Wer wird der nächste SPD Vorsitzende?

Moderator: Moderatoren Forum 2

Svi Back

Wer wird der nächste SPD Vorsitzende?

Beitragvon Svi Back » Fr 4. Mär 2016, 10:20

Mir an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit wird die SPD bei den kommenden
Landtagswahlen ein Debakel erleben. Auch in den Umfragen für die Landtagswahl in
MVP würde die SPD nach derzeitigen Stand 13% verlieren.
Ich vermute, dass Gabriel innerparteillich nicht mehr zu halten sein wird.
Wer könnte der Nachfolger werden? Olaf Scholz wie Wolfram Weimer vermutet?
http://www.n-tv.de/politik/politik_person_der_woche/Wird-Olaf-Scholz-der-neue-Helmut-Schmidt-article17115486.html
Tut er sich das an, auch mit Blick auf die Kanzlerkandidatur? Scholz`s Problem wird sein, falls er noch
dieses Jahr antritt, dass in nächsten Frühjahr Wahlen in NRW anstehen und auch dort der Verlust der Macht
ansteht.
Die SPD ist überall im Sturzflug.
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Wer wird der nächste SPD Vorsitzende?

Beitragvon pikant » Fr 4. Mär 2016, 10:51

Svi Back hat geschrieben:(04 Mar 2016, 10:20)

Mir an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit wird die SPD bei den kommenden
Landtagswahlen ein Debakel erleben. Auch in den Umfragen für die Landtagswahl in
MVP würde die SPD nach derzeitigen Stand 13% verlieren.
Ich vermute, dass Gabriel innerparteillich nicht mehr zu halten sein wird.
Wer könnte der Nachfolger werden? Olaf Scholz wie Wolfram Weimer vermutet?
http://www.n-tv.de/politik/politik_person_der_woche/Wird-Olaf-Scholz-der-neue-Helmut-Schmidt-article17115486.html
Tut er sich das an, auch mit Blick auf die Kanzlerkandidatur? Scholz`s Problem wird sein, falls er noch
dieses Jahr antritt, dass in nächsten Frühjahr Wahlen in NRW anstehen und auch dort der Verlust der Macht
ansteht.
Die SPD ist überall im Sturzflug.


ich halte dagegen und sage voraus, dass Gabriel nach den Landtagswahlen nicht zuruecktritt und er auch nicht gestuerzt wird.
die SPD wir inhaltlich wohl nach rechts ruecken, weiter rein in die sogenannte Mite :)
Benutzeravatar
Fadamo
Beiträge: 13343
Registriert: Di 7. Feb 2012, 18:19

Re: Wer wird der nächste SPD Vorsitzende?

Beitragvon Fadamo » Fr 4. Mär 2016, 10:55

pikant hat geschrieben:(04 Mar 2016, 10:51)

ich halte dagegen und sage voraus, dass Gabriel nach den Landtagswahlen nicht zuruecktritt und er auch nicht gestuerzt wird.
die SPD wir inhaltlich wohl nach rechts ruecken, weiter rein in die sogenannte Mite :)


Er wird auch nicht nächstes Jahr Kanzler.
Das kann er und seine Fans sich abschminken. :)
Politik ist wie eine Hure,die kann man nehmen wie man will
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Wer wird der nächste SPD Vorsitzende?

Beitragvon pikant » Fr 4. Mär 2016, 10:56

Fadamo hat geschrieben:(04 Mar 2016, 10:55)

Er wird auch nicht nächstes Jahr Kanzler.
Das kann er und seine Fans sich abschminken. :)


ich sehe zu Merkel keine verneunftige Alternative!
Benutzeravatar
Fadamo
Beiträge: 13343
Registriert: Di 7. Feb 2012, 18:19

Re: Wer wird der nächste SPD Vorsitzende?

Beitragvon Fadamo » Fr 4. Mär 2016, 11:02

pikant hat geschrieben:(04 Mar 2016, 10:56)

ich sehe zu Merkel keine verneunftige Alternative!


Versuch es doch Mal mit Petry. :D
Politik ist wie eine Hure,die kann man nehmen wie man will
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Wer wird der nächste SPD Vorsitzende?

Beitragvon pikant » Fr 4. Mär 2016, 11:09

Fadamo hat geschrieben:(04 Mar 2016, 11:02)

Versuch es doch Mal mit Petry. :D


ich halte Kurs und die SPD sollte sich mal fragen, warum sie nicht vom Fleck kommt und in den Laendern zur kleinen Partei wird.
ich sehe bei der SPD nichts, was ich auch bei der Merkel-CDU sehe oder bei den Gruenen.
die SPD ist mir zu farblos geworden und will es jedem Recht machen und ihre Kandidaten auf Laenderebne sind nicht sehr ueberzeugend.
Benutzeravatar
Fadamo
Beiträge: 13343
Registriert: Di 7. Feb 2012, 18:19

Re: Wer wird der nächste SPD Vorsitzende?

Beitragvon Fadamo » Fr 4. Mär 2016, 11:13

pikant hat geschrieben:(04 Mar 2016, 11:09)

ich halte Kurs und die SPD sollte sich mal fragen, warum sie nicht vom Fleck kommt und in den Laendern zur kleinen Partei wird.
ich sehe bei der SPD nichts, was ich auch bei der Merkel-CDU sehe oder bei den Gruenen.
die SPD ist mir zu farblos geworden und will es jedem Recht machen und ihre Kandidaten auf Laenderebne sind nicht sehr ueberzeugend.



Gabriele hat aber gute Ideen. Möchte jetzt mehr Geld für die Deutschen freimachen.
Da hat wohl die Gabriele auch unter Stoff gestanden, wo er dies Verkündet hat. :D
Politik ist wie eine Hure,die kann man nehmen wie man will
Svi Back

Re: Wer wird der nächste SPD Vorsitzende?

Beitragvon Svi Back » Fr 4. Mär 2016, 11:51

Fadamo hat geschrieben:(04 Mar 2016, 11:13)

Gabriele hat aber gute Ideen. Möchte jetzt mehr Geld für die Deutschen freimachen.
Da hat wohl die Gabriele auch unter Stoff gestanden, wo er dies Verkündet hat. :D


das war ja nun wirklich leicht zu durchschauendes Wahlkampfmanöver.
Sowohl was die Renten oder meinetwegen Hartz4 betrifft gibt es gesetzliche Regeln,
die wir in Deutschland nicht wegen der Migranten ändern werden.
Ich glaube nicht, dass Gabriel zu halten ist.
Nochmal, die SPD bricht überall ein. In RLP hilft nur der Amtsbonus Dreyer, aber selbst das wird
nicht reichen die Macht zu erhalten. In MVP steht dann die nächste Katastrophe ins Haus.
Und wenn nächstes Jahr in NRW die Macht flöten geht, bleibt in der Partei kein Stein auf dem anderen.
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Wer wird der nächste SPD Vorsitzende?

Beitragvon pikant » Fr 4. Mär 2016, 11:53

Svi Back hat geschrieben:(04 Mar 2016, 11:51)

das war ja nun wirklich leicht zu durchschauendes Wahlkampfmanöver.
Sowohl was die Renten oder meinetwegen Hartz4 betrifft gibt es gesetzliche Regeln,
die wir in Deutschland nicht wegen der Migranten ändern werden.
Ich glaube nicht, dass Gabriel zu halten ist.
Nochmal, die SPD bricht überall ein. In RLP hilft nur der Amtsbonus Dreyer, aber selbst das wird
nicht reichen die Macht zu erhalten. In MVP steht dann die nächste Katastropfe ins Haus.
Und wenn nächstes Jahr in NRW die Macht flöten geht, bleibt bei der Partei kein Stein auf dem anderen.


in allen 3 Bundeslaendern wird die SPD wohl weiter mit in der Regierung sitzen.
in RHPF geht nichts ohne die SPD und auch in Sachsen-Anhalt nicht, nur in BAWUE koennte schwarz der SPD die Regierung vermiesen.
Benutzeravatar
nichtkorrekt
Beiträge: 6485
Registriert: So 19. Aug 2012, 11:10
Wohnort: Neufünfland

Re: Wer wird der nächste SPD Vorsitzende?

Beitragvon nichtkorrekt » Fr 4. Mär 2016, 12:08

Wie wärs mit Schwesig, sie ist wenigstens vorzeigbar und noch jung, könnte den Job also für ein paar Dekaden übernehmen, jemand sympathischeres oder kompetenteres scheint ja nicht in Sicht zu sein.
Wer nicht AfD wählt, wählt Merkel.
Kirchgessner

Re: Wer wird der nächste SPD Vorsitzende?

Beitragvon Kirchgessner » Fr 4. Mär 2016, 12:14

Ist die Frage wirklich relevant?

Derzeit sieht es so als dass die SPD von Grünen, Linke und AfD aufgerieben wird und künftig keine Volkspartei mehr sein wird.
Svi Back

Re: Wer wird der nächste SPD Vorsitzende?

Beitragvon Svi Back » Fr 4. Mär 2016, 12:19

Kirchgessner hat geschrieben:(04 Mar 2016, 12:14)

Ist die Frage wirklich relevant?

Derzeit sieht es so als dass die SPD von Grünen, Linke und AfD aufgerieben wird und künftig keine Volkspartei mehr sein wird.


das ist richtig. Eine Volkspartei sind sie schon lange nicht mehr.
Im Osten wird es nicht mehr lange dauern, dann bewegt sich die
SPD Richtung Einstelligkeit.
Wobei ich glaube, dass die Zeiten der übermächtigen Volksparteien beendet
ist bis auf Bayern mit der CSU.
Kirchgessner

Re: Wer wird der nächste SPD Vorsitzende?

Beitragvon Kirchgessner » Fr 4. Mär 2016, 12:25

Die SPD hat sich das selbst zuzuschreiben. Erst wurde sie zu einer Partei der Lehrer und Beamten und hat ihre Unterschichtenklientel vernchlässigt, dann sind die Lehrer und Beamten zu den Grünen übergelaufen, und die SPD hat die Grünen zuerst gemästet und nun versucht sie sie nachzuäffen.

Börner wollte die Grünen einst mit der Dachlatte erledigen, dann hat er mit ihnen koaliert.

Die CDU unter Merkel betreibt neuerdings auch grüne Politik. Das wird die CDU verkleinern. Der irrsinnige Atomausstieg war der Startschuss, die Flüchtlingspolitik die vorläufige Krönung
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 14205
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 10:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Wer wird der nächste SPD Vorsitzende?

Beitragvon Billie Holiday » Fr 4. Mär 2016, 12:29

Kirchgessner hat geschrieben:(04 Mar 2016, 12:25)

Die SPD hat sich das selbst zuzuschreiben. Erst wurde sie zu einer Partei der Lehrer und Beamten und hat ihre Unterschichtenklientel vernchlässigt, dann sind die Lehrer und Beamten zu den Grünen übergelaufen, und die SPD hat die Grünen zuerst gemästet und nun versucht sie sie nachzuäffen.

Börner wollte die Grünen einst mit der Dachlatte erledigen, dann hat er mit ihnen koaliert.

Die CDU unter Merkel betreibt neuerdings auch grüne Politik. Das wird die CDU verkleinern. Der irrsinnige Atomausstieg war der Startschuss, die Flüchtlingspolitik die vorläufige Krönung


Und wer mit der AfD nichts anfangen kann, ist heimatlos.
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Svi Back

Re: Wer wird der nächste SPD Vorsitzende?

Beitragvon Svi Back » Fr 4. Mär 2016, 12:31

richtig, die SPD hat erst die Grünen und dann die PDS hoffähig gemacht.
Die CDU steht in Zukunft vor dem selben Problem. Nur wer nach links wandert
muss sich nicht wundern.
Auf der anderen Seite finde ich das gar nicht verkehrt, denn die politischen
Ansichten sind auch in der Bevölkerung weiter gefächert, als 3 oder 4 Parteien abbilden.
Kirchgessner

Re: Wer wird der nächste SPD Vorsitzende?

Beitragvon Kirchgessner » Fr 4. Mär 2016, 13:04

Billie Holiday hat geschrieben:(04 Mar 2016, 12:29)

Und wer mit der AfD nichts anfangen kann, ist heimatlos.

Nun, wählen ist immer eine Qual.

Ich habe mein Kreuzchen schon immer mit schmerzverzerrtem Gesicht gemacht. Unter Merkel ist die CDU eigentlich unwählbar geworden.

Bei den kommenden Landtagswahlen hatte ich mal kurzzeitig erwogen, AfD zu wählen. Ich habe noch nie eine rechts- oder linksextremistische Partei gewählt. Ich hätte es vielleicht getan, um die CDU abzustrafen.

Seit die Petry über Schusswaffengebrauch gegen Flüchtlinge schwadroniert hat, ist die AfD für mich wieder wie vorher unwählbar geworden.

Mir bleibt eigentlich nur Wahlenthaltung.
Sozialdemokrat

Re: Wer wird der nächste SPD Vorsitzende?

Beitragvon Sozialdemokrat » Fr 4. Mär 2016, 14:33

Wer wird der nächste SPD Vorsitzende ? Völlig egal. Solange es eine dominante Linke in der SPD gibt, die in der Linkspartei besser aufgehoben wäre, wird die SPD immer weiter an Zustimmung verlieren.
Benutzeravatar
Fadamo
Beiträge: 13343
Registriert: Di 7. Feb 2012, 18:19

Re: Wer wird der nächste SPD Vorsitzende?

Beitragvon Fadamo » Fr 4. Mär 2016, 18:19

Kirchgessner hat geschrieben:(04 Mar 2016, 12:14)

Ist die Frage wirklich relevant?

Derzeit sieht es so als dass die SPD von Grünen, Linke und AfD aufgerieben wird und künftig keine Volkspartei mehr sein wird.

Den Titel Volkspartei hat die SPD schon lange verloren.
Politik ist wie eine Hure,die kann man nehmen wie man will
Benutzeravatar
frems
Beiträge: 44069
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Wer wird der nächste SPD Vorsitzende?

Beitragvon frems » Fr 4. Mär 2016, 18:26

Svi Back hat geschrieben:(04 Mar 2016, 10:20)
Wer könnte der Nachfolger werden? Olaf Scholz wie Wolfram Weimer vermutet?

Scholz mit Sicherheit nicht. Ich bezweifle aber, dass Gabriel im März abdankt. In Sachsen-Anhalt und Baden-Württemberg war die SPD noch nie wirklich stark. Und im Heimatland von Altmeier, Kohl und Wagner wird die SPD wohl noch ganz gut abschneiden. Für Berlin sieht es auch ganz gut aus.

Bessere Chancen dürften Kraft und Barley haben, falls mal ein Nachfolger gesucht werden sollte.
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Wer wird der nächste SPD Vorsitzende?

Beitragvon pikant » Fr 4. Mär 2016, 18:27

Sozialdemokrat hat geschrieben:(04 Mar 2016, 14:33)

Wer wird der nächste SPD Vorsitzende ? Völlig egal. Solange es eine dominante Linke in der SPD gibt, die in der Linkspartei besser aufgehoben wäre, wird die SPD immer weiter an Zustimmung verlieren.



die SPD verliert doch nichts an die Linkspartei, sondern eher nach rechts und in die Mitte.
die Politik von Gabriel ist ja nun bestimmt nicht links zu nennen und trotzdem kommt man aus den 25% nicht nach oben auf Bundesebene.
das Problem der SPD ist die starke CDU mit der Bundeskanzlerin Merkel

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste