Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Moderator: Moderatoren Forum 2

Tomaner
Beiträge: 5269
Registriert: Mo 9. Feb 2015, 09:56

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Tomaner » Fr 6. Jul 2018, 18:24

Senexx hat geschrieben:(06 Jul 2018, 17:00)

Ich habe kein Wort von Aufsichtsratvergütungen gesagt.

"Die Aufsichtsräte von Gewerkschaftsseite haben alles mitgemacht, inklusive der Explosion der Vorstandsvergütungen. Sie wollten ja schließlich auch ihre Betriebsratgehälter massiv aufstocken."
Ich hatte dich nicht für noch Unwissender gehalten. Denn daraus schloß ich auf Aufsichtsratsvergütungen. Denn Betriebsratsvergütungen werden durch Posten im Aufsichtsrat nicht angehoben oder berüht. Wenn du auch nur ein Beispiel kennst, dann nenne es. Außerdem sitzen auch IGM Funktionäre von den mitgliedern bezahlt im Aufsichtsrat weil gewählt und die bekommen gar keinen Cent Betriebsratsgehalt. Das Gehalt oder besser ERA Einstufung eines Betriebsrates ist das gleiche als das er vorher gearbeitet hat. Durch Weiterbildung, kann man höhere Einstufung erreichen. Wenn man es also zum Betriebsratsvorsitzenden schafft und für 5000 Arbeitnehmer verantwortlich ist, versucht man es mit gleicher Qualifikation am Arbeitsplatz zu vergleichen und dann deren Einstufung.
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 5589
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Senexx » Fr 6. Jul 2018, 19:34

Tomaner hat geschrieben:(06 Jul 2018, 19:24)

"Die Aufsichtsräte von Gewerkschaftsseite haben alles mitgemacht, inklusive der Explosion der Vorstandsvergütungen. Sie wollten ja schließlich auch ihre Betriebsratgehälter massiv aufstocken."


Die Betriebsräte zum beispiel bei VW wurden nicht nach ihren vorherigen Positionene bezahlt, sondern ihre Bezüge wurden extrem angehoben, Qualifikationsstufen entsprechend, die sie nie hätten erreichen können. Das ist Korruption und Kaufen der Betriebsräte durch das Unternehmen.

Deswegen werden sie nun staatsanwaltlich verfolgt.

Gewerkschaften waren schon immer korrupt. Ich sage nur: "Neue Heimat".
Hinweis aus gegebenen Anlass: Ich verwende niemals "copy paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Raul71
Beiträge: 144
Registriert: Mi 18. Apr 2018, 15:35

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Raul71 » Fr 6. Jul 2018, 19:52

Tomaner hat geschrieben:(06 Jul 2018, 19:18)

Zentrum Automobil ist eine Nazigewerkschaft, DGB Gewerkschaften sind keine Linksradikalen, wenn du das unterstellen willst. Ich stehe für unser demokratisches System und für die verbrieften Menschenrechts sowie Grundgesetz. Daher erübrigt sich die Frage ob ich für linke Diktatur stehe. Oliver Hilburger von ZA hat eine einschlägige Vergangenheit in der Neonazi-Szene: Er war Mitglied der rechtsradikalen Band "Noie Werte", und im November 2017 wurde er vom baden-württembergischen NSU-Untersuchungsausschuss über Kontakte zu Unterstützern der Terrorvereinigung Nationalsozialistischer Untergrund befragt.

Das ZA wurde 2009 von Beschäftigten der Stuttgarter Daimler Benz AG gegründet. Warum sollte das eine Nazigewerkschaft sein?
Benutzeravatar
Vongole
Beiträge: 1083
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Vongole » Mi 11. Jul 2018, 13:29

Raul71 hat geschrieben:(06 Jul 2018, 20:52)

Das ZA wurde 2009 von Beschäftigten der Stuttgarter Daimler Benz AG gegründet. Warum sollte das eine Nazigewerkschaft sein?


Wenn einer der Gründer der ZA bei der Neonazi-Band Noie Werte mitgspielt hat, der Schatzmeister bei der, mittlerweile verbotenen, Wiking-Jugend tätig war, und einer der Vorsitzenden
Mails mit dem Hitler-Gruß verschickt, dann liegt das wohl nah.
Klarsteller
Beiträge: 162
Registriert: Mo 9. Jul 2018, 12:01

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Klarsteller » Mi 11. Jul 2018, 13:42

Vongole hat geschrieben:(11 Jul 2018, 14:29)

Wenn einer der Gründer der ZA bei der Neonazi-Band Noie Werte mitgspielt hat, der Schatzmeister bei der, mittlerweile verbotenen, Wiking-Jugend tätig war, und einer der Vorsitzenden
Mails mit dem Hitler-Gruß verschickt, dann liegt das wohl nah.


Darf man das irgendwo auch verifizierbar nachlesen?
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 67439
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » Mi 11. Jul 2018, 13:45

Klarsteller hat geschrieben:(11 Jul 2018, 14:42)

Darf man das irgendwo auch verifizierbar nachlesen?


GIDF,

https://www.stuttgarter-nachrichten.de/ ... c1d7f.html

War der erste Treffer.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Vongole
Beiträge: 1083
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Vongole » Mi 11. Jul 2018, 13:47

Klarsteller
Beiträge: 162
Registriert: Mo 9. Jul 2018, 12:01

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Klarsteller » Mi 11. Jul 2018, 13:55

Alexyessin hat geschrieben:(11 Jul 2018, 14:45)

GIDF,

https://www.stuttgarter-nachrichten.de/ ... c1d7f.html

War der erste Treffer.


GIDF? :?: (ein Schulterzuckelsmiley wie bei Whatsapp wäre gut)

Danke. Aha die christlische Gewerkschaft Metall hat sich durch die Förderung von Hilburger u.a. als ehrenamtlicher Richter am Arbeitsgericht auch mal wieder mit Ruhm bekleckert.

Aber Mitglied der AfD ist er nicht oder? Wobei es mir auch egal sein kann.


@Vongole

Danke. Auf jeden Fall eine tolle Gewerkschaft. :s
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 67439
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » Mi 11. Jul 2018, 13:56

Klarsteller hat geschrieben:(11 Jul 2018, 14:55)

GIDF? :?: (ein Schulterzuckelsmiley wie bei Whatsapp wäre gut)


Google ist dein Freund ;)
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Klarsteller
Beiträge: 162
Registriert: Mo 9. Jul 2018, 12:01

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Klarsteller » Mi 11. Jul 2018, 14:24

Alexyessin hat geschrieben:(11 Jul 2018, 14:56)

Google ist dein Freund ;)


Danke. Wohl im Gegensatz zu diesem Forum.
Raul71
Beiträge: 144
Registriert: Mi 18. Apr 2018, 15:35

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Raul71 » Mi 11. Jul 2018, 14:31

Vongole hat geschrieben:(11 Jul 2018, 14:29)

Wenn einer der Gründer der ZA bei der Neonazi-Band Noie Werte mitgspielt hat, der Schatzmeister bei der, mittlerweile verbotenen, Wiking-Jugend tätig war, und einer der Vorsitzenden
Mails mit dem Hitler-Gruß verschickt, dann liegt das wohl nah.
Kann man das mit dem Hitler-Gruß sehen? Daimler hätte den doch schon lange entlassen oder das zumindest angestrebt. Die Links waren vor 6 Monaten. Man hört da nichts mehr. Warum tut da Daimler nichts?
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 5482
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Kritikaster » Mi 11. Jul 2018, 14:36

Klarsteller hat geschrieben:(11 Jul 2018, 15:24)

Danke. Wohl im Gegensatz zu diesem Forum.

Derartige Aussagen, die keinerlei Beitrag zum Fortgang der Diskussion leisten, können leicht als SPAM bewertet werden. Dies Wiederum kann bei Häufung zu - durch den entsprechenden User unerwünschten - m. M. n. durchaus gerechtfertigten Sanktionen führen. Dies mal als Tipp von Altuser an Neuuser. ;)
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 67439
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » Mi 11. Jul 2018, 14:42

Raul71 hat geschrieben:(11 Jul 2018, 15:31)

Kann man das mit dem Hitler-Gruß sehen? Daimler hätte den doch schon lange entlassen oder das zumindest angestrebt. Die Links waren vor 6 Monaten. Man hört da nichts mehr. Warum tut da Daimler nichts?


Weil du Betriebsräte nicht einfach so entlassen kannst. BetrVG
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Klarsteller
Beiträge: 162
Registriert: Mo 9. Jul 2018, 12:01

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Klarsteller » Mi 11. Jul 2018, 14:44

Kritikaster hat geschrieben:(11 Jul 2018, 15:36)

Derartige Aussagen, die keinerlei Beitrag zum Fortgang der Diskussion leisten, können leicht als SPAM bewertet werden. Dies Wiederum kann bei Häufung zu - durch den entsprechenden User unerwünschten - m. M. n. durchaus gerechtfertigten Sanktionen führen. Dies mal als Tipp von Altuser an Neuuser. ;)


So wie einzelne Smiley kein Spam sind oder der Vorwurf man sei ein Hassprediger? Aber keine Sorge, das Thema hat Skull schon geklärt. Rest findet sich im Feedback. Ich bitte auch vielmals um Entschuldigung, dass ich mich von dem Namen des Trägervereins und den Forenregeln habe täuschen lassen. So blöd sind eben Neuuser. :s
Klarsteller
Beiträge: 162
Registriert: Mo 9. Jul 2018, 12:01

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Klarsteller » Mi 11. Jul 2018, 14:46

Raul71 hat geschrieben:(11 Jul 2018, 15:31)

Kann man das mit dem Hitler-Gruß sehen? Daimler hätte den doch schon lange entlassen oder das zumindest angestrebt. Die Links waren vor 6 Monaten. Man hört da nichts mehr. Warum tut da Daimler nichts?


Die Frage ist eben, inwieweit der Hitler-Gruß nachweisbar war. Ansonsten sind die Hürden zur Entlassung eines Betriebsratsmitgliedes relativ hoch. Eine Abmahnung sollte aber mindestens drin gewesen sei.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 67439
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » Mi 11. Jul 2018, 14:47

Klarsteller hat geschrieben:(11 Jul 2018, 15:44)

So wie einzelne Smiley kein Spam sind oder der Vorwurf man sei ein Hassprediger? Aber keine Sorge, das Thema hat Skull schon geklärt. Rest findet sich im Feedback. Ich bitte auch vielmals um Entschuldigung, dass ich mich von dem Namen des Trägervereins und den Forenregeln habe täuschen lassen. So blöd sind eben Neuuser. :s

Damit du mal alle beschäftigt hast, kommt auch von mir dezenter Hinweis.
Lass es gut sein, die PN war doch nun wirklich nicht zu überlesen. Wenn du jetzt meinst irgendwo nachtreten zu müssen, was Verein oder die Forenregeln angeht dann wirst du damit mit Sicherheit kein Überdenken von Sanktionen bewirken.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Raul71
Beiträge: 144
Registriert: Mi 18. Apr 2018, 15:35

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Raul71 » Mi 11. Jul 2018, 14:59

Klarsteller hat geschrieben:(11 Jul 2018, 15:46)

Die Frage ist eben, inwieweit der Hitler-Gruß nachweisbar war. Ansonsten sind die Hürden zur Entlassung eines Betriebsratsmitgliedes relativ hoch. Eine Abmahnung sollte aber mindestens drin gewesen sei.

Die Hürden sind hoch, aber durchaus machbar. https://www.zeit.de/karriere/beruf/2012 ... etriebsrat Das wäre ein ganz schwerwiegender Fall. Dieser würde im Endeffekt, auch unter MithIlfe eines Gerichtes, zur Kündigung führen. Unternimmt da Daimler nichts, war es vielleicht nicht den Tatsachen entsprechend. Ich glaube durchaus dem Journalismus, aber er liegt ja nicht immer richtig.
Klarsteller
Beiträge: 162
Registriert: Mo 9. Jul 2018, 12:01

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Klarsteller » Mi 11. Jul 2018, 15:02

Raul71 hat geschrieben:(11 Jul 2018, 15:59)

Die Hürden sind hoch, aber durchaus machbar. https://www.zeit.de/karriere/beruf/2012 ... etriebsrat Das wäre ein ganz schwerwiegender Fall. Dieser würde im Endeffekt, auch unter MithIlfe eines Gerichtes, zur Kündigung führen. Unternimmt da Daimler nichts, war es vielleicht nicht den Tatsachen entsprechend. Ich glaube durchaus dem Journalismus, aber er liegt ja nicht immer richtig.


Ist aber eher ein Problem von Daimler als von der AfD oder? :?:
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 67439
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » Mi 11. Jul 2018, 15:03

Raul71 hat geschrieben:(11 Jul 2018, 15:59)

Die Hürden sind hoch, aber durchaus machbar.


Sicherlich sind sie machbar. Wo aber genau ist dein Problem? Ist jetzt die ZA keine Rechte AfD Gewerkschaft nur weil Daimler den amtierenden Betriebsrat nicht gekündigt hat?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 51049
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon zollagent » Mi 11. Jul 2018, 15:06

Raul71 hat geschrieben:(11 Jul 2018, 15:31)

Kann man das mit dem Hitler-Gruß sehen? Daimler hätte den doch schon lange entlassen oder das zumindest angestrebt. Die Links waren vor 6 Monaten. Man hört da nichts mehr. Warum tut da Daimler nichts?

Daimler könnte da nur etwas tun, wenn diese Geste im Zusammenhang mit betrieblicher Tätigkeit gemacht worden wäre, oder auch auf dem Betriebsgelände. Wenn er das bei einem anderen Ereignis gemacht haben sollte, wäre das etwas, das mit seiner Tätigkeit und auch der Funktion als Betriebsrat nichts zu tun hat und deshalb hätte Daimler auch keine Handlungsmöglichkeiten.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Raul71 und 2 Gäste