Die Zukunft der SPD

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 4835
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Die Zukunft der SPD

Beitragvon unity in diversity » Fr 29. Sep 2017, 13:53

Die Karten liegen auf dem Tisch.
Wie stellt ihr euch mit dieser Konstellation eine SPD-Oppositionsarbeit vor?

Lageeinschätzung:
Gegenüber sitzt Jamaika.
Neben der SPD-Opposition sitzen die Links- und Rechtspopulisten.
Tabuthemen sind alles, was die SPD unter ihrer Regentschaft und Mitregentschaft eingeführt, weiterentwickelt, oder mitgetragen hat.
Kritisieren sie davon etwas, werden sie gefragt, ob sie Filmriß haben, oder sonst an kognitiver Dissonanz leiden.
Man wolle doch nur an ihrer erfolgreichen Regierungsarbeit anknüpfen.
Sie dürfen keinen Verdacht erregen, geistige Anleihen bei den beiden anderen Oppositionsparteien aufgenommen zu haben.
Sonst kommt die Frage, wessen Sprachrohr sie heute sein wollen und womit man morgen rechnen darf.
Somit ist die SPD in ihrer sehr eng gefaßten Oppositionsrolle lebendig begraben.
Dank der Weitsicht und des unübertroffenen Wahlkampfes des großen Vorsitzenden Martin Schulz.
"Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze.
Den Falschen und den Unsrigen."
(Aus den Divided States of America)
Senexx
Beiträge: 2689
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Die Zukunft der SPD

Beitragvon Senexx » Fr 29. Sep 2017, 16:25

Jetzt will Schwesig auch Oppermann den Mund verbieten

http://www.spiegel.de/politik/deutschla ... 70532.html

Dieser hatte gesagt, dass man vielleicht doch eine große Koalition bilden könne, wenn Jamaika nicht zustande kommt. Mal gespannt, ob er sich von einer DDR-Sozialisierten den Mund verbieten lässt.
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 4835
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Die Zukunft der SPD

Beitragvon unity in diversity » Fr 29. Sep 2017, 16:33

Senexx hat geschrieben:(29 Sep 2017, 17:25)

Jetzt will Schwesig auch Oppermann den Mund verbieten

http://www.spiegel.de/politik/deutschla ... 70532.html

Dieser hatte gesagt, dass man vielleicht doch eine große Koalition bilden könne, wenn Jamaika nicht zustande kommt. Mal gespannt, ob er sich von einer DDR-Sozialisierten den Mund verbieten lässt.

Merkel ist eine Ossa, mit Pattex am Hintern.
Vielleicht ist eine Ossa die Rettung für die SPD.
Schwesig wird oft gezielt unterschätzt.
Zuletzt geändert von unity in diversity am Fr 29. Sep 2017, 16:38, insgesamt 1-mal geändert.
"Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze.
Den Falschen und den Unsrigen."
(Aus den Divided States of America)
Senexx
Beiträge: 2689
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Die Zukunft der SPD

Beitragvon Senexx » Fr 29. Sep 2017, 16:38

unity in diversity hat geschrieben:(29 Sep 2017, 17:33)

Merkel ist eine Ossa, mit Pattex am Hintern.
Vielleicht ist eine Ossa die Rettung für die SPD.
Schwesig wird oft unterschätzt

Merkel hat die CDU erfolgreich zerstört.

Bei der SPD haben das schon Wessis erledigt. Derzeit versucht eine davon, der Partei den Gnadenschuss zu verpassen.
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 4835
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Die Zukunft der SPD

Beitragvon unity in diversity » Fr 29. Sep 2017, 16:40

Senexx hat geschrieben:(29 Sep 2017, 17:38)

Merkel hat die CDU erfolgreich zerstört.

Bei der SPD haben das schon Wessis erledigt. Derzeit versucht eine davon, der Partei den Gnadenschuss zu verpassen.

Abwarten.
Schwesig ist gutaussehend, wie Macron.
Und ungefähr gleichaltrig.
"Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze.
Den Falschen und den Unsrigen."
(Aus den Divided States of America)
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 14611
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Die Zukunft der SPD

Beitragvon think twice » Fr 29. Sep 2017, 16:55

Ich finde ja, es reicht völlig aus, wenn sich die Wähler der SPD Gedanken um die Zukunft der SPD machen.
Sei nie zu den Bescheidenen überheblich und zu den Überheblichen bescheiden.
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 4835
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Die Zukunft der SPD

Beitragvon unity in diversity » Fr 29. Sep 2017, 17:00

think twice hat geschrieben:(29 Sep 2017, 17:55)

Ich finde ja, es reicht völlig aus, wenn sich die Wähler der SPD Gedanken um die Zukunft der SPD machen.

Ein vollständiger Personalaustausch, an der Spitze, ist notwendig und der Seeheimer Kreis muß wegen standortschädigender Wirtschaftssabotage ausgeschlossen werden.
So wie alle Atlantikbrückenmitglieder
Gehst du mit?
"Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze.
Den Falschen und den Unsrigen."
(Aus den Divided States of America)
Senexx
Beiträge: 2689
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Die Zukunft der SPD

Beitragvon Senexx » Fr 29. Sep 2017, 17:28

unity in diversity hat geschrieben:(29 Sep 2017, 18:00)

Ein vollständiger Personalaustausch, an der Spitze, ist notwendig und der Seeheimer Kreis muß wegen standortschädigender Wirtschaftssabotage ausgeschlossen werden.
So wie alle Atlantikbrückenmitglieder
Gehst du mit?

Parteiausschlüsse, Zellteilung ist unbedingt das, was die SPD jetzt braucht.
Senexx
Beiträge: 2689
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Die Zukunft der SPD

Beitragvon Senexx » Fr 29. Sep 2017, 17:56

Nahles schlägt jetzt AfD-Töne an

http://www.spiegel.de/politik/deutschla ... 70571.html

Tja, wenn man nur die Wähler wieder hätte...
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 4835
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Die Zukunft der SPD

Beitragvon unity in diversity » Fr 29. Sep 2017, 18:07

Senexx hat geschrieben:(29 Sep 2017, 18:56)

Nahles schlägt jetzt AfD-Töne an

http://www.spiegel.de/politik/deutschla ... 70571.html

Tja, wenn man nur die Wähler wieder hätte...

Nahles ist fett, faul und gefräßig, wie ein Waal.
Sie sollte ihre Meinung singen und tanzen.
"Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze.
Den Falschen und den Unsrigen."
(Aus den Divided States of America)
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 22055
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Die Zukunft der SPD

Beitragvon Cobra9 » Fr 29. Sep 2017, 21:33

unity in diversity hat geschrieben:(29 Sep 2017, 19:07)

Nahles ist fett, faul und gefräßig, wie ein Waal.
Sie sollte ihre Meinung singen und tanzen.


Dann ist Nordkorea wieder wegen Erdbeben in Gefahr beschuldigt zu werden Tests durchzuführen. Also die Spd hat echt Personen ohne Charisma
Anton Tschechow

Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen.
Alpha Centauri
Beiträge: 1320
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 09:49

Re: Die Zukunft der SPD

Beitragvon Alpha Centauri » Fr 29. Sep 2017, 21:48

Cobra9 hat geschrieben:(29 Sep 2017, 22:33)

Dann ist Nordkorea wieder wegen Erdbeben in Gefahr beschuldigt zu werden Tests durchzuführen. Also die Spd hat echt Personen ohne Charisma



Durchaus richtig. Nur Personen mit dem Charisma einer Weißbrotscheibe findest du auch bei der CDU Tipp,Mutti Merkel.

Die Frau hat für mich Null Komma Nichts an Charisma. Was sicherlich seine Vor-aber auch Nachteile hat.
Senexx
Beiträge: 2689
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Die Zukunft der SPD

Beitragvon Senexx » Fr 29. Sep 2017, 21:56

unity in diversity hat geschrieben:(29 Sep 2017, 19:07)

Nahles ist fett, faul und gefräßig, wie ein Waal.
Sie sollte ihre Meinung singen und tanzen.

Nahles ist irgendwie gehandicapt wegen einer missglückten OP in jungen Jahren. Details habe ich vergessen.

Deshalb verbieten sich meiner Meinung nach abfällige Bemerkungen über ihre Figur.
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 4835
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Die Zukunft der SPD

Beitragvon unity in diversity » Sa 30. Sep 2017, 06:21

Senexx hat geschrieben:(29 Sep 2017, 22:56)

Nahles ist irgendwie gehandicapt wegen einer missglückten OP in jungen Jahren. Details habe ich vergessen.

Deshalb verbieten sich meiner Meinung nach abfällige Bemerkungen über ihre Figur.

Ihre Minderbegabung als Sängerin und Tänzerin, darf aber weiterhin beübelt werden?
"Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze.
Den Falschen und den Unsrigen."
(Aus den Divided States of America)
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 22055
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Die Zukunft der SPD

Beitragvon Cobra9 » Sa 30. Sep 2017, 06:44

Alpha Centauri hat geschrieben:(29 Sep 2017, 22:48)

Durchaus richtig. Nur Personen mit dem Charisma einer Weißbrotscheibe findest du auch bei der CDU Tipp,Mutti Merkel.

Die Frau hat für mich Null Komma Nichts an Charisma. Was sicherlich seine Vor-aber auch Nachteile hat.



Besser kein Charisma als solche Personen wie Schröder, Gabriel und Co.

Schulz war gut im Wahlkampf, aber durch das restliche Personal für Mich unwählbar und die Haltungen der Personen.
Anton Tschechow

Keine Literatur kann in puncto Zynismus das wirkliche Leben übertreffen.
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 4835
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Die Zukunft der SPD

Beitragvon unity in diversity » Sa 30. Sep 2017, 06:51

Gabriel war die aufgeblasene Sprechpuppe von Merkel.
Und Schulz wurde immer realitätsferner.
Fast wie im Führerbunker im April 1945.
Dort wurde mit Legionen geplant, die längst aufgerieben waren.
"Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze.
Den Falschen und den Unsrigen."
(Aus den Divided States of America)
Senexx
Beiträge: 2689
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Die Zukunft der SPD

Beitragvon Senexx » Sa 30. Sep 2017, 08:48

Nahles bastelt an der Volksfront

http://www.fr.de/politik/bundestagswahl ... -a-1360398

Kapitalismuskritik und so. Von Gulag hat sie bisher noch nicht gesprochen. Abwarten, was sie noch so in petto hat.
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 4835
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Die Zukunft der SPD

Beitragvon unity in diversity » Sa 30. Sep 2017, 08:50

Senexx hat geschrieben:(30 Sep 2017, 09:48)

Nahles bastelt an der Volksfront

http://www.fr.de/politik/bundestagswahl ... -a-1360398

Kapitalismuskritik und so. Von Gulag hat sie bisher noch nicht gesprochen. Abwarten, was sie noch so in petto hat.

Ohne eigene Ideen und neues Personal, geht die spezialdemokratische Fakepartei unweigerlich krachen.
"Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze.
Den Falschen und den Unsrigen."
(Aus den Divided States of America)
PeterK
Beiträge: 3930
Registriert: Di 31. Mai 2016, 10:06

Re: Die Zukunft der SPD

Beitragvon PeterK » Sa 30. Sep 2017, 09:11

Cobra9 hat geschrieben:(30 Sep 2017, 07:44)
Schulz war gut im Wahlkampf, aber durch das restliche Personal für Mich unwählbar und die Haltungen der Personen.

Da es ja schon immer - auch - um Personen ging:

Ich kann mir vorstellen, dass die SPD in neuer Besetzung durchaus reüssieren könnte. Und zwar mit

- Malu Dreyer (in der Rolle des Willy Brandt)
- Olaf Scholz (in der Rolle des Helmut Schmidt)
- Ralf Stegner (in der Rolle des Herbert Wehner)

:)
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 4835
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Die Zukunft der SPD

Beitragvon unity in diversity » Sa 30. Sep 2017, 09:48

PeterK hat geschrieben:(30 Sep 2017, 10:11)

Da es ja schon immer - auch - um Personen ging:

Ich kann mir vorstellen, dass die SPD in neuer Besetzung durchaus reüssieren könnte. Und zwar mit

- Malu Dreyer (in der Rolle des Willy Brandt)
- Olaf Scholz (in der Rolle des Helmut Schmidt)
- Ralf Stegner (in der Rolle des Herbert Wehner)

:)

Erst wenn der Kellner des Weltalls, die Aufpasser vom Seeheimer Kreis abserviert hat, gibt es einen Reset.
"Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze.
Den Falschen und den Unsrigen."
(Aus den Divided States of America)

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste