Die Zukunft der SPD

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 59464
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Die Zukunft der SPD

Beitragvon Alexyessin » Mo 23. Okt 2017, 11:53

pikant hat geschrieben:(23 Oct 2017, 12:50)

der Fraktionsvorsitz in der SPD ist mal wieder im Hinterzimmer besschlossen worden - kein guter Stil so der Faktionsvize Axel Schaefer , wenn Medien ueber die Personalie Nahles vor dem Parteipraesidium das erfahren.
Die SPD beschaeftigt, sich laut Schaefer mehr mit sich selbst als mit dem Politischen Gegner

heute steht eine Kampfabstimmung um den Posten des Praesidiums Vize an - Auch da hat man Oppermann schnell vorgeschlagen einstimmung und nun haben noch 2 andere Kandidaten ihren Hut in den Ring geworfen.
die Posten bei der SPD sind jetzt sehr, sehr knapp und das Angebot fuer diese Posten ist gross.


So ist das immer wenn eine Partei in die Opposition geht und nicht weiter verwunderlich. Ich denke mal, das das mit Oppermann teil des Nahles Handels war und sich aber diejenigen, die sich in der Fraktion hintergangen fühlen jetzt halt Schmidt wählen würden.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 59464
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Die Zukunft der SPD

Beitragvon Alexyessin » Mi 25. Okt 2017, 15:42

http://www.faz.net/aktuell/politik/inla ... 62938.html

Klare Worte. Hoffentlich kommt das auch mal wo an.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
pikant
Beiträge: 52987
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Die Zukunft der SPD

Beitragvon pikant » Fr 27. Okt 2017, 11:07

Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 48221
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Lupenreiner Demokrat
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Die Zukunft der SPD

Beitragvon yogi61 » Fr 27. Okt 2017, 13:44

pikant hat geschrieben:(27 Oct 2017, 12:07)

Machkampf in der SPD spitzt sich zu

http://www.tagesschau.de/inland/spd-sch ... z-101.html


Herr Scholz erklärt die Neuausrichtung aber leider nicht.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
pikant
Beiträge: 52987
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Die Zukunft der SPD

Beitragvon pikant » Fr 27. Okt 2017, 13:45

yogi61 hat geschrieben:(27 Oct 2017, 14:44)

Herr Scholz erklärt die Neuausrichtung aber leider nicht.


sicher erklaert er dies in wohlwollenden Worten - ich finde die Analyse von Scholz nicht verkehrt.

Ausrichtung der Partei auf wirtschaftliches Wachstum -zentrale Voraussetzung einer wirtschalftiche Agenda
mehr pragmatische Politik fuer Fortschritt und Gerechtigkeit und ncht den Kapitalismus in Frage stellen
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 48221
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Lupenreiner Demokrat
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Die Zukunft der SPD

Beitragvon yogi61 » Fr 27. Okt 2017, 13:52

pikant hat geschrieben:(27 Oct 2017, 14:45)

sicher erklaert er dies in wohlwollenden Worten - ich finde die Analyse von Scholz nicht verkehrt.

Ausrichtung der Partei auf wirtschaftliches Wachstum -zentrale Voraussetzung einer wirtschalftiche Agenda
mehr pragmatische Politik fuer Fortschritt und Gerechtigkeit und ncht den Kapitalismus in Frage stellen


Das macht die SPD doch schon seit Schröders Zeiten. Eine wirkliche Erneuerung würde ja bedeuten, dass auch Herr Scholz gehen muss. Kanzlerkandidat hat er sich ja nicht getraut und deswegen sollte er sich lieber auf Hamburg konzentrieren und den Weg nich versperren.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
pikant
Beiträge: 52987
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Die Zukunft der SPD

Beitragvon pikant » Fr 27. Okt 2017, 13:55

yogi61 hat geschrieben:(27 Oct 2017, 14:52)

Das macht die SPD doch schon seit Schröders Zeiten. Eine wirkliche Erneuerung würde ja bedeuten, dass auch Herr Scholz gehen muss. Kanzlerkandidat hat er sich ja nicht getraut und deswegen sollte er sich lieber auf Hamburg konzentrieren und den Weg nich versperren.


ich finden den Einwurf von Scholz in Ordnung uund sehr spannend.
Schulz darf nicht zu weit nach links ruecken, denn in der Mitte werden die Wahlen entschieden und da ist genug Platz, wenn die Gruenen nach Jamaika gehen.
pikant
Beiträge: 52987
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Die Zukunft der SPD

Beitragvon pikant » Fr 27. Okt 2017, 15:25

yogi61 hat geschrieben:(27 Oct 2017, 14:52)

Das macht die SPD doch schon seit Schröders Zeiten. Eine wirkliche Erneuerung würde ja bedeuten, dass auch Herr Scholz gehen muss. Kanzlerkandidat hat er sich ja nicht getraut und deswegen sollte er sich lieber auf Hamburg konzentrieren und den Weg nich versperren.


Scholz muss jetzt handeln

www.tagesschau.de/kommentar/scholz-gege ... r-101.html

wenn man springt, dann bitte nicht als Bettvorleger landen
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 48221
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Lupenreiner Demokrat
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Die Zukunft der SPD

Beitragvon yogi61 » Fr 27. Okt 2017, 15:27

pikant hat geschrieben:(27 Oct 2017, 16:25)

Scholz muss jetzt handeln

http://www.tagesschau.de/kommentar/scho ... r-101.html

wenn man springt, dann bitte nicht als Bettvorleger landen


Meint Uwe Lueb. Scholz hat aber noch nie gross gehandelt. Ich weiss auch gar nicht, ob er Ambitionen hat
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
pikant
Beiträge: 52987
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Die Zukunft der SPD

Beitragvon pikant » Fr 27. Okt 2017, 15:29

yogi61 hat geschrieben:(27 Oct 2017, 16:27)

Meint Uwe Lueb. Scholz hat aber noch nie gross gehandelt. Ich weiss auch gar nicht, ob er Ambitionen hat


keine Ahnung, aber seine Analyse ist gut
der Weil koennte es auch machen - Schulz ist Vergangenheit und kann nicht begeistern.
die Fussstapfen von Schulz sind zu klein um die linke Volkspartei wieder regierungsfaehig und vor allem wieder zur Nr1 in Deutschland zu machen.
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 48221
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Lupenreiner Demokrat
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Die Zukunft der SPD

Beitragvon yogi61 » Fr 27. Okt 2017, 15:33

pikant hat geschrieben:(27 Oct 2017, 16:29)

keine Ahnung, aber seine Analyse ist gut
der Weil koennte es auch machen - Schulz ist Vergangenheit und kann nicht begeistern.
die Fussstapfen von Schulz sind zu klein um die linke Volkspartei wieder regierungsfaehig und vor allem wieder zur Nr1 in Deutschland zu machen.


Ne, da verkennst Du die SPD. Wenn es jemand anderes macht, ist es logischerweise dann die Fraktionsvorsitzende, damit beide Ämter wieder vereint sind. Scholz hat da nicht viel zu melden.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Odin1506
Beiträge: 1764
Registriert: Mi 16. Jul 2014, 20:45
Benutzertitel: Mensch
Wohnort: Auf dieser Welt

Re: Die Zukunft der SPD

Beitragvon Odin1506 » Fr 27. Okt 2017, 15:37

Die SPD hatte 4 Jahre zeit um wieder sozial und demokratisch zu werden. Aber da die SPD lieber den Konzernen in den Hintern kriecht und die unsoziale Agenda 2010 nicht rückgängig machen will, ist es kein Wunder das ihr die Wähler weglaufen.
Ich bin keine Signatur, ich putze hier nur!!! :p
pikant
Beiträge: 52987
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Die Zukunft der SPD

Beitragvon pikant » Fr 27. Okt 2017, 15:39

Odin1506 hat geschrieben:(27 Oct 2017, 16:37)

Die SPD hatte 4 Jahre zeit um wieder sozial und demokratisch zu werden. Aber da die SPD lieber den Konzernen in den Hintern kriecht und die unsoziale Agenda 2010 nicht rückgängig machen will, ist es kein Wunder das ihr die Wähler weglaufen.


die Gerechtigkeitsfahne haben nun die Gruenen uebernommen.
auf die muessen nun die AN hoffen.
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 4835
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Die Zukunft der SPD

Beitragvon unity in diversity » Fr 27. Okt 2017, 15:41

Kein Mensch braucht eine SPD in der Variante von FDP-light.
Zuletzt geändert von unity in diversity am Fr 27. Okt 2017, 16:00, insgesamt 1-mal geändert.
"Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze.
Den Falschen und den Unsrigen."
(Aus den Divided States of America)
Odin1506
Beiträge: 1764
Registriert: Mi 16. Jul 2014, 20:45
Benutzertitel: Mensch
Wohnort: Auf dieser Welt

Re: Die Zukunft der SPD

Beitragvon Odin1506 » Fr 27. Okt 2017, 15:42

pikant hat geschrieben:(27 Oct 2017, 16:39)

die Gerechtigkeitsfahne haben nun die Gruenen uebernommen.
auf die muessen nun die AN hoffen.


Na dann ist es Hoffnungslos. Die Grünen ist eh nur eine Partei der Besserverdienenden wenn sie in der Regierungsverantwortung sind. Die sind auch nicht dafür, dass die Agenda 2010 wieder zurück genommen wird.
Ich bin keine Signatur, ich putze hier nur!!! :p
pikant
Beiträge: 52987
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Die Zukunft der SPD

Beitragvon pikant » Fr 27. Okt 2017, 15:45

Odin1506 hat geschrieben:(27 Oct 2017, 16:42)

Na dann ist es Hoffnungslos. Die Grünen ist eh nur eine Partei der Besserverdienenden wenn sie in der Regierungsverantwortung sind. Die sind auch nicht dafür, dass die Agenda 2010 wieder zurück genommen wird.


der Hofreiter sieht aber immer so aus, dass er nicht sehr viel Geld hat.
da ist Oezdemir aus anderem Holz und reif fuer das Aussenamt - der kann repraesentieren.
Zuletzt geändert von pikant am Fr 27. Okt 2017, 15:46, insgesamt 1-mal geändert.
Odin1506
Beiträge: 1764
Registriert: Mi 16. Jul 2014, 20:45
Benutzertitel: Mensch
Wohnort: Auf dieser Welt

Re: Die Zukunft der SPD

Beitragvon Odin1506 » Fr 27. Okt 2017, 15:46

unity in diversity hat geschrieben:(27 Oct 2017, 16:41)

Mein Mensch braucht eine SPD in der Variante von FDP-light.


Affinität zur FDP:
Linke = zero
SPD = middle
Grüne = middle
CDU/CSU = heavy
AfD = ultraheavy
Ich bin keine Signatur, ich putze hier nur!!! :p
Odin1506
Beiträge: 1764
Registriert: Mi 16. Jul 2014, 20:45
Benutzertitel: Mensch
Wohnort: Auf dieser Welt

Re: Die Zukunft der SPD

Beitragvon Odin1506 » Fr 27. Okt 2017, 15:47

pikant hat geschrieben:(27 Oct 2017, 16:45)

der Hofreiter sieht aber immer so aus, dass er nicht sehr viel Geld hat.
da ist Oezdemir aus anderem Holz und reif fuer das Aussenamt - der kann repraesentieren.


Wenn Hofreiter sich rasieren und Haare schneiden würde, dann könnte er auch als Fischer-light durchgehen :D
Ich bin keine Signatur, ich putze hier nur!!! :p
pikant
Beiträge: 52987
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Die Zukunft der SPD

Beitragvon pikant » Fr 27. Okt 2017, 15:51

Odin1506 hat geschrieben:(27 Oct 2017, 16:47)

Wenn Hofreiter sich rasieren und Haare schneiden würde, dann könnte er auch als Fischer-light durchgehen :D


am Fortschrittlichsten kommt der Habeck rueber - leger und auf der Hoehe der Zeit
schade, dass er in SH wohl bleiben wird, denn das ist eine Wahllokomotive und koennte gruene Erfolge auf Jamaika super ruueberbringen mit Promotion pur.

aber jetzt sind wir bei Gruen und nicht mehr bei SPd ;)
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 48221
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Lupenreiner Demokrat
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Die Zukunft der SPD

Beitragvon yogi61 » Fr 27. Okt 2017, 15:55

pikant hat geschrieben:(27 Oct 2017, 16:51)

am Fortschrittlichsten kommt der Habeck rueber - leger und auf der Hoehe der Zeit
schade, dass er in SH wohl bleiben wird, denn das ist eine Wahllokomotive und koennte gruene Erfolge auf Jamaika super ruueberbringen mit Promotion pur.

aber jetzt sind wir bei Gruen und nicht mehr bei SPd ;)


Habeck ist ein verkappter Kommunist und hat nicht gedient.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast