Warum hassen (viele) GRÜNE Deutschland

Moderator: Moderatoren Forum 2

Flaschengeist
Beiträge: 900
Registriert: Mi 6. Apr 2016, 16:23

Re: Warum hassen (viele) GRÜNE Deutschland

Beitragvon Flaschengeist » Do 3. Aug 2017, 11:55

pikant hat geschrieben:(03 Aug 2017, 12:49)

da hat keine Organisation auf die Fahne gepinkelt, sondern 3 Mitglieder aus dieser Organistation und das ist scharf von den Gruenen kritisiert worden und ja dieser Vorfall ist aus 2008.

Bekloppte mit widerlichen Ansichten kommen doch vor allem von der AfD und das sind Leute aus Fuehrungspositionen und fast taeglich.

einfach mal in den AfD-Thread gehen und dann werden sie feststellen, dass es auch in anderen Parteien viele Bekloppte gibt und man braucht keinen Artikel von knapp 10 Jahren zu posten .



Versuchen Sie abzulenken? :?:
„Nur in Deutschland wird mir vorgeworfen, ich wäre deutschfreundlich“ :)

Christopher Clark
Benutzeravatar
hafenwirt
Beiträge: 7568
Registriert: Mo 16. Mär 2009, 07:21
Benutzertitel: Dreckspack aus der Mitte
Wohnort: Niedersachsen

Re: Warum hassen (viele) GRÜNE Deutschland

Beitragvon hafenwirt » Do 3. Aug 2017, 12:15

Flaschengeist hat geschrieben:(03 Aug 2017, 12:38)

Wie würde man eine Organisation nennen die auf eine Israel Fahne pinkelt??? :?:


Eine Organisation kann nicht auf eine Fahne pinkeln, genauer gesagt: Eine Organisation kann gar nicht pinkeln.
...
Flaschengeist
Beiträge: 900
Registriert: Mi 6. Apr 2016, 16:23

Re: Warum hassen (viele) GRÜNE Deutschland

Beitragvon Flaschengeist » Do 3. Aug 2017, 12:25

hafenwirt hat geschrieben:(03 Aug 2017, 13:15)

Eine Organisation kann nicht auf eine Fahne pinkeln, genauer gesagt: Eine Organisation kann gar nicht pinkeln.



Wie mal lesen kann. Scheinbar doch. :|

In Deutschland ist die Verunglimpfung des Staates und seiner Symbole im § 90a dStGB (§ 96 a. F.) unter dem Titel Gefährdung des demokratischen Rechtsstaates unter Strafe gestellt

https://de.wikipedia.org/wiki/Verunglim ... eutschland
„Nur in Deutschland wird mir vorgeworfen, ich wäre deutschfreundlich“ :)

Christopher Clark
Benutzeravatar
hafenwirt
Beiträge: 7568
Registriert: Mo 16. Mär 2009, 07:21
Benutzertitel: Dreckspack aus der Mitte
Wohnort: Niedersachsen

Re: Warum hassen (viele) GRÜNE Deutschland

Beitragvon hafenwirt » Do 3. Aug 2017, 12:32

Flaschengeist hat geschrieben:(03 Aug 2017, 13:25)

Wie mal lesen kann. Scheinbar doch. :|


https://de.wikipedia.org/wiki/Verunglim ... eutschland


Das belegt, dass es in Deutschland verboten ist die Symbole des Staates zu verunglimpfen.

Dennoch kann eine Organisation nicht pinkeln. Menschen können pinkeln. Wenn ich gleich aufs Klo gehe, dann heißt es auch nicht "Die Firma pinkelt ins Klo".

PS: Auch "Wie mal lesen kann" ist kein Satz.

Wenn du schon hetzen willst, dann tue es doch in einer Sprache, die für alle verständlich ist.
...
Flaschengeist
Beiträge: 900
Registriert: Mi 6. Apr 2016, 16:23

Re: Warum hassen (viele) GRÜNE Deutschland

Beitragvon Flaschengeist » Do 3. Aug 2017, 12:38

hafenwirt hat geschrieben:(03 Aug 2017, 13:32)

Das belegt, dass es in Deutschland verboten ist die Symbole des Staates zu verunglimpfen.

Dennoch kann eine Organisation nicht pinkeln. Menschen können pinkeln. Wenn ich gleich aufs Klo gehe, dann heißt es auch nicht "Die Firma pinkelt ins Klo".

PS: Auch "Wie mal lesen kann" ist kein Satz.

Wenn du schon hetzen willst, dann tue es doch in einer Sprache, die für alle verständlich ist.



Was würden Sie davon halten wenn auf einer Parteiversammlung auf eine Israelfahne gepinkelt wird?
„Nur in Deutschland wird mir vorgeworfen, ich wäre deutschfreundlich“ :)

Christopher Clark
Tomaner
Beiträge: 4174
Registriert: Mo 9. Feb 2015, 09:56

Re: Warum hassen (viele) GRÜNE Deutschland

Beitragvon Tomaner » Do 3. Aug 2017, 14:16

Flaschengeist hat geschrieben:(03 Aug 2017, 12:31)

„Ich bin der Auffassung, dass wir in 20, 30 Jahren gar keine ethnischen Mehrheiten mehr haben in unserer Stadt.“ „Das ist gut so"

Stefanie von Berg (GRÜNE)

https://www.youtube.com/watch?v=TjnI_WtgJGw

Bei den GRÜNEN bekommt man immer den Eindruck das sie mit der Zuwanderung politische Ziele verfolgen.

Wenn sich eine GRÜEN darüber freut das Deutsche bald in der Minderheit sind, was sagt uns das?

http://www.mimikama.at/allgemein/die-ve ... -von-berg/
Boracay
Beiträge: 3365
Registriert: So 30. Dez 2012, 23:26

Re: Warum hassen (viele) GRÜNE Deutschland

Beitragvon Boracay » Do 3. Aug 2017, 17:18



In beiden Fällen wurde auf den Plakaten doch nur wiedergegeben was sie gesagt hat...?
Tehemu
Beiträge: 77
Registriert: So 21. Mai 2017, 19:25

Re: Warum hassen (viele) GRÜNE Deutschland

Beitragvon Tehemu » Do 3. Aug 2017, 20:12

Provokateur hat geschrieben:(02 Aug 2017, 22:23)

Aber das zeigt dennoch, dass erst die Kultur die Nation ermöglichte. Die Idee eines Boss, auf den gehört wird, auch wenn er körperlich nicht anwesend ist, ist eindeutig ein kulturelles. Ohne Kultur keine Nation.


Richtig. Aber davor waren die Gruppen wertlos. Viele Tausend Jahr war alles wertloser Müll. Erst mit der Nation gab es Macht.

Ab da konnte Ägypten herrschen und die Welt beeinflussen. Alle zwingen zu tun was Ägypten will.

Die schwarzen in Nubien haben nie einen Staat gebildet und waren Opfer. Immer wenn ein junger Pharaoh an die Macht kam war seine erste tat Nubien zu zerquetschen.
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 6865
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: Warum hassen (viele) GRÜNE Deutschland

Beitragvon Quatschki » Do 3. Aug 2017, 20:34

Tehemu hat geschrieben:(03 Aug 2017, 21:12)

Richtig. Aber davor waren die Gruppen wertlos. Viele Tausend Jahr war alles wertloser Müll. Erst mit der Nation gab es Macht.

Ab da konnte Ägypten herrschen und die Welt beeinflussen. Alle zwingen zu tun was Ägypten will.

Die schwarzen in Nubien haben nie einen Staat gebildet und waren Opfer. Immer wenn ein junger Pharaoh an die Macht kam war seine erste tat Nubien zu zerquetschen.

Macht wurde benötigt, um eine Investitionen zu schützen und Handelswege zu sichern
Niemand würde einen Fernhandel aufziehen, wenn die Wege nicht einigermaßen sicher wären
Niemand würde eine Steinbrücke über einen Fluß bauen, wenn der nächste sie erobert oder kaputt macht.
Alles, was ein bißchen komplexer ist, braucht eine Herrschaft, die die Menschen organisiert und das Geschaffene schützt und erhält.
Ohne Macht und Organisation leben Menschen in kleinen Stämmen und Clans und können auch nur Dinge erreichen, die sie mit dieser kleinen Gruppe bewerkstelligen und erhalten können.
Und so etwas wie eine Schreibschrift wäre auch nie entstanden
Tehemu
Beiträge: 77
Registriert: So 21. Mai 2017, 19:25

Re: Warum hassen (viele) GRÜNE Deutschland

Beitragvon Tehemu » Do 3. Aug 2017, 21:04

Quatschki hat geschrieben:(03 Aug 2017, 21:34)

Macht wurde benötigt, um eine Investitionen zu schützen und Handelswege zu sichern
Niemand würde einen Fernhandel aufziehen, wenn die Wege nicht einigermaßen sicher wären
Niemand würde eine Steinbrücke über einen Fluß bauen, wenn der nächste sie erobert oder kaputt macht.
Alles, was ein bißchen komplexer ist, braucht eine Herrschaft, die die Menschen organisiert und das Geschaffene schützt und erhält.
Ohne Macht und Organisation leben Menschen in kleinen Stämmen und Clans und können auch nur Dinge erreichen, die sie mit dieser kleinen Gruppe bewerkstelligen und erhalten können.
Und so etwas wie eine Schreibschrift wäre auch nie entstanden


So ist es.
Benutzeravatar
Provokateur
Moderator
Beiträge: 11407
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice&Liberalpatriot
Wohnort: जर्मनी

Re: Warum hassen (viele) GRÜNE Deutschland

Beitragvon Provokateur » Do 3. Aug 2017, 21:41

Quatschki hat geschrieben:(03 Aug 2017, 21:34)

Macht wurde benötigt, um eine Investitionen zu schützen und Handelswege zu sichern
Niemand würde einen Fernhandel aufziehen, wenn die Wege nicht einigermaßen sicher wären
Niemand würde eine Steinbrücke über einen Fluß bauen, wenn der nächste sie erobert oder kaputt macht.
Alles, was ein bißchen komplexer ist, braucht eine Herrschaft, die die Menschen organisiert und das Geschaffene schützt und erhält.
Ohne Macht und Organisation leben Menschen in kleinen Stämmen und Clans und können auch nur Dinge erreichen, die sie mit dieser kleinen Gruppe bewerkstelligen und erhalten können.
Und so etwas wie eine Schreibschrift wäre auch nie entstanden


Aber all das sind kulturelle Konzepte. Ohne Kultur keine Idee von Nation.
Alles was hier verfasst wird, stellt meine persönliche Meinung dar. Ich bin kein Sprecher von irgendwem, speziell nicht meines Arbeitgebers.

Echte Patrioten wählen NICHT die AfD.
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 6865
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: Warum hassen (viele) GRÜNE Deutschland

Beitragvon Quatschki » Do 3. Aug 2017, 22:01

Provokateur hat geschrieben:(03 Aug 2017, 22:41)

Aber all das sind kulturelle Konzepte. Ohne Kultur keine Idee von Nation.

Von Nationen kann man eigentlich erst sprechen, als durch die Presse und die Fortschritte in der Fernkommunikation eine Öffentlichkeit, ein öffentliches Bewußtsein und ein Wir-Gefühl entstand, eng gekoppelt an die jeweiligen Sprachen
Und "Kultur" als Begriff umfasst ja eigentlich alles, was den Menschen vom Tier unterscheidet.
Benutzeravatar
Provokateur
Moderator
Beiträge: 11407
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice&Liberalpatriot
Wohnort: जर्मनी

Re: Warum hassen (viele) GRÜNE Deutschland

Beitragvon Provokateur » Do 3. Aug 2017, 22:09

Quatschki hat geschrieben:(03 Aug 2017, 23:01)

Von Nationen kann man eigentlich erst sprechen, als durch die Presse und die Fortschritte in der Fernkommunikation eine Öffentlichkeit, ein öffentliches Bewußtsein und ein Wir-Gefühl entstand, eng gekoppelt an die jeweiligen Sprachen
Und "Kultur" als Begriff umfasst ja eigentlich alles, was den Menschen vom Tier unterscheidet.


Deswegen sage ich ja: Ohne Kultur keine Nation. Nicht andersherum.
Alles was hier verfasst wird, stellt meine persönliche Meinung dar. Ich bin kein Sprecher von irgendwem, speziell nicht meines Arbeitgebers.

Echte Patrioten wählen NICHT die AfD.
Benutzeravatar
Pro&Contra
Beiträge: 1225
Registriert: Fr 9. Jun 2017, 20:47

Re: Warum hassen (viele) GRÜNE Deutschland

Beitragvon Pro&Contra » Do 3. Aug 2017, 22:14

Flaschengeist hat geschrieben:(03 Aug 2017, 12:38)

Das ist möglich.

Nur warum kommen solche "Bekloppte" immer von den GRÜNEN? Da steckt doch System dahinter.


https://www.welt.de/satire/article20733 ... fahne.html

Wie würde man eine Organisation nennen die auf eine Israel Fahne pinkelt??? :?:


Das kann eigentlich nur an den Drogen liegen. Grüne sind ja dafür bekannt, dass sie sich gerne mal einen Joint genehmigen. Vermutlich genehmigen die sich einfach zu viel von dem Zeug.

Und die Grünen sind auch nicht gerade die Gebildetsten. Das sind viele Studienabbrecher dabei. Und einen Beruf haben die auch nicht gelernt. Deshalb haben die auch vom Leben keine Ahnung. Die müssen so einen alternativen Dünnpfiff vertreten, weil sie auf anderen Gebieten von wesentlich Besseren übertrumpft werden.
Wenn ich nicht antworte, dann habe ich entweder keine Lust oder deine Argumente sind Unsinn.
Benutzeravatar
Provokateur
Moderator
Beiträge: 11407
Registriert: Sa 3. Jan 2015, 16:44
Benutzertitel: Alpha by choice&Liberalpatriot
Wohnort: जर्मनी

Re: Warum hassen (viele) GRÜNE Deutschland

Beitragvon Provokateur » Do 3. Aug 2017, 22:18

Pro&Contra hat geschrieben:(03 Aug 2017, 23:14)
Das kann eigentlich nur an den Drogen liegen. Grüne sind ja dafür bekannt, dass sie sich gerne mal einen Joint genehmigen. Vermutlich genehmigen die sich einfach zu viel von dem Zeug.


Cannabisprodukte wirken eher aggressionshemmend. Die hemmen so ziemlich alles. Ist halt ein klassisches Sedativum.

Volker Beck weiß, wie man Nasengas gibt, um fit durch den Tag zu kommen. Cannabis ist da wenig hilfreich.
Alles was hier verfasst wird, stellt meine persönliche Meinung dar. Ich bin kein Sprecher von irgendwem, speziell nicht meines Arbeitgebers.

Echte Patrioten wählen NICHT die AfD.
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 6865
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: Warum hassen (viele) GRÜNE Deutschland

Beitragvon Quatschki » Do 3. Aug 2017, 22:57

Provokateur hat geschrieben:(03 Aug 2017, 23:09)

Deswegen sage ich ja: Ohne Kultur keine Nation. Nicht andersherum.

Vielleicht so:
Es gibt verschiedene Kultur-Niveaus. Bei Erreichen eines bestimmten Levels bilden sich Nationen und diese sind wiederum Voraussetzung für den Aufstieg in noch höhere Level
Flaschengeist
Beiträge: 900
Registriert: Mi 6. Apr 2016, 16:23

Re: Warum hassen (viele) GRÜNE Deutschland

Beitragvon Flaschengeist » Do 3. Aug 2017, 23:57

Quatschki hat geschrieben:(03 Aug 2017, 21:34)

Macht wurde benötigt, um eine Investitionen zu schützen und Handelswege zu sichern
Niemand würde einen Fernhandel aufziehen, wenn die Wege nicht einigermaßen sicher wären
Niemand würde eine Steinbrücke über einen Fluß bauen, wenn der nächste sie erobert oder kaputt macht.
Alles, was ein bißchen komplexer ist, braucht eine Herrschaft, die die Menschen organisiert und das Geschaffene schützt und erhält.
Ohne Macht und Organisation leben Menschen in kleinen Stämmen und Clans und können auch nur Dinge erreichen, die sie mit dieser kleinen Gruppe bewerkstelligen und erhalten können.
Und so etwas wie eine Schreibschrift wäre auch nie entstanden



Jeder Organisation braucht eine Abgrenzung.

Unser Körper ist eine Organisation aus Zellen. Jede Zelle hat eine Grenze und unser Körper natürlich auch.
„Nur in Deutschland wird mir vorgeworfen, ich wäre deutschfreundlich“ :)

Christopher Clark
Flaschengeist
Beiträge: 900
Registriert: Mi 6. Apr 2016, 16:23

Re: Warum hassen (viele) GRÜNE Deutschland

Beitragvon Flaschengeist » Fr 4. Aug 2017, 00:00

Pro&Contra hat geschrieben:(03 Aug 2017, 23:14)

Das kann eigentlich nur an den Drogen liegen. Grüne sind ja dafür bekannt, dass sie sich gerne mal einen Joint genehmigen. Vermutlich genehmigen die sich einfach zu viel von dem Zeug.

Und die Grünen sind auch nicht gerade die Gebildetsten. Das sind viele Studienabbrecher dabei. Und einen Beruf haben die auch nicht gelernt. Deshalb haben die auch vom Leben keine Ahnung. Die müssen so einen alternativen Dünnpfiff vertreten, weil sie auf anderen Gebieten von wesentlich Besseren übertrumpft werden.


Vollkommen richtig.

Aber dafür kommen sie sich gebildet vor!

Und wer trotz gescheiterten Studiums 10 bis 15 Tausend Euro bekommt. Der geht vermutlich davon aus das alle Menschen diese Geld zu Verfügung haben.
„Nur in Deutschland wird mir vorgeworfen, ich wäre deutschfreundlich“ :)

Christopher Clark
Tomaner
Beiträge: 4174
Registriert: Mo 9. Feb 2015, 09:56

Re: Warum hassen (viele) GRÜNE Deutschland

Beitragvon Tomaner » Fr 4. Aug 2017, 04:27

Boracay hat geschrieben:(03 Aug 2017, 18:18)

In beiden Fällen wurde auf den Plakaten doch nur wiedergegeben was sie gesagt hat...?


Wenn es für dich keinen Unterschied macht, Hintergründe des Ausgesagten zu beleuchten? Es macht nämlich schon einen Unterschied ob man Vielfalt als positiv und etwas das einem weiterbringt kulturell betrachtet oder vorlügt wie die Rechten, es führe zum Untergang. Denn wenn man die These vertritt, kulturelle Vielfalt ist positiv, hasst man nicht Deutschland, wenn man dafür eintritt. Erst die verbreitete Lüge von rechten Menschefängern, Nazis und Menschenhassern, dies würde zum Untergang führen und gleichzeitige Verdrehung der ursprünglich gemeinten Aussage, bringt ja die Grüne in einem Licht, wo sie gar nicht steht.
Dabei sind solche Aussagen an Sich für Rechte widersprüchlich. Geht es nämlich wirklich um Lebenqualität von Deutschen und deren Gesunderhaltung, dürften Rechte niemals für Kohlekraft, gefährliche Kernenergie sein oder wenn man jetztige Dieseldepatte betrachtet, alles tun um die Luft in Städten sauber zu bekommen. Dagegen will eine AfD die Aufhebung von Tempolimits und damit mehr Abgase und plötzlich sind ihr die Gesundheit der Deutsche vollkommen egal oder anders gesagt, die Interessen von Rasern steht bei AfD höher im Kurs als die Volksgesundheit.
jellobiafra
Beiträge: 1000
Registriert: Sa 20. Sep 2008, 18:42

Re: Warum hassen (viele) GRÜNE Deutschland

Beitragvon jellobiafra » Fr 4. Aug 2017, 16:02

Ich war mal in Hamburg und fühlte mich ziemlich unwohl, weil mir die kulturelle Vielfalt fehlte. Ich sehnte mich nach Offenbach, wo es keine ethnische Mehrheit mehr gibt. (Migrantenanteil > 50%)
Meine Freundin sieht das anders. Sie wohnt in Frankfurt im Gallus in der Nähe des Hauptbahnhofs und sagt, dass sie sich nachts nur noch in Gesellschaft auf die Straße traut. Früher sei
das anders gewesen. Frankfurt hat neuerdings auch keine ethnische Mehrheit mehr (Migrantenanteil > 50%). Meine Freundin ist zwar selbst Migrantin und keineswegs politisch rechts, aber sie
trauert der Zeit nach, als es in Frankfurt noch eine ethnische Mehrheit gab und der Migrantenanteil bei 40 % lag.

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste