Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Ammianus
Beiträge: 3180
Registriert: Sa 17. Dez 2011, 22:05

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Ammianus » Mi 7. Nov 2018, 17:24

Alexyessin hat geschrieben:(07 Nov 2018, 15:33)

Neues vom "ach so braven" Landesverband Ba Wü, bzw. deren parlamentarischen Ablegers.
https://www.stuttgarter-zeitung.de/inha ... 6wNkDFAHM0

Bedienen wir mal wieder die treue Reichsbürgerseele, liebe Rechtsdraußen?


Liest man sich den Artikel durch und folgt auch noch der Verlinkung zur Anfrage des Grünen und der Antwort, dann fragt man sich doch langsam, wie weit Beamten-Plemplem noch geht.

Denn liebe Leute, nehmt euren Ausweis. Da steht auf der Vorderseite rechts eure Staatsangehörigkeit - was aber nur eine Vermutung ist ...

kein Witz, oder doch?
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 70989
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » Mi 7. Nov 2018, 17:28

Ammianus hat geschrieben:(07 Nov 2018, 17:24)

Liest man sich den Artikel durch und folgt auch noch der Verlinkung zur Anfrage des Grünen und der Antwort, dann fragt man sich doch langsam, wie weit Beamten-Plemplem noch geht.

Denn liebe Leute, nehmt euren Ausweis. Da steht auf der Vorderseite rechts eure Staatsangehörigkeit - was aber nur eine Vermutung ist ...

kein Witz, oder doch?


Ich glaub das war ursprünglich auf Becksteins Mist gewachsen der das mit dem Indiz mal gesagt hat. Aus der Logik eines Innenpolitikers auch nicht falsch. Ausweise lassen sich halt doch leichter fälschen als Staatsbürgerschaft Urkunden.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Odin1506
Beiträge: 2120
Registriert: Mi 16. Jul 2014, 20:45
Benutzertitel: Mensch
Wohnort: Auf dieser Welt

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Odin1506 » Mi 7. Nov 2018, 17:34

Ammianus hat geschrieben:(07 Nov 2018, 17:24)

Liest man sich den Artikel durch und folgt auch noch der Verlinkung zur Anfrage des Grünen und der Antwort, dann fragt man sich doch langsam, wie weit Beamten-Plemplem noch geht.

Denn liebe Leute, nehmt euren Ausweis. Da steht auf der Vorderseite rechts eure Staatsangehörigkeit - was aber nur eine Vermutung ist ...

kein Witz, oder doch?


Staatsangehörigkeit: "deutsch"? Und ich dachte Deutsch ist die Sprache und die Staatsangehörigkeit ist die Bundesrepuplik Deutschland. Man könnte auch nur Deutschland als Nationalität schreiben oder Deutscher, aber nur deutsch?
Ich bin keine Signatur, ich putze hier nur!!! :p
Benutzeravatar
Fliege
Beiträge: 1110
Registriert: Fr 25. Mai 2018, 23:15

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Fliege » Mi 7. Nov 2018, 17:37

Odin1506 hat geschrieben:(07 Nov 2018, 17:34)
Staatsangehörigkeit: "deutsch"?

War dir das bisher unbekannt?
Schnittblumen verhalten sich zahm, sind aber nicht immer stubenrein; gelten "als politisch ungefestigt und unklar".
Benutzeravatar
Ammianus
Beiträge: 3180
Registriert: Sa 17. Dez 2011, 22:05

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Ammianus » Mi 7. Nov 2018, 17:40

Alexyessin hat geschrieben:(07 Nov 2018, 17:28)

Ich glaub das war ursprünglich auf Becksteins Mist gewachsen der das mit dem Indiz mal gesagt hat. Aus der Logik eines Innenpolitikers auch nicht falsch. Ausweise lassen sich halt doch leichter fälschen als Staatsbürgerschaft Urkunden.


Wie schon vermutet spricht da wohl schräge Beamtenlogik ein kräftiges Wörtchen mit. Die derzeitige Chipkarte, also der Ausweis den heute die meisten Leute haben, lässt sich nur mit Maschinen fälschen die insgesamt einen Anschaffungspreis siebenstelliger Höhe hätten. Der ist so voller offener und versteckter Merkmale. Da dürften die angesprochenen Urkunden vielleicht gar nicht - Vermutung von mir - mitkommen.

Man müsste das mal in einer Comedy-Sendung machen. Die Leute auffordern ihren Ausweis rauszuholen und ihnen dann erklären, dass das "DEUTSCH" dort nur eine Vermutung ist. Das wird lustig.

Na ja, ist OT ...
Odin1506
Beiträge: 2120
Registriert: Mi 16. Jul 2014, 20:45
Benutzertitel: Mensch
Wohnort: Auf dieser Welt

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Odin1506 » Mi 7. Nov 2018, 17:41

Fliege hat geschrieben:(07 Nov 2018, 17:37)

War dir das bisher unbekannt?


Nein es war nicht unbekannt, aber ich wundere mich immer wieder darüber das bei der Nationalität/Staatangehörigkeit nur deutsch steht. Und keiner konnte mir bis jetzt vernünftig erklären warum.
Ich bin keine Signatur, ich putze hier nur!!! :p
Benutzeravatar
Fliege
Beiträge: 1110
Registriert: Fr 25. Mai 2018, 23:15

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Fliege » Mi 7. Nov 2018, 17:53

Odin1506 hat geschrieben:(07 Nov 2018, 17:41)
Nein es war nicht unbekannt, aber ich wundere mich immer wieder darüber das bei der Nationalität/Staatangehörigkeit nur deutsch steht. Und keiner konnte mir bis jetzt vernünftig erklären warum.

Was gibt es da zu erklären? Deine Staatsangehörigkeit ist deutsch, und Deutschland ist der Staat, der dir seine Staatsangehörigkeit gegeben hat.
Schnittblumen verhalten sich zahm, sind aber nicht immer stubenrein; gelten "als politisch ungefestigt und unklar".
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 70989
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » Mi 7. Nov 2018, 18:32

Odin1506 hat geschrieben:(07 Nov 2018, 17:34)

Staatsangehörigkeit: "deutsch"? Und ich dachte Deutsch ist die Sprache und die Staatsangehörigkeit ist die Bundesrepuplik Deutschland. Man könnte auch nur Deutschland als Nationalität schreiben oder Deutscher, aber nur deutsch?


Adjektiv
Ganz einfach
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 70989
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » Mi 7. Nov 2018, 18:34

Ammianus hat geschrieben:(07 Nov 2018, 17:40)

Wie schon vermutet spricht da wohl schräge Beamtenlogik ein kräftiges Wörtchen mit. Die derzeitige Chipkarte, also der Ausweis den heute die meisten Leute haben,


Die Aussage war von 95 oder so..... und da waren die noch nicht so sicher. Aber wer schaut sich so einen Ausweis auch genau an.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Odin1506
Beiträge: 2120
Registriert: Mi 16. Jul 2014, 20:45
Benutzertitel: Mensch
Wohnort: Auf dieser Welt

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Odin1506 » Mi 7. Nov 2018, 18:47

Alexyessin hat geschrieben:(07 Nov 2018, 18:32)

Adjektiv
Ganz einfach


Es müssste aber ein Substantiv sein. Die Sprache ist ein adjektiv.
Ich bin keine Signatur, ich putze hier nur!!! :p
Letzter_Hippie
Beiträge: 375
Registriert: Mi 19. Sep 2018, 22:00

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Letzter_Hippie » Mi 7. Nov 2018, 19:08

Odin1506 hat geschrieben:(07 Nov 2018, 18:47)

Es müssste aber ein Substantiv sein. Die Sprache ist ein adjektiv.


No, da hat Alexyessin recht, die Staatsangehörigk. ist eine Eigenschaft und kein Gegenstand. Also Eigenschaftswort, nicht Hauptwort.
Blessed be!
From the branches of Death's tree
The fruit is finally falling down
And the Harvester is free
-- Selim Lemouchi
Benutzeravatar
MäckIntaier
Beiträge: 789
Registriert: Mi 8. Aug 2018, 10:21
Wohnort: Auch

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon MäckIntaier » Mi 7. Nov 2018, 19:37

Alexyessin hat geschrieben:(07 Nov 2018, 17:28)

Ich glaub das war ursprünglich auf Becksteins Mist gewachsen der das mit dem Indiz mal gesagt hat. Aus der Logik eines Innenpolitikers auch nicht falsch. Ausweise lassen sich halt doch leichter fälschen als Staatsbürgerschaft Urkunden.


https://de.wikipedia.org/wiki/Staatsangeh%C3%B6rigkeitsausweis

Entgegen verbreiteter Meinung ist der Staatsangehörigkeitsvermerk deutsch in einem deutschen Personalausweis oder Reisepass kein sicherer Nachweis der deutschen Staatsangehörigkeit,[4][5][6] sondern legt die juristische Vermutung nahe, dass der Ausweisinhaber deutscher Staatsangehöriger ist. Solche Ausweispapiere können daher lediglich zur widerlegbaren Glaubhaftmachung des Besitzes der deutschen Staatsangehörigkeit dienen. Unter Glaubhaftmachung wird ein herabgesetztes Beweismaß verstanden, für das die Darlegung einer überwiegenden Wahrscheinlichkeit ausreicht, ohne dass ein formaler Beweis erbracht werden muss.

Im deutschen Staatsangehörigkeitsrecht sind deshalb andere Papiere zum Nachweis erforderlich, die im Einzelnen im Staatsangehörigkeitsgesetz aufgeführt sind:

Die Geburtsurkunde ist in über 85 % der Fälle das eigentliche Dokument zum Nachweis deutscher Staatsangehörigkeit.
Behördliche Erklärungen regeln weitere Fälle (bedeutender Fall: die Urkunde für die Annahme an Kindes Statt).

Nur im Zweifelsfall ist die Ausstellung dieses Ausweises erforderlich. Seine Ausstellung bzw. Vorlage ist jedoch für alle deutschen Behörden verbindlich.


Fakten, Fakten, Fakten. Statt Vermutungen.
If voting made any difference they wouldn't let us do it. (Mark Twain)
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 8356
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Quatschki » Mi 7. Nov 2018, 19:40

Letzter_Hippie hat geschrieben:(07 Nov 2018, 19:08)

No, da hat Alexyessin recht, die Staatsangehörigk. ist eine Eigenschaft und kein Gegenstand. Also Eigenschaftswort, nicht Hauptwort.

Das ist so wie beí Geschlecht: männlich/weiblich
oder Vereinsangehörigkeit: Fc-bayerisch-münchnerisch
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 70989
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » Mi 7. Nov 2018, 20:04

MäckIntaier hat geschrieben:(07 Nov 2018, 19:37)

https://de.wikipedia.org/wiki/Staatsangeh%C3%B6rigkeitsausweis



Fakten, Fakten, Fakten. Statt Vermutungen.


Die Geschichte mit dem Indiz hat Beckstein als erstes in den Raum gestellt. Das ist die alte Reichsbürgergeschichte. Natürlich ändert es nichts daran, das es diesen Staatsangehörigkeitsausweis tatsächlich gibt. Hat auch niemand behauptet. Ich rate dir daher dem Kontext zu folgen.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
MäckIntaier
Beiträge: 789
Registriert: Mi 8. Aug 2018, 10:21
Wohnort: Auch

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon MäckIntaier » Mi 7. Nov 2018, 20:47

Alexyessin hat geschrieben:(07 Nov 2018, 20:04)

Die Geschichte mit dem Indiz hat Beckstein als erstes in den Raum gestellt. Das ist die alte Reichsbürgergeschichte. Natürlich ändert es nichts daran, das es diesen Staatsangehörigkeitsausweis tatsächlich gibt. Hat auch niemand behauptet. Ich rate dir daher dem Kontext zu folgen.


Nun, wer in den Siebzigern (also vor Beckstein) ins Beamtenverhältnis übernommen werden wollte, der hatte (zumindest in BW) eine Staatsangehörigkeitsurkunde beizubringen. Ein Ausweis genügte nicht.

Heute steht dagegen im Staatsangehörigkeitsgesetz:

Als deutscher Staatsangehöriger wird insbesondere behandelt, wem ein Staatsangehörigkeitsausweis, Reisepass oder Personalausweis ausgestellt wurde.


Mehr dürfte zum Antrag der AfD dann auch nicht zu sagen sein.
If voting made any difference they wouldn't let us do it. (Mark Twain)
Benutzeravatar
Julian
Beiträge: 7834
Registriert: Di 5. Jan 2016, 00:38

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Julian » Mi 7. Nov 2018, 21:17

Tomaner hat geschrieben:(06 Nov 2018, 11:43)

Die Überwachung durch Verfassungsschutz ist längs überfällig. Es gibt AfDler in Berufen wie Lehrer und Polizei, die man nicht auf die Menschheit loslassen kann, erst gar nicht auf Kinder. Mein Neffe, Franke, Christ, Abitur, isst zenterweise Schweinefleisch, wurde von Polizei festgehalten, lediglich wegen dünklerer Hautfarbe! Von den Polizisten wurde er lange Zeit festgehalten, weil sie der Meinung sind, so sehen Verbrecher aus. Dies ist purer Rassismus und erst durch Druck unserer ganzen Familie mußte sich der AfD Polizist bei meinen Neffen entschuldigen. Polizisten die aber Verbrecher optisch nur noch nach AfD Vorurteilen suchen, sind eine Gefahr fürs deutsch Volk. Es passt auch wie die Faust aufs Auge zu Gauland Aussage, man wolle nicht neben Boateng wohnen. Was geht in Köpfen von AfDlern eigentlich vor und wenn man Verbrecher schon am Äußeren erkennen würde, warum gibt es überhaupt Verbrechen? Es ist also wichtig für dem Schutz des deutschen Volkes, AfD endlich vom Verfassungsschutz beobachten zu lasssen und bei Bedarf solche Leute auch aus dem Verkehr zu ziehen, denn Polizei soll Bürger schützen und nicht nach eigenen Rassismusvorstellungen vorverurteilen. Auch ein Lehrer, der Schüler wegen dünklerer Hautfarbe als Verbrecher anschaut, sind unzumutbar!


Was meinen Sie, wie Drogenverkäufer in Franken (oder in Hamburg, oder in Nordrhein-Westfalen, oder in Freiburg, oder in Hamburg) häufig aussehen? Es ist ein offenes Geheimnis, das der Straßenverlauf von Drogen fest in der Hand von überwiegend Schwarzafrikanern und Nordafrikanern ist. Warum soll die Polizei eine ältere deutsche Dame genauso kontrollieren müssen wie einen jungen Mann afrikanischer Herkunft? Haben Sie ein Problem mit der Realität und einem gewissen Pragmatismus, dem man bei der Polizei folgt?
Projekt Julian I: 5 Jan 2016 - 14 Aug 2018
Projekt Julian II: 14 Aug 2018 -
Tomaner
Beiträge: 5842
Registriert: Mo 9. Feb 2015, 09:56

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Tomaner » Do 8. Nov 2018, 03:44

Julian hat geschrieben:(07 Nov 2018, 21:17)

Was meinen Sie, wie Drogenverkäufer in Franken (oder in Hamburg, oder in Nordrhein-Westfalen, oder in Freiburg, oder in Hamburg) häufig aussehen? Es ist ein offenes Geheimnis, das der Straßenverlauf von Drogen fest in der Hand von überwiegend Schwarzafrikanern und Nordafrikanern ist. Warum soll die Polizei eine ältere deutsche Dame genauso kontrollieren müssen wie einen jungen Mann afrikanischer Herkunft? Haben Sie ein Problem mit der Realität und einem gewissen Pragmatismus, dem man bei der Polizei folgt?

Mein Neffe ist aber keine afrikanische Herkunft! Gerade wir waren ein Hauptumschlageplatz für Drogen und aus unserer Stadt wurde Frankfurt beliefert. Nicht aber von Afrikanern oder sonst wem, sondern von deutschen Rockern! Wie jetzt bekannt wurde, unterstützen diese Rockergruppen vor allem rechtsradikale Gruppen. Nach Abzug von US Truppen hat dies nachgelassen. Im Drogengeschäft dürften inzwischen AfD Wähler sein, vor allem Russlandausiedler.
Benutzeravatar
Julian
Beiträge: 7834
Registriert: Di 5. Jan 2016, 00:38

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Julian » Do 8. Nov 2018, 06:40

Tomaner hat geschrieben:(08 Nov 2018, 03:44)

Mein Neffe ist aber keine afrikanische Herkunft! Gerade wir waren ein Hauptumschlageplatz für Drogen und aus unserer Stadt wurde Frankfurt beliefert. Nicht aber von Afrikanern oder sonst wem, sondern von deutschen Rockern! Wie jetzt bekannt wurde, unterstützen diese Rockergruppen vor allem rechtsradikale Gruppen. Nach Abzug von US Truppen hat dies nachgelassen. Im Drogengeschäft dürften inzwischen AfD Wähler sein, vor allem Russlandausiedler.


Wenigstens kehren Sie zum Thema - der AfD - zurück, auch wenn es nur einmal wieder um die Verunglimpfung der Wähler dieser Partei geht. Soso, AfD-Wähler sind also im Drogengeschäft, alles klar. Zeitungen und Polizeiberichte lesen Sie aber nicht, oder?

Dass Ihr Neffe eine dunkle Hautfarbe hat, haben Sie doch selbst behauptet. Wenn er das nicht hat, wurde er wohl kaum aus rassistischen Grünen einer Straftat verdächtigt. Dass man manchmal unschuldig in den Fokus der Polizei gerät, ist eben so; im Prinzip basiert jede Kontrolle darauf. Ich beklage mich auch nicht, wenn ich am Flughafen durchsucht werde und damit doch im Prinzip unter Verdacht gestellt werde. Einen Zusammenhang mit dem Braunton meiner Haut nach Aufenthalt in der Sonne konnte ich bisher nicht feststellen.
Projekt Julian I: 5 Jan 2016 - 14 Aug 2018
Projekt Julian II: 14 Aug 2018 -
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 70989
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » Do 8. Nov 2018, 08:35

Julian hat geschrieben:(07 Nov 2018, 21:17)

Was meinen Sie, wie Drogenverkäufer in Franken (oder in Hamburg, oder in Nordrhein-Westfalen, oder in Freiburg, oder in Hamburg) häufig aussehen?


Keine Ahnung, ich treibe mich selten bei solchen Menschen um......
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 70989
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » Do 8. Nov 2018, 08:38

Julian hat geschrieben:(08 Nov 2018, 06:40) AfD-Wähler sind also im Drogengeschäft, alles klar. Zeitungen und Polizeiberichte lesen Sie aber nicht, oder?


Kannst du ausschließen, das AfD Wähler nicht im Drogengeschäft sind? Wirklich?
Mir fällt da ein prominenter Name ein, Julian, Herr Bachmann. Kennst du sicherlich.

Bachmann beging seit den 1990er Jahren mehrfach Straftaten, unter anderem Körperverletzung, Einbruch, Diebstahl und Drogenhandel

https://de.wikipedia.org/wiki/Lutz_Bachmann
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast