Die Zukunft der SPD

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 36895
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Die Zukunft der SPD

Beitragvon Realist2014 » So 3. Jun 2018, 19:46

yogi61 hat geschrieben:(03 Jun 2018, 20:19)

Und ich habe Dir für Bremen erklärt, dass das so nicht stimmt.



auch in Bremen wählen NUR die ökonomischen Verlierer die Linkspartei- wie überall

bei der AfD schaut das anders aus
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 48946
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Heimatminister
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Die Zukunft der SPD

Beitragvon yogi61 » So 3. Jun 2018, 19:57

Realist2014 hat geschrieben:(03 Jun 2018, 20:46)

auch in Bremen wählen NUR die ökonomischen Verlierer die Linkspartei- wie überall

bei der AfD schaut das anders aus


Das ist falsch, weil die ökonomischen Verlierer sich Wohnungen in denen von mir genannten Stadtteilen nicht leisten können.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 36895
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Die Zukunft der SPD

Beitragvon Realist2014 » Mo 4. Jun 2018, 12:48

yogi61 hat geschrieben:(03 Jun 2018, 20:57)

Das ist falsch, weil die ökonomischen Verlierer sich Wohnungen in denen von mir genannten Stadtteilen nicht leisten können.


die sind dann zur AfD übergelaufen.

kein "Besserverdiener" wählt die SED-Nachfolger, damit er selber mehr zu zahlen hat...
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Alpha Centauri
Beiträge: 2175
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 09:49

Re: Die Zukunft der SPD

Beitragvon Alpha Centauri » Mo 4. Jun 2018, 14:22

Realist2014 hat geschrieben:(03 Jun 2018, 20:46)

auch in Bremen wählen NUR die ökonomischen Verlierer die Linkspartei- wie überall

bei der AfD schaut das anders aus


Ja klar die AFD wählen diejenigen sich fürchten bald schon zu deinen" ökonimischen Verlieren" zu gehören dank den bösen Algorithmen Mohamedanern. :D
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 36895
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Die Zukunft der SPD

Beitragvon Realist2014 » Mo 4. Jun 2018, 15:51

Alpha Centauri hat geschrieben:(04 Jun 2018, 15:22)

Ja klar die AFD wählen diejenigen sich fürchten bald schon zu deinen" ökonimischen Verlieren" zu gehören dank den bösen Algorithmen Mohamedanern. :D



das ist DEREN Problem

nicht meines
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 48946
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Heimatminister
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Die Zukunft der SPD

Beitragvon yogi61 » Mo 4. Jun 2018, 15:53

Realist2014 hat geschrieben:(04 Jun 2018, 13:48)

die sind dann zur AfD übergelaufen.

kein "Besserverdiener" wählt die SED-Nachfolger, damit er selber mehr zu zahlen hat...


Immer wieder dier gleichen platten Sprüche. :rolleyes:
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 30884
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Die Zukunft der SPD

Beitragvon DarkLightbringer » Mo 4. Jun 2018, 18:05

yogi61 hat geschrieben:(04 Jun 2018, 16:53)

Immer wieder dier gleichen platten Sprüche. :rolleyes:

Sprüche müssen erneuert werden.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 48946
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Heimatminister
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Die Zukunft der SPD

Beitragvon yogi61 » Mo 4. Jun 2018, 18:23

DarkLightbringer hat geschrieben:(04 Jun 2018, 19:05)

Sprüche müssen erneuert werden.


Vor allen Dingen, wenn sie nicht zutreffen. oder wie? :?:
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 36895
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Die Zukunft der SPD

Beitragvon Realist2014 » Mo 4. Jun 2018, 18:35

yogi61 hat geschrieben:(04 Jun 2018, 16:53)

Immer wieder dier gleichen platten Sprüche. :rolleyes:




fundiert aufgrund der im Parteiprogramm der SED-Nachfolger stehenden Ziele und der damit logisch verbundenen Zielgruppen

Ist ja auch "Selbstbild" dieser Partei...
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 48946
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Heimatminister
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Die Zukunft der SPD

Beitragvon yogi61 » Mo 4. Jun 2018, 18:40

Realist2014 hat geschrieben:(04 Jun 2018, 19:35)



fundiert aufgrund der im Parteiprogramm der SED-Nachfolger stehenden Ziele und der damit logisch verbundenen Zielgruppen

Ist ja auch "Selbstbild" dieser Partei...


Ich habe Dir weiter oben schon aufgezeigt, dass das hier für Bremen nicht stimmt. Mir ist ziemlich egal, wenn Du Fakten ignorierst.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
Fliege
Beiträge: 267
Registriert: Fr 25. Mai 2018, 23:15

Re: Die Zukunft der SPD

Beitragvon Fliege » Mo 4. Jun 2018, 18:54

Sieht hier noch jemand eine Zukunft der SPD nachhaltig oberhalb einer Wählerquote von 15 Prozent?
Schnittblumen verhalten sich zahm, sind aber nicht immer stubenrein.
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 48946
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Heimatminister
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Die Zukunft der SPD

Beitragvon yogi61 » Mo 4. Jun 2018, 18:57

Fliege hat geschrieben:(04 Jun 2018, 19:54)

Sieht hier noch jemand eine Zukunft der SPD nachhaltig oberhalb einer Wählerquote von 15 Prozent?


Naja, 18-20 Prozent sind schon drin. Mit dem derzeitigen Führungspersonal und der Ausrichtung wird das allerdings schwer.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
Fliege
Beiträge: 267
Registriert: Fr 25. Mai 2018, 23:15

Re: Die Zukunft der SPD

Beitragvon Fliege » Mo 4. Jun 2018, 19:02

yogi61 hat geschrieben:(04 Jun 2018, 19:57)

Naja, 18-20 Prozent sind schon drin. Mit dem derzeitigen Führungspersonal und der Ausrichtung wird das allerdings schwer.

In Bayern könnte die SPD die gläserne Decke von zehn Prozent immerhin nach unten durchstoßen. Nun ist die SPD in Bayern immer schon eher schmalbrüstig ...
Schnittblumen verhalten sich zahm, sind aber nicht immer stubenrein.
Marmelada
Beiträge: 8713
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 00:30
Benutzertitel: Licht & Liebe

Re: Die Zukunft der SPD

Beitragvon Marmelada » Mo 4. Jun 2018, 19:07

yogi61 hat geschrieben:(04 Jun 2018, 19:57)

Naja, 18-20 Prozent sind schon drin. Mit dem derzeitigen Führungspersonal und der Ausrichtung wird das allerdings schwer.
Bis die Mehrheit der Sozen begreift, dass die Ausrichtung Mehrheitsbeschaffer keine Wähler anzieht, schrammen sie an der Fünfprozenthürde entlang.
Benutzeravatar
Fliege
Beiträge: 267
Registriert: Fr 25. Mai 2018, 23:15

Re: Die Zukunft der SPD

Beitragvon Fliege » Mo 4. Jun 2018, 19:16

Marmelada hat geschrieben:(04 Jun 2018, 20:07)

Bis die Mehrheit der Sozen begreift, dass die Ausrichtung Mehrheitsbeschaffer keine Wähler anzieht, schrammen sie an der Fünfprozenthürde entlang.

Wer bekommt die fünf bis zehn Prozent, die die SPD derzeit noch "zu viel" hat? Sind Grüne und AfD die Nutznießer?
Schnittblumen verhalten sich zahm, sind aber nicht immer stubenrein.
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 36895
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Die Zukunft der SPD

Beitragvon Realist2014 » Mo 4. Jun 2018, 19:34

yogi61 hat geschrieben:(04 Jun 2018, 19:40)

Ich habe Dir weiter oben schon aufgezeigt, dass das hier für Bremen nicht stimmt. Mir ist ziemlich egal, wenn Du Fakten ignorierst.


aha

die "Bremer" wählen also die SED-Nachfolger in der Hoffnung auf MEHR Marktwirtschaft?

Oder wie soll ich das verstehen?
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Alpha Centauri
Beiträge: 2175
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 09:49

Re: Die Zukunft der SPD

Beitragvon Alpha Centauri » Mo 4. Jun 2018, 21:39

Realist2014 hat geschrieben:(03 Jun 2018, 20:46)

auch in Bremen wählen NUR die ökonomischen Verlierer die Linkspartei- wie überall

bei der AfD schaut das anders aus



Naja auch die AFD hat mitunter dieselbe Wählerschaft Geringverdiener,Arbeitslose,
Uffzach
Beiträge: 1175
Registriert: Mo 28. Aug 2017, 21:21

Re: Die Zukunft der SPD

Beitragvon Uffzach » Mo 4. Jun 2018, 22:51

Wahnsinn. die SPD schmiert voll ab.
Insa/yougov: SPD 17%, AfD 16%

:cool:

PS:
hat irgendjemand irgendwas von der "Erneuerung" der SPD mitbekommen :D
Benutzeravatar
Fliege
Beiträge: 267
Registriert: Fr 25. Mai 2018, 23:15

Re: Die Zukunft der SPD

Beitragvon Fliege » Di 5. Jun 2018, 09:49

Uffzach hat geschrieben:(04 Jun 2018, 23:51)

Wahnsinn. die SPD schmiert voll ab.
Insa/yougov: SPD 17%, AfD 16%
:cool:

PS:
hat irgendjemand irgendwas von der "Erneuerung" der SPD mitbekommen :D

Nein, mir ist von einer "Erneuerung" der SPD nichts bekannt geworden.

So hätte die SPD beispielsweise den Berliner Landesverband, der kürzlich tagte, wegen Kompetenzmangels auflösen können, um Erneuerungsbereitschaft zu zeigen. So aber kann Müller weiterhin Murks unter SPD-Logo betreiben.
Schnittblumen verhalten sich zahm, sind aber nicht immer stubenrein.
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 48946
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Heimatminister
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Die Zukunft der SPD

Beitragvon yogi61 » Di 5. Jun 2018, 11:12

Realist2014 hat geschrieben:(04 Jun 2018, 20:34)

aha

die "Bremer" wählen also die SED-Nachfolger in der Hoffnung auf MEHR Marktwirtschaft?

Oder wie soll ich das verstehen?


Es ist nicht jeder Mensch in seinem Denken so beschränkt, dass er ausschliesslich an Marktwirtschaft denkt.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste