Die Zukunft der SPD

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 31968
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Die Zukunft der SPD

Beitragvon JJazzGold » Mi 31. Okt 2018, 14:09

PeterK hat geschrieben:(31 Oct 2018, 13:44)

Ich wünschte, sie wollte. Das Standing hat sie meiner Meinung nach.


Ja, aber nachdem meine beste Freundin MS hat und dieser langwierige SPD Reform Prozess sehr viel Kraft kosten würde, frage ich mich, ob sie sich das zumuten kann und will.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
Selina
Beiträge: 7828
Registriert: Do 29. Sep 2016, 14:33

Re: Die Zukunft der SPD

Beitragvon Selina » Mi 31. Okt 2018, 14:12

JJazzGold hat geschrieben:(31 Oct 2018, 14:09)

Ja, aber nachdem meine beste Freundin MS hat und dieser langwierige SPD Reform Prozess sehr viel Kraft kosten würde, frage ich mich, ob sie sich das zumuten kann und will.


Malu Dreyer ist deine beste Freundin? :?:
Drüben im Walde kängt ein Guruh - Warte nur balde kängurst auch du. Joachim Ringelnatz
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 31968
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Die Zukunft der SPD

Beitragvon JJazzGold » Mi 31. Okt 2018, 14:16

Selina hat geschrieben:(31 Oct 2018, 14:12)

Malu Dreyer ist deine beste Freundin? :?:


Nein :D
Meine beste Freundin hat ebenfalls MS und daher weiß ich wie schnell ein Schub durch Stress ausgelöst werden kann und wie gravierend die Folgen eines jeden Schubs sein können.

Voll- und Herzblutpolitiker willkommen, aber an erster Stelle steht für mich die Gesundheit.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
Vongole
Beiträge: 2186
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: Die Zukunft der SPD

Beitragvon Vongole » Mi 31. Okt 2018, 14:20

PeterK hat geschrieben:(31 Oct 2018, 13:19)

Ich meine, "wiedergewählt" sei ein gutes Kriterium; nicht nur deshalb hielte ich Malu Dreyer für die deutlich bessere Wahl.


Ich auch, wenn mein Favorit schon nicht in die Auswahl kommt, glaube aber nicht, dass sie das auf die Dauer physisch schafft.
Allerdings könnte sie sozusagen den Weg vorbereiten für Schweisig, die noch den Vorteil mitbingt, aus dem Osten zu kommen.
Übrigens ein Umstand, den die CDU mal wieder vollkommen vernachlässigt.
Benutzeravatar
Selina
Beiträge: 7828
Registriert: Do 29. Sep 2016, 14:33

Re: Die Zukunft der SPD

Beitragvon Selina » Mi 31. Okt 2018, 14:24

JJazzGold hat geschrieben:(31 Oct 2018, 14:16)

Nein :D
Meine beste Freundin hat ebenfalls MS und daher weiß ich wie schnell ein Schub durch Stress ausgelöst werden kann und wie gravierend die Folgen eines jeden Schubs sein können.

Voll- und Herzblutpolitiker willkommen, aber an erster Stelle steht für mich die Gesundheit.


Ja klar. Aber ich wusste gar nicht, dass diese Politikerin ebenfalls an MS erkrankt ist. Das ist wirklich eine sehr komplexe und schwere Erkrankung. Tut mir leid.
Drüben im Walde kängt ein Guruh - Warte nur balde kängurst auch du. Joachim Ringelnatz
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 31968
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Die Zukunft der SPD

Beitragvon JJazzGold » Mi 31. Okt 2018, 14:31

Selina hat geschrieben:(31 Oct 2018, 14:24)

Ja klar. Aber ich wusste gar nicht, dass diese Politikerin ebenfalls an MS erkrankt ist. Das ist wirklich eine sehr komplexe und schwere Erkrankung. Tut mir leid.


Mir auch, das ist eine furchtbare Krankheit, weil sich die Auswirkungen nicht vorhersehen lassen.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
PeterK
Beiträge: 5415
Registriert: Di 31. Mai 2016, 10:06

Re: Die Zukunft der SPD

Beitragvon PeterK » Mi 31. Okt 2018, 14:49

JJazzGold hat geschrieben:(31 Oct 2018, 14:09)
Ja, aber nachdem meine beste Freundin MS hat und dieser langwierige SPD Reform Prozess sehr viel Kraft kosten würde, frage ich mich, ob sie sich das zumuten kann und will.

Ich stimme Dir zu. Wie gesagt: Ich wünschte sie wollte - und könnte.

Dass - und wie - sie diese CDU-Weinkönigin bei der RP-Wahl hat alt aussehen lassen, war IMO ziemlich beeindruckend.
PeterK
Beiträge: 5415
Registriert: Di 31. Mai 2016, 10:06

Re: Die Zukunft der SPD

Beitragvon PeterK » Mi 31. Okt 2018, 15:00

Vongole hat geschrieben:(31 Oct 2018, 14:20)
Ich auch, wenn mein Favorit schon nicht in die Auswahl kommt, glaube aber nicht, dass sie das auf die Dauer physisch schafft.

Ich hab's wohl überlesen: Wer ist Dein Favorit?
Benutzeravatar
Vongole
Beiträge: 2186
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: Die Zukunft der SPD

Beitragvon Vongole » Mi 31. Okt 2018, 15:08

PeterK hat geschrieben:(31 Oct 2018, 15:00)

Ich hab's wohl überlesen: Wer ist Dein Favorit?


Der, den du schon mal wegen des Doppelnamens ausgeschlossen hast, Schäfer-Gümbel. ;)
Aber ernsthaft, den hab ich über die Jahre beobachtet und auch persönlich kennen gelernt. Er hat die Bruchstücke der Hessen-SPD nach dem Y-Debakel regelrecht aufgeklaubt,
und trotz der Schlangengrube Hessen-Süd zusammengeführt.
Er taucht zwar nicht oft in der Presse auf, wirkt aber im Hintergrund der Gesamt-SPD, seine Zeit wird kommen, wenn vermutlich auch nicht jetzt.
PeterK
Beiträge: 5415
Registriert: Di 31. Mai 2016, 10:06

Re: Die Zukunft der SPD

Beitragvon PeterK » Mi 31. Okt 2018, 15:21

Vongole hat geschrieben:(31 Oct 2018, 15:08)
Er taucht zwar nicht oft in der Presse auf, wirkt aber im Hintergrund der Gesamt-SPD, seine Zeit wird kommen, wenn vermutlich auch nicht jetzt.

Ich traue dem auch einiges zu. Aber nicht die erste Reihe.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 70989
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Die Zukunft der SPD

Beitragvon Alexyessin » Mi 31. Okt 2018, 15:22

PeterK hat geschrieben:(31 Oct 2018, 15:21)

Ich traue dem auch einiges zu. Aber nicht die erste Reihe.


Politische ein kluger Mensch - aber ihm fehlt das Charisma.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
PeterK
Beiträge: 5415
Registriert: Di 31. Mai 2016, 10:06

Re: Die Zukunft der SPD

Beitragvon PeterK » Mi 31. Okt 2018, 15:23

Alexyessin hat geschrieben:(31 Oct 2018, 15:22)
Politische ein kluger Mensch - aber ihm fehlt das Charisma.

D'accord. Vielleicht auch der Wille zur Macht.
Benutzeravatar
Vongole
Beiträge: 2186
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: Die Zukunft der SPD

Beitragvon Vongole » Mi 31. Okt 2018, 15:28

PeterK hat geschrieben:(31 Oct 2018, 15:23)

D'accord. Vielleicht auch der Wille zur Macht.


Das nicht, er ist zwar ein Mann der leisen Töne, aber mit einem eisernen Willen.
Wie gesagt, da schau ich in die Zukunft.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 70989
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Die Zukunft der SPD

Beitragvon Alexyessin » Mi 31. Okt 2018, 15:35

Vongole hat geschrieben:(31 Oct 2018, 15:28)

Das nicht, er ist zwar ein Mann der leisen Töne, aber mit einem eisernen Willen.
Wie gesagt, da schau ich in die Zukunft.


Ich halte ihn jetzt nicht für einen sclechten Politiker. Aber keinen, der was "reißen" kann.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Vongole
Beiträge: 2186
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: Die Zukunft der SPD

Beitragvon Vongole » Mi 31. Okt 2018, 15:38

Alexyessin hat geschrieben:(31 Oct 2018, 15:35)

Ich halte ihn jetzt nicht für einen sclechten Politiker. Aber keinen, der was "reißen" kann.


Ich wüsste jetzt keinen Vergleich zu Bayern, aber glaub mir, wer die SPD Hessen-Süd in den Griff bekommt, der hat schon "gerissen".
In der Bundes-SPD weiß man das auch, da ist er ein gern gesehener Ratgeber.
PeterK
Beiträge: 5415
Registriert: Di 31. Mai 2016, 10:06

Re: Die Zukunft der SPD

Beitragvon PeterK » Mi 31. Okt 2018, 15:40

Vongole hat geschrieben:(31 Oct 2018, 15:28)
Das nicht, er ist zwar ein Mann der leisen Töne, aber mit einem eisernen Willen.

Dem stimme ich zu. Ein beharrlicher Arbeiter im Weinberg der Sozialdemokratie. ;)
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 70989
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Die Zukunft der SPD

Beitragvon Alexyessin » Mi 31. Okt 2018, 15:43

PeterK hat geschrieben:(31 Oct 2018, 15:40)

Dem stimme ich zu. Ein beharrlicher Arbeiter im Weinberg der Sozialdemokratie. ;)


Habemus Schäfer-Gümbel?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 70989
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Die Zukunft der SPD

Beitragvon Alexyessin » Mi 31. Okt 2018, 15:44

Vongole hat geschrieben:(31 Oct 2018, 15:38)

Ich wüsste jetzt keinen Vergleich zu Bayern, aber glaub mir, wer die SPD Hessen-Süd in den Griff bekommt, der hat schon "gerissen".
In der Bundes-SPD weiß man das auch, da ist er ein gern gesehener Ratgeber.


Was "reißen" im Sinne von Begeistern oder Mitreißen. Mehr Brandt als Schmidt.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
PeterK
Beiträge: 5415
Registriert: Di 31. Mai 2016, 10:06

Re: Die Zukunft der SPD

Beitragvon PeterK » Mi 31. Okt 2018, 15:53

Alexyessin hat geschrieben:(31 Oct 2018, 15:43)
Habemus Schäfer-Gümbel?

Rauch über dem Willy-Brandt-Haus hilft nur den Grünen.
Benutzeravatar
Vongole
Beiträge: 2186
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: Die Zukunft der SPD

Beitragvon Vongole » Mi 31. Okt 2018, 15:59

Alexyessin hat geschrieben:(31 Oct 2018, 15:44)

Was "reißen" im Sinne von Begeistern oder Mitreißen. Mehr Brandt als Schmidt.


Ja, das meinte ich auch, ist ein bisschen schwer zu erklären von Hessen nach Bayern. ;)
In der SPD Hessen-Süd gibts lauter kleine Brandts und Schmidts, jedenfalls nach deren eigener Vorstellung, da muss einer mitreißen, wenn er nach oben kommen will.

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast