Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 10459
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Cat with a whip » Mo 19. Mär 2018, 20:44

sünnerklaas hat geschrieben:(19 Mar 2018, 20:42)
Sie stehen auf den unterersten Stufen der sozialen Rangordnung. Nach oben können sie nicht treten, nur nach unten. So lange sie nach unten treten,


Denken sie auch mal nach beim Schreiben?
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
Ger9374
Beiträge: 2657
Registriert: Sa 19. Nov 2016, 05:39
Benutzertitel: Einigkeit,Recht und Freiheit!!

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Ger9374 » Mo 19. Mär 2018, 21:08

Was hier von linken grün angehauchten möchtegern Demokraten über die Afd so abgelassen wird ist schon hetze übelster sorte.
Das der Wähler sein vertrauen dieser gar so bösen Partei dann doch schenkt, liegt nicht daran das die altparteien ihr vertrauen verspielt haben!?
Das die Medien scheint es nur anti Afd Propaganda betreiben. Das die interessen unseres Landes keinerlei vorrang mehr geniessen.
Die Afd wird weiter ein einsamer Rufer in der Wüste bleiben, in einer Politik Wüste die erst die altparteien schufen. Doch sie bleibt dabei ihren Prinzipien treu, damit auch ihrem Land!!
Das kann schon lange keine Partei in der Deutschen Politik mehr behaupten.
Schnitter
Beiträge: 3925
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Schnitter » Mo 19. Mär 2018, 22:34

Ger9374 hat geschrieben:(19 Mar 2018, 21:08)
Das die Medien scheint es nur anti Afd Propaganda betreiben. Das die interessen unseres Landes keinerlei vorrang mehr geniessen.


Die AfD vertritt die Interessen Deutschlands ?

MUAHAHAHA :D
Benutzeravatar
Ger9374
Beiträge: 2657
Registriert: Sa 19. Nov 2016, 05:39
Benutzertitel: Einigkeit,Recht und Freiheit!!

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Ger9374 » Mo 19. Mär 2018, 23:03

Schnitter hat geschrieben:(19 Mar 2018, 22:34)

Die AfD vertritt die Interessen Deutschlands ?

MUAHAHAHA :D


Wieder ein RTL2 konsument der versucht sich zu artikulieren :-)))
Schnitter
Beiträge: 3925
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Schnitter » Mo 19. Mär 2018, 23:20

Ger9374 hat geschrieben:(19 Mar 2018, 23:03)

Wieder ein RTL2 konsument ....


Die sind wohl eher unter den durchschnittlichen AfD Wählern zu finden :D
Tomaner
Beiträge: 5283
Registriert: Mo 9. Feb 2015, 09:56

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Tomaner » Mo 19. Mär 2018, 23:23

Ger9374 hat geschrieben:(19 Mar 2018, 21:08)

Was hier von linken grün angehauchten möchtegern Demokraten über die Afd so abgelassen wird ist schon hetze übelster sorte.
Das der Wähler sein vertrauen dieser gar so bösen Partei dann doch schenkt, liegt nicht daran das die altparteien ihr vertrauen verspielt haben!?
Das die Medien scheint es nur anti Afd Propaganda betreiben. Das die interessen unseres Landes keinerlei vorrang mehr geniessen.
Die Afd wird weiter ein einsamer Rufer in der Wüste bleiben, in einer Politik Wüste die erst die altparteien schufen. Doch sie bleibt dabei ihren Prinzipien treu, damit auch ihrem Land!!
Das kann schon lange keine Partei in der Deutschen Politik mehr behaupten.

Was soll ein Land für Interessen haben? Es ist ein Fleck Natur, mal größer mal kleiner. Wenn man einem Gebiet schon Interessen nachsagt, dann dürften es am meisten die Grünen vertreten, denn die setzen sich für Umweltschutz ein. Aber was soll eine AfD für Interessen eines Landes oder Gebietes vertreten? Braunkohleabbau? Verschönert dies das Land oder die Ökologie?
Was du meinst ist vermutlich die Intressen der Bürger in einem Land. Da vertrauen nicht "die" Wähler der AfD, sondern nur 13 Prozent und von diesen wissen vermutlich nicht einmal alle was die so genau alles vertreten. Natürlich simd die medien wieder mal Schuld, weil sie nicht alle 24 Stunden rund um die Uhr nur von bösen Flüchtlinge schreiben und senden, deswegen Untergänge vorhersagen und die AfD als einzige Retter huldigen. Auf die Idee, dass es erstens Menschen gibt die nichts gegen Flüchtlinge haben und hilfsbereit sind und zweitens das es noch hunderte andere Themen gibt die das deutsche Volk berühren, kommst du nicht, denn da hat AfD gar nichts zu bieten. Ebenso gibt es schlicht Teile des Volkes, dem ein heutiges Europa mit offenen Grenzen und in Frieden lieber ist, als der Zurückfall in den Nationalstaaten des letzten Jahrhunderts. Aber bitte teile uns doch dein großes Geheimnis mit, wenn diese Altparteien alles falsch gemacht haben, wann Europa und Deutschland mal besser war?
Richtig ist schon, in EU selbst hatten immer nur Konservative und Liberale Kräfte Mehrheit und ich bin für ein sozialeres Europa. Aber dieses unseres Europa den Todengräbern, Hetzern und Hassfratzen der AfD und andern Nationalisten wie Le Pen zu opfern, wäre der wirklich Untergang jegliches soziales miteinander. Für mich fahren die Medien sogar viel zu weiche Kuschelkurs mit dieser AfD, es wäre ihre Aufgabe viel klarer aufzuklären, mit einer AfD und ihren braunen Freunden. Wenn auf Kundgebungen der AfD Nazis zujubeln hat dies einen Grund und bestimmt nicht, weil sie so große Demokraten sind oder gar für Rechte von Arbeitnehmer kämpfen. Nazis haben für totale Vernichtung Europas und Deutschlands gesorgt und unvorstellbare Verbrechen! Wenn also Nazis AfD zujubeln, warum nur? Was haben die Nazis also für eine Ideologie, die sich mit der von AfD so überschneidet, damit sie diese so aufjubeln läst?
Tomaner
Beiträge: 5283
Registriert: Mo 9. Feb 2015, 09:56

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Tomaner » Mo 19. Mär 2018, 23:35

Ger9374 hat geschrieben:(19 Mar 2018, 23:03)

Wieder ein RTL2 konsument der versucht sich zu artikulieren :-)))

Also deine Behauptung eine AfD würde die Interessen Deutschlands vertreten, ist so untersten Niveau und lächerlich, da fällt ein eben kaum was anderes ein. Die Interessen Deutschlands sind alles andere, als die von faschistoiden Hassern, Rassisten und durchgeknallten Nationalisten! Was soll Deutschland überhaupt sein? Die Mehrheit des Volkes sind abhängig Beschäftigte, die in Frieden leben möchten, für gute Arbeit gutes Geld verdienen wollen, zusammen mit ihren ausländischen Kollegen! Sie wollen soziale Absicherung und später einmal mit Würde in Rente gehen können! Dies geht alles nur mit Solidarität untereinander und nicht mit Spaltung der Gesellschaft durch die AfD, der es nur darum geht, eine Gruppe nach der andern gegeneinander auszuspielen und neoliberalen sozialen Kahlschlag zu verüben, um hier eine soziale Eiswüste zu errichten.
Benutzeravatar
Ger9374
Beiträge: 2657
Registriert: Sa 19. Nov 2016, 05:39
Benutzertitel: Einigkeit,Recht und Freiheit!!

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Ger9374 » Mo 19. Mär 2018, 23:55

Du suhlst dich regelmässig in deinen beiträgen wenn es um dieses land geht in armseligen begründungen das mein sein land gar nicht lieben könne. Deine vergangenheits thesen ständig wiederholend.Das ist dein bild über dieses land und sein volk.Ich bin nicht bereit offenen Auges das was hier geleistet und erarbeitet wurde zu tolerieren.Zu lange schon werden deutsche Gelder
Milliardenfach zum füttern des Nordafrikanischen
Wirtschaftsflüchtlings missbraucht.Dies ist gewiss nicht im interesse des deutschen volkes.
Willkürliche Grenzöffnungen auf Merkels anweisung hin auch nicht. Deine ständigen angriffe auf die Afd werden dir auch nicht helfen , die Partei bleibt , weil sie gebraucht wird!!
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 67601
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » Di 20. Mär 2018, 08:32

Cat with a whip hat geschrieben:(19 Mar 2018, 15:55)

Ein paar stehen auch hinter der NPD, klar.


Nein, es ist nicht die ganze AfD von Nazis gestützt.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 29920
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon JJazzGold » Di 20. Mär 2018, 08:35

Ger9374 hat geschrieben:(19 Mar 2018, 23:55)

Du suhlst dich regelmässig in deinen beiträgen wenn es um dieses land geht in armseligen begründungen das mein sein land gar nicht lieben könne. Deine vergangenheits thesen ständig wiederholend.Das ist dein bild über dieses land und sein volk.Ich bin nicht bereit offenen Auges das was hier geleistet und erarbeitet wurde zu tolerieren.Zu lange schon werden deutsche Gelder
Milliardenfach zum füttern des Nordafrikanischen
Wirtschaftsflüchtlings missbraucht.Dies ist gewiss nicht im interesse des deutschen volkes.
Willkürliche Grenzöffnungen auf Merkels anweisung hin auch nicht. Deine ständigen angriffe auf die Afd werden dir auch nicht helfen , die Partei bleibt , weil sie gebraucht wird!!


Ich brauche keine AfD.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 67601
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » Di 20. Mär 2018, 08:52

Ger9374 hat geschrieben:(19 Mar 2018, 23:55)
die Partei bleibt , weil sie gebraucht wird!!


Ich denke brauchen ist zu viel gesagt.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
jorikke
Beiträge: 5795
Registriert: Sa 30. Mai 2009, 09:05

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon jorikke » Di 20. Mär 2018, 08:56

Ger9374 hat geschrieben:(19 Mar 2018, 23:55)

Du suhlst dich regelmässig in deinen beiträgen wenn es um dieses land geht in armseligen begründungen das mein sein land gar nicht lieben könne. Deine vergangenheits thesen ständig wiederholend.Das ist dein bild über dieses land und sein volk.Ich bin nicht bereit offenen Auges das was hier geleistet und erarbeitet wurde zu tolerieren.Zu lange schon werden deutsche Gelder
Milliardenfach zum füttern des Nordafrikanischen
Wirtschaftsflüchtlings missbraucht.Dies ist gewiss nicht im interesse des deutschen volkes.
Willkürliche Grenzöffnungen auf Merkels anweisung hin auch nicht. Deine ständigen angriffe auf die Afd werden dir auch nicht helfen , die Partei bleibt , weil sie gebraucht wird!!


Immerhin hast du fast bis Mitternacht gebraucht, um den Zustand zu erreichen, den die AfD auch tagsüber pflegt.
Erklär mal:
"...das mein sein Land gar nicht lieben könne."
und
"Ich bin nicht bereit offenen Auges das was hier geleistet und erarbeitet wurde zu tolerieren."
Genau das Gefühl habe ich bei der AfD auch immer: Die Leistung anderer kaputt zu labern.
Marmelada
Beiträge: 8843
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 00:30
Benutzertitel: Licht & Liebe

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Marmelada » Di 20. Mär 2018, 09:04

Alexyessin hat geschrieben:(19 Mar 2018, 15:49)

Nicht hinter der ganzen AfD.
Wie lässt sich das trennen, insbesondere wo die HDJ-Burschis in Verbindung zur Parteispitze stehen?
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 67601
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » Di 20. Mär 2018, 09:34

Marmelada hat geschrieben:(20 Mar 2018, 09:04)

Wie lässt sich das trennen, insbesondere wo die HDJ-Burschis in Verbindung zur Parteispitze stehen?


Ich denke, das es durchaus in der AfD noch ein paar Mitglieder und Mandatsträger gibt, die diese Nazischeisse neutral gegenüberstehen, was selbige natürlich nicht besser macht.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 5555
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Kritikaster » Di 20. Mär 2018, 09:49

Alexyessin hat geschrieben:(20 Mar 2018, 09:34)

Ich denke, das es durchaus in der AfD noch ein paar Mitglieder und Mandatsträger gibt, die diese Nazischeisse neutral gegenüberstehen, was selbige natürlich nicht besser macht.

Ich sehe das genau so. Der Rest an gemäßigteren AfDlern wird dabei immer weiter in den Hintergrund gedrängt.
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Benutzeravatar
Teekanne
Beiträge: 230
Registriert: Mo 5. Mär 2018, 08:36

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Teekanne » Di 20. Mär 2018, 09:53

Wer mit Nazis sympathisiert verlässt diese Truppe nicht. Wer dennoch bleibt, ist letztlich nur zu Feige zum Outing. Was will jemand in dieser Truppe, wenn er nicht mit denen sympathisiert und der einzigste Programmpunkt Rassenwahn mit Verfolgungskomplexen ist?
Marmelada
Beiträge: 8843
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 00:30
Benutzertitel: Licht & Liebe

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Marmelada » Di 20. Mär 2018, 09:59

Alexyessin hat geschrieben:(20 Mar 2018, 09:34)

Ich denke, das es durchaus in der AfD noch ein paar Mitglieder und Mandatsträger gibt, die diese Nazischeisse neutral gegenüberstehen, was selbige natürlich nicht besser macht.
Mir rätselhaft, wie man Nazischeiße neutral gegenüberstehen kann. Sind die irgendwie kognitiv herausgefordert?
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 67601
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » Di 20. Mär 2018, 10:08

Teekanne hat geschrieben:(20 Mar 2018, 09:53)

Wer mit Nazis sympathisiert verlässt diese Truppe nicht. Wer dennoch bleibt, ist letztlich nur zu Feige zum Outing. Was will jemand in dieser Truppe, wenn er nicht mit denen sympathisiert und der einzigste Programmpunkt Rassenwahn mit Verfolgungskomplexen ist?


Das kannst du so einfach sehen, ich aber denke, das ein wenig mehr Differenzierung helfen kann, das Phänomen AfD in den Griff zu bekommen.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Selina
Beiträge: 6348
Registriert: Do 29. Sep 2016, 14:33

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Selina » Di 20. Mär 2018, 10:09

Marmelada hat geschrieben:(20 Mar 2018, 09:59)

Mir rätselhaft, wie man Nazischeiße neutral gegenüberstehen kann. Sind die irgendwie kognitiv herausgefordert?


Richtig. Diejenigen unter den Mitgliedern und Anhängern der AfD, die zwar selbst keine bekennenden Nazis sind, sich aber nicht ganz klar und deutlich von diesem Ungeist distanzieren, stecken doch bis zur Halskrause mit drin. Sehenden Auges einer Partei zugetan sein, in deren Reihen sich Rechtsradikale befinden, bedeutet schlicht, man hat eigentlich nichts dagegen bzw. findet es sogar ganz nett. Daher lehne ich diese Partei in ihrer Gänze ab. Punkt.
Drüben im Walde kängt ein Guruh - Warte nur balde kängurst auch du. Joachim Ringelnatz
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 67601
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » Di 20. Mär 2018, 10:13

Marmelada hat geschrieben:(20 Mar 2018, 09:59)

Mir rätselhaft, wie man Nazischeiße neutral gegenüberstehen kann. Sind die irgendwie kognitiv herausgefordert?

Machtopportunisten oder solche, die meinen welche werden zu wollen. Du hilfst mir, ich helf dir und dann schauen wir mal weiter. Ich bin aber durchaus der Ansicht, das sie selbst diese Gattung bald von der AfD lösen wird um eben nicht gänzlich in den braunen Strudel gezogen zu werden.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast