mit zweifelhaften pädagogischen Ansichten und einem Hang zur Esoterik zum Vorschein bringt (...)
Aygül Kiliç repräsentiert ein fundamental-islamisches Netzwerk mit besten Kontakten zu städtischen Einrichtungen, zur lokalen Politik, von dem diese sich offenbar erhoffen, Zugang zu einer Bevölkerungsgruppe zu bekommen, zu der sie mangels alternativer Ideen, bzw. deren Verweigerungshaltung, schlicht keinen Zugang haben.


Auf Kommunalebene können fundamental-islamische Kandidaten sicherlich mal Erfolg haben, falls der Anteil der muslimischen Wähler hoch genug ist.

Vielleicht hat die FDP hier die Erfolge der Muslimpartei in Belgien als Vorbild genommen, die auch mit Forderungen wie "Geschlechtertrennung in öffentlichen Verkehrsmitteln" in islamischen Hochburgen wie Molenbeck Erfolge feiern.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 32859
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon DarkLightbringer » Mo 14. Mai 2018, 15:34

Klöckner und Habeck nehmen Lindner in Schutz
http://www.spiegel.de/politik/deutschla ... 07638.html

Und das, obwohl in Bayern der Wahlkampf anläuft - sehr fair, muss man sagen.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
grün
Beiträge: 100
Registriert: So 1. Nov 2015, 02:09

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon grün » Mo 14. Mai 2018, 17:26

Schon mal die Koalitionen abstecken.
Die Ideen der Linken sind vor allem langweilig.
-- Nicolás Gómez Dávila
lili
Beiträge: 620
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon lili » Di 15. Mai 2018, 19:22

Schade dass es nur für Reiche ist.
Der Arme ist nie frei, in jedem Land dient er. (Voltaire)
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 38880
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon Realist2014 » Di 15. Mai 2018, 19:30

lili hat geschrieben:(15 May 2018, 20:22)

Schade dass es nur für Reiche ist.


für "Reiche"?

nö, für Leistungsbereite
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
lili
Beiträge: 620
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon lili » Di 15. Mai 2018, 19:39

Realist2014 hat geschrieben:(15 May 2018, 20:30)

für "Reiche"?

nö, für Leistungsbereite



Es gibt auch Leistungsbereite die mit einer FDP nur Nachteile haben.
Der Arme ist nie frei, in jedem Land dient er. (Voltaire)
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 38880
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon Realist2014 » Di 15. Mai 2018, 19:43

lili hat geschrieben:(15 May 2018, 20:39)

Es gibt auch Leistungsbereite die mit einer FDP nur Nachteile haben.


welche?
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
lili
Beiträge: 620
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon lili » Di 15. Mai 2018, 19:47

Realist2014 hat geschrieben:(15 May 2018, 20:43)

welche?


z.B. Pflegekräfte...
Der Arme ist nie frei, in jedem Land dient er. (Voltaire)
grün
Beiträge: 100
Registriert: So 1. Nov 2015, 02:09

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon grün » Di 15. Mai 2018, 19:49

Die haben eigene Parteien. Sollen die wählen.
Die Ideen der Linken sind vor allem langweilig.
-- Nicolás Gómez Dávila
lili
Beiträge: 620
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon lili » Di 15. Mai 2018, 19:50

und welche?
Der Arme ist nie frei, in jedem Land dient er. (Voltaire)
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 38880
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon Realist2014 » Di 15. Mai 2018, 19:51

lili hat geschrieben:(15 May 2018, 20:47)

z.B. Pflegekräfte...



warum haben die WEGEN der FDP irgendwelche Nachteile?
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
grün
Beiträge: 100
Registriert: So 1. Nov 2015, 02:09

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon grün » Di 15. Mai 2018, 19:52

lili hat geschrieben:(15 May 2018, 20:50)

und welche?

Linke oder so.
Die Ideen der Linken sind vor allem langweilig.
-- Nicolás Gómez Dávila
lili
Beiträge: 620
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon lili » Di 15. Mai 2018, 19:55

Realist2014 hat geschrieben:(15 May 2018, 20:51)

warum haben die WEGEN der FDP irgendwelche Nachteile?


befristete Arbeitsverträge. Das bezieht sich auch auf andere Arbeitsfelder. Dazu noch die Privatisierung.
Der Arme ist nie frei, in jedem Land dient er. (Voltaire)
lili
Beiträge: 620
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon lili » Di 15. Mai 2018, 19:56

grün hat geschrieben:(15 May 2018, 20:52)

Linke oder so.



Ja das habe ich im anderen Thread auch geschrieben. Es ist die einzige Partei im Bundestag...
Der Arme ist nie frei, in jedem Land dient er. (Voltaire)
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 38880
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon Realist2014 » Di 15. Mai 2018, 19:57

lili hat geschrieben:(15 May 2018, 20:55)

befristete Arbeitsverträge. Das bezieht sich auch auf andere Arbeitsfelder. Dazu noch die Privatisierung.



öhm

WAS hat das mit der FDP zu tun?

die Agenda2010 ist von SPG / Grüne....
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
lili
Beiträge: 620
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: Warum wählen die Leute jetzt FDP?

Beitragvon lili » Di 15. Mai 2018, 20:00

Realist2014 hat geschrieben:(15 May 2018, 20:57)

öhm

WAS hat das mit der FDP zu tun?

die Agenda2010 ist von SPG / Grüne....


Das weiß ich. Schwarzgelb war noch schlimmer.
Der Arme ist nie frei, in jedem Land dient er. (Voltaire)

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast