Grüne planen neues Verbot

Moderator: Moderatoren Forum 2

Wildermuth
Beiträge: 3239
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 13:37

Re: Grüne planen neues Verbot

Beitragvon Wildermuth » So 13. Nov 2016, 02:19

Hat Hofreiter überhaupt das temperament für ein streit-gepräch?

Ansonsten gebe ich dir recht. Die deutsche autoindustrie wurde zulange staatlich gefördert, so dass sie fett und unbeweglich geworden ist. Der dieselskandal ist eine folge der verfilzung von industrie und politik.

Zeigen uns jetzt ausgerechnet die chinesen, wie man mit weniger korruption mehr fortschritt hat?
Benutzeravatar
frems
Moderator
Beiträge: 41620
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Grüne planen neues Verbot

Beitragvon frems » So 13. Nov 2016, 02:50

Weniger Korruption in China? Also da wäre ich skeptisch. In Sachen Elektromobilität sind sie konsequenter, aber ihre Probleme sind auch größer, wenn man sich die Luftwerte der Großstädte anschaut.

Und Hofreiters Temperament kommt zumindest mit Wissmann vom VDA mit. Fachlich braucht er sich auch nicht zu verstecken. Ob er sich politisch Freunde und viele Bürger überzeugen kann, ich weiß nicht. Ich kenn einige Ingenieure, die zwar nie die Grünen wählen würden, aber durchaus anerkennen, dass sich Hofreiter ganz gut mit Technik und weiß, wo es hapert. Das ist man von Verkehrspolitikern nicht gewohnt, wobei da die Messlatte, inkl. den Bundesverkehrsministern, auch eher niedrig ist. :|
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 5274
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 12:18

Re: Grüne planen neues Verbot

Beitragvon firlefanz11 » Mo 14. Nov 2016, 15:01

frems hat geschrieben:(13 Nov 2016, 02:50)
..., aber ihre Probleme sind auch größer, wenn man sich die Luftwerte der Großstädte anschaut.

Ich wollt schon sagen: Wenn die jemals wieder die Sonne sehen wollen, bleibt Ihnen auch nichts anderes übrig als auf E-Autos zu setzen... :D
Benutzeravatar
Kibuka
Moderator
Beiträge: 20915
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 20:35
Benutzertitel: Der schon länger hier lebt
Wohnort: München

Re: Grüne planen neues Verbot

Beitragvon Kibuka » So 18. Dez 2016, 12:57

Mir ist bis heute rätselhaft, wie diese Partei, die bundesweit höchstens auf 15 Prozent kommt, es geschafft hat ihre Ideologie so nachhaltig der Bundesrepublik aufs Auge zu drücken.
Have no heroes, look up to no-one, for if you do, the best you'll ever be is second. If you have to ask why, you'll never understand!

„Weil das Wohl von einem genauso schwer wiegt, wie das Wohl von vielen.“
Atheist
Beiträge: 5713
Registriert: Do 7. Mai 2015, 09:53

Re: Grüne planen neues Verbot

Beitragvon Atheist » So 18. Dez 2016, 21:20

Kibuka hat geschrieben:(18 Dec 2016, 12:57)

Mir ist bis heute rätselhaft, wie diese Partei, die bundesweit höchstens auf 15 Prozent kommt, es geschafft hat ihre Ideologie so nachhaltig der Bundesrepublik aufs Auge zu drücken.


Wer weiß... vielleicht bekam sie Hilfe von Freimaurern, Rosenkreuzern und Juden.
"Wir Diskordier müssen auseinanderhalten!" (unbekannter Weiser)
Benutzeravatar
odiug
Moderator
Beiträge: 8400
Registriert: Di 25. Sep 2012, 06:44

Re: Grüne planen neues Verbot

Beitragvon odiug » So 18. Dez 2016, 21:38

frems hat geschrieben:(13 Nov 2016, 02:50)

Weniger Korruption in China? Also da wäre ich skeptisch. In Sachen Elektromobilität sind sie konsequenter, aber ihre Probleme sind auch größer, wenn man sich die Luftwerte der Großstädte anschaut.

Und Hofreiters Temperament kommt zumindest mit Wissmann vom VDA mit. Fachlich braucht er sich auch nicht zu verstecken. Ob er sich politisch Freunde und viele Bürger überzeugen kann, ich weiß nicht. Ich kenn einige Ingenieure, die zwar nie die Grünen wählen würden, aber durchaus anerkennen, dass sich Hofreiter ganz gut mit Technik und weiß, wo es hapert. Das ist man von Verkehrspolitikern nicht gewohnt, wobei da die Messlatte, inkl. den Bundesverkehrsministern, auch eher niedrig ist. :|

Hofreiter ist ein kluges Kerlchen ... aber kein Charisma ... nix ... niente ... nada ... not a thing :(
Der kann noch so recht haben, er kommt immer wie ein Klugscheisser rueber.
Und zum Friseur sollte er auch mal :D
Moderatoren sind die Herren des Forums :x
Aber wir sind edel und gut, gerecht und unbestechlich und sorgen uns innig um das Wohlergehen unsrer Foristen.
Ich habe nun eine deutsche Tastatur ... äöüß :cool:
Benutzeravatar
H2O
Beiträge: 12134
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Grüne planen neues Verbot

Beitragvon H2O » So 18. Dez 2016, 21:52

Kibuka hat geschrieben:(18 Dec 2016, 12:57)

Mir ist bis heute rätselhaft, wie diese Partei, die bundesweit höchstens auf 15 Prozent kommt, es geschafft hat ihre Ideologie so nachhaltig der Bundesrepublik aufs Auge zu drücken.


Das mag daran liegen, daß vieles von dem, was Leute ärgert, dennoch leider nur zu wahr ist. Diese Erkenntnis führt zu einiger Zustimmung. Das Verkaufspersonal war aber schon einmal angriffslustiger; die neu entdeckte Biederkeit ist weniger prickelnd.
Benutzeravatar
frems
Moderator
Beiträge: 41620
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Grüne planen neues Verbot

Beitragvon frems » So 18. Dez 2016, 22:51

odiug hat geschrieben:(18 Dec 2016, 21:38)

Hofreiter ist ein kluges Kerlchen ... aber kein Charisma ... nix ... niente ... nada ... not a thing :(
Der kann noch so recht haben, er kommt immer wie ein Klugscheisser rueber.
Und zum Friseur sollte er auch mal :D

Charismatisch erscheint er mir auch nicht und ja, Klugscheißer trifft es gut. Für einen Politiker, der Erfolg haben will, nicht optimal und ob sich das noch ändert, würde ich anzweifeln. Andererseits ist auch hier die Messlatte der deutschen Verkehrspolitiker recht... dürftig.
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
odiug
Moderator
Beiträge: 8400
Registriert: Di 25. Sep 2012, 06:44

Re: Grüne planen neues Verbot

Beitragvon odiug » So 18. Dez 2016, 23:34

frems hat geschrieben:(18 Dec 2016, 22:51)

Charismatisch erscheint er mir auch nicht und ja, Klugscheißer trifft es gut. Für einen Politiker, der Erfolg haben will, nicht optimal und ob sich das noch ändert, würde ich anzweifeln. Andererseits ist auch hier die Messlatte der deutschen Verkehrspolitiker recht... dürftig.

Besser als das Dobrind-t auf jeden Fall.
Nicht alles aus Bayern ist bloed ... aber fast nix aus Bayern hat Geschmack. :D

Ausser Bier, Wurst, Knoedel, Hax'n und der gleichen natuerlich.
Lodenmaentel oder Jacken und Haferlschuh' ... also die teuren, die gut gemachten sind auch noch eine feine Sache ;)
Moderatoren sind die Herren des Forums :x
Aber wir sind edel und gut, gerecht und unbestechlich und sorgen uns innig um das Wohlergehen unsrer Foristen.
Ich habe nun eine deutsche Tastatur ... äöüß :cool:
Benutzeravatar
odiug
Moderator
Beiträge: 8400
Registriert: Di 25. Sep 2012, 06:44

Re: Grüne planen neues Verbot

Beitragvon odiug » So 18. Dez 2016, 23:52

H2O hat geschrieben:(18 Dec 2016, 21:52)

Das mag daran liegen, daß vieles von dem, was Leute ärgert, dennoch leider nur zu wahr ist. Diese Erkenntnis führt zu einiger Zustimmung. Das Verkaufspersonal war aber schon einmal angriffslustiger; die neu entdeckte Biederkeit ist weniger prickelnd.

Also natuerlich muss ich dir recht geben ... so im Grossen und Ganzen.
Auf der anderen Seite ... ein Fassbinder braucht sowas ... also kuenstlerisch ist diese Biederkeit eigentlich sehr inspirierend.
Das "anything goes" ist fuer kreative Kraft einer Gesellschaft oede.
Wenn alles geht und man nichts mehr riskiert, spuelt das ein Mittelmass in die Kunstproduktion, an der alles wirklich wichtige erstickt, wie bei einer Algenplage :(
Von daher finde ich den Kulturkampf, den die AfD gerade in Erfurt anstachelt, eigentlich schon "prickelnd".
Ich weiss ... ist ein beschissenes Argument und die Gutmenschen der Selbstverwirklichung im Kulturbetrieb wuerden uber einen herfallen, wie Furien, wenn man das bei einer Vernissage oder Premiere laut aussprechen wuerde ... bin aber dennoch fest davon ueberzeugt, dass Banausentum und Biederkeit den besten Duenger fuer spanende Kunst darstellen :p


Aber das ist jetzt wirklich off topic.
Moderatoren sind die Herren des Forums :x
Aber wir sind edel und gut, gerecht und unbestechlich und sorgen uns innig um das Wohlergehen unsrer Foristen.
Ich habe nun eine deutsche Tastatur ... äöüß :cool:
Tomaner
Beiträge: 3742
Registriert: Mo 9. Feb 2015, 09:56

Re: Grüne planen neues Verbot

Beitragvon Tomaner » Mo 19. Dez 2016, 05:17

Kibuka hat geschrieben:(18 Dec 2016, 12:57)

Mir ist bis heute rätselhaft, wie diese Partei, die bundesweit höchstens auf 15 Prozent kommt, es geschafft hat ihre Ideologie so nachhaltig der Bundesrepublik aufs Auge zu drücken.

Weil sie im Gegensatz zur AfD unbequeme Wahrheiten sagt.
Boracay
Beiträge: 3012
Registriert: So 30. Dez 2012, 23:26

Re: Grüne planen neues Verbot

Beitragvon Boracay » Mo 19. Dez 2016, 08:20

firlefanz11 hat geschrieben:(14 Nov 2016, 15:01)

Ich wollt schon sagen: Wenn die jemals wieder die Sonne sehen wollen, bleibt Ihnen auch nichts anderes übrig als auf E-Autos zu setzen... :D


Die Luftverschmutzung in China hat null und gar nix mit dem Straßenverkehr zu tun - im Gegenteil, fast alle Fahrzeuge sind neu und ein Euro 5 / Euro 6 reinigt effektiv sogar die verdreckte Luft.
Benutzeravatar
Kibuka
Moderator
Beiträge: 20915
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 20:35
Benutzertitel: Der schon länger hier lebt
Wohnort: München

Re: Grüne planen neues Verbot

Beitragvon Kibuka » Mo 19. Dez 2016, 08:29

Tomaner hat geschrieben:(19 Dec 2016, 05:17)

Weil sie im Gegensatz zur AfD unbequeme Wahrheiten sagt.


Wohl eher, weil sich die Bevölkerung von der doppelzüngigen Moralkeule einschüchtern lässt und diese Partei Schlüsselpositionen bei gutverdienenden Beamten und Journalisten besetzen konnte. Aber der Widerstand formiert sich langsam und das ist gut so.

Die Grünen sind Meinungsfaschisten und extrem intolerant, wenn jemand ihre Politik in Frage stellt. Der letzte Parteitag, wo sie selbst den Daimler-Chef Zetsche ausbuhten und sich wie pubertierende Teenager aufführten hat das wieder eindrucksvoll belegt.
Have no heroes, look up to no-one, for if you do, the best you'll ever be is second. If you have to ask why, you'll never understand!

„Weil das Wohl von einem genauso schwer wiegt, wie das Wohl von vielen.“
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 56059
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Schicksalsberg
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Grüne planen neues Verbot

Beitragvon Alexyessin » Mo 19. Dez 2016, 11:12

Kibuka hat geschrieben:(19 Dec 2016, 08:29)

Die Grünen sind Meinungsfaschisten und extrem intolerant, wenn jemand ihre Politik in Frage stellt.


Genaue Erklärung und Quellen würden diese etwas postfaktische Antwort in die Ebene der sachlichen Diskussion ziehen :)
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Mehmet
Beiträge: 108
Registriert: So 31. Jul 2016, 16:25
Benutzertitel: cCc
Wohnort: İstanbul/Berlin

Re: Grüne planen neues Verbot

Beitragvon Mehmet » Mo 19. Dez 2016, 12:50

Ich hab noch nie verstanden warum deutsche sowas wie die Grünen
wählen. Die Linke ist doch nichts anderes, und beide scheinen sich doch
auch prächtig zu verstehen. Beide gehen nach dem Motto: "Deutschland soll
untergehen" etc. Die Linke, die Grüne Jugend, die Grünen sind doch ein und
das selbe. Wie so ein großer Zirkus. Vor allen die Grünen und deren Clowns.

Claudia Roth, Renate Künast oder Hans-Christian Ströbele etc.

Zirkus trifft es total. Zirkusaffen, Tanzbären, keine Ahnung. Irgendwas in
der Art zumindest. Die Reden im TV immer ein Mist zusammen, dass kann
man doch keinen erzählen. Und Keiner von denen hat auch nur von irgendwas
eine Ahnung. Aber dafür sind sie sehr belustigend, dass muss man schon zugeben.
Und wenn da mal der Zirkus geschlossen hat, herrscht dafür dann der Karneval.

Warum fusionieren Linke und Grüne denn nicht, wäre das nicht besser?
So könnten die Parteien doch die Wähler bündeln und hätten in der Politik
doch eine viel größere Chance.
Türke unser, der du bist in Anatolien, geheiligt werde dein Türkentum;
zu uns komme Dein Reich; dein türkischer Wille geschehe, wie in Anatolien, so auch in Europa!
Benutzeravatar
Kibuka
Moderator
Beiträge: 20915
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 20:35
Benutzertitel: Der schon länger hier lebt
Wohnort: München

Re: Grüne planen neues Verbot

Beitragvon Kibuka » Mo 19. Dez 2016, 12:50

Alexyessin hat geschrieben:(19 Dec 2016, 11:12)

Genaue Erklärung und Quellen würden diese etwas postfaktische Antwort in die Ebene der sachlichen Diskussion ziehen :)


Postfaktisch sind hier nur eure infantilen Angriffe auf die AfD.

Die Grünen stützen Linksextremismus solange es Ihnen opportun erscheint.

NRW-Grüne halten Linksextreme für ungefährlich

Spitzenpolitiker der NRW-Grünen sind der Meinung, dass Rechtsextreme und Islamisten demokratiefeindlich sind, Linksextreme aber nicht. Die Grünen beginnen eine Diskussion, die längst vom Tisch war.

https://www.welt.de/regionales/duesseld ... rlich.html


SPD, Grüne und Linke verweigern Beschluss gegen linke Gewalt

Die Gewalt der Linksextremisten hatte erhebliche Ausmaße angenommen

Also unternahm die CDU einen zweiten Anlauf. Nun lud Generalsekretär Kai Wegner ein. Wieder keine Antwort. Am 11. August wurde die Einladung erneuert, nun mit der Bitte, sich bis zum 20. August zu melden. Vergebens: Die Vorsitzenden der drei großen linken Parteien Michael Müller (SPD), Bettina Jarasch und Daniel Wesener (Grüne) sowie Klaus Lederer (Linke) ließen auch diese Frist verstreichen. Warum?

http://www.bz-berlin.de/berlin/kolumne/ ... nke-gewalt
Have no heroes, look up to no-one, for if you do, the best you'll ever be is second. If you have to ask why, you'll never understand!

„Weil das Wohl von einem genauso schwer wiegt, wie das Wohl von vielen.“
Benutzeravatar
H2O
Beiträge: 12134
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Grüne planen neues Verbot

Beitragvon H2O » Mo 19. Dez 2016, 13:05

Kibuka hat geschrieben:(19 Dec 2016, 08:29)

Wohl eher, weil sich die Bevölkerung von der doppelzüngigen Moralkeule einschüchtern lässt und diese Partei Schlüsselpositionen bei gutverdienenden Beamten und Journalisten besetzen konnte. Aber der Widerstand formiert sich langsam und das ist gut so.

Die Grünen sind Meinungsfaschisten und extrem intolerant, wenn jemand ihre Politik in Frage stellt. Der letzte Parteitag, wo sie selbst den Daimler-Chef Zetsche ausbuhten und sich wie pubertierende Teenager aufführten hat das wieder eindrucksvoll belegt.


Nein, die Wählerschaft der DIE GRÜNEN findet sich im völlig verantwortungslosen bildungsbürgerlichen Milieu. Diese Leute leitet durchweg die Hoffnung auf gut bezahlte Beamtenstellen. Nur die Finanzminster der Bundesländer sind ein wenig dagegen.

Ganz bestimmt ist es kein Zeichen von Verstand, wenn man sich Gäste einlädt, um sie dann
ausbuhen zu können. Nur hat auch ein Herr Zetsche keinen natürlichen Anspruch auf Denkmalsschutz. Immerhin gab es aber auch einen respektvollen Handschlag zwischen Gast und Gastgebern. Den sollte man nicht verschweigen, auch wenn man sich ansonsten ärgert.
pikant
Beiträge: 50139
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Grüne planen neues Verbot

Beitragvon pikant » Mo 19. Dez 2016, 13:10

H2O hat geschrieben:(19 Dec 2016, 13:05)

Nein, die Wählerschaft der DIE GRÜNEN findet sich im völlig verantwortungslosen bildungsbürgerlichen Milieu. Diese Leute leitet durchweg die Hoffnung auf gut bezahlte Beamtenstellen. Nur die Finanzminster der Bundesländer sind ein wenig dagegen.

Ganz bestimmt ist es kein Zeichen von Verstand, wenn man sich Gäste einlädt, um sie dann
ausbuhen zu können. Nur hat auch ein Herr Zetsche keinen natürlichen Anspruch auf Denkmalsschutz. Immerhin gab es aber auch einen respektvollen Handschlag zwischen Gast und Gastgebern. Den sollte man nicht verschweigen, auch wenn man sich ansonsten ärgert.


Zetsche konnte ueberzeugen - Am Anfang seiner Rede gab es Pfiffe und Transparente, am Ende Beifall und Haendedruck!
die Autobauer spenden ja recht viel an die Gruenen - Daimler fuehlt sich unter gruen in BAWUE sehr wohl - Kretschmann fahert Umweltauto Daimler
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 5274
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 12:18

Re: Grüne planen neues Verbot

Beitragvon firlefanz11 » Mo 19. Dez 2016, 13:40

Alexyessin hat geschrieben:(19 Dec 2016, 11:12)

Genaue Erklärung und Quellen würden diese etwas postfaktische Antwort in die Ebene der sachlichen Diskussion ziehen :)

Geht Dir eigentlich jedesmal Einer ab wenn Du Dein neues Lieblingswort postest? ;-P
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 56059
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Schicksalsberg
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Grüne planen neues Verbot

Beitragvon Alexyessin » Mo 19. Dez 2016, 13:59

Kibuka hat geschrieben:(19 Dec 2016, 12:50)

Postfaktisch sind hier nur eure infantilen Angriffe auf die AfD.

Die Grünen stützen Linksextremismus solange es Ihnen opportun erscheint.


Deine Aussage war:

Die Grünen sind Meinungsfaschisten und extrem intolerant, wenn jemand ihre Politik in Frage stellt.


Das hätte ich gerne belegt.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste