Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 33209
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon DarkLightbringer » Sa 18. Aug 2018, 22:57

Paperbackwriter hat geschrieben:(18 Aug 2018, 23:32)

Du weichst aus. Also ein Linker. Hätte mich auch gewundert. Festzustellen bleibt, dass Du offensichtlich die Wähler der AfD für krank oder benachteiligt hältst. Respekt sieht anders aus. Auch wenn einem persönlich ein Wahlergebnis nicht passt, sollte man es als "Demokrat" doch akzeptieren. Ich bin übrigens Nichtwähler.

...Mitte, nicht parteigebunden.
Ähnlich wie bei den Linken gibt es sicherlich auch reine Protestwähler, die ihre Eigenverantwortung für nachrangig halten. Die AfD ist allerdings nicht "der Wähler", sondern eine Partei zweifelhaften Rufes.

Das Wahlergebnis ist natürlich zu respektieren, so wie die Regierung auch.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 33209
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon DarkLightbringer » Sa 18. Aug 2018, 23:00

Paperbackwriter hat geschrieben:(18 Aug 2018, 23:34)

Mmh, was du oder deine linken Freunde als Presse bezeichnen, nennen Realisten wie ich ganz neutral "Hofbericherstattung."

Ein Angriff auf die Freiheit der Presse ist ein Angriff der Republik.

In diesem Sinne ist die Verbrüderung von Senat und Presse in den USA begrüssenswert - sie verteidigt das Land.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
sünnerklaas
Beiträge: 2084
Registriert: Do 10. Aug 2017, 14:41

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon sünnerklaas » So 19. Aug 2018, 08:01

Paperbackwriter hat geschrieben:(18 Aug 2018, 23:32)

Du weichst aus. Also ein Linker. Hätte mich auch gewundert. Festzustellen bleibt, dass Du offensichtlich die Wähler der AfD für krank oder benachteiligt hältst. Respekt sieht anders aus. Auch wenn einem persönlich ein Wahlergebnis nicht passt, sollte man es als "Demokrat" doch akzeptieren.


Das Argumentum ad personam zeigt, dass Du argumentativ nichts zu bieten und da schon Flasche leer hast.

Ich bin übrigens Nichtwähler.


Der Disclaimer lässt tief blicken.
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 55045
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon zollagent » So 19. Aug 2018, 08:27

Paperbackwriter hat geschrieben:(18 Aug 2018, 22:58)

Sprichst Du für Deutschland oder nur für die linken Genossen? Wenn ein Afdler sagt, dass die Erde eine Kugel ist, glaubst du ihm dann?

Dann hätte dieser AfD'ler wenigstens noch einen minimalen Kontakt zum realen Universum. Das ist ausbaubar.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 55045
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon zollagent » So 19. Aug 2018, 08:28

Paperbackwriter hat geschrieben:(18 Aug 2018, 23:01)

Hier sollte man doch zwischen der persönlichen Meinung eines ehemaligen grünen Ministers und der Realität unterscheiden.

Hier spricht er aber über die Realitäten.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 55045
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon zollagent » So 19. Aug 2018, 08:29

Paperbackwriter hat geschrieben:(18 Aug 2018, 23:32)

Du weichst aus. Also ein Linker. Hätte mich auch gewundert. Festzustellen bleibt, dass Du offensichtlich die Wähler der AfD für krank oder benachteiligt hältst. Respekt sieht anders aus. Auch wenn einem persönlich ein Wahlergebnis nicht passt, sollte man es als "Demokrat" doch akzeptieren. Ich bin übrigens Nichtwähler.

Ganz offenbar hast du aber Sympathien für die Rechtsradikalen in der AfD. Auch, wenn du nach eigenem Bekunden nicht genug Rückgrat hast, das mit der Abgabe deiner Stimme auch zum Ausdruck zu bringen.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 55045
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon zollagent » So 19. Aug 2018, 12:51

Selina hat geschrieben:(19 Aug 2018, 12:06)

Richtig. Hinzu kommen noch Sprache und Duktus, die den alten Vorbildern mächtig ähneln. Die machen sich in einigen Fällen gar nicht erst die Mühe, die Parallelen zur Sprache des Dritten Reiches zu verschleiern.

Ich fürchte, von den Mitläufern sind einige gar nicht gebildet genug, so was überhaupt zu wissen. Schon mal an einem Stammtisch, an dem mal das rechts Geschwalle losging, Mäuschen gespielt?
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
Selina
Beiträge: 7857
Registriert: Do 29. Sep 2016, 14:33

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Selina » So 19. Aug 2018, 14:47

zollagent hat geschrieben:(19 Aug 2018, 13:51)

Ich fürchte, von den Mitläufern sind einige gar nicht gebildet genug, so was überhaupt zu wissen. Schon mal an einem Stammtisch, an dem mal das rechts Geschwalle losging, Mäuschen gespielt?


Ich hatte in meinem langen Leben selbstverständlich schon mehrfach das "Vergnügen": Das, was da rumsaß, reichte von blöd bis rechtsintellektuell ;)
Raul71
Beiträge: 1453
Registriert: Mi 18. Apr 2018, 15:35

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Raul71 » So 19. Aug 2018, 17:03

Selina hat geschrieben:(19 Aug 2018, 15:47)

Ich hatte in meinem langen Leben selbstverständlich schon mehrfach das "Vergnügen": Das, was da rumsaß, reichte von blöd bis rechtsintellektuell ;)
Und in welcher Kategorie waren sie rumsitzend zuhause?
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 33209
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon DarkLightbringer » So 19. Aug 2018, 20:02

Presse wehrt sich gegen eine polizeiliche Maßnahme am Rande einer AfD-Pegida-Veranstaltung

TV-Team von sächsischer Polizei behindert
http://www.spiegel.de/kultur/gesellscha ... 23900.html

Der Bundestag sollte nach Vorbild des US-Senats erklären, wie er zur Freiheit der Presse steht.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Paperbackwriter
Beiträge: 259
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 13:12

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Paperbackwriter » So 19. Aug 2018, 20:03

Code: Alles auswählen

   Die SPD ist weiter im Dauertief: Würde am kommenden Sonntag gewählt, bliebe sie mit 18 Prozent unverändert auf dem niedrigen Niveau des Vormonats. CDU/CSU und SPD erreichen zusammen nur noch 47 Prozent der Wählerstimmen und haben damit die geringste Unterstützung, die bisher für diese Regierungsparteien im ARD-DeutschlandTrend gemessen wurde. Die AfD profitiert und kommt mit 17 Prozent auf ihren neuen Rekordwert (+1). Die FDP käme auf 7 (-1), die Linkspartei unverändert auf 9 und die Grünen auf 15 Prozent (+1). Für die Sonntagsfrage wurden von Montag bis Mittwoch dieser Woche 1508 Wahlberechtigte in Deutschland befragt.

Auch die politische Arbeit der Bundesregierung wird von den Deutschen mehrheitlich kritisch gesehen. 74 Prozent der Befragten sind mit der Arbeit der Regierung weniger oder gar nicht zufrieden. Da ist zwar eine leichte Verbesserung zum Vormonat (-4 Prozentpunkte im Vergleich zum Vormonat), gehört aber mit zu den schlechtesten Zufriedenheitswerten, die für Bundesregierungen im DeutschlandTrend bisher gemessen wurden. 25 Prozent der Befragten sind mit der Arbeit der Bundesregierung aktuell zufrieden beziehungsweise sehr zufrieden (+4).   


https://www.tagesschau.de/inland/deutsc ... index.html

Tscha, das dürfte einigen hier das Nachtgebet versemmeln
Benutzeravatar
Paperbackwriter
Beiträge: 259
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 13:12

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Paperbackwriter » So 19. Aug 2018, 20:07

DarkLightbringer hat geschrieben:(19 Aug 2018, 21:02)

Presse wehrt sich gegen eine polizeiliche Maßnahme am Rande einer AfD-Pegida-Veranstaltung

http://www.spiegel.de/kultur/gesellscha ... 23900.html

Der Bundestag sollte nach Vorbild des US-Senats erklären, wie er zur Freiheit der Presse steht.


Sind AfD und Pegida jetzt zusammen?
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 33209
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon DarkLightbringer » So 19. Aug 2018, 20:11

Paperbackwriter hat geschrieben:(19 Aug 2018, 21:07)

Sind AfD und Pegida jetzt zusammen?

Wenn, dann ohne Trauschein.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Schnitter
Beiträge: 4544
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Schnitter » So 19. Aug 2018, 20:31

Paperbackwriter hat geschrieben:(19 Aug 2018, 21:07)

Sind AfD und Pegida jetzt zusammen?


Die AfD hat doch längst selbst Neonazis wie die IB und Götz Kubitschek mit ins Bett geholt.

Dagegen sind die Pegidioten quasi linksextrem :D
Benutzeravatar
Katenberg
Moderator
Beiträge: 12048
Registriert: Mo 12. Dez 2011, 20:06
Benutzertitel: nationalliberal
Wohnort: Großherzogtum Hessen

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Katenberg » So 19. Aug 2018, 20:33

Schnitter hat geschrieben:(19 Aug 2018, 21:31)

Die AfD hat doch längst selbst Neonazis wie die IB und Götz Kubitschek mit ins Bett geholt.

Dagegen sind die Pegidioten quasi linksextrem :D


Bitte mal ein wenig differenzieren, auch ganz im Sinne der Sache:
Man kann zu den IBsen stehen, wie man will, Neonazis sind sie nicht, rechtsextrem, darüber kann man reden. Der Schlossherr ist auch gewiss einiges, aber kein Neonazi. Im Bett sind beide übrigens auch nicht.
There was blood upon t risers
there were brains upon t chute
Intestines were a-dangling from his paratroopers suit
He was a mess, they picked him up
and poured him from his boots
And he ain't gonna jump no more
Benutzeravatar
Paperbackwriter
Beiträge: 259
Registriert: Mi 15. Aug 2018, 13:12

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Paperbackwriter » So 19. Aug 2018, 20:34

DarkLightbringer hat geschrieben:(19 Aug 2018, 21:11)

Wenn, dann ohne Trauschein.

Möchtest Du vielleicht die Frage beantworten? Immerhin hast du von einer AfD-Pegida-Veranstaltung geschrieben.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 33209
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon DarkLightbringer » So 19. Aug 2018, 20:37

Paperbackwriter hat geschrieben:(19 Aug 2018, 21:34)

Möchtest Du vielleicht die Frage beantworten? Immerhin hast du von einer AfD-Pegida-Veranstaltung geschrieben.

In Kenntnisnahme des Presse-Artikels, in dem von "Pegida-AfD-Anhänger"(n) die Rede ist.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Schnitter
Beiträge: 4544
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Schnitter » So 19. Aug 2018, 20:43

Katenberg hat geschrieben:(19 Aug 2018, 21:33)
Man kann zu den IBsen stehen, wie man will, Neonazis sind sie nicht, rechtsextrem, darüber kann man reden. Der Schlossherr ist auch gewiss einiges, aber kein Neonazi. Im Bett sind beide übrigens auch nicht.


Wenn man sich die IB und Kubitschek im Gesamtkontext betrachtet bleibt kein anderer Schluss übrig. Da gibt es handfeste Überschneidungen zu völkischen Bünden, Neonazi Verlagen etc.

Und ja, natürlich sind die gemeinsam in einem Bett. Kubitschek berät die AfD sogar höchst offiziell.

https://www.berliner-zeitung.de/politik ... g-31126558
Benutzeravatar
Katenberg
Moderator
Beiträge: 12048
Registriert: Mo 12. Dez 2011, 20:06
Benutzertitel: nationalliberal
Wohnort: Großherzogtum Hessen

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Katenberg » So 19. Aug 2018, 20:56

Schnitter hat geschrieben:(19 Aug 2018, 21:43)

Wenn man sich die IB und Kubitschek im Gesamtkontext betrachtet bleibt kein anderer Schluss übrig. Da gibt es handfeste Überschneidungen zu völkischen Bünden, Neonazi Verlagen etc.

Und ja, natürlich sind die gemeinsam in einem Bett. Kubitschek berät die AfD sogar höchst offiziell.

https://www.berliner-zeitung.de/politik ... g-31126558


Sage ich doch, undifferenziert.
There was blood upon t risers
there were brains upon t chute
Intestines were a-dangling from his paratroopers suit
He was a mess, they picked him up
and poured him from his boots
And he ain't gonna jump no more
Benutzeravatar
Selina
Beiträge: 7857
Registriert: Do 29. Sep 2016, 14:33

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Selina » So 19. Aug 2018, 21:00

Schnitter hat geschrieben:(19 Aug 2018, 21:43)

Wenn man sich die IB und Kubitschek im Gesamtkontext betrachtet bleibt kein anderer Schluss übrig. Da gibt es handfeste Überschneidungen zu völkischen Bünden, Neonazi Verlagen etc.

Und ja, natürlich sind die gemeinsam in einem Bett. Kubitschek berät die AfD sogar höchst offiziell.

https://www.berliner-zeitung.de/politik ... g-31126558


Selbstverständlich sind das alles tiefbraune Leute. Und wie nennt man die? Richtig: Nazis.

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste