Die Putin-Connection der SPD

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
King Kong 2006
Beiträge: 3819
Registriert: Di 3. Jun 2008, 10:41
Benutzertitel: Kongenial

Re: Die Putin-Connection der SPD

Beitragvon King Kong 2006 » Fr 11. Nov 2016, 08:26

Also, wenn das mit dem Autogramm stimmt, ist Gabriel nicht konsequent. Zu den Wutbürgern gehören viele Anhänger Putins. Diese bezeichnet Gabriel als "Pack". Mag ja sein, aber ist das nicht heuchlerisch? Bezeichnet Sympathisanten von Putin zugespitzt formuliert als "Pack" und besorgt seinem Freundeskreis Autogramme von Putin? Gehört er auch zum Pack? Oder was sind das für Leute, die mit Putin sympathieren? Ich frage mich manchmal, ob (Spitzen-)Politiker wirklich wissen, ob sie in Bezug zur Öffentlichkeit(sarabeit) wissen, was sie tun. Und wenn das kein Pack ist, wieso spricht er von Pack? Ist das ein Trump in Kleinformat? Naja, im Spiegel war ja mal ein Bericht über ihn. Könnte biografisch begründet sein.
Wenn man zuviel weiß, wird es immer schwieriger, einfache Entscheidungen zu treffen.
Wissen stellt eine Barriere dar, die einen daran hindert, etwas in Erfahrung zu bringen.
- Frank Herbert, Die Kinder des Wüstenplaneten
CaptainJack
Beiträge: 10427
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Die Putin-Connection der SPD

Beitragvon CaptainJack » Fr 11. Nov 2016, 08:44

Alexyessin hat geschrieben:(11 Nov 2016, 08:22)

Falsches Subforum für diese Diskussion!

Dann hättest du es aber in diesem Thread nicht vorbringen dürfen!
"Im Namen der Toleranz lässt man zu, dass die Intoleranten ihre Infrastruktur aufbauen."
Hamed Abdel-Samad
Benutzeravatar
schokoschendrezki
Beiträge: 9006
Registriert: Mi 15. Sep 2010, 15:17
Benutzertitel: wurzelloser Kosmopolit
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Die Putin-Connection der SPD

Beitragvon schokoschendrezki » Fr 11. Nov 2016, 08:50

King Kong 2006 hat geschrieben:(11 Nov 2016, 08:26)

Also, wenn das mit dem Autogramm stimmt, ist Gabriel nicht konsequent. Zu den Wutbürgern gehören viele Anhänger Putins. Diese bezeichnet Gabriel als "Pack". Mag ja sein, aber ist das nicht heuchlerisch? Bezeichnet Sympathisanten von Putin zugespitzt formuliert als "Pack" und besorgt seinem Freundeskreis Autogramme von Putin? Gehört er auch zum Pack?

Sicher doch. Wie so viele SPD-Oberen redet er, vor allem wenn ihm seine Genossen die gebührende Aufmerksamkeit verweigern, lieber mit der Bildzeitung
Ein Anruf der Bild-Redaktion und die Bitte für einen Gastbeitrag ist etwas, das für manche Politiker wie ein Sechser im Lotto oder eine Doppelportion Bockwurst mit Schrippe wirkt: das pure Glück.

Für SPD-Politiker gilt das für mich gefühlt mehr noch als für andere Parteien (siehe Beispiel Schröder). Pack!
"Ich kann keine Nation lieben, ich kann keinen Staat lieben, ich kann nur meine Freunde lieben." Hannah Arendt
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 57254
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Die Putin-Connection der SPD

Beitragvon Alexyessin » Fr 11. Nov 2016, 08:51

CaptainJack hat geschrieben:(11 Nov 2016, 08:44)

Dann hättest du es aber in diesem Thread nicht vorbringen dürfen!


Was vorbringen?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Yossarian
Beiträge: 3599
Registriert: Do 24. Sep 2015, 12:06
Wohnort: Franken. Nicht Bayern.
Kontaktdaten:

Re: Die Putin-Connection der SPD

Beitragvon Yossarian » Fr 11. Nov 2016, 09:30

King Kong 2006 hat geschrieben:(11 Nov 2016, 08:26)

Also, wenn das mit dem Autogramm stimmt, ist Gabriel nicht konsequent. Zu den Wutbürgern gehören viele Anhänger Putins. Diese bezeichnet Gabriel als "Pack". Mag ja sein, aber ist das nicht heuchlerisch? Bezeichnet Sympathisanten von Putin zugespitzt formuliert als "Pack" und besorgt seinem Freundeskreis Autogramme von Putin? Gehört er auch zum Pack? Oder was sind das für Leute, die mit Putin sympathieren? Ich frage mich manchmal, ob (Spitzen-)Politiker wirklich wissen, ob sie in Bezug zur Öffentlichkeit(sarabeit) wissen, was sie tun. Und wenn das kein Pack ist, wieso spricht er von Pack? Ist das ein Trump in Kleinformat? Naja, im Spiegel war ja mal ein Bericht über ihn. Könnte biografisch begründet sein.


Warum sollte es nicht stimmen? Der Spiegel ist ja sonst nicht wirklich bekannt für seine anti SPD Haltung.
Wenn ich einen Vogel sehe der wie eine Ente watschelt und wie eine Ente schwimmt und wie eine Ente quakt dann nenne ich ihn eine Ente. Und wenn der Vogel dementiert eine Ente zu sein ist es eine russische Ente.
CaptainJack
Beiträge: 10427
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Die Putin-Connection der SPD

Beitragvon CaptainJack » Fr 11. Nov 2016, 12:16

Alexyessin hat geschrieben:(11 Nov 2016, 08:51)

Was vorbringen?


War ein Versehen! Sollte an Yosarrian gerichtet sein .. ohne darüber diskutieren zu wollen.
Kurz ein bisschen OT: bist du tatsächlich ein wunderhübsche Frau, wie es in einem Thread im Forum heißt? :rolleyes:
"Im Namen der Toleranz lässt man zu, dass die Intoleranten ihre Infrastruktur aufbauen."
Hamed Abdel-Samad
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 57254
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Die Putin-Connection der SPD

Beitragvon Alexyessin » Fr 11. Nov 2016, 12:27

CaptainJack hat geschrieben:(11 Nov 2016, 12:16)

War ein Versehen! Sollte an Yosarrian gerichtet sein .. ohne darüber diskutieren zu wollen.
Kurz ein bisschen OT: bist du tatsächlich ein wunderhübsche Frau, wie es in einem Thread im Forum heißt? :rolleyes:


In welchem Thread?
Natürlich nicht.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
CaptainJack
Beiträge: 10427
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Die Putin-Connection der SPD

Beitragvon CaptainJack » Fr 11. Nov 2016, 12:55

Alexyessin hat geschrieben:(11 Nov 2016, 12:27)

In welchem Thread?
Natürlich nicht.

viewtopic.php?f=24&t=62495
Gestern war der letzte Beitrag, den ich gelesen hatte, von Fuerst48. Da wurde dieser Eindruck erweckt. Nachdem inzwischen mehrere Beiträge dazu kamen, ist klar, dass du ein Mann bist.
Was soll dieser Thread eigentlich aussagen? :?:
"Im Namen der Toleranz lässt man zu, dass die Intoleranten ihre Infrastruktur aufbauen."
Hamed Abdel-Samad
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 57254
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Die Putin-Connection der SPD

Beitragvon Alexyessin » Fr 11. Nov 2016, 13:08

CaptainJack hat geschrieben:(11 Nov 2016, 12:55)

viewtopic.php?f=24&t=62495
Gestern war der letzte Beitrag, den ich gelesen hatte, von Fuerst48. Da wurde dieser Eindruck erweckt. Nachdem inzwischen mehrere Beiträge dazu kamen, ist klar, dass du ein Mann bist.
Was soll dieser Thread eigentlich aussagen? :?:


Weinstube. Und ich kenn Liegestuhl persönlich. Irgendwas witziges ;)
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Selina
Beiträge: 4062
Registriert: Do 29. Sep 2016, 14:33

Re: Die Putin-Connection der SPD

Beitragvon Selina » Fr 11. Nov 2016, 14:28

Alexyessin hat geschrieben:(11 Nov 2016, 12:27)

In welchem Thread?
Natürlich nicht.


Sicher eher ein wunderhübscher Mann :D
Drüben im Walde kängt ein Guruh - Warte nur balde kängurst auch du. Joachim Ringelnatz
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 57254
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Die Putin-Connection der SPD

Beitragvon Alexyessin » Fr 11. Nov 2016, 14:34

Selina hat geschrieben:(11 Nov 2016, 14:28)

Sicher eher ein wunderhübscher Mann :D


Das lass ich andere entscheiden :)
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Selina
Beiträge: 4062
Registriert: Do 29. Sep 2016, 14:33

Re: Die Putin-Connection der SPD

Beitragvon Selina » Fr 11. Nov 2016, 14:37

Alexyessin hat geschrieben:(11 Nov 2016, 14:34)

Das lass ich andere entscheiden :)


Und überhaupt: Ich darf das sagen... als Forumsälteste. Bin jenseits von Gut und Böse :D
Drüben im Walde kängt ein Guruh - Warte nur balde kängurst auch du. Joachim Ringelnatz
Benutzeravatar
Selina
Beiträge: 4062
Registriert: Do 29. Sep 2016, 14:33

Re: Die Putin-Connection der SPD

Beitragvon Selina » Fr 11. Nov 2016, 14:52

Aber was ich hier so über Putin lesen muss, finde ich insgesamt ziemlich einseitig. Bin auch kein großer Putin-Freund, aber was hier so erzählt wird... :rolleyes: Auch den Platzeck so schlecht zu machen, hat schon ein Gschmäckle. Wenn sich einer richtig gut auskennt mit Russland und wirklich weiß, wovon er spricht, dann wohl er. Auch Steinmeiers Töne sind angesichts der krisenhaften weltpolitischen Lage viel eher angemessen als diverse Ver­bal­in­ju­rien, die das Säbelrasseln immer mehr verstärken und die alten Gräben wieder vertiefen.
Drüben im Walde kängt ein Guruh - Warte nur balde kängurst auch du. Joachim Ringelnatz
CaptainJack
Beiträge: 10427
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Die Putin-Connection der SPD

Beitragvon CaptainJack » Fr 11. Nov 2016, 15:31

Selina hat geschrieben:(11 Nov 2016, 14:52)

Aber was ich hier so über Putin lesen muss, finde ich insgesamt ziemlich einseitig. Bin auch kein großer Putin-Freund, aber was hier so erzählt wird... :rolleyes: Auch den Platzeck so schlecht zu machen, hat schon ein Gschmäckle. Wenn sich einer richtig gut auskennt mit Russland und wirklich weiß, wovon er spricht, dann wohl er. Auch Steinmeiers Töne sind angesichts der krisenhaften weltpolitischen Lage viel eher angemessen als diverse Ver­bal­in­ju­rien, die das Säbelrasseln immer mehr verstärken und die alten Gräben wieder vertiefen.
Dann müsste ja die Wahl Trumps ein Freudenereignis für dich gewesen sein!?
Übrigens ... sooo alt? :?: :eek: Deine Beiträge wirkten immer so erfrischend jugendlich! :)
Zuletzt geändert von CaptainJack am Fr 11. Nov 2016, 15:31, insgesamt 1-mal geändert.
"Im Namen der Toleranz lässt man zu, dass die Intoleranten ihre Infrastruktur aufbauen."
Hamed Abdel-Samad
Benutzeravatar
Yossarian
Beiträge: 3599
Registriert: Do 24. Sep 2015, 12:06
Wohnort: Franken. Nicht Bayern.
Kontaktdaten:

Re: Die Putin-Connection der SPD

Beitragvon Yossarian » Fr 11. Nov 2016, 15:31

Selina hat geschrieben:(11 Nov 2016, 14:52)

Aber was ich hier so über Putin lesen muss, finde ich insgesamt ziemlich einseitig. Bin auch kein großer Putin-Freund, aber was hier so erzählt wird... :rolleyes: Auch den Platzeck so schlecht zu machen, hat schon ein Gschmäckle. Wenn sich einer richtig gut auskennt mit Russland und wirklich weiß, wovon er spricht, dann wohl er. Auch Steinmeiers Töne sind angesichts der krisenhaften weltpolitischen Lage viel eher angemessen als diverse Ver­bal­in­ju­rien, die das Säbelrasseln immer mehr verstärken und die alten Gräben wieder vertiefen.


Weil die Fakten einseitig sind. Meinungen gibt es viele, Wahrheiten nicht.

Wenn du zum Thema etwas beizutragen hast gerne, aber "der weiß wovon er spricht" ist leider kein Argument.
Wenn ich einen Vogel sehe der wie eine Ente watschelt und wie eine Ente schwimmt und wie eine Ente quakt dann nenne ich ihn eine Ente. Und wenn der Vogel dementiert eine Ente zu sein ist es eine russische Ente.
Benutzeravatar
Selina
Beiträge: 4062
Registriert: Do 29. Sep 2016, 14:33

Re: Die Putin-Connection der SPD

Beitragvon Selina » Fr 11. Nov 2016, 15:34

Yossarian hat geschrieben:(11 Nov 2016, 15:31)

Wenn du zum Thema etwas beizutragen hast gerne, aber "der weiß wovon er spricht" ist leider kein Argument.


Ok, dann zum Beispiel das hier:

https://www.youtube.com/watch?v=6h0rS2k_lkw
Drüben im Walde kängt ein Guruh - Warte nur balde kängurst auch du. Joachim Ringelnatz
Benutzeravatar
Selina
Beiträge: 4062
Registriert: Do 29. Sep 2016, 14:33

Re: Die Putin-Connection der SPD

Beitragvon Selina » Fr 11. Nov 2016, 15:38

CaptainJack hat geschrieben:(11 Nov 2016, 15:31)

Dann müsste ja die Wahl Trumps ein Freudenereignis für dich gewesen sein!?
Übrigens ... sooo alt? :?: :eek: Deine Beiträge wirkten immer so erfrischend jugendlich! :)


Danke für das Kompliment. Aber was du zur Trump-Wahl sagst, dass sie ein "Freudenereignis" für mich gewesen sein soll, da muss ich dich enttäuschen. Es ist das Schlimmste, was es seit langem im Weltgeschehen gab. Wir stehen hier noch alle unter Schock. Bei Trumps vage angedeuteter Putin-Nähe geht es nur darum, dass es gut ist, wenn Großmächte miteinander reden, statt sich zu bekriegen. Und selbst wenn Trump ein ganz rechter Kunde ist, muss man eben auch mit solchen Leuten reden, um die Kriegsgefahr zu bannen. Ist leider so.
Drüben im Walde kängt ein Guruh - Warte nur balde kängurst auch du. Joachim Ringelnatz
Benutzeravatar
Yossarian
Beiträge: 3599
Registriert: Do 24. Sep 2015, 12:06
Wohnort: Franken. Nicht Bayern.
Kontaktdaten:

Re: Die Putin-Connection der SPD

Beitragvon Yossarian » Fr 11. Nov 2016, 15:39

Selina hat geschrieben:(11 Nov 2016, 15:34)

Ok, dann zum Beispiel das hier:

https://www.youtube.com/watch?v=6h0rS2k_lkw


Ausgerechnet ein link auf ein Interview von Sputnik ist jetzt nicht gerade ein guter Anfang^^
Aber ich höre es mir später trotzdem mal an.
Wenn ich einen Vogel sehe der wie eine Ente watschelt und wie eine Ente schwimmt und wie eine Ente quakt dann nenne ich ihn eine Ente. Und wenn der Vogel dementiert eine Ente zu sein ist es eine russische Ente.
Benutzeravatar
Yossarian
Beiträge: 3599
Registriert: Do 24. Sep 2015, 12:06
Wohnort: Franken. Nicht Bayern.
Kontaktdaten:

Re: Die Putin-Connection der SPD

Beitragvon Yossarian » Fr 11. Nov 2016, 20:25

Selina hat geschrieben:(11 Nov 2016, 15:34)

Ok, dann zum Beispiel das hier:

https://www.youtube.com/watch?v=6h0rS2k_lkw


So, 12min meines Lebens investiert. Platzeck wünscht sich eine Ende der Sanktionen und ein besseres Verhältnis mit Russland. Die Hintergründe und Ursachen der Sanktionen wurden 12min tunlichst ausgeblendet. Bei Minute 12 wurde die Krim erwähnt, 5sek später wird das Interview unterbrochen.

Worüber möchtest du reden?
Wenn ich einen Vogel sehe der wie eine Ente watschelt und wie eine Ente schwimmt und wie eine Ente quakt dann nenne ich ihn eine Ente. Und wenn der Vogel dementiert eine Ente zu sein ist es eine russische Ente.
Benutzeravatar
Rautenberger
Beiträge: 1815
Registriert: Do 8. Mai 2014, 21:48

Re: Die Putin-Connection der SPD

Beitragvon Rautenberger » Do 30. Mär 2017, 11:57

Was oft untergeht: Schröder hat anscheinend seinerzeit seinem SPD-Buddy Henning Voscherau † auch noch einen Job bei Gazprom verschafft:

http://www.handelsblatt.com/unternehmen ... 08206.html
Сильному обществу вожди не нужны!
Eine starke Gesellschaft braucht keine Führer!
Это - радость со слезами на глазах...

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: jorikke, Senexx und 2 Gäste