Kanzlerkandidat der SPD

Moderator: Moderatoren Forum 2

schelm
Beiträge: 18149
Registriert: Fr 21. Aug 2009, 23:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Thüringen

Re: Kanzlerkandidat der SPD

Beitragvon schelm » Di 25. Jul 2017, 22:21

Pro&Contra hat geschrieben:(23 Jul 2017, 17:54)

Nach der Logik einiger müsste er ja was gegen Ausländer haben. Immerhin will er die zukünftigen Flüchtlinge überall in Europa verteilen, nur nicht in Deutschland.

Ich finde es im übrigen gut, das er das Thema aufgreift und nicht wie die Kanzlerin totschweigt. Da ist ihr Plan die Flüchtlingskrise bis zur Bundestagswahl aussen vor zu halten wohl nicht aufgegangen.

Im Gegenteil, nach deren Logik will Schulz das Gold nicht nur egoistisch in D hamstern, sondern endlich gerecht verteilen, denn Fachkräfte werden überall gebraucht ! :)
Jeder Kaiser hat das Recht nackt vor sein Volk zu treten, aber dafür bedarf es eines Volkes, das nicht blind ist.
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 1580
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37

Re: Kanzlerkandidat der SPD

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Mi 26. Jul 2017, 08:23

Pro&Contra hat geschrieben:(23 Jul 2017, 17:40)

Hat Schulz was gegen Ausländer? :?

Ganz gewiss. Selbst wenn er nur mit dem Thema spielt, ist er als Politiker endgültig disqualifiziert. Nicht umsonst ist er der einzige Spitzenkandidat ohne Wahlkreis.
CaptainJack
Beiträge: 10427
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Kanzlerkandidat der SPD

Beitragvon CaptainJack » Mi 26. Jul 2017, 09:01

Pro&Contra hat geschrieben:
(23 Jul 2017, 17:40)

Hat Schulz was gegen Ausländer?

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:
Ganz gewiss. Selbst wenn er nur mit dem Thema spielt, ist er als Politiker endgültig disqualifiziert. Nicht umsonst ist er der einzige Spitzenkandidat ohne Wahlkreis.
Du schreibst mal wieder erlesenen Dummfug! Jeder, der Schulz seither gehört hat, weiß, dass er ein glühender Verfechter der Flüchtlingsaufnahme ohne Grenzen war (....wertvoller als Goldstücke usw.).
Es gibt jetzt 3 Möglichkeiten: Er hat ein neues Wahlkampfthema entdeckt oder er weiß um die Tragweite dessen, was in den nächsten Monaten und Jahren passieren wird und kann es mit seinem Gewissen nicht mehr vereinbaren oder beides!
"Im Namen der Toleranz lässt man zu, dass die Intoleranten ihre Infrastruktur aufbauen."
Hamed Abdel-Samad
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 1580
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37

Re: Kanzlerkandidat der SPD

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Mi 26. Jul 2017, 09:03

CaptainJack hat geschrieben:(26 Jul 2017, 10:01)

Du schreibst mal wieder erlesenen Dummfug! Jeder, der Herrn Schulz seither gehört hat, weiß, dass er ein glühender Verfechter der Flüchtlingsaufnahme ohne Grenzen war (....wertvoller als Goldstücke usw.).
Es gibt jetzt 3 Möglichkeiten: Er hat ein neues Wahlkampfthema entdeckt oder er weiß um die Tragweite dessen, was in den nächsten Monaten und Jahren passieren wird und kann es mit seinem Gewissen nicht mehr vereinbaren oder beides!

Schulz zeigt sich als Rechtspopulist ohne Moral und Wahlkreis. So wird er verlieren.
CaptainJack
Beiträge: 10427
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Kanzlerkandidat der SPD

Beitragvon CaptainJack » Mi 26. Jul 2017, 09:07

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(26 Jul 2017, 10:03)

Schulz zeigt sich als Rechtspopulist ohne Moral und Wahlkreis. So wird er verlieren.
Sag mir bitte, ob du hier den Supertroll spielen willst? Wenn ja, war das die letzte Antwort an dich.
"Im Namen der Toleranz lässt man zu, dass die Intoleranten ihre Infrastruktur aufbauen."
Hamed Abdel-Samad
Olympus
Beiträge: 612
Registriert: So 16. Jul 2017, 09:03

Re: Kanzlerkandidat der SPD

Beitragvon Olympus » Mi 26. Jul 2017, 09:19

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(26 Jul 2017, 10:03)

Schulz zeigt sich als Rechtspopulist ohne Moral und Wahlkreis. So wird er verlieren.

Er möchte halt die braunen Spinner die zur AfD rübergeglitscht sind wiederhaben
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 12999
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Kanzlerkandidat der SPD

Beitragvon think twice » Mi 26. Jul 2017, 09:21

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(26 Jul 2017, 10:03)

Schulz zeigt sich als Rechtspopulist ohne Moral und Wahlkreis. So wird er verlieren.

Immerhin will er Flüchtlinge noch nicht an deutschen Grenzen abknallen lassen, sondern nur auf die Länder verteilen, die sich bis jetzt unsolidarisch zeigen.
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 12999
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Kanzlerkandidat der SPD

Beitragvon think twice » Mi 26. Jul 2017, 09:23

Olympus hat geschrieben:(26 Jul 2017, 10:19)

Er möchte halt die braunen Spinner die zur AfD rübergeglitscht sind wiederhaben

Auf die paar Idioten kann er verzichten.
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 5291
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 12:18

Re: Kanzlerkandidat der SPD

Beitragvon firlefanz11 » Mi 26. Jul 2017, 09:29

think twice hat geschrieben:(26 Jul 2017, 10:21)

Immerhin will er Flüchtlinge noch nicht an deutschen Grenzen abknallen lassen, sondern nur auf die Länder verteilen, die sich bis jetzt unsolidarisch zeigen.

Von wo sie eh 1-2-fix wieder her kommen... :rolleyes:
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 5291
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 12:18

Re: Kanzlerkandidat der SPD

Beitragvon firlefanz11 » Mi 26. Jul 2017, 09:31

think twice hat geschrieben:(26 Jul 2017, 10:23)

Auf die paar Idioten kann er verzichten.

Auf die Idee Kanzler zu werden auch. :D
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 12999
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Kanzlerkandidat der SPD

Beitragvon think twice » Mi 26. Jul 2017, 09:33

firlefanz11 hat geschrieben:(26 Jul 2017, 10:29)

Von wo sie eh 1-2-fix wieder her kommen... :rolleyes:

Was schlaegst du vor? Doch besser gleich platt machen?
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 1580
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37

Re: Kanzlerkandidat der SPD

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Mi 26. Jul 2017, 09:45

Olympus hat geschrieben:(26 Jul 2017, 10:19)

Er möchte halt die braunen Spinner die zur AfD rübergeglitscht sind wiederhaben

So verzweifelt?
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 4374
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Kanzlerkandidat der SPD

Beitragvon unity in diversity » Do 27. Jul 2017, 04:00

think twice hat geschrieben:(26 Jul 2017, 10:21)

Immerhin will er Flüchtlinge noch nicht an deutschen Grenzen abknallen lassen, sondern nur auf die Länder verteilen, die sich bis jetzt unsolidarisch zeigen.

Besonders solidarisch war der Sultan gegenüber Merkel.
Das kann sich nach der BTW ändern.
Vielleicht hat Schulz das erpresserische Potenzial erkannt und ist unsicher, wie er darauf reagieren soll.

Wenn es sich so verhält, kann man Wahlergebnisse tatsächlich von außen manipulieren, in dem man einen unerwünschten Kandidaten zu einem widersprüchlichen Verhalten veranlaßt, damit er in der Wählergunst durchfällt.
"Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze.
Den Falschen und den Unsrigen."
(Aus den USA)

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste