Wünsche von AfD-Wählern

Moderator: Moderatoren Forum 2

Kohlmeise

Re: Wünsche von AfD-Wählern

Beitragvon Kohlmeise » Do 11. Feb 2016, 13:45

Von Regulierung kann ja gar keine Rede sein, solange Menschen jederzeit und ohne Weiteres in das Gebiet der BR einreisen können, auch ohne jegliche Papiere, sobald sie sich selbst bescheinigt haben, Syrer zu sein. Das ist jawohl ein Witz sondergleichen. Jedes Kind auch in Syrien hat einen Ausweis und eine Geburtsurkunde. Selbst 60-jährige Männer kommen ohne Ausweis an und geben an Syrer zu sein. Wer Smartphones mitnehmen kann, aber kein Stück Papier, das die eigene Identität dokumentiert, ist entweder ein Wirtschaftsflüchtling oder ein Terrorist. Eine dritte Möglichkeit gibt es nicht.

Egal wie man zu Seehofer steht, er hat mit seiner Aussage, es herrsche an deutschen Grenze ein Unrechtssystem, die traurige Wirklichkeit ganz nüchtern beschrieben und somit den Nagel auf den Kopf getroffen.
Benutzeravatar
Helmuth_123
Beiträge: 8494
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 18:51
Benutzertitel: Teutsche Libertät
Wohnort: Thüringen

Re: Wünsche von AfD-Wählern

Beitragvon Helmuth_123 » Do 11. Feb 2016, 20:13

Alexyessin hat geschrieben:(10 Feb 2016, 20:58)

Was denn nun? Nationalkonservativ geht, Nationalliberal nicht - liberal und konservativ geht ebenfalls schlecht. Egal ob AfD oder irgendwas in der Richtung.


Wie das Etikett aussieht ist eigentlich auch ziemlich egal, am Ende zählen die inhaltlichen Aussagen und Programme. Ob das nun eher nationalkonservativ oder eher nationalliberal ist, ist erst einmal zweitranging, wichtig ist in dem Fall das national.
„Nu da machd doch eiern Drägg alleene!“-Friedrich August III. zugeschrieben
„Konservativ ist, Dinge zu schaffen, die zu erhalten sich lohnt.“-Arthur Moeller van den Bruck
Benutzeravatar
Fadamo
Beiträge: 13343
Registriert: Di 7. Feb 2012, 18:19

Re: Wünsche von AfD-Wählern

Beitragvon Fadamo » Do 11. Feb 2016, 20:22

think twice hat geschrieben:(10 Feb 2016, 22:33)

Was sollte denn Großartiges passieren bei Neuwahlen? Die CDU kriegt 35%, die SPD kriegt 25%, der Rest ist scheißegal, weil es sowieso wieder ne neue Groko gibt.


Da würde nix passieren.
Merkel dürfte weiter Experimentieren.
Politik ist wie eine Hure,die kann man nehmen wie man will
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 58987
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Wünsche von AfD-Wählern

Beitragvon Alexyessin » Do 11. Feb 2016, 21:07

Helmuth_123 hat geschrieben:(11 Feb 2016, 20:13)

Wie das Etikett aussieht ist eigentlich auch ziemlich egal, am Ende zählen die inhaltlichen Aussagen und Programme. Ob das nun eher nationalkonservativ oder eher nationalliberal ist, ist erst einmal zweitranging, wichtig ist in dem Fall das national.


Warum ist national wichtig?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Peddargh
Beiträge: 5448
Registriert: Do 5. Jun 2008, 08:02

Re: Wünsche von AfD-Wählern

Beitragvon Peddargh » Do 11. Feb 2016, 22:41

Einer der drängensten der Wünsche der AfD-Wähler,
so steht es hier geschrieben, ist das "Chatten".
Oder wie immer man diese Meinungsäusserungen nennen will...

Ich brauche das wohl auch nicht weiter auflisten, was?
I learned long ago, never to wrestle with a pig. You get dirty, and besides, the pig likes it.
(der George Bernard Shaw (?))
Benutzeravatar
Helmuth_123
Beiträge: 8494
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 18:51
Benutzertitel: Teutsche Libertät
Wohnort: Thüringen

Re: Wünsche von AfD-Wählern

Beitragvon Helmuth_123 » Fr 12. Feb 2016, 20:21

Alexyessin hat geschrieben:(11 Feb 2016, 21:07)

Warum ist national wichtig?


Weil ich Nationalist bin.
„Nu da machd doch eiern Drägg alleene!“-Friedrich August III. zugeschrieben
„Konservativ ist, Dinge zu schaffen, die zu erhalten sich lohnt.“-Arthur Moeller van den Bruck
Kohlmeise

Re: Wünsche von AfD-Wählern

Beitragvon Kohlmeise » Fr 12. Feb 2016, 20:23

Helmuth_123 hat geschrieben:(12 Feb 2016, 20:21)

Weil ich Nationalist bin.
Also bist Du gewissermassen ein Überbleibsel aus dem 19. Jahrhundert?
William
Beiträge: 4382
Registriert: Di 19. Jan 2016, 17:36

Re: Wünsche von AfD-Wählern

Beitragvon William » Fr 12. Feb 2016, 20:25

Kohlmeise hat geschrieben:(12 Feb 2016, 20:23)

Also bist Du gewissermassen ein Überbleibsel aus dem 19. Jahrhundert?


Da siehst du mal. Nationalisten leben länger. :D
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 58987
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Wünsche von AfD-Wählern

Beitragvon Alexyessin » Mo 15. Feb 2016, 11:24

Helmuth_123 hat geschrieben:(12 Feb 2016, 20:21)

Weil ich Nationalist bin.


Das habe ich schon verstanden, aber warum ist es wichtig. Erkläre das doch mal.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Helmuth_123
Beiträge: 8494
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 18:51
Benutzertitel: Teutsche Libertät
Wohnort: Thüringen

Re: Wünsche von AfD-Wählern

Beitragvon Helmuth_123 » Mo 15. Feb 2016, 19:36

Alexyessin hat geschrieben:(15 Feb 2016, 11:24)

Das habe ich schon verstanden, aber warum ist es wichtig. Erkläre das doch mal.


Der Traum von Deutschnationalen, oder, nicht korrekt, kein Multikulti und Monarchien. Dschingarassabum. Da muss ich ja glatt sagen, zum GLÜCK gab es die beiden Weltkriege.


http://politik-forum.eu/viewtopic.php?f=75&t=58895

Deshalb.
„Nu da machd doch eiern Drägg alleene!“-Friedrich August III. zugeschrieben
„Konservativ ist, Dinge zu schaffen, die zu erhalten sich lohnt.“-Arthur Moeller van den Bruck
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 58987
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Wünsche von AfD-Wählern

Beitragvon Alexyessin » Mo 15. Feb 2016, 21:08



Aha, das heißt übersetzt?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Helmuth_123
Beiträge: 8494
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 18:51
Benutzertitel: Teutsche Libertät
Wohnort: Thüringen

Re: Wünsche von AfD-Wählern

Beitragvon Helmuth_123 » Di 16. Feb 2016, 20:35

Alexyessin hat geschrieben:(15 Feb 2016, 21:08)

Aha, das heißt übersetzt?


Sie haben sich ja deutlich ausgedrückt, also mache ich das jetzt auch. Für mich ist die Diskussion hier beendet. Mit Personen, die Deutschland und das Deutsche Volk so sehr hassen, dass sie dankbar für die beiden Weltkriege sind, möchte ich mich nicht unterhalten. Das letzte Wort dazu überlasse ich gerne Ihnen.
„Nu da machd doch eiern Drägg alleene!“-Friedrich August III. zugeschrieben
„Konservativ ist, Dinge zu schaffen, die zu erhalten sich lohnt.“-Arthur Moeller van den Bruck
JFK
Beiträge: 7435
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: Wünsche von AfD-Wählern

Beitragvon JFK » Di 16. Feb 2016, 20:43

Helmuth_123 hat geschrieben:(16 Feb 2016, 20:35)

Sie haben sich ja deutlich ausgedrückt, also mache ich das jetzt auch. Für mich ist die Diskussion hier beendet. Mit Personen, die Deutschland und das Deutsche Volk so sehr hassen, dass sie dankbar für die beiden Weltkriege sind, möchte ich mich nicht unterhalten. Das letzte Wort dazu überlasse ich gerne Ihnen.



Die Zeit lässt sich ja nicht mehr umkehren, und im Nachhinein betrachtet muss jeder Deutsche den Alliierten dankbar sein, das Land von den Faschisten befreit zu haben.
Benutzeravatar
Fadamo
Beiträge: 13343
Registriert: Di 7. Feb 2012, 18:19

Re: Wünsche von AfD-Wählern

Beitragvon Fadamo » Di 16. Feb 2016, 20:47

Helmuth_123 hat geschrieben:(11 Feb 2016, 20:13)

Wie das Etikett aussieht ist eigentlich auch ziemlich egal, am Ende zählen die inhaltlichen Aussagen und Programme.


Programme zählen auch nix.Ist halt nur ein Stück Papier,was sehr schnell nach dem Wahlsieg geändert werden kann.
Mit Speck fängt man Mäuse.
Politik ist wie eine Hure,die kann man nehmen wie man will
Benutzeravatar
Helmuth_123
Beiträge: 8494
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 18:51
Benutzertitel: Teutsche Libertät
Wohnort: Thüringen

Re: Wünsche von AfD-Wählern

Beitragvon Helmuth_123 » Di 16. Feb 2016, 20:54

JFK hat geschrieben:(16 Feb 2016, 20:43)

Die Zeit lässt sich ja nicht mehr umkehren, und im Nachhinein betrachtet muss jeder Deutsche den Alliierten dankbar sein, das Land von den Faschisten befreit zu haben.


Ich will ja nicht unhöflich sein und antworte Ihnen deshalb. Befreiung geht in der Regel nicht mit großräumiger Vertreibung, Zerstörung von über Jahrhunderte gewachsener Kultur und Besatzung einher. Die Nazis sind mir zuwider, aber ich werde als Deutscher bestimmt nicht dafür dankbar sein, dass knapp 12 - 14 Millionen meines Volkes aus ihrer angestammten Heimat vertrieben und die dortige Kultur damit zerstört wurde und das mein Land besetzt wurde.
„Nu da machd doch eiern Drägg alleene!“-Friedrich August III. zugeschrieben
„Konservativ ist, Dinge zu schaffen, die zu erhalten sich lohnt.“-Arthur Moeller van den Bruck
Benutzeravatar
Helmuth_123
Beiträge: 8494
Registriert: Sa 31. Mär 2012, 18:51
Benutzertitel: Teutsche Libertät
Wohnort: Thüringen

Re: Wünsche von AfD-Wählern

Beitragvon Helmuth_123 » Di 16. Feb 2016, 20:56

Fadamo hat geschrieben:(16 Feb 2016, 20:47)

Programme zählen auch nix.Ist halt nur ein Stück Papier,was sehr schnell nach dem Wahlsieg geändert werden kann.
Mit Speck fängt man Mäuse.


Das ist wohl wahr. Deshalb muss man nach der Wahl schauen, ob diejenigen, die man gewählt hat, das halten, was sie versprochen haben.
„Nu da machd doch eiern Drägg alleene!“-Friedrich August III. zugeschrieben
„Konservativ ist, Dinge zu schaffen, die zu erhalten sich lohnt.“-Arthur Moeller van den Bruck
Benutzeravatar
Fadamo
Beiträge: 13343
Registriert: Di 7. Feb 2012, 18:19

Re: Wünsche von AfD-Wählern

Beitragvon Fadamo » Di 16. Feb 2016, 21:01

Helmuth_123 hat geschrieben:(16 Feb 2016, 20:56)

Das ist wohl wahr. Deshalb muss man nach der Wahl schauen, ob diejenigen, die man gewählt hat, das halten, was sie versprochen haben.


Da ist es zu spät.
Ich verlasse mich auf mein Bauchgefühl,wenn man Trauen und wen man nicht Trauen kann.
Politik ist wie eine Hure,die kann man nehmen wie man will
JFK
Beiträge: 7435
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: Wünsche von AfD-Wählern

Beitragvon JFK » Di 16. Feb 2016, 21:25

Helmuth_123 hat geschrieben:(16 Feb 2016, 20:54)

Ich will ja nicht unhöflich sein und antworte Ihnen deshalb. Befreiung geht in der Regel nicht mit großräumiger Vertreibung, Zerstörung von über Jahrhunderte gewachsener Kultur und Besatzung einher. Die Nazis sind mir zuwider, aber ich werde als Deutscher bestimmt nicht dafür dankbar sein, dass knapp 12 - 14 Millionen meines Volkes aus ihrer angestammten Heimat vertrieben und die dortige Kultur damit zerstört wurde und das mein Land besetzt wurde.


Tot und Vertreibung sind eben diese unangenehmen Begleiterscheinungen, aber die Kultur haben nicht die Alliierten zerstört sondern Deutsche Nazis, auser du willst ernsthaft behaupten, das 3. reich wäre die konsequente Folge der gewachsenen Deutschen Kultur, dem muss ich wiedersprechen.
Benutzeravatar
Fadamo
Beiträge: 13343
Registriert: Di 7. Feb 2012, 18:19

Re: Wünsche von AfD-Wählern

Beitragvon Fadamo » Di 16. Feb 2016, 21:37

Helmuth_123 hat geschrieben:(12 Feb 2016, 20:21)

Weil ich Nationalist bin.



Nationalist ist Out.Europäer ist heute In. :thumbup:
Politik ist wie eine Hure,die kann man nehmen wie man will
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 58987
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Wünsche von AfD-Wählern

Beitragvon Alexyessin » Di 16. Feb 2016, 22:11

Helmuth_123 hat geschrieben:(16 Feb 2016, 20:35)

Sie haben sich ja deutlich ausgedrückt, also mache ich das jetzt auch. Für mich ist die Diskussion hier beendet. Mit Personen, die Deutschland und das Deutsche Volk so sehr hassen, dass sie dankbar für die beiden Weltkriege sind, möchte ich mich nicht unterhalten. Das letzte Wort dazu überlasse ich gerne Ihnen.


Seit wann sind wir beim Sie? Und nebenbei, ich hasse das Deutsche Volk nicht und auch nicht Deutschland. Wenn du lesen würdest, was ich da verfasst habe, dann würde dir das auch auffallen.
Vor die Wahl, ob ich Demokratie oder keine Demokratie möchte und dies nur mit den Kriegen gegangen ist, sollte klar sein, das ich für die Demokratie bin - verstehen jetzt?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: DarkLightbringer, odiug und 1 Gast