Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Moderator: Moderatoren Forum 2

Schnitter
Beiträge: 4396
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Schnitter » Mi 16. Mai 2018, 17:22

Polibu hat geschrieben:(16 May 2018, 17:07)

Nun ihre Aussagen sind in der Sache korrekt.


Welche der Aussagen ist "in der Sache korrekt" ?

Deutschland den Deutschen, Ausländer raus ? :D
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 54488
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon zollagent » Mi 16. Mai 2018, 18:37

Polibu hat geschrieben:(16 May 2018, 15:50)

Sie hat zum Beispiel Recht damit, dass die Regierung Macrons Pläne für die Haftungsunion größtenteils zustimmt. Das bedeutet die Regierung spielt hier mit deutschem Sparvermögen auf unverantwortliche Art und Weise.

Ausserdem hat sie völlig Recht damit, wenn sie sagt, dass Milliarden Steuergelder in der Flüchtlingspolitik versenkt wird.

Sie bringt ausserdem 2 Beispiele, die eine gewisse Ungerechtigkeit deutlich machen sollen. Ein deutscher Rentner sammelt Flaschen, um seine Rente aufzubessern und der Leibwächter von Osama bin Laden wird von deutschen Steuergeldern alimentiert.

Sie macht ausserdem darauf aufmerksam, dass das Parlament den Menschen zu dienen hat, die schon länger hier leben.

Sie macht auch darauf aufmerksam, dass die Regierung nichts gegen die sinkende Geburtenrate unter Deutschen unternimmt. Stattdessen will man mit Einwanderung von Flüchtlingen die Geburtenrate anheben. in diesem Zusammenhang hat sie auch den kritisierten Satz gesagt.

"„Burkas, Kopftuchmädchen und alimentierte Messermänner und sonstige Taugenichtse werden unseren Wohlstand, das Wirtschaftswachstum und vor allem den Sozialstaat nicht sichern.“

Und damit hat sie völlig Recht. Das sind eben nicht die Leistungsträger wie die Arbeitslosenstatistiken unter anderem klar belegen. Es reicht nicht nur aus für eine höhere Geburtenrate zu sorgen. Daraus müssen auch Leistungsträger werden.

Und Menschen aus dieser bildungsfernen Zuwanderung werden ganz sicher nicht zu Leistungsträgern.

Sie erwähnt auch, dass Deutschland ein Auswanderungsland für Hochqualifizierte geworden ist.

Dann fragt sie den Schreihals Hofreiter wer denn in Zukunft für seine Rente sorgen soll. Seine eingewanderten Goldstücke doch wohl kaum.

In der Sprache hart, in der Sache 100% korrekt.

Aber du kannst dir die Rede ja auch selber anhören/anschauen.
https://www.youtube.com/watch?v=Mtu3MMUph4A

Der übliche Schwachsinn der halbinformierten Rechtsdraußen.

"Die Bundesregierung stimmt Macrons Plänen für eine Haftungsunion zu". Die ewige Weltuntergangsmär, mit denen unsere Rechtsdraußen auf Dummenfang gehen. Hier steht mehr dazu.

"Deutschlands Milliarden werden in der Flüchtlingspolitik versenkt". Der Nachsatz "und wir kriegen gar nichts davon" wird wohlweißlich verschluckt. Unsere Rechtsdraußen träumen den Traum von einem eigenen, abgeschotteten Planeten, auf dem die Umwelt keinerlei Einfluß hat. Aber gleichzeitig legen sie sich mit denjenigen ins Bett, die die Leute, "für die unsere Milliarden versenkt werden", in die Flucht zu uns treiben. Hier schreien die Brandstifter wegen Feuer.
"Ein deutscher Rentner sammelt Flaschen und der Leibwächter Bin Ladens wird von deutschem Steuergeld alimentiert". Was unsere Halbgebildeten offenbar nicht wissen, ist, daß es in Deutschland eine Rentenversicherung gibt und die Höhe der Renten von den eingezahlten Beiträgen abhängt. Und für die, deren Rente aus irgendwelchen Gründen nicht reicht, gibt es eine Mindestsicherung. Letztere wird aus Steuergeldern bezahlt. Was den "Leibwächter Bin Ladens" betrifft, wäre hier mehr zu lesen, und vor allem, zu wissen!

"Sie macht darauf aufmerksam, daß das Parlament denjenigen zu dienen hat, die schon länger hier leben." Schlicht falsch. Das ist die Hybris unserer Rechtsdraußen. Unser Parlament wird kein Komplize für die Menschenfeindlichkeit der Rechten unserer Gesellschaft werden.
Was bitte sollte die Regierung auch gegen die Poppfeindlichkeit unternehmen? Die Leute zusammentreiben zum Zwangsbumsen?
In welchem Zusammenhang die Dame ihre üblichen Hetzparolen losläßt, ist völlig egal. Hetze jeder Art gehört nicht ins Hohe Haus. Und mit Arbeitslosenstatistiken oder Bildungsmöglichkeiten gehört das ebensowenig verquickt wie mit den hier durchklingenden obskuren Verschwörungstheorien der "Umvolkung".

Übrigens bleiben gerade die Rechtsdraußen in dem "Auswanderungsland für Hochqualifizierte". Nun kann man mal nachdenken! :D :D
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 31559
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon JJazzGold » Mi 16. Mai 2018, 18:49

Uffzach hat geschrieben:(16 May 2018, 16:09)

Also mir hat die Rede gefallen ... seit die AfD im BT ist, finde ich wieder Gefallen an BT-Debatten. :cool:


Tatsächlich?
Das ist doch seitens der AfD ausschließlich stereotypes Schema. Ich bin bei Hohmanns Rede eingenickt.
Etwas Langweiligeres, weil vorhersehbar im deutlich reduzierten Inhalt, als die AfD im Bundestag ist mir noch nie begegnet.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
PeterK
Beiträge: 5233
Registriert: Di 31. Mai 2016, 10:06

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon PeterK » Mi 16. Mai 2018, 18:59

JJazzGold hat geschrieben:(16 May 2018, 19:49)
Tatsächlich? Etwas Langweiligeres, weil vorhersehbar im deutlich reduzierten Inhalt, als die AfD im Bundestag ist mir noch nie begegnet.

Ich finde die Taugenichtse ganz unterhaltsam.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 70301
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » Mi 16. Mai 2018, 19:38

Polibu hat geschrieben:(16 May 2018, 17:22)

Welche Hetze?


Das was Herr Schäuble zu einem Ordnungsruf veranlasst hat, kann durchaus als Hetze bezeichnet werden.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Julian
Beiträge: 7566
Registriert: Di 5. Jan 2016, 00:38

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Julian » Mi 16. Mai 2018, 19:52

Tja, da hat mal wieder jemand den Finger in die Wunde gelegt. Die Fakten, die Alice Weidel genannt hat, sind ja wohl kaum zu widerlegen, und so muss eben wieder diffamiert werden - hier im Forum und in den "Medien", wie der FAZ ("Was tun gegen die AfD?" - Ein Titel, der die Objektivität und Neutralität, die sachliche Berichterstattung "dieser Zeitung" sehr gut zum Ausdruck kommen lässt - NICHT) oder dem SPIEGEL, der die Kanzlerin in den Himmel lobt, weil sie Probleme ignoriert und nicht auf die Vorwürfe eingeht.

Naja, inzwischen ist man es ja nicht mehr anders gewohnt; die Medien versagen auf der ganzen Linie und versuchen, sich bei der Regierung einzuschleimen. Objektive Berichterstattung geht anders. Und eine objektive Diskussion hier im Forum auch, aber auch das erwarte ich gar nicht mehr.
Benutzeravatar
Julian
Beiträge: 7566
Registriert: Di 5. Jan 2016, 00:38

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Julian » Mi 16. Mai 2018, 19:54

Alexyessin hat geschrieben:(16 May 2018, 20:38)

Das was Herr Schäuble zu einem Ordnungsruf veranlasst hat, kann durchaus als Hetze bezeichnet werden.


Irgendwie dachte ich mir, dass du als einer der ersten nach der Zensur rufst. Wenn nichts anderes mehr hilft, muss man die Leute unter Strafandrohung zum Schweigen bringen, Hauptsache, es findet keine Auseinandersetzung über die Inhalte statt. So kennen wir sie, unsere Pseudoliberalen, die in Wirklichkeit autoritär und intolerant sind.
Benutzeravatar
Julian
Beiträge: 7566
Registriert: Di 5. Jan 2016, 00:38

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Julian » Mi 16. Mai 2018, 19:59

zollagent hat geschrieben:(16 May 2018, 19:37)
Was den "Leibwächter Bin Ladens" betrifft, wäre hier mehr zu lesen, und vor allem, zu wissen!


Danke für den Link auf den Artikel, der sehr gut vor Augen führt, wem unsere Steuergelder zugute kommen, und wem wir die Aufklärung darüber verdanken. Leider ist die Aufklärung trotz des Druckes durch die AfD ja nicht vollständig, weil sich die Herrschenden weigern, das volle Ausmaß der Leistungen, die der Leibwächter Osama bin Ladens vom deutschen Staat erhält, offenzulegen.

Solche Fälle zerstören das Vertrauen der Bürger in diesen Staat. Es gibt keinen vernünftigen Grund, diesen Islamisten hier in Deutschland durchzufüttern, ja, es ist eine Schande ohnegleichen, und auf irgendeine Art und Weise auch ein Widerhall der Tatsache, dass die entscheidende Terrorzelle von 9/11 ja in Deutschland beheimatet war.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 32859
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon DarkLightbringer » Mi 16. Mai 2018, 20:03

Theoretisch sollte der Auftritt der Weidel die Oppositionsführung darstellen. Inhaltlich war wenig geboten, was natürlich der Strategie der Bühnen-Politik geschuldet ist.
Provokant aber sollte es sein, weil die Meisterin der verzerrenden Mimik fürchten muss, vom völkischen Flügel ihrer Partei weg gespült zu werden. Höcke soll mit
Püppi nicht ganz zufrieden sein, heißt es.
Wohl deswegen hat sie die Klaviatur der eigenen Klientel bedient, wozu der Katechismus des Ressentiments gehört, substantielle Schwachpunkte der
Regierung wurden nicht ernsthaft aufgezeigt.

Von daher hatte es die Kanzlerin dann einfach.
"Guten Morgen", die Zahlen sind gut, was wollt ihr und fertig.
Auf die Drama Queen ging sie erst gar nicht ein, wozu auch.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 54488
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon zollagent » Mi 16. Mai 2018, 20:07

Julian hat geschrieben:(16 May 2018, 20:52)

Tja, da hat mal wieder jemand den Finger in die Wunde gelegt. Die Fakten, die Alice Weidel genannt hat, sind ja wohl kaum zu widerlegen, und so muss eben wieder diffamiert werden - hier im Forum und in den "Medien", wie der FAZ ("Was tun gegen die AfD?" - Ein Titel, der die Objektivität und Neutralität, die sachliche Berichterstattung "dieser Zeitung" sehr gut zum Ausdruck kommen lässt - NICHT) oder dem SPIEGEL, der die Kanzlerin in den Himmel lobt, weil sie Probleme ignoriert und nicht auf die Vorwürfe eingeht.

Naja, inzwischen ist man es ja nicht mehr anders gewohnt; die Medien versagen auf der ganzen Linie und versuchen, sich bei der Regierung einzuschleimen. Objektive Berichterstattung geht anders. Und eine objektive Diskussion hier im Forum auch, aber auch das erwarte ich gar nicht mehr.

Die Frau Weidel hat keine Fakten genannt, sondern, wie alle Extremisten einfach nur gehetzt und angedeutet. Sorry, die AfD wird nicht "diffamiert", das ist ein Handwerk, das sie selber bis zur Meisterschaft betreibt. Vorwürfe, die nicht belegt sind, zu widerlegen, das wäre dummes Zeug. Hetze ist nun mal nicht objektiv.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 54488
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon zollagent » Mi 16. Mai 2018, 20:09

Julian hat geschrieben:(16 May 2018, 20:59)

Danke für den Link auf den Artikel, der sehr gut vor Augen führt, wem unsere Steuergelder zugute kommen, und wem wir die Aufklärung darüber verdanken. Leider ist die Aufklärung trotz des Druckes durch die AfD ja nicht vollständig, weil sich die Herrschenden weigern, das volle Ausmaß der Leistungen, die der Leibwächter Osama bin Ladens vom deutschen Staat erhält, offenzulegen.

Solche Fälle zerstören das Vertrauen der Bürger in diesen Staat. Es gibt keinen vernünftigen Grund, diesen Islamisten hier in Deutschland durchzufüttern, ja, es ist eine Schande ohnegleichen, und auf irgendeine Art und Weise auch ein Widerhall der Tatsache, dass die entscheidende Terrorzelle von 9/11 ja in Deutschland beheimatet war.

Dein Geschreibe zeigt, daß du andere Seite der Münze bist, die Islamismus heißt. Die grundlegenden menschlichen und kulturellen Errungenschaften sind an dir weit vorbeigegangen. Von daher bist du nichts Besseres als dieser Mann.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
Julian
Beiträge: 7566
Registriert: Di 5. Jan 2016, 00:38

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Julian » Mi 16. Mai 2018, 20:17

zollagent hat geschrieben:(16 May 2018, 21:09)

Dein Geschreibe zeigt, daß du andere Seite der Münze bist, die Islamismus heißt. Die grundlegenden menschlichen und kulturellen Errungenschaften sind an dir weit vorbeigegangen. Von daher bist du nichts Besseres als dieser Mann.


Also findest du es richtig und gut, dass der Leibwächter Osama bin Ladens hier auf Kosten des deutschen Steuerzahlers versorgt wird, und dabei immer noch als Gefährder wirksam ist, der potentiell andere radikalisiert oder sogar selbst einen Anschlag gegen uns Deutsche verübt?

Wie kann man nur so verquer denken, frage ich mich da. Hast du keine Selbstachtung mehr? Keinen Trieb zur Selbsterhaltung? Du lädst dir deine Feinde ein, und versorgst sie noch großzügig, während deutsche Rentner Flaschen sammeln? Das ist absurd, und es zeigt mir, wie stark eine ganze Generation in Deutschland verbildet wurde, durch stark links und antideutsch orientierte Lehrer.
Benutzeravatar
Julian
Beiträge: 7566
Registriert: Di 5. Jan 2016, 00:38

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Julian » Mi 16. Mai 2018, 20:18

zollagent hat geschrieben:(16 May 2018, 21:07)

Die Frau Weidel hat keine Fakten genannt, sondern, wie alle Extremisten einfach nur gehetzt und angedeutet. Sorry, die AfD wird nicht "diffamiert", das ist ein Handwerk, das sie selber bis zur Meisterschaft betreibt. Vorwürfe, die nicht belegt sind, zu widerlegen, das wäre dummes Zeug. Hetze ist nun mal nicht objektiv.


Na, dann schreib doch ganz konkret, was falsch an ihren Aussagen ist.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 70301
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » Mi 16. Mai 2018, 20:50

Julian hat geschrieben:(16 May 2018, 20:54)

Irgendwie dachte ich mir, dass du als einer der ersten nach der Zensur rufst. Wenn nichts anderes mehr hilft, muss man die Leute unter Strafandrohung zum Schweigen bringen, Hauptsache, es findet keine Auseinandersetzung über die Inhalte statt. So kennen wir sie, unsere Pseudoliberalen, die in Wirklichkeit autoritär und intolerant sind.


Wo habe ich was von Zensur geschrieben? Wisch dir mal den Schaum vom Mund und dann erkläre mir mal deinen Gedankengang in Ruhe und ohne unsinniges ad personam. Schaffst du das?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Julian
Beiträge: 7566
Registriert: Di 5. Jan 2016, 00:38

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Julian » Mi 16. Mai 2018, 20:57

Alexyessin hat geschrieben:(16 May 2018, 21:50)

Wo habe ich was von Zensur geschrieben? Wisch dir mal den Schaum vom Mund und dann erkläre mir mal deinen Gedankengang in Ruhe und ohne unsinniges ad personam. Schaffst du das?


Du willst Alice Weidel als der Oppositionsführerin das Wort verbieten und möchtest, dass nur noch der Regierungsstandpunkt überhaupt ausgesprochen werden darf. Merkst du das gar nicht mehr, oder merkst du es, und du machst es absichtlich? Du bist schon weit in Richtung Illiberalismus und Autoritarismus abgeglitten, mein Lieber.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 70301
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » Mi 16. Mai 2018, 21:03

Julian hat geschrieben:(16 May 2018, 21:57)

Du willst Alice Weidel als der Oppositionsführerin das Wort verbieten und möchtest, dass nur noch der Regierungsstandpunkt überhaupt ausgesprochen werden darf.


Kannst du dies bitte belegen was du hier behauptest? Link zu meiner Aussage reicht schon.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 54488
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon zollagent » Mi 16. Mai 2018, 21:06

Julian hat geschrieben:(16 May 2018, 21:17)

Also findest du es richtig und gut, dass der Leibwächter Osama bin Ladens hier auf Kosten des deutschen Steuerzahlers versorgt wird, und dabei immer noch als Gefährder wirksam ist, der potentiell andere radikalisiert oder sogar selbst einen Anschlag gegen uns Deutsche verübt?

Wie kann man nur so verquer denken, frage ich mich da. Hast du keine Selbstachtung mehr? Keinen Trieb zur Selbsterhaltung? Du lädst dir deine Feinde ein, und versorgst sie noch großzügig, während deutsche Rentner Flaschen sammeln? Das ist absurd, und es zeigt mir, wie stark eine ganze Generation in Deutschland verbildet wurde, durch stark links und antideutsch orientierte Lehrer.

Ich finde es richtig, daß der deutsche Rechtsstaat seine Grundsätze nicht nach Gusto mal vergißt. Was er "potentiell" tun könnte, das ist noch nicht getan. Er ist wohl genau so radikalisiert wie du. Und auch du darfst bleiben. ;)
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 54488
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon zollagent » Mi 16. Mai 2018, 21:08

Julian hat geschrieben:(16 May 2018, 21:18)

Na, dann schreib doch ganz konkret, was falsch an ihren Aussagen ist.

Habe ich bereits vorher getan. Blätter einfach ein paar Beiträge zurück.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Polibu
Beiträge: 5628
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 02:04

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Polibu » Mi 16. Mai 2018, 21:09

Alexyessin hat geschrieben:(16 May 2018, 20:38)

Das was Herr Schäuble zu einem Ordnungsruf veranlasst hat, kann durchaus als Hetze bezeichnet werden.


Das ist Auslegungssache. Ich sehe das nicht so. Vor allen Dingen hat er ja gar nicht kapiert, dass die Worte „sonstige Taugenichtse“ nicht auf die Kopftuchmädchen bezogen war. Er hat es in seiner Begründung aber in diesem Zusammenhang gesetzt.
Benutzeravatar
Julian
Beiträge: 7566
Registriert: Di 5. Jan 2016, 00:38

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Julian » Mi 16. Mai 2018, 21:11

Alexyessin hat geschrieben:(16 May 2018, 22:03)

Kannst du dies bitte belegen was du hier behauptest? Link zu meiner Aussage reicht schon.


Alexyessin hat geschrieben:(16 May 2018, 20:38)

Das was Herr Schäuble zu einem Ordnungsruf veranlasst hat, kann durchaus als Hetze bezeichnet werden.


Da denkt doch sicher jemand schon an Hetze= Volksverhetzung, um eine unliebsame Stimme zum Schweigen zu bringen. Es würde mich wundern, wenn es anders wäre, bei deinem engen Korridor akzeptierter Meinungen.

Mir wäre ja schon geholfen, wenn du zu deiner autoritären Haltung stehst und nicht ständig behaupten würdest, dir läge irgend etwas an Freiheit oder gar Meinungsfreiheit. Es ist diese Heuchelei, die mir aufstößt.

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast