Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 23163
Registriert: Di 19. Mai 2009, 21:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon ThorsHamar » Do 11. Okt 2018, 13:43

becksham hat geschrieben:(11 Oct 2018, 13:36)

Die Linke hat im Gegensatz zur AfD diesbezüglich keine großen Töne gespuckt.
Ansonsten, wenn du über die Linke diskutieren willst, tu das doch bitte im entsprechenden Strang. Hier ist das Spam.


Na ja, dann ist es auch Spam, der AfD vorzuwerfen, dass sie jetzt auf dem 2. Platz der Abwesenheitsliste des Bundestages, eben NACH den Linken gelandet ist.
Ich finde jedenfalls, dass es sehr wohl zum Thema passt. Es könnte ja z.B. sein, dass die AfD Leute genau so gewissenhaft Politik vor Ort machen, wie es die abwesenden Linken tun. Ich habe nämlich genau diese, imho auch einleuchtende, Erklärung von Herrn Scharfenberg auf entsprechende Anfrage gehört.
Und sowas sollte man also auch den AfDlern zugestehen, nicht? Ich bin wirklich FÜR Gegenargumente, aber nicht für halbgare Unterstellungen ...
Der zweite Platz, hinter den Linken: Das hat doch was Symbolisches ....
Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft; wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit.
Eric Arthur Blair
sünnerklaas
Beiträge: 2182
Registriert: Do 10. Aug 2017, 14:41

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon sünnerklaas » Do 11. Okt 2018, 14:34

becksham hat geschrieben:(11 Oct 2018, 13:36)

Die Linke hat im Gegensatz zur AfD diesbezüglich keine großen Töne gespuckt.
Ansonsten, wenn du über die Linke diskutieren willst, tu das doch bitte im entsprechenden Strang. Hier ist das Spam.


War eher ein Versuch einen whataboutism anzubringen. Die Anderen wären entweder auch so - oder angeblich noch viel schlimmer.
sünnerklaas
Beiträge: 2182
Registriert: Do 10. Aug 2017, 14:41

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon sünnerklaas » Do 11. Okt 2018, 14:40

ThorsHamar hat geschrieben:(11 Oct 2018, 14:43)

Na ja, dann ist es auch Spam, der AfD vorzuwerfen, dass sie jetzt auf dem 2. Platz der Abwesenheitsliste des Bundestages, eben NACH den Linken gelandet ist.
Ich finde jedenfalls, dass es sehr wohl zum Thema passt. Es könnte ja z.B. sein, dass die AfD Leute genau so gewissenhaft Politik vor Ort machen, wie es die abwesenden Linken tun. Ich habe nämlich genau diese, imho auch einleuchtende, Erklärung von Herrn Scharfenberg auf entsprechende Anfrage gehört.
Und sowas sollte man also auch den AfDlern zugestehen, nicht? Ich bin wirklich FÜR Gegenargumente, aber nicht für halbgare Unterstellungen ...
Der zweite Platz, hinter den Linken: Das hat doch was Symbolisches ....


Ob jemand bei namentlichen Abstimmungen anwesend war oder nicht, lässt sich recht einfach überprüfen. Die AfDler haben immer ganz große Töne gespuckt, was die Anwesenheit der kompletten Fraktion im Plenum angeht.
Ich bitte mal, hier die Zahl der anwesenden AfD-Abgeordneten auszuzählen (Min. 0:12) geht das ganz gut:



Da fehlen so einige, da ist rund die Hälfte der Sitze der AfD-Fraktion leer... Und das bei einer für die AfD taktisch so wichtigen Debatte.
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 24126
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon relativ » Do 11. Okt 2018, 14:44

ThorsHamar hat geschrieben:(11 Oct 2018, 13:14)

....kennt man von der SED-PDS, PDS in ihrer Entwicklung zu "Die Linke" .... Die AfD übernimmt im Osten einfach deren frühere, durch die Praxis beseitigte, Funktion ....
Die AfD in Verantwortung bringen - und schon ist er aus, der Traum .... :cool:


Ne lieber nicht.
Da wir Erfahrungen mit AfD Politikern in Verantwortung ja schon kennen, aus ihrer Arbeit in den Parlamenten. Noch mehr Verantwortung würde wohl die Schmerzgrenze des Ertragbaren überschreiten und wir haben ja jetzt schon Probleme beim politischen Nachwuchs.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 71358
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » Do 11. Okt 2018, 14:50

ThorsHamar hat geschrieben:(11 Oct 2018, 14:43)

Na ja, dann ist es auch Spam, der AfD vorzuwerfen, dass sie jetzt auf dem 2. Platz der Abwesenheitsliste des Bundestages, eben NACH den Linken gelandet ist.


War es die Linke, die..................nein, es war die AfD.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 23163
Registriert: Di 19. Mai 2009, 21:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon ThorsHamar » Do 11. Okt 2018, 14:52

relativ hat geschrieben:(11 Oct 2018, 15:44)

Ne lieber nicht.
Da wir Erfahrungen mit AfD Politikern in Verantwortung ja schon kennen, aus ihrer Arbeit in den Parlamenten. Noch mehr Verantwortung würde wohl die Schmerzgrenze des Ertragbaren überschreiten und wir haben ja jetzt schon Probleme beim politischen Nachwuchs.


Eine solche Partei in Verantwortung zu bringen ist DIE Erfahrung für jeden Wähler und Sympathisanten, kurz, schmerzvoll, nachdrücklich!
Alles Andere ist Blödsinn und stärkt weiterhin dieses Ensemble....
Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft; wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit.
Eric Arthur Blair
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 23163
Registriert: Di 19. Mai 2009, 21:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon ThorsHamar » Do 11. Okt 2018, 14:53

Alexyessin hat geschrieben:(11 Oct 2018, 15:50)

War es die Linke, die..................nein, es war die AfD.


Ja, beide Extremisten-Sammelbecken führen die Liste an, mit Abstand. Wie gesagt, ich hätte, gehörte ich dazu, das den Anderen nicht vorgeworfen ...
Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft; wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit.
Eric Arthur Blair
Tomaner
Beiträge: 5941
Registriert: Mo 9. Feb 2015, 09:56

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Tomaner » Do 11. Okt 2018, 15:01

ThorsHamar hat geschrieben:(11 Oct 2018, 13:10)

Ähm .... ich zitiere mal aus "Deinem" Artikel:

" Mit 9,24 Prozent hat die AfD nach der Linkspartei zudem die zweithöchste Fehlquote."

Da hätte ich mir jetzt mal ein anderes "Argument" ausgesucht, Frau Nachbarin. Immerhin zeigt sich auch wieder die frappierende Ähnlichkeit von Links und Rechts ...

Die AfD sind den Linken ähnlich, weil beide Nasen im Gesicht haben? Natürlich will man Arbeitnehmer für Dumm verkaufen. Die Linken stehen für Gewerkschaften und Tarifverträge, das mach bei Metallhandwerk IGM Tarif beim durchschnittlichen Facharbeiter 3150 Euro plus Zuschläge bei Leistung von knapp 400 Euro, 30 Tage Urlaub bei 5 Tagewoche, nächstes Jahr 8 Tage zusätzlich frei oder 27,5 % eines Monatslohns mehr, Weihnachtsgeld und Urlaubsgeld, 35 Stundenwoche bei vollen Lohnausgleich, viele Absicherungen für ältere Mitarbeiter und noch einiges mehr. Eine AfD steht gegen Gewerkschaften und spricht sich für Nazigewerkschaft und Unabhängige aus, was gleichzeitig bedeutet, es gibt keinen Tarifvertrag mehr!!! Also wer für AfD Umsetzungen steht, hat dann noch um die 1600 Euro bei 40 Stundenwoche, kein Weihnachtsgeld, 24 Tage Urlaub auf 6 Tagewoche und keine Leistungszulagen und so nebenbei kann man dann als Rentner ins Armenhaus gehen. Zwischen Linken und AfD gibt es keinen Unterschied und wenn nur minimal. Vielleicht wachen bei Umsetzung AfD Politik ein paar AfD Wähler auf, wenn sie der Vermieter auf die Straße gesetzt hat oder erst wenns anfängt zu regnen. Aber sonst ist alles gleich, lol.
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 23163
Registriert: Di 19. Mai 2009, 21:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon ThorsHamar » Do 11. Okt 2018, 15:05

sünnerklaas hat geschrieben:(11 Oct 2018, 15:40)

Ob jemand bei namentlichen Abstimmungen anwesend war oder nicht, lässt sich recht einfach überprüfen. Die AfDler haben immer ganz große Töne gespuckt, was die Anwesenheit der kompletten Fraktion im Plenum angeht.
Ich bitte mal, hier die Zahl der anwesenden AfD-Abgeordneten auszuzählen (Min. 0:12) geht das ganz gut:



Da fehlen so einige, da ist rund die Hälfte der Sitze der AfD-Fraktion leer... Und das bei einer für die AfD taktisch so wichtigen Debatte.


Ähm.... ich sehe da bedeutend mehr AfDler als alle Anderen ....
Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft; wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit.
Eric Arthur Blair
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 71358
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » Do 11. Okt 2018, 15:06

ThorsHamar hat geschrieben:(11 Oct 2018, 15:53)

Ja, beide Extremisten-Sammelbecken führen die Liste an, mit Abstand. Wie gesagt, ich hätte, gehörte ich dazu, das den Anderen nicht vorgeworfen ...


Du hast noch nicht verstanden, um was es geht und willst wohl ablenken.
Es war die AfD, die dieses Fass selbst aufgemacht hat - nicht die Linke, nicht die Grünen oder sonst wer.
Nur die Freunde vom Rechtsruck. Also, lass deinen whataboutismus stecken.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 55045
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon zollagent » Do 11. Okt 2018, 15:11

ThorsHamar hat geschrieben:(11 Oct 2018, 16:05)

Ähm.... ich sehe da bedeutend mehr AfDler als alle Anderen ....

DAS erscheint mir eine Sichtweise sie die des Herrn Trump bei seiner Amtseinführung. Der hat auch "mehr" gesehen! :D :D
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
Vongole
Beiträge: 2368
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Vongole » Do 11. Okt 2018, 15:20

ThorsHamar hat geschrieben:(11 Oct 2018, 15:52)

Eine solche Partei in Verantwortung zu bringen ist DIE Erfahrung für jeden Wähler und Sympathisanten, kurz, schmerzvoll, nachdrücklich!
Alles Andere ist Blödsinn und stärkt weiterhin dieses Ensemble....


Ich stell mir das mal praktisch vor:
Die AfD muss in einem Bundesland Regierungsverantwortung übernehmen und richtet innerhalb weniger Monate ein kaum mehr beherrschbares Chaos an.
Reaktion der AfD-Wähler: "Das haben wir doch gleich gewusst, Merkel und die Flüchtlinge sind schuld. Mist, hätten wir doch gleich die NPD gewählt."

Wach auf, Thor, die AfD hat mit VT und Lügen eine Parallelwelt für ihre Wähler geschaffen, die sind zum allergrößten Teil weder erreichbar noch zu kurieren.
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 23163
Registriert: Di 19. Mai 2009, 21:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon ThorsHamar » Do 11. Okt 2018, 15:26

zollagent hat geschrieben:(11 Oct 2018, 16:11)

DAS erscheint mir eine Sichtweise sie die des Herrn Trump bei seiner Amtseinführung. Der hat auch "mehr" gesehen! :D :D


Das ist eine Sache der Kameraeinstellungen. Ich sehe die AfD vollständiger versammelt als die der anderen Parteien. Das ist schon alles ....
Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft; wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit.
Eric Arthur Blair
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 23163
Registriert: Di 19. Mai 2009, 21:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon ThorsHamar » Do 11. Okt 2018, 15:29

Alexyessin hat geschrieben:(11 Oct 2018, 16:06)

Du hast noch nicht verstanden, um was es geht und willst wohl ablenken.
Es war die AfD, die dieses Fass selbst aufgemacht hat - nicht die Linke, nicht die Grünen oder sonst wer.
Nur die Freunde vom Rechtsruck. Also, lass deinen whataboutismus stecken.


Ich habe genau verstanden, um was es geht und habe angemerkt, dass beide Parteien der Extremen bei der Statistik "Nichtanwesenheit" ein Duo in der Spitzengruppe bilden.
Isso, auch wenn die Freunde des linken Flügels weinen müssen ....

edit hat "wenn" eingefügt
Zuletzt geändert von ThorsHamar am Do 11. Okt 2018, 18:19, insgesamt 1-mal geändert.
Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft; wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit.
Eric Arthur Blair
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 7124
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 18:48
Wohnort: München

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Ein Terraner » Do 11. Okt 2018, 15:30

ThorsHamar hat geschrieben:(11 Oct 2018, 16:26)

Das ist eine Sache der Kameraeinstellungen.


Hast du eine Kamera mit FillSeat Funktion ?
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 23163
Registriert: Di 19. Mai 2009, 21:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon ThorsHamar » Do 11. Okt 2018, 15:33

Vongole hat geschrieben:(11 Oct 2018, 16:20)

Ich stell mir das mal praktisch vor:
Die AfD muss in einem Bundesland Regierungsverantwortung übernehmen und richtet innerhalb weniger Monate ein kaum mehr beherrschbares Chaos an.
Reaktion der AfD-Wähler: "Das haben wir doch gleich gewusst, Merkel und die Flüchtlinge sind schuld. Mist, hätten wir doch gleich die NPD gewählt."

Wach auf, Thor, die AfD hat mit VT und Lügen eine Parallelwelt für ihre Wähler geschaffen, die sind zum allergrößten Teil weder erreichbar noch zu kurieren.


OK, ich bin Demokrat und möchte, dass Wähler in die Verantwortung genommen werden.
Und hier wird ja so getan, als könnte die AfD in Verantwortung irgendetwas anrichten! NICHTS können die, NICHTS, und genau das wird man dann sehen.
Aber so, wie es nun ist, wird auf Opfer gemacht und damit wird diese Partei stärker werden.
Entweder wird die AfD als Partei so akzeptiert, wie es einer Demokratie würdig ist, oder sie muss verboten werden.
Alles Anders ist Heuchelei!
Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft; wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit.
Eric Arthur Blair
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 23163
Registriert: Di 19. Mai 2009, 21:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon ThorsHamar » Do 11. Okt 2018, 15:34

Ein Terraner hat geschrieben:(11 Oct 2018, 16:30)

Hast du eine Kamera mit FillSeat Funktion ?


nee, aber offensichtlich eine mit clearseatfunktion ...
Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft; wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit.
Eric Arthur Blair
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 33720
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon DarkLightbringer » Do 11. Okt 2018, 15:35

Selina hat geschrieben:(10 Oct 2018, 16:31)

Ja klar geht der zu weit. Das ist das Letzte.

Bundesjustizministerin Barley sagt, die organisierte Denunziation sei ein Mittel von Diktaturen.

Juristisch gesehen werden wohl Persönlichkeitsrechte der Lehrer verletzt und die Länder müssen als Arbeitgeber ihrer Fürsorge-Pflicht nachkommen.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Großer Adler
Beiträge: 215
Registriert: Fr 24. Aug 2018, 10:29

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Großer Adler » Do 11. Okt 2018, 16:41

Vongole hat geschrieben:(11 Oct 2018, 16:20)

Ich stell mir das mal praktisch vor:
Die AfD muss in einem Bundesland Regierungsverantwortung übernehmen und richtet innerhalb weniger Monate ein kaum mehr beherrschbares Chaos an.
Reaktion der AfD-Wähler: "Das haben wir doch gleich gewusst, Merkel und die Flüchtlinge sind schuld. Mist, hätten wir doch gleich die NPD gewählt."

Wach auf, Thor, die AfD hat mit VT und Lügen eine Parallelwelt für ihre Wähler geschaffen, die sind zum allergrößten Teil weder erreichbar noch zu kurieren.


Mir ist jedes Chaos recht, dieses System muss innerlich zerbrechen.
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 23163
Registriert: Di 19. Mai 2009, 21:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon ThorsHamar » Do 11. Okt 2018, 16:56

Großer Adler hat geschrieben:(11 Oct 2018, 17:41)

Mir ist jedes Chaos recht, dieses System muss innerlich zerbrechen.


Und dann?
Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft; wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit.
Eric Arthur Blair

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Liberty und 2 Gäste