Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 31539
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon JJazzGold » Fr 21. Sep 2018, 12:14

ThorsHamar hat geschrieben:(21 Sep 2018, 12:08)

Ja, 100%ig. Das, was Du anführst, stand in dem Posting so gar nicht ....


Nachdem ich es mir noch einmal durchgelesen habe, bin ich wieder nur auf Migranten gestoßen.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 31539
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon JJazzGold » Fr 21. Sep 2018, 12:18

Mari hat geschrieben:(21 Sep 2018, 12:23)

Die Umfragen bestätigen das, AfD jetzt zweitstärkste Partei. :thumbup:


Ja, und bald wird die AfD die stärkste Partei sein. Dann werden unliebsame Journalisten abgeschafft, unliebsame Richter entlassen, unliebsame Politiker entsorgt und der Teil des unwilligen Volkes umerzogen. Aber mit euch kann man es ja machen.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 22788
Registriert: Di 19. Mai 2009, 21:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon ThorsHamar » Fr 21. Sep 2018, 12:29

relativ hat geschrieben:(21 Sep 2018, 13:04)

Der tatsächlich "normale" Flüchtling hat bei den mom. framing nicht den Hauch einer Chance als "normaler" Flüchtling wahr genommen zu werden.


Ja, das sage ich doch die ganze Zeit!!!!! Es liegt eben hauptsächlich an den Betrügern!!!
Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft; wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit.
Eric Arthur Blair
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 31539
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon JJazzGold » Fr 21. Sep 2018, 12:30

Selina hat geschrieben:(21 Sep 2018, 12:51)

Es stimmt schon, man sollte die AfD auch des Öfteren einfach mal außen vor lassen und nun nicht jede einzelne öffentliche Diskussion nur um sie kreisen lassen. Allerdings sollte man die auf Platz zwei in der Wahlprognose gerutschten rechtspopulistischen "Experten" nun nicht völlig negieren oder ausschließlich als "langweilig" oder nicht relevant bezeichnen. Viel zu deutlich könnte das Land unter deren Ägide in eine faschistoide Autokratie abrutschen. Denen muss also sehr deutlich und immer wieder gezeigt werden, dass das die demokratische Mehrheit im Lande nicht will. Ohne Widerspruch, Einspruch und klare Gegenwehr wirds nicht abgehen, will man die Demokratie erhalten. Die große Berliner Demo am 13. Oktober unter dem Motto „Solidarität statt Ausgrenzung - Für eine offene und freie Gesellschaft“, die ein bundesweites überparteiliches Bündnis organisiert und die ein Zeichen gegen Rassismus und Ausgrenzung setzen will, ist solch ein wichtiger Baustein in der Gegenwehr.


Wissen Sie wann die AfD endgültig in faschistoide Strukturen abgleitet, Selina, wenn man ihr die Aufmerksamkeit entzieht, sie kühl, kurz und knapp mit Fakten korrigiert und dann wieder ignoriert. Dann wird sie, nur um diese publikumswirksam zurück zu gewinnen, endgültig die Grenze des Zulässigen überschreiten und dann ist sie reif für strafrechtliche Maßnahmen. Über Demos, einen schreienden Schulz und die hyperventilierende mediale Empörung nach der erneuten Provokation in irgendeinem Talk, lacht die AfD doch nur. Dann hat sie, was sie wollte, wie ein Fünfjähriger, der sich tobend auf dem Supermarktboden wälzt, bis die entnervte Mutter ihm die Gummibärchen kauft und ihm dadurch vermittelt, auch beim nächsten Mal damit durchzukommen.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 7834
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Fr 21. Sep 2018, 12:31

relativ hat geschrieben:(21 Sep 2018, 13:04)

Der tatsächlich "normale" Flüchtling hat bei den mom. framing nicht den Hauch einer Chance als "normaler" Flüchtling wahr genommen zu werden.

Das ist einigen Teilen egal, da sie sowieso sich einen auf die Drittstaatenregelung bzw Dublin 3 rubbeln, das legale Handeln Merkels für kriminell erklären und praktisch gar keine Flüchtlinge haben wollen. Für die sind einzelne Verbrecher nur Vorwand, um scheinheilig zu fragen, warum Flüchtlinge überhaupt hier sind.
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 31539
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon JJazzGold » Fr 21. Sep 2018, 12:32

ThorsHamar hat geschrieben:(21 Sep 2018, 13:29)

Ja, das sage ich doch die ganze Zeit!!!!! Es liegt eben hauptsächlich an den Betrügern!!!


Nein, es liegt an der Wahrnehmung.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 22788
Registriert: Di 19. Mai 2009, 21:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon ThorsHamar » Fr 21. Sep 2018, 12:35

JJazzGold hat geschrieben:(21 Sep 2018, 13:14)

Nachdem ich es mir noch einmal durchgelesen habe, bin ich wieder nur auf Migranten gestoßen.


Das ist erstaunlich .... :?: Meinen wir denselben Beitrag?
Ich zitiere, was ich mit 100% ebenso sehe, Hervorhebungen von mir:

"Die AfD ist[b] in erster Linie[/b] aus der Unfähigkeit der "Volksparteien" groß geworden den Willen eben dieses Volkes ernst zu nehmen u. angemessen zu vertreten sowie aus dem Sicherheitsproblem mit den gewalttätigen Migranten (seien es alteingesessene o. neuhinzugekommene), und dem damit einhergehenden Verlust an Vertrauen in den Rechtsstaat.
NUR durch Widerherstellung dieses Vertrauens mit den dafür notwendigen Mitteln u. der Offenlegung des Mangels der AfD an Fachkompetenz u. durchführbaren politischen Konzepten ist deren weiterer Wählerzuwachs zu stoppen...
Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft; wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit.
Eric Arthur Blair
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 22788
Registriert: Di 19. Mai 2009, 21:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon ThorsHamar » Fr 21. Sep 2018, 12:37

JJazzGold hat geschrieben:(21 Sep 2018, 13:32)

Nein, es liegt an der Wahrnehmung.


Deshalb betrügen Betrüger ja die Wahrnehmung ....
Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft; wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit.
Eric Arthur Blair
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 31539
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon JJazzGold » Fr 21. Sep 2018, 12:46

ThorsHamar hat geschrieben:(21 Sep 2018, 13:35)

Das ist erstaunlich .... :?: Meinen wir denselben Beitrag?
Ich zitiere, was ich mit 100% ebenso sehe, Hervorhebungen von mir:

"Die AfD ist[b] in erster Linie[/b] aus der Unfähigkeit der "Volksparteien" groß geworden den Willen eben dieses Volkes ernst zu nehmen u. angemessen zu vertreten sowie aus dem Sicherheitsproblem mit den gewalttätigen Migranten (seien es alteingesessene o. neuhinzugekommene), und dem damit einhergehenden Verlust an Vertrauen in den Rechtsstaat.
NUR durch Widerherstellung dieses Vertrauens mit den dafür notwendigen Mitteln u. der Offenlegung des Mangels der AfD an Fachkompetenz u. durchführbaren politischen Konzepten ist deren weiterer Wählerzuwachs zu stoppen...

Ja, wir meinen denselben Beitrag.

Der Rechtsstaat versagt entweder bei allen Straftaten, oder er funktioniert bei allen Straftaten. Es ist der Bürger dieses Rechtsstaats, der eine Unterscheidung treffen will.
Die mangelnde Kompetenz der AfD ist hnlänglich nachgewiesen.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 31539
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon JJazzGold » Fr 21. Sep 2018, 12:48

ThorsHamar hat geschrieben:(21 Sep 2018, 13:37)

Deshalb betrügen Betrüger ja die Wahrnehmung ....


Wie bezeichnest du einen Wahrnehmenden, der sich willig betrügen lässt?
Dumm wäre meines Erachtens noch geschmeichelt.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 22788
Registriert: Di 19. Mai 2009, 21:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon ThorsHamar » Fr 21. Sep 2018, 12:51

JJazzGold hat geschrieben:(21 Sep 2018, 13:48)

Wie bezeichnest du einen Wahrnehmenden, der sich willig betrügen lässt?
Dumm wäre meines Erachtens noch geschmeichelt.


Betrügen ist ein aktiver Vorgang, der nur solange Betrug und Betrügen ist, wie er unentdeckt bleibt. Williges Betrügenlassen ist unmöglich ....
Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft; wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit.
Eric Arthur Blair
Benutzeravatar
ThorsHamar
Beiträge: 22788
Registriert: Di 19. Mai 2009, 21:53
Benutzertitel: Jury Jury
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon ThorsHamar » Fr 21. Sep 2018, 12:54

JJazzGold hat geschrieben:(21 Sep 2018, 13:46)

Ja, wir meinen denselben Beitrag.

Der Rechtsstaat versagt entweder bei allen Straftaten, oder er funktioniert bei allen Straftaten. Es ist der Bürger dieses Rechtsstaats, der eine Unterscheidung treffen will.
Die mangelnde Kompetenz der AfD ist hnlänglich nachgewiesen.


Wir meinen doch nicht denselben Artikel .... :cool:
Du schreibst "Nachdem ich es mir noch einmal durchgelesen habe, bin ich wieder nur auf Migranten gestoßen." und das finde ich so nicht ....
Wer die Vergangenheit kontrolliert, kontrolliert die Zukunft; wer die Gegenwart kontrolliert, kontrolliert die Vergangenheit.
Eric Arthur Blair
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 27435
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon jack000 » Fr 21. Sep 2018, 13:04

relativ hat geschrieben:(21 Sep 2018, 13:04)

Der tatsächlich "normale" Flüchtling hat bei den mom. framing nicht den Hauch einer Chance als "normaler" Flüchtling wahr genommen zu werden.

Das liegt aber nicht am framing, sondern weil zu viele Asylbetrueger nach Deutschland gekommen sind, Z.B. Pass weggeworfen, Bei der Identität gelogen, beim Alter gelogen, Straftaten begangen, etc... Da braucht es kein framing.
=> Die AFD wird gewählt weil die in Summe soviel Scheisse gebaut haben, zusätzlich kommen noch die AFD Wahlhelfer von links! Da braucht man sich nicht Über die Ergebnisse wundern.
Es wird sogar nicht mehr im PF geleugnet: "Ja die Gewalt gegen Frauen hat bedingt durch Zuwanderung zugenommen, und jetzt?"
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 7834
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Fr 21. Sep 2018, 13:11

JJazzGold hat geschrieben:(21 Sep 2018, 13:30)

Wissen Sie wann die AfD endgültig in faschistoide Strukturen abgleitet, Selina, wenn man ihr die Aufmerksamkeit entzieht, sie kühl, kurz und knapp mit Fakten korrigiert und dann wieder ignoriert. Dann wird sie, nur um diese publikumswirksam zurück zu gewinnen, endgültig die Grenze des Zulässigen überschreiten und dann ist sie reif für strafrechtliche Maßnahmen. Über Demos, einen schreienden Schulz und die hyperventilierende mediale Empörung nach der erneuten Provokation in irgendeinem Talk, lacht die AfD doch nur. Dann hat sie, was sie wollte, wie ein Fünfjähriger, der sich tobend auf dem Supermarktboden wälzt, bis die entnervte Mutter ihm die Gummibärchen kauft und ihm dadurch vermittelt, auch beim nächsten Mal damit durchzukommen.

Schönes Sprachbild. Hätte die AfD 10% von dem, wo sie hinstrebt, schon heute, dürfte man ihr ein paar knallen und sie über den Marktboden zerren bis sie einsieht, was ihr Platz ist und die Klappe hält. Abendbrot gibt's dann auch keins. Nicht, dass ich heutzutage so vorgehen würde. Nur mal, um die Verhältnisse darzustellen.
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 70239
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » Fr 21. Sep 2018, 13:21

ThorsHamar hat geschrieben:(21 Sep 2018, 12:30)

Ja, weil ...? Genau, wegen massiver Probleme mit illegaler Einwanderung ....


Und, hatte man sie damit jetzt in den Griff bekommen? Nein - also purer Aktionismus.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 70239
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » Fr 21. Sep 2018, 13:28

jack000 hat geschrieben:(21 Sep 2018, 14:04)
Die AFD wird gewählt weil die in Summe soviel Scheisse gebaut haben, zusätzlich kommen noch die AFD Wahlhelfer von links! Da braucht man sich nicht Über die Ergebnisse wundern.


Ach JAck, deine Analyse ist mal wieder vorschnell und unzutreffend.
Die AfD hatte im Osten schon ihre Wahlerfolge, da gab es noch keine Flüchtlingskrise.
Denk mal drüber nach.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Vongole
Beiträge: 1872
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Vongole » Fr 21. Sep 2018, 13:42

Sehr gute Zustandsbeschreibung der AfD, um Flüchtlinge geht es dieser Partei schon lange nicht mehr:

Auftrag: Umsturz
Die AfD sieht "vorrevolutionäre Zustände" im Land und berauscht sich an ihrer eigenen Radikalisierung. Noch versucht man, Abstand zu halten von den Extremen. Aber die Bewegungsenergie kennt nur eine Richtung: Immer weiter nach rechts.

https://www.zeit.de/2018/39/afd-rechte- ... ettansicht

Könnte natürlich auch passieren, dass die "Revolution" ihre eigenen Kinder frisst.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 31539
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon JJazzGold » Fr 21. Sep 2018, 14:07

ThorsHamar hat geschrieben:(21 Sep 2018, 13:54)

Wir meinen doch nicht denselben Artikel .... :cool:
Du schreibst "Nachdem ich es mir noch einmal durchgelesen habe, bin ich wieder nur auf Migranten gestoßen." und das finde ich so nicht ....


Thor, ich bin anscheinend blond, bitte zitiere mir doch den Teil des Textes im Beitrag, der sich im Bezug auf straffälliges Verhalten und Unsicherheit des Bürgers gegenüber dem Rechtsstaat nicht nur auf Migranten bezieht.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
Selina
Beiträge: 7576
Registriert: Do 29. Sep 2016, 14:33

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Selina » Fr 21. Sep 2018, 14:07

JJazzGold hat geschrieben:(21 Sep 2018, 13:30)

Wissen Sie wann die AfD endgültig in faschistoide Strukturen abgleitet, Selina, wenn man ihr die Aufmerksamkeit entzieht, sie kühl, kurz und knapp mit Fakten korrigiert und dann wieder ignoriert. Dann wird sie, nur um diese publikumswirksam zurück zu gewinnen, endgültig die Grenze des Zulässigen überschreiten und dann ist sie reif für strafrechtliche Maßnahmen. Über Demos, einen schreienden Schulz und die hyperventilierende mediale Empörung nach der erneuten Provokation in irgendeinem Talk, lacht die AfD doch nur. Dann hat sie, was sie wollte, wie ein Fünfjähriger, der sich tobend auf dem Supermarktboden wälzt, bis die entnervte Mutter ihm die Gummibärchen kauft und ihm dadurch vermittelt, auch beim nächsten Mal damit durchzukommen.


Das sehe ich anders. Diese Passivität eines Großteils der Menschen hat schon einmal dazu geführt, dass sich solches Pack sehr schnell einen "Platz an der Sonne" organisierte, es dafür massenhaft "unwertes Leben" industriell und geplant vernichtete und große Teile der Welt in Schutt und Asche legte. Selbst, wenn diese "konservative Revolution", die die Neurechten planen und die ja gar nicht konservativ, sondern rechtsradikal ist, etwas anders verläuft als die damaligen Ereignisse, sollten sie trotzdem hart und deutlich bekämpft werden. Oder um noch genauer zu sein: Ich glaube, JJazzGold, es sollte beides getan werden, das Ignorieren und das Widersprechen. Immer alles zu seiner Zeit. Und glauben Sie mir, zu sehen, wie viele tausende und abertausende Menschen auf die Straße gehen, weil sie sich etwas anderes wünschen für ihr Land und für Europa, als es diese Leute tun, das hat eine unheimliche Power.
Zuletzt geändert von Selina am Fr 21. Sep 2018, 14:09, insgesamt 1-mal geändert.
Drüben im Walde kängt ein Guruh - Warte nur balde kängurst auch du. Joachim Ringelnatz
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 31539
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon JJazzGold » Fr 21. Sep 2018, 14:09

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(21 Sep 2018, 14:11)

Schönes Sprachbild. Hätte die AfD 10% von dem, wo sie hinstrebt, schon heute, dürfte man ihr ein paar knallen und sie über den Marktboden zerren bis sie einsieht, was ihr Platz ist und die Klappe hält. Abendbrot gibt's dann auch keins. Nicht, dass ich heutzutage so vorgehen würde. Nur mal, um die Verhältnisse darzustellen.


Ganz genau das meine ich. :thumbup:
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast