Die Grünen und die Außenpolitik

Moderator: Moderatoren Forum 2

svenlars
Beiträge: 17
Registriert: So 23. Mär 2014, 14:19

Die Grünen und die Außenpolitik

Beitragvon svenlars » Mi 14. Mai 2014, 00:51

Neulich rief eine junge Abgeordnete der Grünen im Bundestag, jedem europäischen Land müsse der Zugang zur EU offenstehen. Ja, besonders wenn das Land bankrott ist wie die Ukraine, damit sich die wirtschaftlichen Schwierigkeiten in der EU bei jetzt schon hoher Arbeitslosigkeit bzw. Jugendarbeitslosigkeit noch erhöhen. Besonders gehässig gegen Putin und die Russen sind Abgeordnete der Grünen wie Schulz, Göring-Eckart und Hofreiter, wohl weil in Russland Homophobie vorherrscht und enthemmte Feministinnen nicht geachtet werden.
Außerdem fordern die Grünen eine Änderung der restriktiven Flüchtlingspolitik. Es geht vielfach um moslemische Zuwanderer aus Nordafrika und dem Orient, meist einfache Leute, die streng religiös sind und unsere Gesellschaft verändern werden, wenn ihre Zahl stark zunimmt, wie dargestellt in dem Politroman "Halbmond über Berlin" von Michael Kiesen. Natürlich sollte man echte politische Flüchtlinge aus Horrorländern wie Syrien oder dem Iran nicht abweisen.
Auf Länderebene oder im Kommunalbereich sind die Grünen im Großen und Ganzen in Ordnung. Z.B. ist Kretschmann in BW ein ausgezeichneter Ministerpräsident.
Benutzeravatar
Tantris
Beiträge: 37991
Registriert: So 22. Jun 2008, 08:13
Benutzertitel: Sihanoukville

Re: Die Grünen und die Außenpolitik

Beitragvon Tantris » Mi 14. Mai 2014, 02:08

Ob ein land in die eu kommt oder welches verhältnis es zur eu haben will, geht die eu was an und das land selbst, aber nicht irgendwelche oligarchen in anderen ländern...

Liebe ist schön, aber übetreibs mal nicht, junger freund!
Benutzeravatar
Ach Gott
Beiträge: 3741
Registriert: Di 4. Mär 2014, 14:17
Benutzertitel: Freiheit für Porthos!

Re: Die Grünen und die Außenpolitik

Beitragvon Ach Gott » Mi 14. Mai 2014, 06:16

Die Grünen sind außenpolitisch nicht ernst zu nehmen.
Gute Menschen sind keine Gutmenschen. Wer gutes tut, hat keine Zeigefinger frei.
Diese Benutzer lese oder beantworte ich nur sporadisch: Alexyessin Bakelit Darklightbringer IndianRunner Joker Marmelada Parchuchel Postix pikant dampflok99 hardliner capejazz tantis und der Stalker in blau.
Benutzeravatar
Dampflok94
Beiträge: 11260
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 16:59
Benutzertitel: Betriebsrat
Wohnort: Berlin

Re: Die Grünen und die Außenpolitik

Beitragvon Dampflok94 » Mi 14. Mai 2014, 14:31

svenlars » 14. Mai 2014, 01:51 hat geschrieben:Neulich rief eine junge Abgeordnete der Grünen im Bundestag, jedem europäischen Land müsse der Zugang zur EU offenstehen.

Und was spricht dagegen? Warum sollte man einem Land, welches die Beitrittsbedingungen erfüllt, den Zugang verweigern? Die Ukraine wird dies auf längere Sicht nicht tun. Wo ist also das Problem?
Leute kauft mehr Dampflokomotiven!!!
pikant
Beiträge: 51823
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Die Grünen und die Außenpolitik

Beitragvon pikant » Mi 14. Mai 2014, 14:34

svenlars » Mi 14. Mai 2014, 00:51 hat geschrieben:Neulich rief eine junge Abgeordnete der Grünen im Bundestag, jedem europäischen Land müsse der Zugang zur EU offenstehen. ....
Auf Länderebene oder im Kommunalbereich sind die Grünen im Großen und Ganzen in Ordnung. Z.B. ist Kretschmann in BW ein ausgezeichneter Ministerpräsident.


sehr gut!
pikant
Beiträge: 51823
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Die Grünen und die Außenpolitik

Beitragvon pikant » Mi 14. Mai 2014, 14:35

Dampflok94 » Mi 14. Mai 2014, 14:31 hat geschrieben:
svenlars » 14. Mai 2014, 01:51 hat geschrieben:Neulich rief eine junge Abgeordnete der Grünen im Bundestag, jedem europäischen Land müsse der Zugang zur EU offenstehen.

Und was spricht dagegen? Warum sollte man einem Land, welches die Beitrittsbedingungen erfüllt, den Zugang verweigern? Die Ukraine wird dies auf längere Sicht nicht tun. Wo ist also das Problem?


es spricht nichts dagegen
die EU muss fuer jedes europaeische Land offen sein,wenn es die Bedungungen erfuellt und reinwill.
Benutzeravatar
Macc
Beiträge: 2320
Registriert: Mi 2. Okt 2013, 02:57
Wohnort: Abessinien

Re: Die Grünen und die Außenpolitik

Beitragvon Macc » Mi 14. Mai 2014, 22:18

Das die Grünen weltfremde Ansichten haben, die ein Land in`s sichere Chaos und in den totalen Bankrott treiben würden ist ja nichts neues ...

Ja klar, am besten alle Pleite - Länder der Welt in die Eu aufnehmen und versuchen mit aller wirtschaftlicher Kraft zu pampern.
So lange, bis endlich der totale und ultimative Staatsbankrott da ist,
und man nach der dann folgenden galoppierenden Inflation 1.000 ,- Euro für einen Liter Milch zahlen muß. - Aber selbst in einer solchen Situation würden die Grünen nicht aufwachen, da bin ich hundertprozentig sicher

Zum Glück werden diese irren Hirnaskethen niemals die alleinige Macht im Lande haben !!!
" Die EU ist kein zahnloser Tiger, sie ist überhaupt kein Tiger, sie ist ein Bettvorleger " ( Heinz Buschkowsky )
Benutzeravatar
Tantris
Beiträge: 37991
Registriert: So 22. Jun 2008, 08:13
Benutzertitel: Sihanoukville

Re: Die Grünen und die Außenpolitik

Beitragvon Tantris » Mi 14. Mai 2014, 23:40

Macc » Mi 14. Mai 2014, 23:18 hat geschrieben:Das die Grünen weltfremde Ansichten haben, die ein Land in`s sichere Chaos und in den totalen Bankrott treiben würden ist ja nichts neues ...
Ja klar, am besten alle Pleite - Länder der Welt in die Eu aufnehmen und versuchen mit aller wirtschaftlicher Kraft zu pampern.
So lange, bis endlich der totale und ultimative Staatsbankrott da ist,
und man nach der dann folgenden galoppierenden Inflation 1.000 ,- Euro für einen Liter Milch zahlen muß. - Aber selbst in einer solchen Situation würden die Grünen nicht aufwachen, da bin ich hundertprozentig sicher

Zum Glück werden diese irren Hirnaskethen niemals die alleinige Macht im Lande haben !!!


Hm... warum sind putinisten derart bechränkt, dass sie meinen auch den anderen ging es um die alleinige macht?

Warum merkt macc nichtmal, dass in europa die inflationsrate historisch derart niedrig ist, dass eine deflation wahrscheinlicher ist als eine inflation?

Warum hat macc vor den grünen fast soviel angst, wie vor frauen?

Macc... willst du denn nie dazulernen?

Ich glaube, er versteht politiker nicht, die nicht das volk derart in milliardenhöhe ausplündern,wie putin. Nur so richtig "gefickt" fühlt sich ein putinist wohl. Macc... kauf doch ne russische staatsanleihe! :D
Benutzeravatar
Walter Hofer
Beiträge: 2708
Registriert: Mo 20. Jan 2014, 20:37
Benutzertitel: Walter und sein Team
Wohnort: Göttingen

Re: Die Grünen und die Außenpolitik

Beitragvon Walter Hofer » Mi 14. Mai 2014, 23:49

Macc » Mi 14. Mai 2014, 23:18 hat geschrieben:Das die Grünen weltfremde Ansichten haben, die ein Land in`s sichere Chaos und in den totalen Bankrott treiben würden ist ja nichts neues ...

Zum Glück werden diese irren Hirnaskethen niemals die alleinige Macht im Lande haben !!!


Das wollen sie auch nicht, es reicht wenn sie im Bund und in Berlin die Schlüsselminister stellen und nun stell dir vor, Bayern und Thüringen werden von den Grünen mitregiert! Freu dich........ !
Wer sein Leben genießt, dem wird es vermießt.
Benutzeravatar
Ach Gott
Beiträge: 3741
Registriert: Di 4. Mär 2014, 14:17
Benutzertitel: Freiheit für Porthos!

Re: Die Grünen und die Außenpolitik

Beitragvon Ach Gott » Do 15. Mai 2014, 12:58

Walter Hofer » Mi 14. Mai 2014, 23:49 hat geschrieben:
Macc » Mi 14. Mai 2014, 23:18 hat geschrieben:Das die Grünen weltfremde Ansichten haben, die ein Land in`s sichere Chaos und in den totalen Bankrott treiben würden ist ja nichts neues ...

Zum Glück werden diese irren Hirnaskethen niemals die alleinige Macht im Lande haben !!!


Das wollen sie auch nicht, es reicht wenn sie im Bund und in Berlin die Schlüsselminister stellen und nun stell dir vor, Bayern und Thüringen werden von den Grünen mitregiert! Freu dich........ !

Da steh die CSU vor!
Gute Menschen sind keine Gutmenschen. Wer gutes tut, hat keine Zeigefinger frei.
Diese Benutzer lese oder beantworte ich nur sporadisch: Alexyessin Bakelit Darklightbringer IndianRunner Joker Marmelada Parchuchel Postix pikant dampflok99 hardliner capejazz tantis und der Stalker in blau.
Benutzeravatar
Tantris
Beiträge: 37991
Registriert: So 22. Jun 2008, 08:13
Benutzertitel: Sihanoukville

Re: Die Grünen und die Außenpolitik

Beitragvon Tantris » Do 15. Mai 2014, 22:34

Ach Gott » Do 15. Mai 2014, 13:58 hat geschrieben:
Walter Hofer » Mi 14. Mai 2014, 23:49 hat geschrieben:
Das wollen sie auch nicht, es reicht wenn sie im Bund und in Berlin die Schlüsselminister stellen und nun stell dir vor, Bayern und Thüringen werden von den Grünen mitregiert! Freu dich........ !

Da steh die CSU vor!


Auch die regieren lieber mit den grünen als gar nicht.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 58138
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Die Grünen und die Außenpolitik

Beitragvon Alexyessin » Do 15. Mai 2014, 23:03

Ach Gott » Do 15. Mai 2014, 13:58 hat geschrieben:
Walter Hofer » Mi 14. Mai 2014, 23:49 hat geschrieben:
Das wollen sie auch nicht, es reicht wenn sie im Bund und in Berlin die Schlüsselminister stellen und nun stell dir vor, Bayern und Thüringen werden von den Grünen mitregiert! Freu dich........ !

Da steh die CSU vor!


In Thüringen gibt es keine CSU und in Bayern wäre ich mir da nicht sicher. Zum Glück und Gott sei es Gedankt.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 58138
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Die Grünen und die Außenpolitik

Beitragvon Alexyessin » Do 15. Mai 2014, 23:04

Macc » Mi 14. Mai 2014, 23:18 hat geschrieben:Das die Grünen weltfremde Ansichten haben, die ein Land in`s sichere Chaos und in den totalen Bankrott treiben würden ist ja nichts neues ...

Ja klar, am besten alle Pleite - Länder der Welt in die Eu aufnehmen und versuchen mit aller wirtschaftlicher Kraft zu pampern.
So lange, bis endlich der totale und ultimative Staatsbankrott da ist,
und man nach der dann folgenden galoppierenden Inflation 1.000 ,- Euro für einen Liter Milch zahlen muß. - Aber selbst in einer solchen Situation würden die Grünen nicht aufwachen, da bin ich hundertprozentig sicher

Zum Glück werden diese irren Hirnaskethen niemals die alleinige Macht im Lande haben !!!


Schön, das Macc mal wieder beweisen kann, das er keine Ahnung von der Materie haben will. :thumbup:
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 9653
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: Die Grünen und die Außenpolitik

Beitragvon Cat with a whip » Do 15. Mai 2014, 23:39

Ich habe den Account "Svenlars" wegen Hetze und vermuteter kommerzieller Werbung für ein bestimmtes Buch gemeldet. Offenbar ist der Account gezielt geschaffen worden um gegen Fremde zu hetzen und für ein bestimmtes Buch zu werben, da sich diese Punkte auffallend durch jedes Posting ziehen.
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 58138
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Die Grünen und die Außenpolitik

Beitragvon Alexyessin » Fr 16. Mai 2014, 00:08

Cat with a whip » Fr 16. Mai 2014, 00:39 hat geschrieben:Ich habe den Account "Svenlars" wegen Hetze und vermuteter kommerzieller Werbung für ein bestimmtes Buch gemeldet. Offenbar ist der Account gezielt geschaffen worden um gegen Fremde zu hetzen und für ein bestimmtes Buch zu werben, da sich diese Punkte auffallend durch jedes Posting ziehen.


Mach ma link.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
wintermute
Beiträge: 1515
Registriert: Mo 20. Apr 2009, 18:30
Wohnort: Berlin

Re: Die Grünen und die Außenpolitik

Beitragvon wintermute » Fr 16. Mai 2014, 01:52

pikant » Mi 14. Mai 2014, 14:35 hat geschrieben:
Dampflok94 » Mi 14. Mai 2014, 14:31 hat geschrieben:Und was spricht dagegen? Warum sollte man einem Land, welches die Beitrittsbedingungen erfüllt, den Zugang verweigern? Die Ukraine wird dies auf längere Sicht nicht tun. Wo ist also das Problem?


es spricht nichts dagegen
die EU muss fuer jedes europaeische Land offen sein,wenn es die Bedungungen erfuellt und reinwill.


Ich finde, die EU sollte sich nicht auf europäische Länder beschränken. Auch Staaten wie Lybien und Israel sollte der Weg zu Beitrittsverhandlungen offenstehen.
Benutzeravatar
Ach Gott
Beiträge: 3741
Registriert: Di 4. Mär 2014, 14:17
Benutzertitel: Freiheit für Porthos!

Re: Die Grünen und die Außenpolitik

Beitragvon Ach Gott » Fr 16. Mai 2014, 07:47

wintermute » Fr 16. Mai 2014, 01:52 hat geschrieben:
pikant » Mi 14. Mai 2014, 14:35 hat geschrieben:
es spricht nichts dagegen
die EU muss fuer jedes europaeische Land offen sein,wenn es die Bedungungen erfuellt und reinwill.


Ich finde, die EU sollte sich nicht auf europäische Länder beschränken. Auch Staaten wie Lybien und Israel sollte der Weg zu Beitrittsverhandlungen offenstehen.

Israel hat immer noch Streit um einige Gebiete und Libyen ist total im Arsch seit dem europagesponserten Krieg.
Gute Menschen sind keine Gutmenschen. Wer gutes tut, hat keine Zeigefinger frei.
Diese Benutzer lese oder beantworte ich nur sporadisch: Alexyessin Bakelit Darklightbringer IndianRunner Joker Marmelada Parchuchel Postix pikant dampflok99 hardliner capejazz tantis und der Stalker in blau.
Benutzeravatar
Tantris
Beiträge: 37991
Registriert: So 22. Jun 2008, 08:13
Benutzertitel: Sihanoukville

Re: Die Grünen und die Außenpolitik

Beitragvon Tantris » Fr 16. Mai 2014, 07:56

Ach Gott » Fr 16. Mai 2014, 08:47 hat geschrieben:
wintermute » Fr 16. Mai 2014, 01:52 hat geschrieben:
Ich finde, die EU sollte sich nicht auf europäische Länder beschränken. Auch Staaten wie Lybien und Israel sollte der Weg zu Beitrittsverhandlungen offenstehen.

Israel hat immer noch Streit um einige Gebiete und Libyen ist total im Arsch seit dem europagesponserten Krieg.


Ghadaffi hatte durchaus auch seine fans in europa. Wer hat ihm die goldene knarre geschenkt?
Benutzeravatar
Macc
Beiträge: 2320
Registriert: Mi 2. Okt 2013, 02:57
Wohnort: Abessinien

Re: Die Grünen und die Außenpolitik

Beitragvon Macc » Sa 17. Mai 2014, 16:39

Walter Hofer » Do 15. Mai 2014, 00:49 hat geschrieben:
Macc » Mi 14. Mai 2014, 23:18 hat geschrieben:

Zum Glück werden diese irren Hirnaskethen niemals die alleinige Macht im Lande haben !!!


Das wollen sie auch nicht, es reicht wenn sie im Bund und in Berlin die Schlüsselminister stellen


Die Grünen sind ja auch sooo weit entfernt davon, Machtgelüste zu haben :D

Die lieben Grünen würden die alleinige Macht im Lande doch gar nicht wollen :D

Nein, also das würden die lieben Grünen sofort total ablehnen :D

Wie kann man auch nur auf die Idee kommen, die lieben und guten Grünen
wären zu bloßen Machtgeiern avanciert :D

Sage mir bloß keiner was gegen die tollen Grünen :D
Zuletzt geändert von Macc am Sa 17. Mai 2014, 16:41, insgesamt 1-mal geändert.
" Die EU ist kein zahnloser Tiger, sie ist überhaupt kein Tiger, sie ist ein Bettvorleger " ( Heinz Buschkowsky )
Benutzeravatar
Walter Hofer
Beiträge: 2708
Registriert: Mo 20. Jan 2014, 20:37
Benutzertitel: Walter und sein Team
Wohnort: Göttingen

Re: Die Grünen und die Außenpolitik

Beitragvon Walter Hofer » Sa 17. Mai 2014, 16:49

Macc hat geschrieben: » Sa 17. Mai 2014, 17:39

Die Grünen sind ja auch sooo weit entfernt davon, Machtgelüste zu haben
Wie kann man auch nur auf die Idee kommen, die lieben und guten Grünen
wären zu bloßen Machtgeiern avanciert

Sage mir bloß keiner was gegen die tollen Grünen ....


völlig falsch, die Grünen sind nun mal machtgeil, mit Hirn + Verstand
im Gegensatz zu Schwesterwelle, Bambi und andere laschen FDP-Softies.

Extrem machtgeil, und mit sozialer Kompetenz ausgestattet, sind die Grünen mit dem grünen Barett auf dem Kopf, davon gibt es überproportional viele Kämpfer. :)

-------
und wenn ihnen hier im Forum solche Pseudo-Machos auf's Sträusschen gehen, werden die kommentarlos - im Russensitz - an die nächste Birke gesetzt. :cool:
Zuletzt geändert von Walter Hofer am Sa 17. Mai 2014, 16:53, insgesamt 1-mal geändert.
Wer sein Leben genießt, dem wird es vermießt.

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast