Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 32329
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon DarkLightbringer » Do 14. Jun 2018, 18:58

Polibu hat geschrieben:(14 Jun 2018, 19:52)

Der Typ ist Bulgare. :) Also ebenfalls ein (Wirtschafts-)flüchtling.

Das heißt, eine Abordnung AfD/IB/JA marschiert an, um stramm zu kondolieren ?
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Polibu
Beiträge: 5628
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 02:04

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Polibu » Do 14. Jun 2018, 19:07

DarkLightbringer hat geschrieben:(14 Jun 2018, 19:58)

Das heißt, eine Abordnung AfD/IB/JA marschiert an, um stramm zu kondolieren ?


Die AfD kann jetzt auch nicht bei jeder Tat von Migranten eine Schweigeminute einlegen. Ein bisschen Programm muss von denen ja auch noch kommen. Bei dem, was in Deutschland in den letzten Jahren los ist würden die ja gar nicht mehr zum reden kommen, wenn die für jedes Opfer eine Schweigeminute einlegen würden. :)
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 32329
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon DarkLightbringer » Do 14. Jun 2018, 19:12

Polibu hat geschrieben:(14 Jun 2018, 20:07)

Die AfD kann jetzt auch nicht bei jeder Tat von Migranten eine Schweigeminute einlegen. Ein bisschen Programm muss von denen ja auch noch kommen. Bei dem, was in Deutschland in den letzten Jahren los ist würden die ja gar nicht mehr zum reden kommen, wenn die für jedes Opfer eine Schweigeminute einlegen würden. :)

Muss doch nicht im Bundestag sein, man spricht ja auch schon vom Demo-Tourismus.
JA und Identitäre haben doch nichts anderes zu tun als auf Bewegungsspiele zu sinnen, die vom morbiden Geist erfüllt werden.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Tomaner
Beiträge: 5589
Registriert: Mo 9. Feb 2015, 09:56

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Tomaner » Do 14. Jun 2018, 22:39

Alexyessin hat geschrieben:(14 Jun 2018, 12:32)

https://www.thueringer-allgemeine.de/we ... 1947717074

Joa, gute Idee, sollen sie doch einfach mal probieren. Aber ich befürchte, das selbst wenn die Tatsache, das es DIE Antifa nicht gibt gerichtlich bestätigt wird, würden es die AfDler nicht glauben. Siegerpresse und Lügenjustiz.


Jeder Demokrat ist Antifaschist! Wenn dann Antifaschisten Terroristen sind, dann brauchen wir AfD Konzentrationslager für 60 Millionen und mehr. Wieder einmal lassen AfD alle Masken fallen und es kommen die Frazen hervor, die 80 Prozent nicht in ihrer Volksgemeinschaft haben wollen um das fast gesamte deutsche Volk radikal auszurauben. Die AfD bereitet sich auf ein unglaubliches Masaker gegen das deutsche Volk vor. Betrachte ich es mal bei uns, dürfte das Durchschnittsalter der Antifa zwischen 14 und 16 Jahre liegen. eine AfD tritt also ein, unsere Kinder wegzusperren, wenn sie nicht auf ihre nationalsozialistische welle und braune Kacke mitschwimmen. Die AfD hat den Krieg gegen das deutsche demokratische Volk längs begonnen.
Tomaner
Beiträge: 5589
Registriert: Mo 9. Feb 2015, 09:56

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Tomaner » Do 14. Jun 2018, 23:03

Polibu hat geschrieben:(14 Jun 2018, 14:48)

Juckt doch die AfD nicht. Die Schweigeminute war top. Den Heuchlern im Bundestag muss vor Augen geführt werden was sie anrichten. Jeder, der für die unkontrollierte Einwanderung ist, der trägt auch Verantwortung für die Folgen.

Ich würde gerne sogar den Heuchlern im Bundestag in die Fresse hauen! Heuchler sind aber die, die Opfer für ihre braune Propaganda mißbrauchen. Wer sogar den Sohn Gottes in Abschiebehaft nehmen will, gleichzeitig aber ein christliches abendland vorgibt zu schützen, hat sis schlicht nicht mehr alle und ist ein Heuchler unüberbietbar. Opfer für diesen AfD Braundreck zu instrumentalisieren, geht nicht auf die berühmte Kuhhaut und kan man nur noch höchst pervers nennen. Leider verbietet mir mein Anstand noch diesen rechten Blindgängern Gewalt an zu tun. Sollten sie aber gegen unser Kumpels und ausländischen Flüchtlingsfreunde vorgehen, rechtfertigt es Selbstverdeitigung.
Tomaner
Beiträge: 5589
Registriert: Mo 9. Feb 2015, 09:56

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Tomaner » Do 14. Jun 2018, 23:12

Merkel_Unser hat geschrieben:(14 Jun 2018, 14:53)

Ist doch ganz bequem für die regierenden Parteien. Anstatt sich mit den Problemen auseinanderzusetzen und diese anzugehen, hat man seit 3 Jahren keine Sorgen außer dass die rechten Parteien irgendwas für sich instrumentalisieren. Hoffnung habe ich, da die CSU jetzt scheinbar endlich die Komfortzone verlässt.

und wird dafür eine noch nie dagewesene Quittung bezahlen!!! Wer braune Scheiße hoffiert muß sich nicht wundern, wenn das Orginal gewählt wird.
Tomaner
Beiträge: 5589
Registriert: Mo 9. Feb 2015, 09:56

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Tomaner » Do 14. Jun 2018, 23:16

Polibu hat geschrieben:(14 Jun 2018, 19:52)

Der Typ ist Bulgare. :) Also ebenfalls ein (Wirtschafts-)flüchtling.

Nein, er ist EU Mitglied aus dem Osten, die eine Politik und Ansichten vertreten, die die AfD so geil findet.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 69230
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » Fr 15. Jun 2018, 07:55

Polibu hat geschrieben:(14 Jun 2018, 19:50)

Du weisst doch gar nicht, ob das geheuchelt war. Woher willst du das denn wissen. Bist du Hellseher oder was? :)


Wäre es nicht geheuchelt gewesen hätte die AfD Fraktion eine ganz normale Anfrage zu einer Schweigeminute stellen können. Aber nein, lieber wieder instrumentalisieren. Das manch geistiger Tiefflieger darauf reinfällt ist nun wirklich nichts besonders.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 69230
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » Fr 15. Jun 2018, 07:57

Polibu hat geschrieben:(14 Jun 2018, 19:52)

Der Typ ist Bulgare. :) Also ebenfalls ein (Wirtschafts-)flüchtling.


Skurrile Herführung. Naja, dann freue ich mich schon, wenn der nächste Preiss in Bayern straffällig wird. :thumbup:
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 6719
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Senexx » Fr 15. Jun 2018, 08:04

Claudia Roth offenbart wieder einmal ihr Problem mit der Demokratie und der Meinungsfreiheit

http://www.spiegel.de/politik/deutschla ... 12991.html

Weil ihr die politische Meinung eines Abgeordneten nicht passt, missbraucht sie ihr Amt und entzieht ihm das Wort.
Hinweis aus gegebenen Anlass: Ich verwende niemals "copy paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Marmelada
Beiträge: 8933
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 00:30
Benutzertitel: Licht & Liebe

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Marmelada » Fr 15. Jun 2018, 08:22

Senexx hat geschrieben:(15 Jun 2018, 09:04)

Claudia Roth offenbart wieder einmal ihr Problem mit der Demokratie und der Meinungsfreiheit

http://www.spiegel.de/politik/deutschla ... 12991.html

Weil ihr die politische Meinung eines Abgeordneten nicht passt, missbraucht sie ihr Amt und entzieht ihm das Wort.
Das ist die Propagandaversion für Dumme. Im Link steht, was tatsächlich passierte.

Der Abgeordnete Thomas Seitz hatte gesagt, er widme seine Redezeit der Verstorbenen und dann geschwiegen. Roth, die die Sitzung leitete, unterbrach das Geschehen, da der Abgeordnete nicht zum Thema der Debatte beitrug.


http://www.faz.net/aktuell/politik/inla ... 39490.html
Es sei nicht zulässig, „durch demonstratives Schweigen eine Art Schweigeminute herbeizuführen“, sagte Schäuble. Die Redezeit eines Abgeordneten sei auf Wortbeiträge beschränkt. Über Schweigeminuten und Gedenkworte im Parlament entscheide der Bundestagspräsident. Mit der Würde des Parlaments sei es „nicht vereinbar, wenn auch nur der Anschein der Instrumentalisierung der Opfer von Verbrechen entsteht“.
Polibu
Beiträge: 5628
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 02:04

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Polibu » Fr 15. Jun 2018, 08:26

Marmelada hat geschrieben:(15 Jun 2018, 09:22)

Das ist die Propagandaversion für Dumme. Im Link steht, was tatsächlich passierte.



http://www.faz.net/aktuell/politik/inla ... 39490.html


Die AfD hatte ihre Schweigeminute. Welche Show Roth und Schäuble abziehen, interessiert nicht. :)

Roths Forderung, dass sich alle zusammen tun sollten, um die AfD zu bekämpfen, ist dagegen schon interessant. :) . Eine sehr antidemokratische Sichtweise, die die Frau an den Tag legt. Kein Wunder. Deutschland verrecke und so. Darauf steht sie ja.
Marmelada
Beiträge: 8933
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 00:30
Benutzertitel: Licht & Liebe

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Marmelada » Fr 15. Jun 2018, 08:30

Polibu hat geschrieben:(15 Jun 2018, 09:26)

Die AfD hatte ihre Schweigeminute. Welche Show Roth und Schäuble abziehen, interessiert nicht.
Das interessiert die Antidemokraten nicht. Aber auch für deren Propaganda-Trupp im Bundestag gilt: Über Schweigeminuten und Gedenkworte im Parlament entscheide der Bundestagspräsident.
Zuletzt geändert von Marmelada am Fr 15. Jun 2018, 08:35, insgesamt 1-mal geändert.
Polibu
Beiträge: 5628
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 02:04

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Polibu » Fr 15. Jun 2018, 08:33

Marmelada hat geschrieben:(15 Jun 2018, 09:30)

Dass interessiert die Antidemokraten nicht. Aber auch für deren Propaganda-Trupp im Bundestag gilt: Über Schweigeminuten und Gedenkworte im Parlament entscheide der Bundestagspräsident.


Der hätte die Schweigeminute sowieso nicht gestattet. Damit würde er ja seine Freundin Frau Merkel entblößen.

Die Aktion der AfD war völlig richtig. Man muss auch mal unkonventionelle Wege gehen. Gibt Schlimmeres als eine unerlaubte Schweigeminute im Parlament. Es wird Zeit den Opfern eine Stimme zu geben.

Die Leute, die für diese Zustände verantwortlich sind, müssen das auch mal vor Augen geführt bekommen. Merkel und Co. leben doch in ihrer eigenen Blase. Oder denen sind die Opfer völlig egal.
Marmelada
Beiträge: 8933
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 00:30
Benutzertitel: Licht & Liebe

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Marmelada » Fr 15. Jun 2018, 08:38

Polibu hat geschrieben:(15 Jun 2018, 09:33)

Der hätte die Schweigeminute sowieso nicht gestattet.
Natürlich nicht, der Bundestag ist keine Plattform für das Instrumentalisieren von Leid.
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 12142
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 12:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Keoma » Fr 15. Jun 2018, 08:40

Kasperltheater und Aktionismus haben in einem Hohen Haus nichts verloren.
Parlamentarismus sollten die Herrschaften schnell lernen.
Moralische Entrüstung ist Eifersucht mit einem Heiligenschein.
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 6719
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Senexx » Fr 15. Jun 2018, 08:54

Polibu hat geschrieben:(15 Jun 2018, 09:33)

Der hätte die Schweigeminute sowieso nicht gestattet. Damit würde er ja seine Freundin Frau Merkel entblößen.

Die Aktion der AfD war völlig richtig. Man muss auch mal unkonventionelle Wege gehen. Gibt Schlimmeres als eine unerlaubte Schweigeminute im Parlament. Es wird Zeit den Opfern eine Stimme zu geben.

Die Leute, die für diese Zustände verantwortlich sind, müssen das auch mal vor Augen geführt bekommen. Merkel und Co. leben doch in ihrer eigenen Blase. Oder denen sind die Opfer völlig egal.

Es gehört zur Redefreiheit eines Abgeordneten zu schweigen. Was Frau Roth macht, ist Machtmissbrauch und ein Eingriff in die Meinungsfreiheit. Wehret den Anfängen. Der neue Faschismus, der sich progressiv maskiert, muss konsequent bekämpft werden.

Ich finde es einen Skandal, dass jemand, der die Konflikte in der Türkei liebt, Bundstagsvize sein kann. Die Konflikte in der Türkei zu lieben, heißt ja nichts anderes, als die politische Verfolgung oder den Krieg gegen die Kurden zu goutieren.
Hinweis aus gegebenen Anlass: Ich verwende niemals "copy paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 12142
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 12:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Keoma » Fr 15. Jun 2018, 08:56

Senexx hat geschrieben:(15 Jun 2018, 09:54)

Es gehört zur Redefreiheit eines Abgeordneten zu schweigen. Was Frau Roth macht, ist Machtmissbrauch und ein Eingriff in die Meinungsfreiheit. Wehret den Anfängen. Der neue Faschismus, der sich progressiv maskiert, muss konsequent bekämpft werden.

Ich finde es einen Skandal, dass jemand, der die Konflikte in der Türkei liebt, Bundstagsvize sein kann. Die Konflikte in der Türkei zu lieben, heißt ja nichts anderes, als die politische Verfolgung oder den Krieg gegen die Kurden zu goutieren.


Verstöße gegen eine Geschäftsordnung - ich nehme an, so was gibt es - sind keine Meinungsfreiheit.
Die Roth ist ein Trampel, ändert aber nichts.
Moralische Entrüstung ist Eifersucht mit einem Heiligenschein.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 69230
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » Fr 15. Jun 2018, 09:00

Senexx hat geschrieben:(15 Jun 2018, 09:54)

Es gehört zur Redefreiheit eines Abgeordneten zu schweigen. Was Frau Roth macht, ist Machtmissbrauch und ein Eingriff in die Meinungsfreiheit. Wehret den Anfängen. Der neue Faschismus, der sich progressiv maskiert, muss konsequent bekämpft werden.


Frau Roth als Vizebundestagspräsidentin hat sich - im Gegensatz zur AfD - an die Geschäftsordnung des Bundestages gehalten.
Rechte und Pflichten gelten eben auch für die AfD.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Marmelada
Beiträge: 8933
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 00:30
Benutzertitel: Licht & Liebe

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Marmelada » Fr 15. Jun 2018, 09:06

Senexx hat geschrieben:(15 Jun 2018, 09:54)

Es gehört zur Redefreiheit eines Abgeordneten zu schweigen. Was Frau Roth macht, ...
Wird von Schäuble bestätigt.

http://www.faz.net/aktuell/politik/inla ... 39490.html
Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) hat die AfD-Fraktion und den Abgeordneten Thomas Seitz wegen einer Schweige-Aktion im Fall Susanna scharf gerügt. „Ein einzelner Abgeordneter darf den Bundestag nicht durch einen eigenmächtigen Aufruf zu einer Schweigeminute für seine Zwecke vereinnahmen“, sagte Schäuble am Donnerstag im Bundestag. Er ermahnte eindringlich dazu, demokratische Regeln einzuhalten und keinen Hass zu schüren.
Hass werden sie weiterhin schüren, aber die demokratischen Regeln im Bundestag gelten auch für den Propaganda-Trupp der Antidemokraten.

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste