Die FDP verbessert die Umfragewerte stark

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 28891
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Die FDP verbessert die Umfragewerte stark

Beitragvon Tom Bombadil » Do 29. Okt 2015, 17:40

Nathan hat geschrieben:...dann interessiert sich sogar die einkommensstarke Bildungsschicht deutscher Wirtschaftsentscheider für eine reichlich linke Politikerin, die eigentlich genau diesen Leuten immer wieder eine mitgibt.

Wer denn?
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Nathan
Beiträge: 4762
Registriert: Do 18. Jun 2015, 10:54
Benutzertitel: Geh weida!
Wohnort: München

Re: Die FDP verbessert die Umfragewerte stark

Beitragvon Nathan » Do 29. Okt 2015, 18:01

Tom Bombadil » Do 29. Okt 2015, 18:40 hat geschrieben:Wer denn?


Die Veröffentlichung von Klardaten ist hier nicht erlaubt! :D
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 28891
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Die FDP verbessert die Umfragewerte stark

Beitragvon Tom Bombadil » Do 29. Okt 2015, 18:03

Schade :(
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
frems
Moderator
Beiträge: 42458
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Die FDP verbessert die Umfragewerte stark

Beitragvon frems » Fr 30. Okt 2015, 22:29

So langsam reicht es mit ihr

Was hält der FDP-Vorsitzende von Angela Merkel? „The European“ hat ihn besucht und befragt.

http://www.theeuropean.de/christian-lin ... -interview

So richtig Schwung kommt ja noch nicht in die Umfragen rein, aber Lindner hält sich nach zwei Jahren noch immer ziemlich gut.
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Vorstand
Beiträge: 13598
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Lower Bavaria

Re: Die FDP verbessert die Umfragewerte stark

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Fr 30. Okt 2015, 22:35

Alexyessin » Do 29. Okt 2015, 13:45 hat geschrieben:
Also keine Belege - dacht ich mir schon. Oida hast du einen Rechtsdrall bekommen in den letzten Jahren...........


das fragt man sich in letzter Zeit bei einigen. Was ist eigentlich mit Blickwinkel? Da liest man eigentlich auch nichts mehr. Noch so ein vermeintlicher Liberaler bei dem in letzter Zeit die rechtskonservative Ecke das Denken übernommen hat.
„Fremd ist der Fremde nur in der Fremde.“ (Karl Valentin)
Benutzeravatar
John Galt
Beiträge: 14536
Registriert: So 1. Jun 2008, 22:44
Benutzertitel: No Gods or Kings. Only Man.

Re: Die FDP verbessert die Umfragewerte stark

Beitragvon John Galt » Sa 31. Okt 2015, 01:28

3x schwarzer Kater » Fr 30. Okt 2015, 22:35 hat geschrieben:
das fragt man sich in letzter Zeit bei einigen. Was ist eigentlich mit Blickwinkel? Da liest man eigentlich auch nichts mehr. Noch so ein vermeintlicher Liberaler bei dem in letzter Zeit die rechtskonservative Ecke das Denken übernommen hat.


Achja alles rechte, die keine muslimische Masseninvasion mit Milliardenkosten in dreistelliger Höhe wollen.

Der Liberalismus lässt es durchaus zu, dass Deutschland nein sagt und geltendes Recht eingehalten wird.
Civilization is the progress toward a society of privacy. The savage’s whole existence is public, ruled by the laws of his tribe. Civilization is the process of setting man free from men.
Benutzeravatar
Boraiel
Beiträge: 3699
Registriert: Di 25. Feb 2014, 02:25
Benutzertitel: Let's rule the world.
Wohnort: Deutschland/Niederlande

Re: Die FDP verbessert die Umfragewerte stark

Beitragvon Boraiel » Sa 31. Okt 2015, 02:11

frems » Fr 30. Okt 2015, 23:29 hat geschrieben:http://www.theeuropean.de/christian-lin ... -interview

So richtig Schwung kommt ja noch nicht in die Umfragen rein, aber Lindner hält sich nach zwei Jahren noch immer ziemlich gut.

Es zeugt nicht vom politischen Fingerspitzengefühl so ein Interview jetzt, bei der aktuellen Situation zu veröffentlichen. :|
Zeit für mehr Kompetenz.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 58743
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Die FDP verbessert die Umfragewerte stark

Beitragvon Alexyessin » Sa 31. Okt 2015, 09:13

John Galt » Sa 31. Okt 2015, 01:28 hat geschrieben:
Achja alles rechte, die keine muslimische Masseninvasion mit Milliardenkosten in dreistelliger Höhe wollen.

Der Liberalismus lässt es durchaus zu, dass Deutschland nein sagt und geltendes Recht eingehalten wird.


Alleine das Wort "Masseninvasion" zeigt mir deutlichst, wo du dir in letzter Zeit die politischen Meinungen einholst. Und nein, ich weiß selbst gut genug, das wir ein Flüchtlingsproblem haben - aber es kommt eben auch auf die Rhetorik an, die du benützt - und die ist in den letzten Monaten schon sehr radikal geworden.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
John Galt
Beiträge: 14536
Registriert: So 1. Jun 2008, 22:44
Benutzertitel: No Gods or Kings. Only Man.

Re: Die FDP verbessert die Umfragewerte stark

Beitragvon John Galt » Sa 31. Okt 2015, 11:17

Alexyessin » Sa 31. Okt 2015, 09:13 hat geschrieben:
Alleine das Wort "Masseninvasion" zeigt mir deutlichst, wo du dir in letzter Zeit die politischen Meinungen einholst. Und nein, ich weiß selbst gut genug, das wir ein Flüchtlingsproblem haben - aber es kommt eben auch auf die Rhetorik an, die du benützt - und die ist in den letzten Monaten schon sehr radikal geworden.


Es gibt über 200 Länder auf der Welt, Deutschland ist geographisch und kulturell überhaupt nicht naheliegend. Du solltest dir mal einen Globus ins Büro stellen.

Du kannst wegen Rheotrik rumheulen so viel du möchtest, meine Ansichten sind alles andere radikal in diesem Fall. Ich kann nichts dafür, wenn die Leute aus Gefühlsduselei ihren gesunden Menschenverstand verlieren.
Civilization is the progress toward a society of privacy. The savage’s whole existence is public, ruled by the laws of his tribe. Civilization is the process of setting man free from men.
Benutzeravatar
frems
Moderator
Beiträge: 42458
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Die FDP verbessert die Umfragewerte stark

Beitragvon frems » Sa 31. Okt 2015, 13:11

Boraiel » Sa 31. Okt 2015, 02:11 hat geschrieben:Es zeugt nicht vom politischen Fingerspitzengefühl so ein Interview jetzt, bei der aktuellen Situation zu veröffentlichen. :|

Wann denn dann? :?:
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 26951
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Die FDP verbessert die Umfragewerte stark

Beitragvon JJazzGold » Sa 31. Okt 2015, 13:48

Boraiel » Sa 31. Okt 2015, 02:11 hat geschrieben:Es zeugt nicht vom politischen Fingerspitzengefühl so ein Interview jetzt, bei der aktuellen Situation zu veröffentlichen. :|



Sollte sich Ihrer Meinung nach die FDP jeder Äußerung zu einem aktuellen Thema enthalten, weil nicht mehr im Bundestag sitzt, oder wie kommen Sie auf dieses schmale Brett?
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 22875
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Die FDP verbessert die Umfragewerte stark

Beitragvon Adam Smith » Sa 31. Okt 2015, 13:54

Boraiel » Sa 31. Okt 2015, 02:11 hat geschrieben:Es zeugt nicht vom politischen Fingerspitzengefühl so ein Interview jetzt, bei der aktuellen Situation zu veröffentlichen. :|


Das Interview zeigt, dass die FDP wieder in den Bundestag möchte.
Benutzeravatar
Boraiel
Beiträge: 3699
Registriert: Di 25. Feb 2014, 02:25
Benutzertitel: Let's rule the world.
Wohnort: Deutschland/Niederlande

Re: Die FDP verbessert die Umfragewerte stark

Beitragvon Boraiel » Sa 31. Okt 2015, 14:01

Adam Smith » Sa 31. Okt 2015, 14:54 hat geschrieben:
Das Interview zeigt, dass die FDP wieder in den Bundestag möchte.

Nachdem Kubicki in den vergangenen Wochen mal Akzente gesetzt hat für die FDP, legt Lindner mit solchen Interviews, in denen er schwächlich formuliert und auf wichtige Themen gar nicht zu sprechen kommt, wieder den Rückwärtsgang ein.
Zeit für mehr Kompetenz.
Benutzeravatar
John Galt
Beiträge: 14536
Registriert: So 1. Jun 2008, 22:44
Benutzertitel: No Gods or Kings. Only Man.

Re: Die FDP verbessert die Umfragewerte stark

Beitragvon John Galt » Sa 31. Okt 2015, 14:27

Wir möchten und müssen nicht um jeden Preis regieren. Die FDP sieht sich als Motor von wirtschafts- und gesellschaftspolitischer Erneuerung in Deutschland.


Da fehlt eindeutig die Substanz. Was genau möchte man anbieten im Vergleich zum Status Quo?
Selbst mit 14,6% hat man überhaupt nichts erreicht, außer dem Fernbusverkehr.

Man kann Wirtschaft und Gesellschaft nicht erneuern, wenn man nicht denen auf die Füße tritt die sich an bestimmten Stellen breit gemacht haben.

U.a. Kirchen in der Gesellschaftspolitik und Gewerkschaften in der Wirtschaftspolitik, Stichwort Mindestlohnkomission. Über die Erhöhung des Mindestlohnes entscheidet nämlich nicht das Parlament, sondern die Mindestlohnkomission besetzt von Gewerkschaften und Arbeitgeberverbänden.
Civilization is the progress toward a society of privacy. The savage’s whole existence is public, ruled by the laws of his tribe. Civilization is the process of setting man free from men.
Fazer
Beiträge: 3981
Registriert: Mi 21. Okt 2015, 09:40

Re: Die FDP verbessert die Umfragewerte stark

Beitragvon Fazer » Fr 4. Mär 2016, 12:42

Derzeit liegt die FDP im Durchschschnitt der 7 Umfrageinstitute bei 5,5%.

http://www.wahlrecht.de/umfragen/index.htm

Lindner hat die Partei klar stabilisiert. In BW und RP dürfte sie wieder in die Parlamente einziehen. Ob es für eine Regierungsbeteiligung (insbes. in BW) reicht wird man sehen.
Freiheit bedeutet Verantwortung; das ist der Grund, weshalb sich die meisten vor ihr fürchten. (George Bernard Shaw)
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 28891
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Die FDP verbessert die Umfragewerte stark

Beitragvon Tom Bombadil » Fr 4. Mär 2016, 12:50

Die FDP bleibt besser in der Opposition und schärft ihr liberales Profil, das dürfte ihr imho besser bekommen, als für die CDU den Mehrheitsbeschaffer zu spielen. Wichtig ist vor allem, in alle drei Landtage einzuziehen und so wieder positiv in den Medien wahrgenommen zu werden.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Fazer
Beiträge: 3981
Registriert: Mi 21. Okt 2015, 09:40

Re: Die FDP verbessert die Umfragewerte stark

Beitragvon Fazer » Fr 4. Mär 2016, 16:56

Tom Bombadil hat geschrieben:(04 Mar 2016, 12:50)

Die FDP bleibt besser in der Opposition und schärft ihr liberales Profil, das dürfte ihr imho besser bekommen, als für die CDU den Mehrheitsbeschaffer zu spielen. Wichtig ist vor allem, in alle drei Landtage einzuziehen und so wieder positiv in den Medien wahrgenommen zu werden.


Wichtiger wäre Regierungsverantwortung zu übernehmen und schon bei den Koalitionsverhandlungen klar Positionen durchzusetzen. Das hat die FDP 2009 versäumt. Die SPD hat 2013 daraus gelernt und ihre Themen entsprechend durchgesetzt.
Freiheit bedeutet Verantwortung; das ist der Grund, weshalb sich die meisten vor ihr fürchten. (George Bernard Shaw)
pikant
Beiträge: 52547
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Die FDP verbessert die Umfragewerte stark

Beitragvon pikant » Fr 4. Mär 2016, 17:03

Fazer hat geschrieben:(04 Mar 2016, 16:56)

Wichtiger wäre Regierungsverantwortung zu übernehmen und schon bei den Koalitionsverhandlungen klar Positionen durchzusetzen. Das hat die FDP 2009 versäumt. Die SPD hat 2013 daraus gelernt und ihre Themen entsprechend durchgesetzt.


die SPD ist dabei eine kleine Partei zu werden - 13 und 15% aktuell in 2 von 3 Laendern wo gewaehlt wird.
da von lernen zu sprechen ist schon ein wenig gewagt.
Fazer
Beiträge: 3981
Registriert: Mi 21. Okt 2015, 09:40

Re: Die FDP verbessert die Umfragewerte stark

Beitragvon Fazer » Fr 4. Mär 2016, 18:03

pikant hat geschrieben:(04 Mar 2016, 17:03)

die SPD ist dabei eine kleine Partei zu werden - 13 und 15% aktuell in 2 von 3 Laendern wo gewaehlt wird.
da von lernen zu sprechen ist schon ein wenig gewagt.


Na ja, ich habe ja nicht gesagt, dass das der SPD alleine genützt hat. Aber an einem Punkt hat es genützt: die Themen wurden umgesetzt. Allerdings sind offenbar die Wähler der Ansicht, dass das eben falsche Politik ist, Politik zugunsten einer begrenzten Wählerklientel. Bei der FDP gab es einen ähnlichen Effekt bezüglich der Hotelsteuer. Obwohl das selbst vorher von der Linken vorgeschlagen worden war, wurde das als Klientelpolitik empfunden, und Wähler haben sich abgewandt. Die SPD macht bisher Politik für Facharbeiter, die vorzeitig in Rente gehen wollen, und leute die wenig verdienen. Das ist nicht die Mitte der Gesellschaft, die genau diese Wählerbestechung am Ende bezahlen muss.

Ich würde es immer mit Münte halten und sagen: Opposition ist Scheisse. Wenn die FDP in eine Regierung eintreten kann UND dabei in der Koalitionsvereinbarung substantiell eigenes Programm durchsetzt, dann sollte sie das machen.
Freiheit bedeutet Verantwortung; das ist der Grund, weshalb sich die meisten vor ihr fürchten. (George Bernard Shaw)
pikant
Beiträge: 52547
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Die FDP verbessert die Umfragewerte stark

Beitragvon pikant » Fr 4. Mär 2016, 18:05

Fazer hat geschrieben:(04 Mar 2016, 18:03)

Na ja, ich habe ja nicht gesagt, dass das der SPD alleine genützt hat. Aber an einem Punkt hat es genützt: die Themen wurden umgesetzt. Allerdings sind offenbar die Wähler der Ansicht, dass das eben falsche Politik ist, Politik zugunsten einer begrenzten Wählerklientel. Bei der FDP gab es einen ähnlichen Effekt bezüglich der Hotelsteuer. Obwohl das selbst vorher von der Linken vorgeschlagen worden war, wurde das als Klientelpolitik empfunden, und Wähler haben sich abgewandt. Die SPD macht bisher Politik für Facharbeiter, die vorzeitig in Rente gehen wollen, und leute die wenig verdienen. Das ist nicht die Mitte der Gesellschaft, die genau diese Wählerbestechung am Ende bezahlen muss.

Ich würde es immer mit Münte halten und sagen: Opposition ist Scheisse. Wenn die FDP in eine Regierung eintreten kann UND dabei in der Koalitionsvereinbarung substantiell eigenes Programm durchsetzt, dann sollte sie das machen.


eben nicht,
der Mindestlohn und Rente mit 63 sind von einer grossen Mehrheit der eigenen Waehler und der Gesamtbevoelkerung begruesst worden.

die Hotelsteuer dagegen ist von der Mehrheit der Bevoelkerung abgelehnt worden.

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste