Ist die CDU modern genug?

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Flat
Beiträge: 4912
Registriert: Sa 7. Mär 2015, 17:14

Re: Ist die CDU modern genug?

Beitragvon Flat » Mo 10. Aug 2015, 08:55

Moin,

also ich finde die CDU und Merkel nicht schlecht.

Ist es Wankelmut oder Pragmatismus? Nehmen wir mal den Atomausstieg. Rot-grün jatz ihn nicht hinbekommen. Gründe Umweltminister haben den so lange nach hinten geschoben, so dass sie sicher sein konnten, dass der Aisstieg von einer anderen regierung wieder rückgängig gemacht wird. Unter Merkel ging das hingegen ratzfatz, dass Atomkraftwerke abgeschaltet werden.

Die Wirtschaft brummt, die Arbeitslosigkeit ist für europäische Verhältnisse sehr niedrig. Es gibt wieder Lohnzuwächse.

Auch Rechtspopulismus innerhalb der CDU hat sie gut im Griff. Da kommt sehr wenig. (bei der CSU siehts anders aus)


Verglichen mit sozialdemokratischen Regierungen finde ich ihre Bilanz sehr ansehnlich und auch sozialer.

Natürlich gibt es auch aus meiner Sicht viel Verbesserungspotential. Aber wenn man sich die derzeitigen Regierungen in Europa anschaut oder die früheren in Deutschland finde ich, dass wir derzeit nicht schlecht regiert werden.

Eine bessere Alternative ist für mich auch nicht erkennbar. Mir reicht die SPD als Juniorpartner schon. Arbeitnehmerfeindliche Entscheidungen kommen doch eher von Gabriel und Nahles. Was auch irgendwie typisch für die heutige SPD ist.
_______
wer Rechtsradikales sagt und tut, ist rechtsradikal. Das hat nichts mit Nazikeule zu tun.
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/inte ... 62231.html
Benutzeravatar
frems
Moderator
Beiträge: 41881
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Ist die CDU modern genug?

Beitragvon frems » Mo 10. Aug 2015, 10:02

Zvi Back » So 9. Aug 2015, 22:17 hat geschrieben:Wenn ich sowas lese frage ich mich auch, ob Kauder noch alle Latten am Zaun hat. :rolleyes:

Alle Macht geht vom Volker aus. :)
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
Zvi Back
Beiträge: 3904
Registriert: Di 22. Apr 2014, 21:15
Benutzertitel: The Spirit of Entebbe

Re: Ist die CDU modern genug?

Beitragvon Zvi Back » Mo 10. Aug 2015, 13:48

https://www.tagesschau.de/inland/union-griechenland-105.html

Wenn man so die Reaktionen aus der Union liest, könnte das
durchaus noch richtig Theater geben.
Benutzeravatar
HugoBettauer
Beiträge: 22842
Registriert: Mo 16. Jul 2012, 15:43
Benutzertitel: Das blaue Mal
Wohnort: Anti-Anti

Re: Ist die CDU modern genug?

Beitragvon HugoBettauer » Mo 17. Aug 2015, 20:03

Die Union will mehr Merkel wagen. Bis 2050 soll der Frauenanteil auf 25% verdoppelt werden.
Wenn ein Mensch kurze Zeit lebt
ist alles neu
Wenn ein Mensch lange Zeit lebt
ist alles neu und anders als früher.
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 9395
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: Ist die CDU modern genug?

Beitragvon Cat with a whip » Fr 16. Okt 2015, 00:31

Momentan will die Union scheinbar weniger Merkel. Die Mehrheitsmerkel will man zwar, aber die aktuelle Freundin der Fremden ist in Teilen der Union schlecht geduldet.
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Wachsam008
Beiträge: 173
Registriert: Di 14. Jul 2015, 09:19

Re: Ist die CDU modern genug?

Beitragvon Wachsam008 » Di 10. Nov 2015, 10:31

3x schwarzer Kater » Fr 17. Jul 2015, 19:17 hat geschrieben:
Was wäre denn normal?
Normal und verantwortlich wäre es sich den bevorstehenden Herausforderungen zu stellen und die Weichen für eine gerechtere Zukunft zu stellen (vergl. sozial Gerechtigkeit) - aber eine getriebene CDU versucht dieses aus Gründen "u.a. Besitzstandwahrung... " so lang wie möglich zu verhindern!
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 34297
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Ist die CDU modern genug?

Beitragvon Realist2014 » Di 10. Nov 2015, 11:04

Wachsam008 » Di 10. Nov 2015, 10:31 hat geschrieben: Normal und verantwortlich wäre es sich den bevorstehenden Herausforderungen zu stellen und die Weichen für eine gerechtere Zukunft zu stellen (vergl. sozial Gerechtigkeit) - aber eine getriebene CDU versucht dieses aus Gründen "u.a. Besitzstandwahrung... " so lang wie möglich zu verhindern!



was würdest du dir da so vorstellen?

welche "Besitzstandwahrung"?
Wachsam008
Beiträge: 173
Registriert: Di 14. Jul 2015, 09:19

Re: Ist die CDU modern genug?

Beitragvon Wachsam008 » Di 10. Nov 2015, 11:58

Realist2014 » Di 10. Nov 2015, 12:04 hat geschrieben:

was würdest du dir da so vorstellen?

welche "Besitzstandwahrung"?


"Besitzstandswahrung" das ausgeprägteste Gen eines Christdemokraten - Kapital mehren - koste es was es wollte - das gehen die "Schwarzen" doch sogar über Leichen....
Zuletzt geändert von Wachsam008 am Di 10. Nov 2015, 11:59, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 34297
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Ist die CDU modern genug?

Beitragvon Realist2014 » Di 10. Nov 2015, 12:00

Wachsam008 » Di 10. Nov 2015, 11:58 hat geschrieben:
"Besitzstandswahrung" das ausgeprägteste Gen eines Christdemokraten - Kapital mehren - koste es was es wollte - das gehen die "Schwarzen" doch sogar über Leichen....



was hat "Besitzstandswahrung" jetzt mit "Kapital mehren" zu tun?
Wachsam008
Beiträge: 173
Registriert: Di 14. Jul 2015, 09:19

Re: Ist die CDU modern genug?

Beitragvon Wachsam008 » Di 10. Nov 2015, 12:09

Realist2014 » Di 10. Nov 2015, 13:00 hat geschrieben:

was hat "Besitzstandswahrung" jetzt mit "Kapital mehren" zu tun?
Das ist doch ganz klar die folge - Besitzstand halten/mehren anstatt diesen ab zu schmelzen.... (der christliche St. Martin hat seinen Mantel geteilt das war bestimmt kein CDU'ler)
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 34297
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Ist die CDU modern genug?

Beitragvon Realist2014 » Di 10. Nov 2015, 12:25

Wachsam008 » Di 10. Nov 2015, 12:09 hat geschrieben: Das ist doch ganz klar die folge - Besitzstand halten/mehren anstatt diesen ab zu schmelzen.... (der christliche St. Martin hat seinen Mantel geteilt das war bestimmt kein CDU'ler)



wieso soll jemand seine eigene Altersvorsorge "abschmelzen"?

und was hat die CDU damit zu tun?

werde doch einfach mal konkreter - was du meinst...
Wachsam008
Beiträge: 173
Registriert: Di 14. Jul 2015, 09:19

Re: Ist die CDU modern genug?

Beitragvon Wachsam008 » Di 10. Nov 2015, 12:40

Realist2014 » Di 10. Nov 2015, 13:25 hat geschrieben:

wieso soll jemand seine eigene Altersvorsorge "abschmelzen"?

und was hat die CDU damit zu tun?

werde doch einfach mal konkreter - was du meinst...


Die CDU ist doch wohl der Hüter der "kapitalistischen Marktwirtschaft"
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 34297
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Ist die CDU modern genug?

Beitragvon Realist2014 » Di 10. Nov 2015, 12:48

Wachsam008 » Di 10. Nov 2015, 12:40 hat geschrieben:
Die CDU ist doch wohl der Hüter der "kapitalistischen Marktwirtschaft"



du meinst der Hüter der Sozialen Marktwirtschaft....

"Kapitalistische Marktwirtschaft" - was soll das sein?
Benutzeravatar
Flat
Beiträge: 4912
Registriert: Sa 7. Mär 2015, 17:14

Re: Ist die CDU modern genug?

Beitragvon Flat » Di 10. Nov 2015, 12:51

Realist2014 » Di 10. Nov 2015, 12:48 hat geschrieben:
"Kapitalistische Marktwirtschaft" - was soll das sein?


Moin,

ein Pleonasmus

:cool:
_______
wer Rechtsradikales sagt und tut, ist rechtsradikal. Das hat nichts mit Nazikeule zu tun.
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/inte ... 62231.html
Wachsam008
Beiträge: 173
Registriert: Di 14. Jul 2015, 09:19

Re: Ist die CDU modern genug?

Beitragvon Wachsam008 » Mi 11. Nov 2015, 11:12

1,14 Millionen Millionnäre in Deutschland sind anscheinend immer noch nicht genug....
Wie weit muss die soziale Schere noch aufgehen....
Benutzeravatar
Flat
Beiträge: 4912
Registriert: Sa 7. Mär 2015, 17:14

Re: Ist die CDU modern genug?

Beitragvon Flat » Mi 11. Nov 2015, 13:25

Wachsam008 » Mi 11. Nov 2015, 11:12 hat geschrieben:1,14 Millionen Millionnäre in Deutschland sind anscheinend immer noch nicht genug....


Moin,

solange ich da noch nicht dazu gehöre, sind es wirklich noch nicht genug !
_______
wer Rechtsradikales sagt und tut, ist rechtsradikal. Das hat nichts mit Nazikeule zu tun.
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/inte ... 62231.html
pikant
Beiträge: 51027
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Ist die CDU modern genug?

Beitragvon pikant » Mi 11. Nov 2015, 14:49

Wachsam008 » Mi 11. Nov 2015, 11:12 hat geschrieben:1,14 Millionen Millionnäre in Deutschland sind anscheinend immer noch nicht genug....
Wie weit muss die soziale Schere noch aufgehen....


wir brauchen mehr Wohlstand und viel mehr Millionaere!
dann steigen die Steuereinnahmen und wir erhoehen Hartz4 mal um 100 Euro :thumbup:
Benutzeravatar
frems
Moderator
Beiträge: 41881
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Ist die CDU modern genug?

Beitragvon frems » Do 19. Nov 2015, 19:35

Nun gut, betrifft nun die CSU, aber das ist ja eh irgendwie ein Verein: Homosexuelle wollen ihre CSU modernisieren
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 6759
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: Ist die CDU modern genug?

Beitragvon Quatschki » Do 19. Nov 2015, 19:45

Wachsam008 » 10. Nov 2015, 13:09 hat geschrieben: Das ist doch ganz klar die folge - Besitzstand halten/mehren anstatt diesen ab zu schmelzen.... (der christliche St. Martin hat seinen Mantel geteilt das war bestimmt kein CDU'ler)

Es geht aber um die Nähmaschine, mit der man Mäntel herstellen kann.
Wenn du die aufteilst, wird jeder seinen Anteil als Schrott verkaufen, aber keiner hat mehr einen Mantel!
Deutschlands Besitzstand sind seine Investitionsgüter und das Wissen, mit dem man Werte schaffen kann.
Zuletzt geändert von Quatschki am Do 19. Nov 2015, 19:47, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 9395
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: Ist die CDU modern genug?

Beitragvon Cat with a whip » Sa 16. Apr 2016, 18:01

Merkels Hausdemoskop: "Schielen nach rechten Rand lohnt nicht.", "denkbar schlechteste Strategie". Zumindest erkennt man die Strategische Bedeutung der Erosion beim fortschrittlicheren/christlichen Wähler und wichtet sie stärker als das Einfangen rechter Armleuchter.

-> Folgt dem die CDU mit einer Kurswende und gibt sie die rechten Wähler auf?

http://www.welt.de/politik/deutschland/ ... ocken.html
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: jorikke und 2 Gäste