DIE LINKE: Soziale Gerechtigkeit DAS Original

Moderator: Moderatoren Forum 2

lili
Beiträge: 403
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: DIE LINKE: Soziale Gerechtigkeit DAS Original

Beitragvon lili » Mo 18. Jun 2018, 17:52

Realist2014 hat geschrieben:(18 Jun 2018, 18:50)

nein, es reicht nur für 650 Euro plus 200 Euro für die GKV

daher ist und bleibt es ein asoziales Modell


Das Modell ist sehr sozial. Wenn man mit 1000 Euro anfängt.
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 37447
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: DIE LINKE: Soziale Gerechtigkeit DAS Original

Beitragvon Realist2014 » Mo 18. Jun 2018, 19:19

lili hat geschrieben:(18 Jun 2018, 18:52)

Das Modell ist sehr sozial. Wenn man mit 1000 Euro anfängt.


es wird kein "Modell" geben, wo den Leistungsträgern noch mehr abgenommen wird.

daher steht eben nur 650 Euro zur Verfügung

das ist dann asozial

daher wird es bei den heutigen Systemen bleiben

auch bei ALG II mit Sanktionen
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
lili
Beiträge: 403
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: DIE LINKE: Soziale Gerechtigkeit DAS Original

Beitragvon lili » Di 19. Jun 2018, 19:02

Realist2014 hat geschrieben:(18 Jun 2018, 20:19)

es wird kein "Modell" geben, wo den Leistungsträgern noch mehr abgenommen wird.

daher steht eben nur 650 Euro zur Verfügung

das ist dann asozial

daher wird es bei den heutigen Systemen bleiben

auch bei ALG II mit Sanktionen


Was heißt noch mehr abgenommen. Einzelne Rechnungen haben ergeben, dass 1000 Euro machbar sind.

Sanktionen sind schwachsinnig.
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 37447
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: DIE LINKE: Soziale Gerechtigkeit DAS Original

Beitragvon Realist2014 » Di 19. Jun 2018, 19:55

lili hat geschrieben:(19 Jun 2018, 20:02)

Was heißt noch mehr abgenommen. Einzelne Rechnungen haben ergeben, dass 1000 Euro machbar sind.

g.



es sind 850 Euro

DAVON aber 200 Euro GKV

es bleibt dabei

das ist gegenüber den heutigen, bedarfsorientierten Sozialsystemen ASOZIAL

es bleibt dabei

es gibt keine "Arbeitsbefreiung" der heutigen arbeitsfähigen ALG II Bezieher
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 37447
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: DIE LINKE: Soziale Gerechtigkeit DAS Original

Beitragvon Realist2014 » Di 19. Jun 2018, 19:55

lili hat geschrieben:(19 Jun 2018, 20:02)



Sanktionen sind schwachsinnig.


nein

Notwendig für die Schmarotzer
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
lili
Beiträge: 403
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: DIE LINKE: Soziale Gerechtigkeit DAS Original

Beitragvon lili » Di 19. Jun 2018, 20:23

Realist2014 hat geschrieben:(19 Jun 2018, 20:55)

es sind 850 Euro

DAVON aber 200 Euro GKV

es bleibt dabei

das ist gegenüber den heutigen, bedarfsorientierten Sozialsystemen ASOZIAL

es bleibt dabei

es gibt keine "Arbeitsbefreiung" der heutigen arbeitsfähigen ALG II Bezieher


Nichts hält ewig.
lili
Beiträge: 403
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: DIE LINKE: Soziale Gerechtigkeit DAS Original

Beitragvon lili » Di 19. Jun 2018, 20:24

Realist2014 hat geschrieben:(19 Jun 2018, 20:55)

nein

Notwendig für die Schmarotzer


Nein es bekommen die Falschen.
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 37447
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: DIE LINKE: Soziale Gerechtigkeit DAS Original

Beitragvon Realist2014 » Di 19. Jun 2018, 20:26

lili hat geschrieben:(19 Jun 2018, 21:24)

Nein es bekommen die Falschen.


da ist DEINE Meinung

die hast du exklusiv
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 37447
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: DIE LINKE: Soziale Gerechtigkeit DAS Original

Beitragvon Realist2014 » Di 19. Jun 2018, 20:27

lili hat geschrieben:(19 Jun 2018, 21:23)

Nichts hält ewig.


die Wettbewerbsgesellschaft schon...
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
lili
Beiträge: 403
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: DIE LINKE: Soziale Gerechtigkeit DAS Original

Beitragvon lili » Di 19. Jun 2018, 20:51

Realist2014 hat geschrieben:(19 Jun 2018, 21:26)

da ist DEINE Meinung

die hast du exklusiv



Ja
lili
Beiträge: 403
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: DIE LINKE: Soziale Gerechtigkeit DAS Original

Beitragvon lili » Di 19. Jun 2018, 20:52

Realist2014 hat geschrieben:(19 Jun 2018, 21:27)

die Wettbewerbsgesellschaft schon...


Eher mit Maschinen...
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 37447
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: DIE LINKE: Soziale Gerechtigkeit DAS Original

Beitragvon Realist2014 » Di 19. Jun 2018, 20:56

lili hat geschrieben:(19 Jun 2018, 21:52)

Eher mit Maschinen...


Maschinen gibt es heute schon- schon seit Jahrzehnten

Und was die erwirtschaften- gehört den Eigentümern
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 37447
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: DIE LINKE: Soziale Gerechtigkeit DAS Original

Beitragvon Realist2014 » Di 19. Jun 2018, 20:57

lili hat geschrieben:(19 Jun 2018, 21:51)

Ja


daher keine Mehrheit...
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
lili
Beiträge: 403
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: DIE LINKE: Soziale Gerechtigkeit DAS Original

Beitragvon lili » Di 19. Jun 2018, 21:01

Realist2014 hat geschrieben:(19 Jun 2018, 21:56)

Maschinen gibt es heute schon- schon seit Jahrzehnten

Und was die erwirtschaften- gehört den Eigentümern



Die Maschinen ersetzten den Menschen...Stichwort: Roboter... :D
lili
Beiträge: 403
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: DIE LINKE: Soziale Gerechtigkeit DAS Original

Beitragvon lili » Di 19. Jun 2018, 21:02

Realist2014 hat geschrieben:(19 Jun 2018, 21:57)

daher keine Mehrheit...



noch...
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 13445
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: DIE LINKE: Soziale Gerechtigkeit DAS Original

Beitragvon Teeernte » Mi 20. Jun 2018, 00:55

lili hat geschrieben:(19 Jun 2018, 22:01)

Die Maschinen ersetzten den Menschen...Stichwort: Roboter... :D


Mit den Robotern entsteht auch keine "Mehrheit" für Links..
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 31286
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: DIE LINKE: Soziale Gerechtigkeit DAS Original

Beitragvon DarkLightbringer » Mi 20. Jun 2018, 13:39

Linksjugend will deutsche Fähnchen knicken
Die Linksjugend Solid hat dazu aufgerufen. Deutschland-Fähnchen an Autos abzubrechen. Mit „Deutschland knicken“ ist der Aufruf überschrieben. Man wolle verhindern, dass der öffentliche Raum schwarz-rot-gold werde.
https://www.ksta.de/panorama/-deutschla ... f-30650286

Vielleicht gibt es die Autowimpel dann bald mit Stacheln dran.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 37447
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: DIE LINKE: Soziale Gerechtigkeit DAS Original

Beitragvon Realist2014 » Mi 20. Jun 2018, 18:26

lili hat geschrieben:(19 Jun 2018, 20:02)

Was heißt noch mehr abgenommen. .



Steuern...

von DEREN Einkommen

Geld wächst nicht auf den Bäumen
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
lili
Beiträge: 403
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: DIE LINKE: Soziale Gerechtigkeit DAS Original

Beitragvon lili » Sa 23. Jun 2018, 14:40

Teeernte hat geschrieben:(20 Jun 2018, 01:55)

Mit den Robotern entsteht auch keine "Mehrheit" für Links..



Muss es doch gar nicht.
lili
Beiträge: 403
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: DIE LINKE: Soziale Gerechtigkeit DAS Original

Beitragvon lili » Sa 23. Jun 2018, 14:40

Realist2014 hat geschrieben:(20 Jun 2018, 19:26)

Steuern...

von DEREN Einkommen

Geld wächst nicht auf den Bäumen


Du kannst auch die Konsumsteuer nehmen.

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast