Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Moderator: Moderatoren Forum 2

sünnerklaas
Beiträge: 2256
Registriert: Do 10. Aug 2017, 14:41

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon sünnerklaas » Do 29. Nov 2018, 10:05

Otto.F. hat geschrieben:(29 Nov 2018, 09:12)

Die "Hochintelligenten" der AfD sind eben Helden, die ohne Plan und Rettungsboot sich Löcher in den Schiffsrumpf bohren.
Es ist alternativlos! Dafür werden sie von den Fans bejubelt.


Nein, nein - die AfD-Helden bohren dann mal "jetzt-erst-recht" ganz viele Löcher in den Schiffsrumpf. Dazu stampfen sie auch noch wütend mit dem Fuß auf.
Im Grunde ist die AfD eine 1 zu 1-Kopie von solchem Blödfug:

Benutzeravatar
becksham
Beiträge: 4049
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 09:58
Benutzertitel: Hoolady Tintling

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon becksham » Do 29. Nov 2018, 10:10

Kritikaster hat geschrieben:(29 Nov 2018, 09:13)
...Ist einfach so, auch wenn es manchem Rechtsausleger weh tun mag, das einmal mehr so offen bestätigt zu bekommen.

Da lesen die doch ganz gepflegt drüber. Das interessiert sie nicht. Wenn sie sich dann doch mal äußern, dann ist der AfD-Politiker nur ne beleidigte Leberwurst, der irgend einen Posten nicht bekommen hat, und deshalb jetzt gegen die AfD hetzen muss. Kennt man doch. Euer Bingo-Moderator könnte doch mal ein AfD-Ausredenbingo erstellen.
sünnerklaas
Beiträge: 2256
Registriert: Do 10. Aug 2017, 14:41

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon sünnerklaas » Do 29. Nov 2018, 10:23

becksham hat geschrieben:(29 Nov 2018, 10:10)

Da lesen die doch ganz gepflegt drüber. Das interessiert sie nicht. Wenn sie sich dann doch mal äußern, dann ist der AfD-Politiker nur ne beleidigte Leberwurst, der irgend einen Posten nicht bekommen hat, und deshalb jetzt gegen die AfD hetzen muss. Kennt man doch. Euer Bingo-Moderator könnte doch mal ein AfD-Ausredenbingo erstellen.


Die haben sich halt entschlossen, den Weg der weiteren Radikalisierung zu gehen. Die Beobachtung durch den Verfassungsschutz nimmt man in Kauf.Man nimmt auch in Kauf, dass sich der allerletzte verbliebene Rest der Lucke-AfD verabschiedet. Der stört eh nur. Und wenn der Weg, via Wahlen an die Macht zu kommen, nicht funktioniert, dürften nicht wenige dann eben den gewaltsamen Weg im Auge haben.
Otto.F.
Beiträge: 344
Registriert: Mi 14. Nov 2018, 10:15

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Otto.F. » Do 29. Nov 2018, 10:48

sünnerklaas hat geschrieben:(29 Nov 2018, 10:23)

Die haben sich halt entschlossen, den Weg der weiteren Radikalisierung zu gehen. Die Beobachtung durch den Verfassungsschutz nimmt man in Kauf.Man nimmt auch in Kauf, dass sich der allerletzte verbliebene Rest der Lucke-AfD verabschiedet. Der stört eh nur. Und wenn der Weg, via Wahlen an die Macht zu kommen, nicht funktioniert, dürften nicht wenige dann eben den gewaltsamen Weg im Auge haben.

In der Bundeswehr könnte ja ein Ring zur Durchführung installiert sein. Da die Heeren meinen sie seien das Volk könnte der Versuch das System zu stürzen ja bald losgehen. An Größenwahn fehlt es diesen Leuten ja nicht.
Tomaner
Beiträge: 5971
Registriert: Mo 9. Feb 2015, 09:56

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Tomaner » Do 29. Nov 2018, 10:52

sünnerklaas hat geschrieben:(29 Nov 2018, 10:05)

Nein, nein - die AfD-Helden bohren dann mal "jetzt-erst-recht" ganz viele Löcher in den Schiffsrumpf. Dazu stampfen sie auch noch wütend mit dem Fuß auf.
Im Grunde ist die AfD eine 1 zu 1-Kopie von solchem Blödfug:


Sehe ich nicht so. Tische gehen nicht unter und benötigen auch keine Rettungsboote.
sünnerklaas
Beiträge: 2256
Registriert: Do 10. Aug 2017, 14:41

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon sünnerklaas » Do 29. Nov 2018, 11:17

Otto.F. hat geschrieben:(29 Nov 2018, 10:48)

An Größenwahn fehlt es diesen Leuten ja nicht.


Ein Beispiel. Am 01.12. soll der "Volksaufstand" stattfinden. Am Brandenburger Tor.

Code: Alles auswählen

deutschelobbyinfo.com/2018/11/25/volksaufstand-gegen-migrationspakt-01-12-18-14-uhr-berlin-brandenburgertor/?fbclid=IwAR1GX9TtQWsbDvOrQn6knlDktG4oovwvbfMI0ExFRcuTHIcZUygS5NKZhzE
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 8544
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Man On The Silver Mountain

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon imp » Do 29. Nov 2018, 11:52

sünnerklaas hat geschrieben:(29 Nov 2018, 11:17)

Ein Beispiel. Am 01.12. soll der "Volksaufstand" stattfinden. Am Brandenburger Tor.

Code: Alles auswählen

deutschelobbyinfo.com/2018/11/25/volksaufstand-gegen-migrationspakt-01-12-18-14-uhr-berlin-brandenburgertor/?fbclid=IwAR1GX9TtQWsbDvOrQn6knlDktG4oovwvbfMI0ExFRcuTHIcZUygS5NKZhzE

Das ist so bekloppt, das muss echt sein. Sowas denkt sich keiner aus.
It's only words
Tomaner
Beiträge: 5971
Registriert: Mo 9. Feb 2015, 09:56

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Tomaner » Do 29. Nov 2018, 12:12

sünnerklaas hat geschrieben:(29 Nov 2018, 11:17)

Ein Beispiel. Am 01.12. soll der "Volksaufstand" stattfinden. Am Brandenburger Tor.

Code: Alles auswählen

deutschelobbyinfo.com/2018/11/25/volksaufstand-gegen-migrationspakt-01-12-18-14-uhr-berlin-brandenburgertor/?fbclid=IwAR1GX9TtQWsbDvOrQn6knlDktG4oovwvbfMI0ExFRcuTHIcZUygS5NKZhzE


Ich habe mal nach diesen Volksaufstand gegoogelt und man kommt fast immer wieder auf folgende Seite! https://deutschelobbyinfo.com/der-fuehr ... -gewaehlt/
Eine AfD und Pegida machen da mit, wo Hitler in den größten Tönen gelobt wird. Mal einige Auszüge wo einem speiübel wird.
----------------------------------------
„Die Rassenfrage stand nicht grundlos im Programm Hitlers, und man unterschob ihr durchaus zu Unrecht das Motiv des Rassenhasses. Bei diesem Vorwurf wird mit Absicht übersehen, dass die in allen Ländern der Welt sich abspielenden Volkskatastrophen zum überwiegenden Teil durch systematische Entnationalisierung hervorgerufen werden, zu der die Missachtung der für Rassen geltenden Naturgesetze einen hohen Beitrag liefert. Diese Gesetze sind nun einmal eine unbedingte Notwendigkeit, um die Erhaltung der Art und die Entwicklung der Rassen und Völker entsprechend ihrer Art sicher zu stellen.

Und so kann es auch nicht anders sein, dass ein Mensch einer bestimmten Rasse in allen seinen Lebensäußerungen das blutmäßig unverfälschte Bild seiner Rasse darstellen soll und nicht dasjenige einer zuchtlosen Mischung. Und deshalb kann es auch nicht sein, dass wir befugt sein sollen, die höheren Gesetze chaotisch zu verwirren. Daher ist die auf diesem Wege betriebene, systematische Entnationalisierung nicht etwa die Verwirklichung einer tiefschürfenden, göttlichen Erkenntnis, sondern der Niederschlag einer destruktiven Mentalität.“

Kein Zweifel, dass dieses kleine, in alle Winde zerstreute Judenvolk im Laufe der Jahrtausende – schon durch die niemals endende Rassenrivalität – längst vernichtet und aufgesogen worden wäre, wenn es von der Natur nicht mit jener absonderlichen, für alle Menschen, die mit ihr in Berührung kommen, höchst gefährlichen Minusseele begabt worden wäre, eine Seele, die nicht liebt, sondern hasst – und insbesondere alle sesshaften Völker mit abgrundtiefen Hass verfolgt – die nicht Wahrheit sucht, sondern die Unwahrheit, die nicht treu sein will, sondern nur die Treulosigkeit kennt und deren Moral grundsätzlich amoralisch ist.

Und eben weil Hitler kraft seines urwüchsigen edlen deutschen Blutes die Deutsche Frage von der nationalen Warte aus als ein europäisches Problem von globalen Auswirkungen gesehen hat, war Hitler weit mehr als nur ein begabter deutscher Staatsmann. Er war der „Kämpfer gegen die Minusseele“ zur Verhütung jenes Unheils, das nunmehr in ungleich bedrohlicherer Form als Gewitter an den politischen Horizonten des ganzen Erdballes aufzieht.
---------------------------------------------------------

Mit solchen Leuten maschieren also Pegida und AfD und teilen deren geistige Ergüsse? Ich habe eigentlich keine weiteren Fragen mehr.
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 6667
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Kritikaster » Do 29. Nov 2018, 13:27

imp hat geschrieben:(29 Nov 2018, 11:52)

Das ist so bekloppt, das muss echt sein. Sowas denkt sich keiner aus.

Zumindest kann sich niemand mehr heraus reden, er habe nicht gewusst, mit wem er oder die von ihm verteidigte Partei da marschiert und gemeinsame Sache macht.

"Steht nicht im AfD-Programm" hat sich spätestens jetzt als Ausflucht erledigt.
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Raul71
Beiträge: 1720
Registriert: Mi 18. Apr 2018, 15:35

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Raul71 » Do 29. Nov 2018, 14:08

sünnerklaas hat geschrieben:(29 Nov 2018, 11:17)

Ein Beispiel. Am 01.12. soll der "Volksaufstand" stattfinden. Am Brandenburger Tor.

Code: Alles auswählen

deutschelobbyinfo.com/2018/11/25/volksaufstand-gegen-migrationspakt-01-12-18-14-uhr-berlin-brandenburgertor/?fbclid=IwAR1GX9TtQWsbDvOrQn6knlDktG4oovwvbfMI0ExFRcuTHIcZUygS5NKZhzE
Dass über so einen Schwachsinn überhaupt diskutiert wird, ist die absolute Härte. Als ob der gemütliche Deutsche wegen so einer Angelegenheit nach wenigen Tagen einen Volksaufstand praktizieren würde? :D Das erinnert mich fast an satirische Politiker wie Sonneborn. ;)
Otto.F.
Beiträge: 344
Registriert: Mi 14. Nov 2018, 10:15

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Otto.F. » Do 29. Nov 2018, 14:21

Raul71 hat geschrieben:(29 Nov 2018, 14:08)

Dass über so einen Schwachsinn überhaupt diskutiert wird, ist die absolute Härte. Als ob der gemütliche Deutsche wegen so einer Angelegenheit nach wenigen Tagen einen Volksaufstand praktizieren würde? :D Das erinnert mich fast an satirische Politiker wie Sonneborn. ;)

AfDler glauben so fest dran, das nun wieder Ultrarechte aus ganz Deutschland angekarrt werden um das Volk zu spielen.
Raul71
Beiträge: 1720
Registriert: Mi 18. Apr 2018, 15:35

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Raul71 » Do 29. Nov 2018, 14:23

Otto.F. hat geschrieben:(29 Nov 2018, 14:21)

AfDler glauben so fest dran, das nun wieder Ultrarechte aus ganz Deutschland angekarrt werden um das Volk zu spielen.
Was AfDler glauben ist mir egal. Mir geht es um diesen Schwachsinn ala Sonneborn. ;)
sünnerklaas
Beiträge: 2256
Registriert: Do 10. Aug 2017, 14:41

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon sünnerklaas » Do 29. Nov 2018, 14:56

Raul71 hat geschrieben:(29 Nov 2018, 14:23)

Was AfDler glauben ist mir egal. Mir geht es um diesen Schwachsinn ala Sonneborn. ;)


Sonneborn ist hier nicht das Thema. Punkt, fertig. aus.
Raul71
Beiträge: 1720
Registriert: Mi 18. Apr 2018, 15:35

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Raul71 » Do 29. Nov 2018, 15:19

sünnerklaas hat geschrieben:(29 Nov 2018, 14:56)

Sonneborn ist hier nicht das Thema. Punkt, fertig. aus.
deutschelobbyinfo auch nicht. Der link von ihnen erinnert an ihn. :D
Bobo
Beiträge: 2424
Registriert: Fr 5. Okt 2012, 09:41

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Bobo » Do 29. Nov 2018, 16:05

Otto.F. hat geschrieben:(28 Nov 2018, 13:23)

Auf den ganzen Text geh ich nicht ein. Doch sticht diese typische AfD Rhetorik sprunghaft ins Auge.(habs dick gemacht)
War da nicht auch was mit Denkmal der Schande?
Aus der Geschichte entfernen......Soso, die Linken 80% auch gleich mit??



Lieber Otto. Ich kann nur deshalb halbwegs nachvollziehen, wie du diese absurden Zusammenhänge herstellen konntest, weil ich die Denk- und Handlungsweisen der neuen deutschen „Sozialdemokraten“ nach 2003 mittlerweile gut verinnerlicht habe und sie mit Inbrunst ablehne. Einstige Sozialdemokraten, also jene vor 2003, wurden ab dem Tag der parteiinternen Abstimmung zu gehorsame Parteisoldaten im Wortsinn! Das sagte mir der Bericht dazu, als die Journalisten feststellten, dass rund 80% (deine Zahl) der abstimmenden Parteisoldaten nicht wussten, was in der Agenda 2010 geschrieben steht, weil sie die schlicht nicht gelesen hatten! Du MUSST einfach einer dieser gehorsamen neudeutschen „Sozialdemokraten“ sein. Deine Zeilen fügen sich nahtlos in deren neuen Traditionen ein. Ignoriere Inhalte in Gänze und diffamiere den „politischen“ Gegner nach Kräften, egal wie sehr die Aktion auch an den Haaren herbeigezogen sein mag. Die geschundenen Seele wird affektiv in das Geheule einstimmen und schon bald nicht mal mehr erinnern, worum es ursächlich ging. Dieses elende Verhalten von Menschen, die sich selbst gern zu den moralisch am höchsten Stehenden zählen und sich noch immer „Sozialdemokraten“ nennen, ermöglichten dem Terrorfürsten Abbas eine Hetzrede gegen den Judenstaat, welche der EU – Ratspräsident bezeichnender Weise als anregend bezeichnete. Ob er nun einfach der sozialdemokratischen Tradition des Ignorierens von Inhalten folgte oder ihm einfach der Erfolg der Hetze anregte blieb wohl wegen mangelnder Kritik ungeklärt. Bekannt ist; derselbe Mann trug vor dem Israelischen Parlament eine Lüge zur Wasserverteilung, welche ihn eine Palästinenserorganisation zuvor eingeflößt hatte. Ach ja. Da war doch noch was mit der "Kauft nicht beim Juden-Fraktion" und einem führenden Sozialdemokraten neuerer Definition. Auch ein Thema, vor dass jenes von dir thematisch missbrauchte Holocaust Mahnmal warnen soll!

Du hast recht plump auf dem Weg einer vermeintlichen Erinnerungslücke versucht, mir das Thema „Denkmal der Schande“ aufzuzwingen. Dazu dies Hase. Das im Mittelpunkt stehende Holocaust Mahnmal ist für mich definitiv ein Denkmal der Schande! Wer diesem Mahnmal die Aura der Schande abspricht, täte dasselbe mit dem Holocaust. So einfach ist das für mich. Zur Frage, ob wir es brauchen, antworte ich: Wir bräuchten offenbar eines, dass mindestens doppelt so groß ist wie das bisherige, denn das jetzige scheint zumindest für die neuen deutschen „Sozialdemokraten“ zu klein, als dass es ihnen Anlass zum Nachdenken werden konnte, bevor sie öffentlich agierten! Stichworte dazu habe ich oben bereits geliefert. Da wurden die neuen Tugenden ehemals führender Sozialdemokraten ohne jeden Aufschrei seitens irgendeiner etablierten Partei unter den Teppich gekehrt. Auch von den Parteisoldaten war kein Piep zu hören. Dieselben gehorsamen Parteisoldaten brandmarkten Oskar Lafontaine als Verräter, linken Spinner usw. Weil er sein soziales Gewissen über den gut dotierten Ministerposten und Gehorsam stellte. Weder Höcke noch sonst irgendein rechter Pansen hat die wachsende Spaltung der Gesellschaft herbeigeführt, sondern die antisoziale Einheitsregierung aus CDU/CSU und SPD; auf Basis des von SPD und Grüne 2003 geschaffenen, zerstörerischen Fundamentes, dessen Name hinlänglich bekannt sein sollte. Aber ganz im Stile unfehlbarer deutscher Politiker bevorzugt man den Rechtruck, bevor man die Pfründe der Verbündeten wieder den augenblicklich nur vorgetäuschtem Zweck zuführt und das Unrecht ausmerzt. Auweia! haben die Nazis früher nicht auch „ausmerzen“ gesagt? Was machst du, wenn dich ein Polizist während einer Kontrolle um den Führerschein bittet? Reichst du ihm dann dein Parteibuch und zeigst ihn wegen rechtsextremer Ausdrucksweise an? Ist Sprachpolizist schon ein offizieller Beruf oder nur Berufung für politische Pharisäer, die im Eselskarren umhereiern?

Ich habe diese Fragen hinten angehängt, um es dir leichter zu machen, den Textinhalt im Sinne neu deutscher sozialdemokratischer Tradition zu ignorieren und hoffe darauf, dass du darin verdeckte Empfehlung erkennst über Sinn und Zweck jenes Holocaust Mahnmals gründlich nachzudenken, bevor du es ein weiteres Mal zum Zwecke politischer Spiele missbrauchst. Denunzieren ist kein zwingender Hinweis auf einen guten Charakter. Auch eine Lehre aus der Nazizeit und Thema des Mahnmals. :rolleyes:
Schnitter
Beiträge: 4659
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Schnitter » Do 29. Nov 2018, 17:09

Tomaner hat geschrieben:(29 Nov 2018, 12:12)
Mit solchen Leuten maschieren also Pegida und AfD und teilen deren geistige Ergüsse? Ich habe eigentlich keine weiteren Fragen mehr.


In der Spitze der AfD befinden sich Neonazis.

Warum sollten die nicht da mitmarschieren ?
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 34628
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Tom Bombadil » Do 29. Nov 2018, 17:18

Wie widerwärtig ist das denn: https://www.gmx.net/magazine/politik/na ... d-33441820 Kann man solche Typen nicht aus dem Parlament entfernen?
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 8544
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Man On The Silver Mountain

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon imp » Do 29. Nov 2018, 18:03

http://www.spiegel.de/politik/deutschla ... 6-amp.html

AfD mal wieder ohne Mehrheit bei der Vize-Wahl.
It's only words
Letzter_Hippie
Beiträge: 444
Registriert: Mi 19. Sep 2018, 22:00

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Letzter_Hippie » Do 29. Nov 2018, 18:34

Tomaner hat geschrieben:(29 Nov 2018, 02:35)

Wenn du Vermieter die Gesetze vergewaltigen unterstützt, ist das nicht die Schuld der Regierung.


Von "Schuld der Regierung" war nirgens die Rede. Sondern von *Deinem* Unwissen über die realen Verhältnisse.

Mir hat damals niemand gesagt, dass ich, statt einfach Öfen zu organisieren, auch hätte prozessieren können (nicht dass ich irgendwie Lust drauf gehabt hätte).

Eine Bank die einen Banküberfall nicht anzeigt, kann wohl auch kaum der Regierung die Schuld dafür geben. Aber bestimmt hätte die AfD, wenn an Regierung, dir die Heizung in der Wohnung gestellt. Gauland persönlich hätte sie angeschlossen und Höcke die Kosten übernommen.


Unsinn, wir hatten keine Kosten. Den Sperrmüll mussten wir sowieso abfahren, weil wir ne Einrichtung brauchten.
(Heute ist das m.W. verboten, weil man nicht mehr einfach irgendwelche ausrangierten Öfen betreiben darf - da muss jetzt alles nach Öko-Vorschriften zertifiziert sein, und ist schweineteuer - dank grünlinker Funktionäre.)
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 8544
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Man On The Silver Mountain

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon imp » Do 29. Nov 2018, 18:37

Letzter_Hippie hat geschrieben:(29 Nov 2018, 18:34)

Von "Schuld der Regierung" war nirgens die Rede. Sondern von *Deinem* Unwissen über die realen Verhältnisse.

Mir hat damals niemand gesagt, dass ich, statt einfach Öfen zu organisieren, auch hätte prozessieren können (nicht dass ich irgendwie Lust drauf gehabt hätte).



Unsinn, wir hatten keine Kosten. Den Sperrmüll mussten wir sowieso abfahren, weil wir ne Einrichtung brauchten.
(Heute ist das m.W. verboten, weil man nicht mehr einfach irgendwelche ausrangierten Öfen betreiben darf - da muss jetzt alles nach Öko-Vorschriften zertifiziert sein, und ist schweineteuer - dank grünlinker Funktionäre.)

Sich im Sperrmüll zu bedienen, war früher auch schon verboten.
It's only words

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste