Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 20000
Registriert: Do 12. Apr 2012, 21:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Skull » Sa 12. Jan 2019, 12:01

Orbiter1 hat geschrieben:(12 Jan 2019, 11:33)

Alternativ könnte man das auch die Komplettverarschung der AfD-Wähler nennen.

Ich hätte das anders ausgedrückt. :D

Die AfD will ja anders als die anderen Parteien sein. :p

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
Europa2050
Beiträge: 3907
Registriert: Di 4. Mär 2014, 08:38
Benutzertitel: Kein Platz für Nationalismus

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Europa2050 » Sa 12. Jan 2019, 12:02

Echt hat geschrieben:(12 Jan 2019, 11:44)

Im Bundesvorstand sitzen bis auf die Storch die Moderaten. Die Storch hat einen an der Klatsche, aber der Rest ist in Ordnung. Was soll denn schon passieren? Selbst wenn der Höcketeil Oberwasser gewonnen sollte und im Extremfall mal den Kanzler stellen sollte, was denkst du wird dann passieren? Im schlimmsten Fall haben wir dann eine Trumpregierung. Auf keinen Fall haben wir dann Hitler 2.0. Das ist unseriöse Panikmache. Und wenn der sehr unwahrscheinliche Höckekanzler keine gute Arbeit macht, dann ist er in vier Jahren wieder Geschichte. Schlimmer als jetzt kann es ja nicht werden. Von daher weiß ich nicht wo das Problem sein sollte.


Da unterschätzt Du aber das Sendungsbewusstsein dieser Leute. Die gehen ja davon aus, das deutsche Volk schützen zu müssen, und deshalb sind politische Opponenten nicht wie in anderen Parteien Leute mit anderer (falscher) Meinung, sondern Volksverräter. Und natürlich darf man zum Schutz des Volkes auch die Demokratie außer Kraft setzen, wenn die einen daran hindert.
Ist auch nichts anderes als bei den Sozialisten in Venezuela, wo die Leute das in der Parlamentswahl ja loswerden wollten. Und falls rechte Beispiele benötigt werden - da war doch z.B. mal was in Spanien und Portugal und Griechenland und ...
Nein, alles was Rechts der CSU oder links der „Die Linke“ liegt, hat definitiv Zuviel „Der Zweck heiligt die Mittel“.
Nationalismus lehrt Dich,
stolz auf Dinge zu sein, die Du nie getan hast und
Leute zu hassen, denen Du nie begegnet bist.
Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 20000
Registriert: Do 12. Apr 2012, 21:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Skull » Sa 12. Jan 2019, 12:04

Europa2050 hat geschrieben:(12 Jan 2019, 11:40)

Also m.E. als politisch falsche, aber nicht als die verfassungsmäßig randständige Truppe von heute.

Das sehe ich EXAKT genauso.

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 20000
Registriert: Do 12. Apr 2012, 21:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Skull » Sa 12. Jan 2019, 12:06

Echt hat geschrieben:(12 Jan 2019, 11:44)

Von daher weiß ich nicht wo das Problem sein sollte.

Das sehe ich in dem einen Satz auch so. Nur habe ich eine andere Begründung.

Einen Höcke als Kanzler wird es einfach nicht geben. :D

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Echt
Beiträge: 337
Registriert: Di 8. Jan 2019, 07:53

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Echt » Sa 12. Jan 2019, 12:12

Skull hat geschrieben:(12 Jan 2019, 12:06)

Das sehe ich in dem einen Satz auch so. Nur habe ich eine andere Begründung.

Einen Höcke als Kanzler wird es einfach nicht geben. :D

mfg


Ich sagte doch, dass es unwahrscheinlich ist. Das wäre halt nur das Worst Case Szenario. Und dieses Risiko ist überschaubar. Höcke ist für mich jedenfalls kein Grund die AfD nicht zu wählen.
Echt
Beiträge: 337
Registriert: Di 8. Jan 2019, 07:53

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Echt » Sa 12. Jan 2019, 12:15

Europa2050 hat geschrieben:(12 Jan 2019, 12:02)

Da unterschätzt Du aber das Sendungsbewusstsein dieser Leute. Die gehen ja davon aus, das deutsche Volk schützen zu müssen, und deshalb sind politische Opponenten nicht wie in anderen Parteien Leute mit anderer (falscher) Meinung, sondern Volksverräter. Und natürlich darf man zum Schutz des Volkes auch die Demokratie außer Kraft setzen, wenn die einen daran hindert.
Ist auch nichts anderes als bei den Sozialisten in Venezuela, wo die Leute das in der Parlamentswahl ja loswerden wollten. Und falls rechte Beispiele benötigt werden - da war doch z.B. mal was in Spanien und Portugal und Griechenland und ...
Nein, alles was Rechts der CSU oder links der „Die Linke“ liegt, hat definitiv Zuviel „Der Zweck heiligt die Mittel“.


Erklär mir mal bitte wie diese Leute die Demokratie außer Kraft setzen können? Das ist doch unseriöse Panikmache.
Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 20000
Registriert: Do 12. Apr 2012, 21:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Skull » Sa 12. Jan 2019, 12:28

Echt hat geschrieben:(12 Jan 2019, 12:12)

Höcke ist für mich jedenfalls kein Grund die AfD nicht zu wählen.

Für mich schon. Ist aber zu vernachlässigen, gegenüber den anderen Dutzenden von Gründen ...
SO ETWAS niemals zu wählen. :)

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 20000
Registriert: Do 12. Apr 2012, 21:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Skull » Sa 12. Jan 2019, 12:33

Echt hat geschrieben:(12 Jan 2019, 12:15)

Erklär mir mal bitte wie diese Leute die Demokratie außer Kraft setzen können?
Das ist doch unseriöse Panikmache.

mhmmm...

beim den Themen...Ausländer, Flüchtlinge, Abschiebungen, Kriminalität, Rechtsstaat...
bei den Themen bestehende Konventionen, existierende Verträge und Vereinbarungen...
...bei so vielen Themen habe ich nicht den Eindruck, dass die AfD unsere bestehende Demokratie und das GG
in der Form beibehalten will, wie es ist.

Auch verstehen sie nicht, das das GG und die Grundrechte für alle (IN Deutschland lebende)
und nicht nur FÜR Deutsche gilt. :)

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
Europa2050
Beiträge: 3907
Registriert: Di 4. Mär 2014, 08:38
Benutzertitel: Kein Platz für Nationalismus

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Europa2050 » Sa 12. Jan 2019, 12:41

Echt hat geschrieben:(12 Jan 2019, 12:15)

Erklär mir mal bitte wie diese Leute die Demokratie außer Kraft setzen können? Das ist doch unseriöse Panikmache.


Nun, Macht erzeugt Macht. Regierungen schaffen Fakten. Eine Regierung kann eine Situation herbeiführen, in der das Volk nur in noch mehr Macht für die Herrschenden einen Ausweg sieht.

Schau nach Russland, Türkei oder Ungarn.

Oder bemühe dich mal um den Dominoeffekt, der zwischen 1922 und 1933 in Europa eine demokratische Regierung nach der anderen hinweggefegt hat, beginnend in Italien und endend in Deutschland, aber nicht nur in diesen, zweifelsohne krassesten Beispielen. Da blieb nur noch West- und Nordeuropa sowie die ČSR übrig.

Das muss man jetzt nicht nochmal ausprobieren ...
Zuletzt geändert von Europa2050 am Sa 12. Jan 2019, 12:53, insgesamt 2-mal geändert.
Nationalismus lehrt Dich,
stolz auf Dinge zu sein, die Du nie getan hast und
Leute zu hassen, denen Du nie begegnet bist.
Echt
Beiträge: 337
Registriert: Di 8. Jan 2019, 07:53

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Echt » Sa 12. Jan 2019, 12:45

Skull hat geschrieben:(12 Jan 2019, 12:33)

mhmmm...

beim den Themen...Ausländer, Flüchtlinge, Abschiebungen, Kriminalität, Rechtsstaat...
bei den Themen bestehende Konventionen, existierende Verträge und Vereinbarungen...
...bei so vielen Themen habe ich nicht den Eindruck, dass die AfD unsere bestehende Demokratie und das GG
in der Form beibehalten will, wie es ist.

Auch verstehen sie nicht, das das GG und die Grundrechte für alle (IN Deutschland lebende)
und nicht nur FÜR Deutsche gilt. :)

mfg


Das ist doch noch lange keine Abschaffung der Demokratie. Was spricht denn gegen Abschiebungen und Änderung von Verträgen?
Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 20000
Registriert: Do 12. Apr 2012, 21:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Skull » Sa 12. Jan 2019, 12:52

Echt hat geschrieben:(12 Jan 2019, 12:45)

Was spricht denn gegen Abschiebungen und Änderung von Verträgen?

Nichts. So lange man sich an das GG und Gesetze hält.

Und da sind (für mich) die populistischen Forderungen und Wünsche einer AfD im klaren Widerspruch.

Und Du brauchst da (für mich) auch gar nicht weiter versuchen für die AfD zu werben.
Für MICH sind die UNWÄHLBAR und das letzte, was ich in der Politik sehen möchte. :)

mfg
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Benutzeravatar
Bielefeld09
Beiträge: 7345
Registriert: Mo 19. Jan 2015, 19:48

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Bielefeld09 » Sa 12. Jan 2019, 12:54

Rechtsstaatlichkeit.
Sorry Mods, es ist nie persönlich gemeint. Ihr habt immer recht. Sorry :( :p
Schnitter
Beiträge: 4832
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Schnitter » Sa 12. Jan 2019, 13:33

Echt hat geschrieben:(12 Jan 2019, 12:15)

Erklär mir mal bitte wie diese Leute die Demokratie außer Kraft setzen können? Das ist doch unseriöse Panikmache.


In Polen und Ungarn sieht man wie schnell das geht.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 34207
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon DarkLightbringer » Sa 12. Jan 2019, 14:03

Echt hat geschrieben:(12 Jan 2019, 12:12)

Ich sagte doch, dass es unwahrscheinlich ist. Das wäre halt nur das Worst Case Szenario. Und dieses Risiko ist überschaubar. Höcke ist für mich jedenfalls kein Grund die AfD nicht zu wählen.

höckes leute sind der Nukleus der Partei. ist dir gauland bekannt ?
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]

* derzeit wg. handverletzung im schreiben eingeschränkt. die texte fallen daher kürzer aus.
Echt
Beiträge: 337
Registriert: Di 8. Jan 2019, 07:53

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Echt » Sa 12. Jan 2019, 14:05

DarkLightbringer hat geschrieben:(12 Jan 2019, 14:03)

höckes leute sind der Nukleus der Partei. ist dir gauland bekannt ?


Gauland? Nein, den kenne ich nicht. Noch nie von ihm gehört.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 34207
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon DarkLightbringer » Sa 12. Jan 2019, 14:09

Echt hat geschrieben:(12 Jan 2019, 14:05)

Gauland? Nein, den kenne ich nicht. Noch nie von ihm gehört.

das dachte ich mir fast schon. vielen afd-anhängern fehlt es einfach an aufklärung. sie müssen über die afd informiert werden.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]

* derzeit wg. handverletzung im schreiben eingeschränkt. die texte fallen daher kürzer aus.
Benutzeravatar
Selina
Beiträge: 8246
Registriert: Do 29. Sep 2016, 14:33

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Selina » Sa 12. Jan 2019, 16:06

Europa2050 hat geschrieben:(12 Jan 2019, 11:40)

Im Prinzip ja, wobei ich die Lucke-AfD (natürlich in Gegensatz zu meiner persönlichen Meinung bzgl. Euro und EU) in die Konservative Ecke „Euro brauchen wir nicht, denn vorher war alles besser“ als die nationalistische „Euro wollen wir nicht, weil die bösen anderen uns da übers Ohr hauen“ gesteckt hätte.

Also m.E. als politisch falsche, aber nicht als die verfassungsmäßig randständige Truppe von heute.


Dieselben Leute aus der AfD, die sich heute regelrecht faschistoid äußern (Beispiele habe ich oft zitiert), waren doch damals auch schon dabei.
Drüben im Walde kängt ein Guruh - Warte nur balde kängurst auch du. Joachim Ringelnatz
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 8610
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Man On The Silver Mountain

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon imp » Sa 12. Jan 2019, 16:12

Echt hat geschrieben:(12 Jan 2019, 11:44)

Im Bundesvorstand sitzen bis auf die Storch die Moderaten. Die Storch hat einen an der Klatsche, aber der Rest ist in Ordnung. Was soll denn schon passieren? Selbst wenn der Höcketeil Oberwasser gewonnen sollte und im Extremfall mal den Kanzler stellen sollte, was denkst du wird dann passieren? Im schlimmsten Fall haben wir dann eine Trumpregierung. Auf keinen Fall haben wir dann Hitler 2.0. Das ist unseriöse Panikmache. Und wenn der sehr unwahrscheinliche Höckekanzler keine gute Arbeit macht, dann ist er in vier Jahren wieder Geschichte. Schlimmer als jetzt kann es ja nicht werden. Von daher weiß ich nicht wo das Problem sein sollte.

Wenn das die moderaten sind, muss man den Rest nicht weiter anschauen.
It's only words
Echt
Beiträge: 337
Registriert: Di 8. Jan 2019, 07:53

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Echt » Sa 12. Jan 2019, 16:16

imp hat geschrieben:(12 Jan 2019, 16:12)

Wenn das die moderaten sind, muss man den Rest nicht weiter anschauen.


Kann ja nicht jeder so drauf sein sie Merkel und ihre Mitstreiter. Einfach mal Millionen Muslime ins Land lassen ist auch nicht gerade moderat.

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste