DIE LINKE: Soziale Gerechtigkeit DAS Original

Moderator: Moderatoren Forum 2

Boracay
Beiträge: 3466
Registriert: So 30. Dez 2012, 23:26

Re: DIE LINKE: Soziale Gerechtigkeit DAS Original

Beitragvon Boracay » So 15. Okt 2017, 15:17

Realist2014 hat geschrieben:(15 Oct 2017, 15:01)

die Lohnquote in den Unternehmern ist gesunken


Wirklich?

http://wirtschaftlichefreiheit.de/wordp ... der/gr.png
pikant
Beiträge: 53063
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: DIE LINKE: Soziale Gerechtigkeit DAS Original

Beitragvon pikant » Mo 16. Okt 2017, 10:06

Linksbuendnis wohl in Niedersachen an der Schwaeche der Linkspartei gescheitert.
Jetzt wird es die SPD eben wohl mit der CDU machen und die Linke kaempft wacker ausserparlamentarisch weiter.
in 5 Jahren neuer Anlauf.
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 7862
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: DIE LINKE: Soziale Gerechtigkeit DAS Original

Beitragvon Der General » Mo 16. Okt 2017, 11:22

pikant hat geschrieben:(16 Oct 2017, 11:06)

Linksbuendnis wohl in Niedersachen an der Schwaeche der Linkspartei gescheitert.
Jetzt wird es die SPD eben wohl mit der CDU machen und die Linke kaempft wacker ausserparlamentarisch weiter.
in 5 Jahren neuer Anlauf.


So so, ein Linksbündnis ist also wegen der Linken gescheitert interessant :D

Das die Grünen, also Deine Ehemalige Partei satte 5% verloren haben scheint Dir entgangen zu sein ???

Die Linke hat 1,5% dazu gewonnen, Schade das es nicht für die 5% gereicht hat aber die großen Verlierer sind woanders zu suchen ;)
Hinweis: Sämtliche Beiträge des Nutzers Cobra9 werden von mir ignoriert, gleiches gilt für Trolle. Ich bitte um Verständnis.
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Vorstand
Beiträge: 13705
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Lower Bavaria

Re: DIE LINKE: Soziale Gerechtigkeit DAS Original

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Mo 16. Okt 2017, 11:41

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(15 Oct 2017, 10:19)

Ja. Die Reduktion des Lohnkostenanteils kann man belegen.

So bei den DAX 100 Unternehmen?

Nein.

Während der durchschnittliche Lohnkostenanteil mit Nebenkosten bei kleinen Betrieben 12-20 Personen bei ca 22% liegt, liegt er bei größeren Firmen im Schnitt knapp unter 18%. Das ist gegenüber der Situation vor 30 Jahren eine deutliche Entwicklung nach unten.


Das liegt wohl hauptsächlich am Outsourcing.
„Fremd ist der Fremde nur in der Fremde.“ (Karl Valentin)
pikant
Beiträge: 53063
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: DIE LINKE: Soziale Gerechtigkeit DAS Original

Beitragvon pikant » Mo 16. Okt 2017, 11:45

Der General hat geschrieben:(16 Oct 2017, 12:22)

So so, ein Linksbündnis ist also wegen der Linken gescheitert interessant :D



klar, haette die Linkspartei die 5% Huerde geschafft, waere jezt rot-rot-gruen moglich.
einfache Rechenaufgabe.
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 4282
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: DIE LINKE: Soziale Gerechtigkeit DAS Original

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Mo 16. Okt 2017, 11:47

3x schwarzer Kater hat geschrieben:(16 Oct 2017, 12:41)

Das liegt wohl hauptsächlich am Outsourcing.

Durch Outsourcing kannst du zwar die Personalkosten in einem Unternehmen verschwinden lassen, aber dann tauchen sie im anderen wieder auf.
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity, Eating Meat.
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Vorstand
Beiträge: 13705
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Lower Bavaria

Re: DIE LINKE: Soziale Gerechtigkeit DAS Original

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Mo 16. Okt 2017, 11:51

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(16 Oct 2017, 12:47)

Durch Outsourcing kannst du zwar die Personalkosten in einem Unternehmen verschwinden lassen, aber dann tauchen sie im anderen wieder auf.


Was willst du mir damit sagen?
„Fremd ist der Fremde nur in der Fremde.“ (Karl Valentin)
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 4282
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: DIE LINKE: Soziale Gerechtigkeit DAS Original

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Mo 16. Okt 2017, 11:54

3x schwarzer Kater hat geschrieben:(16 Oct 2017, 12:51)

Was willst du mir damit sagen?

Ein Verschiebebahnhof für die Lohnkosten senkt sie nicht.
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity, Eating Meat.
pikant
Beiträge: 53063
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: DIE LINKE: Soziale Gerechtigkeit DAS Original

Beitragvon pikant » Mo 16. Okt 2017, 11:55

Der General hat geschrieben:(16 Oct 2017, 12:22)



Die Linke hat 1,5% dazu gewonnen, Schade das es nicht für die 5% gereicht hat ....


ja innerhlalb von 3 Wochen ging man von 6.9 auf 4.6% zurueck.
Das zeigt, dass die Landespolitik dieser Partei viel schlechter gesehen wird als die Bundespolitik.
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Vorstand
Beiträge: 13705
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Lower Bavaria

Re: DIE LINKE: Soziale Gerechtigkeit DAS Original

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Mo 16. Okt 2017, 11:56

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(16 Oct 2017, 12:54)

Ein Verschiebebahnhof für die Lohnkosten senkt sie nicht.


Eben.
„Fremd ist der Fremde nur in der Fremde.“ (Karl Valentin)
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 4282
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: DIE LINKE: Soziale Gerechtigkeit DAS Original

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Mo 16. Okt 2017, 12:04

pikant hat geschrieben:(16 Oct 2017, 12:55)

ja innerhlalb von 3 Wochen ging man von 6.9 auf 4.6% zurueck.
Das zeigt, dass die Landespolitik dieser Partei viel schlechter gesehen wird als die Bundespolitik.

Eine Landespolitik dieser Partei fand gar nicht statt. Die Bedingungen für taktische Wähler und Wechselwähler, sich für oder gegen die Linke zu entscheiden, waren bei beiden Wahlen sehr verschieden.
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity, Eating Meat.
pikant
Beiträge: 53063
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: DIE LINKE: Soziale Gerechtigkeit DAS Original

Beitragvon pikant » Mo 16. Okt 2017, 12:05

Kipping sieht unfaires Foul bei Oskar Lafontaine gegen seine eigene Partei im Wahlkampf

http://www.taz.de/Streit-in-der-Linkspartei/!5455258
pikant
Beiträge: 53063
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: DIE LINKE: Soziale Gerechtigkeit DAS Original

Beitragvon pikant » Mo 16. Okt 2017, 12:09

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(16 Oct 2017, 13:04)

Eine Landespolitik dieser Partei fand gar nicht statt.


dann sind diese 4.6% als grosser Erfolg zu werten :D

eine Linksbuendnis war wohl fuer SPD Waehler in Niedersachsen nicht attraktiv, ansonsten haetten sich bestimmt einige SPDler finden lassen, die aus diesen Gruenden links gewaehlt haetten.
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 4282
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: DIE LINKE: Soziale Gerechtigkeit DAS Original

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Mo 16. Okt 2017, 12:13

pikant hat geschrieben:(16 Oct 2017, 13:09)
eine Linksbuendnis war wohl fuer SPD Waehler in Niedersachsen nicht attraktiv, ansonsten haetten sich bestimmt einige SPDler finden lassen, die aus diesen Gruenden links gewaehlt haetten.

Du weißt nicht, ob das passiert ist. Ich weiß es auch nicht. Wähler gehören im allgemeinen nicht einer Partei. Sie wählen diese oder jene aus Gründen, die wir nicht kennen und die nach der Wahl auch keine Rolle mehr spielen.
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity, Eating Meat.
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 7862
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: DIE LINKE: Soziale Gerechtigkeit DAS Original

Beitragvon Der General » Di 17. Okt 2017, 01:27

pikant hat geschrieben:(16 Oct 2017, 12:55)

ja innerhlalb von 3 Wochen ging man von 6.9 auf 4.6% zurueck.
Das zeigt, dass die Landespolitik dieser Partei viel schlechter gesehen wird als die Bundespolitik.


Was für ein Unsinn :rolleyes:

Das Du eine Landtagswahl mit einer Bundestagswahl aufrechnest, zeigt deutlich wessen Geist Du Kindes bist.

Im übrigen hat DIESE Partei sowohl im Bund als auch in Niedersachsen wieder hinzugewonnen ;)
Hinweis: Sämtliche Beiträge des Nutzers Cobra9 werden von mir ignoriert, gleiches gilt für Trolle. Ich bitte um Verständnis.
Senexx
Beiträge: 2689
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: DIE LINKE: Soziale Gerechtigkeit DAS Original

Beitragvon Senexx » Di 17. Okt 2017, 01:28

Für 4,6% kann sie sich nix kaufen.
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 7862
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: DIE LINKE: Soziale Gerechtigkeit DAS Original

Beitragvon Der General » Di 17. Okt 2017, 01:32

pikant hat geschrieben:(16 Oct 2017, 12:45)

klar, haette die Linkspartei die 5% Huerde geschafft, waere jezt rot-rot-gruen moglich.
einfache Rechenaufgabe.


Nein ebend nicht, weil der Spitzenkandidat der SPD klar gegen DIE LINKE Wahlkampf machte und das auch Taktisch zu Recht, weil es darum ging Stärkste Kraft gegen die CDU zu werden !

Verloren haben ganz klar die Grünen (Deine ehemalige Partei). Diese waren zu Schwach und nun muß man sich mit einer Groko wohl vereinbaren, nicht gut für dieses Bundesland... Dank den schwachen Müslifressern :|
Hinweis: Sämtliche Beiträge des Nutzers Cobra9 werden von mir ignoriert, gleiches gilt für Trolle. Ich bitte um Verständnis.
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 7862
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: DIE LINKE: Soziale Gerechtigkeit DAS Original

Beitragvon Der General » Di 17. Okt 2017, 01:35

Senexx hat geschrieben:(17 Oct 2017, 02:28)

Für 4,6% kann sie sich nix kaufen.


Ja das stimmt, ist Schade das die 5% Hürde noch nicht geknackt wurde. Dennoch kann man mit einem Zugewinn zufrieden sein. Ergebnis ist OK und es geht weiter.......
Hinweis: Sämtliche Beiträge des Nutzers Cobra9 werden von mir ignoriert, gleiches gilt für Trolle. Ich bitte um Verständnis.
Senexx
Beiträge: 2689
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: DIE LINKE: Soziale Gerechtigkeit DAS Original

Beitragvon Senexx » Di 17. Okt 2017, 01:40

Ihre Hoffnung ist womöglich nicht unberechtigt. Große Koalitionen bescheren Extremisten häufig Zulauf. Aber derzeit hat die AfD wohl das bessere Angebot.
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 7862
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: DIE LINKE: Soziale Gerechtigkeit DAS Original

Beitragvon Der General » Di 17. Okt 2017, 01:41

pikant hat geschrieben:(16 Oct 2017, 12:45)

klar, haette die Linkspartei die 5% Huerde geschafft, waere jezt rot-rot-gruen moglich.
einfache Rechenaufgabe.


Auf Bundesebene wird man für die nächsten Jahre sicherlich für ein Rot/Rot/Grünes Bündnis arbeiten. Das man nun gemeinsam in der Opposition sitzt, schweißt zusammen auch Gemeinsam gegen die AFD verbindet automatisch ;)

Das große Schreckgespenst (R/R/Gr.) für Union und FDP wird kommen und ich sehe in 4 Jahren ein schönes und starkes Linksbündnis für Deutschland ohne Merkel :) :cool:
Hinweis: Sämtliche Beiträge des Nutzers Cobra9 werden von mir ignoriert, gleiches gilt für Trolle. Ich bitte um Verständnis.

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste