Kanzlerkandidat der SPD

Moderator: Moderatoren Forum 2

Senexx
Beiträge: 2350
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Kanzlerkandidat der SPD

Beitragvon Senexx » Di 16. Mai 2017, 23:36

CaptainJack hat geschrieben:(17 May 2017, 00:32)

Warum eigentlich! Wer richtig nachdenkt, wird erkennen, dass die Afd der politischen Landschaft einen unschätzbaren Dienst erwiesen hat.
Mal innehalten, tief durchatmen, das mainstream-Phrasen-Geplapper mal weglassen und dann mal eine halbe Stunde überlegen, was ohne die Afd geschehen wäre.
Ich habe das mal gemacht.

Und zu welchen Ergebnissen sind Sie gekommen?
Trollprovokationen prallen an mir ab. Nicht immer, aber immer öfter.

[size=50]Meine Ignorelist: Alexyessin, Cobra9, Frems, Moses, Nomen Nescio[/size]
CaptainJack
Beiträge: 10672
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Kanzlerkandidat der SPD

Beitragvon CaptainJack » Di 16. Mai 2017, 23:52

Senexx hat geschrieben:(17 May 2017, 00:36)

Und zu welchen Ergebnissen sind Sie gekommen?
Dass gewisse Parteien endlich den A.... hoch gekriegt haben und sowohl theoretisch als auch teilweise praktisch auch an die eigene Bevölkerung denken. Ich darf mir gar nicht ausmalen, was ansonsten ungebremst und unwidersprochen, still und heimlich passiert wäre.
Das Thema in ausführlich ist aber für einen Beitrag nach Mitternacht zu komplex.
"Im Namen der Toleranz lässt man zu, dass die Intoleranten ihre Infrastruktur aufbauen."
Hamed Abdel-Samad
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 26621
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Kanzlerkandidat der SPD

Beitragvon JJazzGold » Mi 17. Mai 2017, 07:04

schelm hat geschrieben:(17 May 2017, 00:32)

Viel mehr dürfte es so sein, hätten die Etablierten nicht mehr oder weniger ( je nach Partei ) sich bestimmten Forderungen der AfD angepasst und damit dem Wähler zumindest die Illusion einer Alternative zur Alternative gegeben, so würde sie mittlerweile sicher über 20% einfahren, vielleicht sogar noch weit mehr. Man muss nur einmal die Gründe für die Wahl der FDP in NRW durchdenken, die des Stimmenzuwachses für die CDU, die massiv Wahlkampf mit dem Thema innere Sicherheit machte, und alles addieren. ...


Mir ist keine AFD Forderung bekannt, der die derzeitige Regierung nachgegeben hätte. Und auch die FDP hätte ohne AfD Existenz gut abgeschnitten, mit ihren Themen Bildung und Infrastruktur.
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 58035
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Kanzlerkandidat der SPD

Beitragvon Alexyessin » Mi 17. Mai 2017, 07:29

CaptainJack hat geschrieben:(16 May 2017, 21:48)

Na ja, das GG muss in Teilen tatsächlich dringend modernisiert werden. Früher fuhr man mit Pferdekutschen, heute mit Autos!


Welche Teile sollen denn so dringend moderniesiert werden?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 58035
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Kanzlerkandidat der SPD

Beitragvon Alexyessin » Mi 17. Mai 2017, 07:33

schelm hat geschrieben:(17 May 2017, 00:32)

Viel mehr dürfte es so sein, hätten die Etablierten nicht mehr oder weniger ( je nach Partei ) sich bestimmten Forderungen der AfD angepasst und damit dem Wähler zumindest die Illusion einer Alternative zur Alternative gegeben, so würde sie mittlerweile sicher über 20% einfahren, vielleicht sogar noch weit mehr. Man muss nur einmal die Gründe für die Wahl der FDP in NRW durchdenken, die des Stimmenzuwachses für die CDU, die massiv Wahlkampf mit dem Thema innere Sicherheit machte, und alles addieren. ...


Innere Sicherheit war schon seit jeher ein Thema der CDU, also nix mit "angepasst". Und das mit der FDP, das bist du nach wie vor schuldig. Meinst du, das du im dritten Thread diese steile These unbemerkt durchbekommst?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
schelm
Beiträge: 18484
Registriert: Fr 21. Aug 2009, 23:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Thüringen

Re: Kanzlerkandidat der SPD

Beitragvon schelm » Mi 17. Mai 2017, 08:50

Alexyessin hat geschrieben:(17 May 2017, 08:33)

Innere Sicherheit war schon seit jeher ein Thema der CDU, also nix mit "angepasst". Und das mit der FDP, das bist du nach wie vor schuldig. Meinst du, das du im dritten Thread diese steile These unbemerkt durchbekommst?

Die CDU hat einen speziell auf die Verschlechterung der inneren Sicherheit seit 2015 in NRW angepassten Wahlkampf geführt, der schon realsatirische Züge trug, da sie als Regierungspartei im Bund die direkte Verantwortung dafür trägt, durch das Zulassen einen unkontrollierten Massenzuwanderung.

Die programmatischen Intentionen dazu zweier Parteien ( AfD und FDP ) habe ich hinlänglich verglichen. Das ist doch nicht mein Problem, wenn du nicht in der Lage bist die inaltlichen Gemeinsamkeiten durch einen Vergleich der Aussagen zu verstehen.
Jeder Kaiser hat das Recht nackt vor sein Volk zu treten, aber dafür bedarf es eines Volkes, das nicht blind ist.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 58035
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Kanzlerkandidat der SPD

Beitragvon Alexyessin » Mi 17. Mai 2017, 09:12

schelm hat geschrieben:(17 May 2017, 09:50)

Die CDU hat einen speziell auf die Verschlechterung der inneren Sicherheit seit 2015 in NRW angepassten Wahlkampf geführt, der schon realsatirische Züge trug, da sie als Regierungspartei im Bund die direkte Verantwortung dafür trägt, durch das Zulassen einen unkontrollierten Massenzuwanderung.


Erstens gab es kein Zulassen unkontrollierter Massenzuwanderung und zweitens ist die Innere Sicherheit immer noch ein Thema das hochranging auf Länderebene stattfindet - und da war die CDU? Richtig nicht an der Regierung.

schelm hat geschrieben:(17 May 2017, 09:50)
Die programmatischen Intentionen dazu zweier Parteien ( AfD und FDP ) habe ich hinlänglich verglichen. Das ist doch nicht mein Problem, wenn du nicht in der Lage bist die inaltlichen Gemeinsamkeiten durch einen Vergleich der Aussagen zu verstehen.


Verglichen aber nicht bewiesen. Du hast deine Intention vorangestellt - übrigens typisches Denken wie es früher in der DDR gelehrt wurde, der ganze Marxismus baute darauf auf - und hast von dort an runter definiert. Nur leider ist das falsch rum arbeiten. Ergo hast du deine Aussage immer noch nicht belegt.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Yossarian
Beiträge: 3691
Registriert: Do 24. Sep 2015, 12:06
Wohnort: Franken. Nicht Bayern.
Kontaktdaten:

Re: Kanzlerkandidat der SPD

Beitragvon Yossarian » Mi 17. Mai 2017, 09:16

Alexyessin hat geschrieben:(17 May 2017, 10:12)

Erstens gab es kein Zulassen unkontrollierter Massenzuwanderung


Beleg bitte. Ich kann mich nämlich irrerweise daran erinnern dass Personen ohne Kontrolle in Deutschland einreisten und Asyl beantragen durften.
So rund eine Millionen.
Wenn ich einen Vogel sehe der wie eine Ente watschelt und wie eine Ente schwimmt und wie eine Ente quakt dann nenne ich ihn eine Ente. Und wenn der Vogel dementiert eine Ente zu sein ist es eine russische Ente.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 58035
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Kanzlerkandidat der SPD

Beitragvon Alexyessin » Mi 17. Mai 2017, 09:16

Yossarian hat geschrieben:(17 May 2017, 10:16)

Beleg bitte. Ich kann mich nämlich irrerweise daran erinnern dass Personen ohne Kontrolle in Deutschland einreisten und Asyl beantragen durften.


Asyl ist keine Zuwanderung sondern Asyl.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Yossarian
Beiträge: 3691
Registriert: Do 24. Sep 2015, 12:06
Wohnort: Franken. Nicht Bayern.
Kontaktdaten:

Re: Kanzlerkandidat der SPD

Beitragvon Yossarian » Mi 17. Mai 2017, 09:18

Alexyessin hat geschrieben:(17 May 2017, 10:16)

Asyl ist keine Zuwanderung sondern Asyl.


Beleg für diese schräge Aussage bitte. Natürlich ist Asly eine Form der Zuwanderung.
Wenn ich einen Vogel sehe der wie eine Ente watschelt und wie eine Ente schwimmt und wie eine Ente quakt dann nenne ich ihn eine Ente. Und wenn der Vogel dementiert eine Ente zu sein ist es eine russische Ente.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 58035
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Kanzlerkandidat der SPD

Beitragvon Alexyessin » Mi 17. Mai 2017, 09:28

Yossarian hat geschrieben:(17 May 2017, 10:18)

Beleg für diese schräge Aussage bitte. Natürlich ist Asly eine Form der Zuwanderung.

Unter der Bezeichnung Asyl (lateinisch asylum aus griechisch ἄσυλον zu ἄσυλος ‚unberaubt‘, ‚sicher‘, zusammengesetzt aus dem ἀ-privativum und σῦλον ‚Raub‘) versteht man

einen Zufluchtsort, eine Unterkunft, ein Obdach, eine Freistatt bzw. Freistätte oder eine Notschlafstelle (Nachtasyl);
den Schutz vor Gefahr und Verfolgung
die temporäre Aufnahme der Verfolgten


https://de.wikipedia.org/wiki/Asyl

Wo steht da was von Zuwanderung?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Yossarian
Beiträge: 3691
Registriert: Do 24. Sep 2015, 12:06
Wohnort: Franken. Nicht Bayern.
Kontaktdaten:

Re: Kanzlerkandidat der SPD

Beitragvon Yossarian » Mi 17. Mai 2017, 09:32

Alexyessin hat geschrieben:(17 May 2017, 10:28)

https://de.wikipedia.org/wiki/Asyl

Wo steht da was von Zuwanderung?


Im "Zuwanderungsgesetz" zum Beispiel :rolleyes:
https://de.wikipedia.org/wiki/Zuwanderungsgesetz

Durch Artikel 3 bis 12 des Zuwanderungsgesetzes wurden unter anderem folgende Gesetze geändert:

Asylverfahrensgesetz, mit Wirkung vom 24. Oktober 2015 in Asylgesetz umbenannt
Staatsangehörigkeitsgesetz
Bundesvertriebenengesetz
Asylbewerberleistungsgesetz

Mit diesen Änderungen sollen die Durchführung des Asylverfahrens gestrafft und beschleunigt sowie dem Missbrauch des Asylverfahrens entgegengewirkt werden.



Blamabel
Wenn ich einen Vogel sehe der wie eine Ente watschelt und wie eine Ente schwimmt und wie eine Ente quakt dann nenne ich ihn eine Ente. Und wenn der Vogel dementiert eine Ente zu sein ist es eine russische Ente.
CaptainJack
Beiträge: 10672
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Kanzlerkandidat der SPD

Beitragvon CaptainJack » Mi 17. Mai 2017, 09:37

JJazzGold hat geschrieben:(17 May 2017, 08:04)

Mir ist keine AFD Forderung bekannt, der die derzeitige Regierung nachgegeben hätte. Und auch die FDP hätte ohne AfD Existenz gut abgeschnitten, mit ihren Themen Bildung und Infrastruktur.
Lindner 3%, Bildung und Infrastruktur 3%. Reingekommen wäre sie auf jeden Fall!
"Im Namen der Toleranz lässt man zu, dass die Intoleranten ihre Infrastruktur aufbauen."
Hamed Abdel-Samad
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 58035
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Kanzlerkandidat der SPD

Beitragvon Alexyessin » Mi 17. Mai 2017, 09:38

Yossarian hat geschrieben:(17 May 2017, 10:32)

Im "Zuwanderungsgesetz" zum Beispiel :rolleyes:
https://de.wikipedia.org/wiki/Zuwanderungsgesetz




Blamabel


Ja, Blamabel aus einer Umschreibung für Gesetzestexte den Begriff Zuwanderung für Asyl zu basteln. Naja, ist ja nix unbekanntes, dieses Alternativfaktische.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
CaptainJack
Beiträge: 10672
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Kanzlerkandidat der SPD

Beitragvon CaptainJack » Mi 17. Mai 2017, 09:39

Alexyessin hat geschrieben:(17 May 2017, 10:16)

Asyl ist keine Zuwanderung sondern Asyl.
Eben! Das ist ja das Problem! So langsam kommst du auch drauf! :D
"Im Namen der Toleranz lässt man zu, dass die Intoleranten ihre Infrastruktur aufbauen."
Hamed Abdel-Samad
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 58035
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Kanzlerkandidat der SPD

Beitragvon Alexyessin » Mi 17. Mai 2017, 09:55

CaptainJack hat geschrieben:(17 May 2017, 10:39)

Eben! Das ist ja das Problem! So langsam kommst du auch drauf! :D


Das Problem ist, das Menschen wie du aus solchen Geschichten erst die Angst entwickeln. Asyl ist richtig und wichtig. Aber das willst du nie verstehen.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
CaptainJack
Beiträge: 10672
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Kanzlerkandidat der SPD

Beitragvon CaptainJack » Mi 17. Mai 2017, 10:07

Alexyessin hat geschrieben:(17 May 2017, 10:55)

Das Problem ist, das Menschen wie du aus solchen Geschichten erst die Angst entwickeln. Asyl ist richtig und wichtig. Aber das willst du nie verstehen.
Ich gebe dir doch Recht .. Asyl ist richtig und wichtig! Gegen die ca. mit 2% vorkommenden Fälle hat doch kein Mensch etwas einzuwenden. :rolleyes:
"Im Namen der Toleranz lässt man zu, dass die Intoleranten ihre Infrastruktur aufbauen."
Hamed Abdel-Samad
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 19239
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Kanzlerkandidat der SPD

Beitragvon relativ » Mi 17. Mai 2017, 10:18

JJazzGold hat geschrieben:(17 May 2017, 08:04)

Mir ist keine AFD Forderung bekannt, der die derzeitige Regierung nachgegeben hätte. Und auch die FDP hätte ohne AfD Existenz gut abgeschnitten, mit ihren Themen Bildung und Infrastruktur.

Sorry, aber Bildung und infrastruktur hatten alle Parteien auf ihrer Agenda und dies nicht erst seit diesem Wahlkampf.
Die FDP hat in NRW schon immer ne Menge Stammwählerschaft und dazu kam diesmal noch, daß sie sich als Bundespolitisch unbefleckte Alternative zu den anderen Parteien, für die unendschlossenen, quasi Anbot. Darum m.M. das gute Wahlergebnis. Lindner mag mit seinen forschen Auftritten nocht ein paar Pünktchen dazugeholt haben, aber das nur das Wahlprogramm diesen Erfolg möglich machte , daß kann man wohl komplett ausschließen, denn wenn man sich dies mal anschaut hat sich im Kern nix zu den Wahlprogrammen der letzten Wahlen getan. Gleiche Zielrichtungen wobei die Sicherheitsthemen ect. so ziemlich sicher die Konsensthemen der FDP, bei den Sondierungsgesprächen, seien werden, damit sie ihre Klientel bezogene Wirtschaftspolitik durchdrücken kann. In fast allen Koalitionen mit der FDP an die ich mich erinnere ist dies so, oder so ähnlich immer abgelaufen.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 58035
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Kanzlerkandidat der SPD

Beitragvon Alexyessin » Mi 17. Mai 2017, 10:19

CaptainJack hat geschrieben:(17 May 2017, 11:07)

Ich gebe dir doch Recht .. Asyl ist richtig und wichtig! Gegen die ca. mit 2% vorkommenden Fälle hat doch kein Mensch etwas einzuwenden. :rolleyes:


Ist es dir möglich, diese angeblichen nur 2 % zu belegen? Ansonsten müsste ich fast wieder davon ausgehen, das du entweder ohne Prüfung von irgendjemand etwas übernommen hast oder alternativfaktisch rumeierst.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
CaptainJack
Beiträge: 10672
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Kanzlerkandidat der SPD

Beitragvon CaptainJack » Mi 17. Mai 2017, 10:31

Alexyessin hat geschrieben:(17 May 2017, 11:19)

Ist es dir möglich, diese angeblichen nur 2 % zu belegen? Ansonsten müsste ich fast wieder davon ausgehen, das du entweder ohne Prüfung von irgendjemand etwas übernommen hast oder alternativfaktisch rumeierst.
Frag unseren Innenminister!
"Im Namen der Toleranz lässt man zu, dass die Intoleranten ihre Infrastruktur aufbauen."
Hamed Abdel-Samad

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste