Ist die CSU (noch) eine unabhängige Partei?

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 31554
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Ist die CSU (noch) eine unabhängige Partei?

Beitragvon JJazzGold » So 9. Apr 2017, 22:35

frems hat geschrieben:(09 Apr 2017, 23:26)

Kita ist schon recht früh. Aber warum soll das für Türken gelten und nicht für Russen? Das wirkt etwas willkürlich.


Ist es auch, wenn man wie ich voraussetzt, dass Deutschrussen oder Russendeutsche die deutsche Sprache beherrschen.
Was in den CSU Gehirnen so vor sich geht, fällt mir zunehmend schwer nachzuvollziehen. Vielleicht will die CSU mit russischer Wahlwerbung die offene bis latente Putinaffinität der Russendeutschen bedienen? Oder sie geht davon aus, ansonsten nicht verstanden zu werden? Weil zuhause vorzugsweise russisch gesprochen wird, um das Heimat Gefühl zu bedienen? Oder man will sich einfach nur anbiedern.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste