Grüne planen neues Verbot

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 11469
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Grüne planen neues Verbot

Beitragvon Dieter Winter » Di 25. Okt 2016, 21:38

Atheist hat geschrieben:(25 Oct 2016, 22:35)

Flunkerst du immer noch?


Nö. Die Grünen sind wie beschrieben. Basta.
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 11469
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Grüne planen neues Verbot

Beitragvon Dieter Winter » Di 25. Okt 2016, 21:40

Welfenprinz hat geschrieben:(25 Oct 2016, 22:37)


Ertragen wir den Haufen halt noch ein pasr Jahre,dann gehts über zur biologischen Lösung und den Abfallhaufen der Parteiengeschichte.


Das Unangenehme an ihnen ist, dass sie möglicherweise in der nächsten Regierung sitzen werden. Zusammen mit Schwarz/Gelb.
Benutzeravatar
Nathan
Beiträge: 3937
Registriert: Do 18. Jun 2015, 10:54
Benutzertitel: Geh weida!
Wohnort: München

Re: Grüne planen neues Verbot

Beitragvon Nathan » Di 25. Okt 2016, 21:40

Dieter Winter hat geschrieben:(25 Oct 2016, 22:29)

Was ich von deren Parteitagen bisher mitbekam ist dem so.

Zudem sind sie nicht nur rückständig und engstirnig, sie sind zudem der Prototyp unfriedlicher Menschen. Unter welcher Regierung wurden noch mal erstmals seit 1945 deutsche Soldaten zum kämpfen in's Ausland geschickt??


Unter der schwarzgelben Koalition unter Führung von Helmut Kohl ab 1990. Die Grünen waren zu dieser Zeit nicht im Bundestag vertreten. Hirnlose Rechte mag ich nicht.

Die ersten derartigen Einsätze waren vom 16. August 1990 bis zum 13. September 1991 die Operation Südflanke von Minenabwehrkräften der Marine während des und nach dem Zweiten Golfkrieg im Mittelmeer und Persischen Golf und vom 30. Januar 1991 bis 17. März 1991 der Einsatz des Flugabwehrraketengeschwader 2 in Diyarbakır in der Türkei im Rahmen der Operation Desert Storm. 1993 erfolgte die Entsendung eines Feldlazaretts nach Phnom Penh im Rahmen der United Nations Advance Mission in Cambodia UNAMIC als einer Mission der UNO.

Es folgten Einsätze in der Adria (Operation Sharp Guard 1992–1996) und auf dem Balkan im Rahmen der Einsätze IFOR und SFOR.

Die United Nations Operation in Somalia II in Somalia von März 1993 bis März 1995 wurde von Deutschland durch den Deutschen Unterstützungsverband Somalia März 1993 bis März 1994 in Beledweyne unterstützt.

[wiki]
Atheist
Beiträge: 5713
Registriert: Do 7. Mai 2015, 09:53

Re: Grüne planen neues Verbot

Beitragvon Atheist » Di 25. Okt 2016, 21:43

Dieter Winter hat geschrieben:(25 Oct 2016, 22:38)

Nö. Die Grünen sind wie beschrieben. Basta.


Sei ehrlich!

Du hast doch selbst eingestanden, dass die Grünen nicht gegen den (nicht mehr ganz so ersten, einentlich sogar überhaupt nicht ersten bundesdeutschen) Bundeswehreinsatz im Ausland waren. Sieht so eine Dagegen-Partei aus? Und diesmal nicht flunkern!

Übrigens bedeutet Pazifismus nicht, Unfriedrn zu dulden oder sich selbst gewalttätigen Kriegsherren in oder ohne Amt auszuliefern.
Zuletzt geändert von Atheist am Di 25. Okt 2016, 21:47, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 11469
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Grüne planen neues Verbot

Beitragvon Dieter Winter » Di 25. Okt 2016, 21:47

Atheist hat geschrieben:(25 Oct 2016, 22:43)

Sei ehrlich!

Du hast doch selbst eingestanden, dass die Grünen nicht gegen den Bundeswehreinsatz waren. Sieht so eine Dagegen-Partei aus?


Ja, das auch. Sie nennen das dann einfach "Realpolitik" Scheiß was auf angebliche Ideale

Aber darum ging es nicht. Sondern um Rückständigkeit, Engstirnigkeit und Unfriedfertigkeit.

Also: Flunker nicht!
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 11469
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Grüne planen neues Verbot

Beitragvon Dieter Winter » Di 25. Okt 2016, 21:48

Nathan hat geschrieben:(25 Oct 2016, 22:40)

Unter der schwarzgelben Koalition unter Führung von Helmut Kohl ab 1990. Die Grünen waren zu dieser Zeit nicht im Bundestag vertreten. Hirnlose Rechte mag ich nicht.


[wiki]


Kampfeinsatz!!!!

Tust Du so blond oder verdrehst Du das bewußt?
Benutzeravatar
Welfenprinz
Beiträge: 8141
Registriert: So 6. Jul 2008, 18:55
Benutzertitel: Nec aspera terrent
Wohnort: wo eigentlich die marienburg stehen sollte

Re: Grüne planen neues Verbot

Beitragvon Welfenprinz » Di 25. Okt 2016, 21:50

Dieter Winter hat geschrieben:(25 Oct 2016, 22:40)

Das Unangenehme an ihnen ist, dass sie möglicherweise in der nächsten Regierung sitzen werden. Zusammen mit Schwarz/Gelb.


Ja gut, ich überlebe unsern derzeitigen Vollpfosten in Niedersachsen, ich werde auch eine BRegierung mit grüner Beteiligung überleben.
Meiner Meinung nach sind sie schon übern peak.
Das lässt jetzt nur noch nach.
Sterben kann nicht so schlimm sein,sonst würden es nicht so viele tun.
Lt. griinpissstudien stirbt eine Ratte, wenn ihr ein 200l-Fass Glyphosat auf den Kopf fällt.
Wildermuth
Beiträge: 3239
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 13:37

Re: Grüne planen neues Verbot

Beitragvon Wildermuth » Di 25. Okt 2016, 21:53

Welfenprinz hat geschrieben:(25 Oct 2016, 22:50)

Ja gut, ich überlebe unsern derzeitigen Vollpfosten in Niedersachsen, ich werde auch eine BRegierung mit grüner Beteiligung überleben.
Meiner Meinung nach sind sie schon übern peak.
Das lässt jetzt nur noch nach.


Jo, jetzt sind wieder die rechten dran. Dann gibts endlich keine verbote mehr.
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 11469
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Grüne planen neues Verbot

Beitragvon Dieter Winter » Di 25. Okt 2016, 21:54

Welfenprinz hat geschrieben:(25 Oct 2016, 22:50)

Ja gut, ich überlebe unsern derzeitigen Vollpfosten in Niedersachsen, ich werde auch eine BRegierung mit grüner Beteiligung überleben.
Meiner Meinung nach sind sie schon übern peak.
Das lässt jetzt nur noch nach.


Ich hoffe Du behältst recht. Das Prob mit den Alt 68ern dürfte sich wirklich bald biologisch lösen. Und die neue Generation ist in der Tat ziemlich blass.
Atheist
Beiträge: 5713
Registriert: Do 7. Mai 2015, 09:53

Re: Grüne planen neues Verbot

Beitragvon Atheist » Di 25. Okt 2016, 21:56

Dieter Winter hat geschrieben:(25 Oct 2016, 22:47)

Ja, das auch. Sie nennen das dann einfach "Realpolitik" Scheiß was auf angebliche Ideale

Aber darum ging es nicht. Sondern um Rückständigkeit, Engstirnigkeit und Unfriedfertigkeit.

Also: Flunker nicht!

Flunkerst du wieder oder warum schreibst du nicht "Unfrieden", sondern "Unfriedfertigkeit"? Weil es -vermeintlich- besser zu deiner "Argumentation" passt? ;)


Atheist hat geschrieben:(25 Oct 2016, 21:56)

Es ist ehrbar, gegen Rückständigkeit, Engstirnigkeit und Unfrieden zu sein.


Sei aber beruhigt, denn auch Friedfertige sind keine wehrlosen Opfer! :D
Benutzeravatar
Welfenprinz
Beiträge: 8141
Registriert: So 6. Jul 2008, 18:55
Benutzertitel: Nec aspera terrent
Wohnort: wo eigentlich die marienburg stehen sollte

Re: Grüne planen neues Verbot

Beitragvon Welfenprinz » Di 25. Okt 2016, 22:05

Wildermuth hat geschrieben:(25 Oct 2016, 22:53)

Jo, jetzt sind wieder die rechten dran. Dann gibts endlich keine verbote mehr.


Ach ,ein bisschen mehr Differenzierung hätte ich fdir schon zugetraut,als grün und rechts
Sterben kann nicht so schlimm sein,sonst würden es nicht so viele tun.
Lt. griinpissstudien stirbt eine Ratte, wenn ihr ein 200l-Fass Glyphosat auf den Kopf fällt.
Benutzeravatar
Nathan
Beiträge: 3937
Registriert: Do 18. Jun 2015, 10:54
Benutzertitel: Geh weida!
Wohnort: München

Re: Grüne planen neues Verbot

Beitragvon Nathan » Di 25. Okt 2016, 22:12

Dieter Winter hat geschrieben:(25 Oct 2016, 22:48)

Kampfeinsatz!!!!

Tust Du so blond oder verdrehst Du das bewußt?


Ah ja. "Kampfeinsatz". Das ist ja wirklich die Lachnummer. Wo "kämpfte" denn jemals die Bundeswehr? "Es starben deutsche Soldaten bei Kampfeinsätzen" - richtig. Das ist aber nicht gleichbedeutend mit "Es starben deutsche Soldaten bei Kämpfen". Deutsche Soldaten starben, weil sie vom eigenen Leo überfahren wurden, mit dem Jeep eine Schlucht runterfielen oder an Mama Leones Lammcurry. Sie starben bei Verkehrsunfällen oder durch Selbstmord. Sie starben beim Entschärfen von Minen. Sie starben nach Krankheiten oder während des Gewehrreinigens. Einige starben durch feindliche Selbstmordattentäter. Weggestorben bevor sie kämpfen konnten. Sinnloser Sterben geht nicht. Womit ich wirklich nicht sagen will, dass in Afghanistan zu sterben für deutsche Soldaten irgendwie hätte sinnvoll sein können.

Achsoja, woher ich das weiß? Natürlich von dem bekannten "linksgrünversifften", bolschewistischen, museljüdischen Hetzblatt "Focus". Was die immer so schreiben geht auf keine Kuhhaut!
Wildermuth
Beiträge: 3239
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 13:37

Re: Grüne planen neues Verbot

Beitragvon Wildermuth » Di 25. Okt 2016, 22:14

Welfenprinz hat geschrieben:(25 Oct 2016, 23:05)

Ach ,ein bisschen mehr Differenzierung hätte ich fdir schon zugetraut,als grün und rechts


Die gegenbewegung kommt nicht aus der mitte, schliesslich sind oder waren die grünen linksradikal.

Und wenn die grünen endlcih nicht mehr an der regierung sein werden, wenn claudia roth nicht mehr kanzlerin ist, wenn die afd endlich wieder für normale verhältnisse sorgen wird, dann ists vorbei mit all den verboten. Dann wird alles erlaubt. Juhu.
Atheist
Beiträge: 5713
Registriert: Do 7. Mai 2015, 09:53

Re: Grüne planen neues Verbot

Beitragvon Atheist » Di 25. Okt 2016, 22:21

Wildermuth hat geschrieben:(25 Oct 2016, 23:14)

Die gegenbewegung kommt nicht aus der mitte, schliesslich sind oder waren die grünen linksradikal.

Und wenn die grünen endlcih nicht mehr an der regierung sein werden, wenn claudia roth nicht mehr kanzlerin ist, wenn die afd endlich wieder für normale verhältnisse sorgen wird, dann ists vorbei mit all den verboten. Dann wird alles erlaubt. Juhu.


Ich hoffe doch, dass nicht auch Kampfeinsätze der Bundeswehr erlaubt sein werden. Ansonsten kann ich es kaum noch abwarten, Altöl auf der Wiese vor meinem Haus entsorgen zu können, damit dort im Sommer mehr Ruhe einkehrt.
Benutzeravatar
Welfenprinz
Beiträge: 8141
Registriert: So 6. Jul 2008, 18:55
Benutzertitel: Nec aspera terrent
Wohnort: wo eigentlich die marienburg stehen sollte

Re: Grüne planen neues Verbot

Beitragvon Welfenprinz » Di 25. Okt 2016, 22:29

Wildermuth hat geschrieben:(25 Oct 2016, 23:14)

Die gegenbewegung kommt nicht aus der mitte, schliesslich sind oder waren die grünen linksradikal.

.


Ich hab nicht nur erwachsene Kinder,ich rede sogar mit ihnen. Und ihren gleichaltrigen Begleitern.
Und ich kann dir vergewissern,dass der Bedeutungsverlust der Grünen nicht an einer AfD oder andern rechten liegt. Schon die Einordnung der Grünen als linksradikal -auch wenn sie sarkastisch gemeint war- ,ist ja falsch.

Die Grünen sind “alt“ ,und verstehen es nicht eine Kommunikationsbrücke in die Zukunft zu bauen.
Sterben kann nicht so schlimm sein,sonst würden es nicht so viele tun.
Lt. griinpissstudien stirbt eine Ratte, wenn ihr ein 200l-Fass Glyphosat auf den Kopf fällt.
Wildermuth
Beiträge: 3239
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 13:37

Re: Grüne planen neues Verbot

Beitragvon Wildermuth » Di 25. Okt 2016, 22:35

Welfenprinz hat geschrieben:(25 Oct 2016, 23:29)

Ich hab nicht nur erwachsene Kinder,ich rede sogar mit ihnen. Und ihren gleichaltrigen Begleitern.
Und ich kann dir vergewissern,dass der Bedeutungsverlust der Grünen nicht an einer AfD oder andern rechten liegt. Schon die Einordnung der Grünen als linksradikal -auch wenn sie sarkastisch gemeint war- ,ist ja falsch.

Was willst du dann in diesem thread?

Und... nein, afd und grüne hängen nicht direkt zusammen. Aber das pendel schwingt halt in die andere richtung. War es früher mal cool links zu sein, ist jetzt rechts cool.

Die Grünen sind “alt“ ,und verstehen es nicht eine Kommunikationsbrücke in die Zukunft zu bauen.


Eine "Altpartei" halt.
Benutzeravatar
Welfenprinz
Beiträge: 8141
Registriert: So 6. Jul 2008, 18:55
Benutzertitel: Nec aspera terrent
Wohnort: wo eigentlich die marienburg stehen sollte

Re: Grüne planen neues Verbot

Beitragvon Welfenprinz » Di 25. Okt 2016, 22:52

Wildermuth hat geschrieben:(25 Oct 2016, 23:35)

Was willst du dann in diesem thread?

Liegt es an der fortgeschrittenen Uhrzeit,dass ich die Frage nicht verstehe?

Aber das pendel schwingt halt in die andere richtung.

Pendel ist ein gutes Stichwort.
Die 68er Generation musste gewaltig ausholen um ihren Kampf um die gesellschaftlichen Veränderungen zu gewinnen. Sie haben ihre Erfahrungen in einer ausserordentlichen Situation gemacht,und in dieser Auseinandersetzung ihren Stil entwickelt.
Nur passt dieser Stil eben nicht in “normale“ Zeitläufte,da wirkt er befremdlich und geht auch ins Leere.
Die intelligenten unter ihnen ,wie Trittin oder der Vorsitzende der Böllstiftung haben das schon lange erkannt. Die meisten anderen haben aber den totalitären Touch aus ihrer Jugendkampfzeit nie ganz ablegen können und erscheinen dann eben als oberlehrerhaft,intolerant und realitätsfremd.
Und in der nachfolgenden Generation ist wie gesagt keiner mehr,der über einen blassen Technokratenstatus hinaus gut ist. Da spielt allerdings auch die unselige Verquickung mit dem als Kaderschmiede wirkenden BUND eine grosse Rolle. Persönlichkeiten,die selbstständig denken,werden durch die Passage gar nicht zu Ämtern und Posten zugelassen.



War es früher mal cool links zu sein, ist jetzt rechts cool.

Es geht nicht um rechts,Quatsch.
Eher um Realismus , Zukunft.
Sterben kann nicht so schlimm sein,sonst würden es nicht so viele tun.
Lt. griinpissstudien stirbt eine Ratte, wenn ihr ein 200l-Fass Glyphosat auf den Kopf fällt.
Wildermuth
Beiträge: 3239
Registriert: Mo 18. Apr 2016, 13:37

Re: Grüne planen neues Verbot

Beitragvon Wildermuth » Di 25. Okt 2016, 22:55

Hm.. also, linksradikale grüne und jetzt eine realistische gegenbewegung die bestimmt nicht rechts ist.... hm... reden wir wirklich von D?
Tomaner
Beiträge: 3151
Registriert: Mo 9. Feb 2015, 09:56

Re: Grüne planen neues Verbot

Beitragvon Tomaner » Mi 26. Okt 2016, 04:22

Nathan hat geschrieben:(25 Oct 2016, 23:12)

Ah ja. "Kampfeinsatz". Das ist ja wirklich die Lachnummer. Wo "kämpfte" denn jemals die Bundeswehr? "Es starben deutsche Soldaten bei Kampfeinsätzen" - richtig. Das ist aber nicht gleichbedeutend mit "Es starben deutsche Soldaten bei Kämpfen". Deutsche Soldaten starben, weil sie vom eigenen Leo überfahren wurden, mit dem Jeep eine Schlucht runterfielen oder an Mama Leones Lammcurry. Sie starben bei Verkehrsunfällen oder durch Selbstmord. Sie starben beim Entschärfen von Minen. Sie starben nach Krankheiten oder während des Gewehrreinigens. Einige starben durch feindliche Selbstmordattentäter. Weggestorben bevor sie kämpfen konnten. Sinnloser Sterben geht nicht. Womit ich wirklich nicht sagen will, dass in Afghanistan zu sterben für deutsche Soldaten irgendwie hätte sinnvoll sein können.

Achsoja, woher ich das weiß? Natürlich von dem bekannten "linksgrünversifften", bolschewistischen, museljüdischen Hetzblatt "Focus". Was die immer so schreiben geht auf keine Kuhhaut!


Der gefährlichste Einsatz der Bundeswehr dürfte Strauss gewesen sein. Da durften Bundesbürger nur mit Helm nach draußen, sooft vielen Flugzeuge vom Himmel.
Benutzeravatar
Welfenprinz
Beiträge: 8141
Registriert: So 6. Jul 2008, 18:55
Benutzertitel: Nec aspera terrent
Wohnort: wo eigentlich die marienburg stehen sollte

Re: Grüne planen neues Verbot

Beitragvon Welfenprinz » Mi 26. Okt 2016, 06:26

Wildermuth hat geschrieben:(25 Oct 2016, 23:55)

Hm.. also, linksradikale grüne und jetzt eine realistische gegenbewegung die bestimmt nicht rechts ist.... hm... reden wir wirklich von D?


Grün ist nicht linksradikal. :rolleyes:
Wenn das Potential der AfD bei 15%plusminus 5liegt und das der Grünen ebenfalls ,bleiben 60-70% andere.
Aus der Gruppe müsste ein Zugewinn kommen oder an die wird Anhängerschaft verloren.

Der atavistische Reflex von Nathan (Ölwechsel auf Wiese) zeigt doch das Problem der Überalterung und Verhaftung in alten Denkmustern auf grandiose Art und Weise.
Für unter 30jährige bedeutet Nichtgrünsein doch nicht Umweltschutz aufgeben. Der ist eine etablierte Selbstverständlichkeit wie Schuhe zubinden.
Sterben kann nicht so schlimm sein,sonst würden es nicht so viele tun.
Lt. griinpissstudien stirbt eine Ratte, wenn ihr ein 200l-Fass Glyphosat auf den Kopf fällt.

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: JFK und 1 Gast