Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Moderator: Moderatoren Forum 2

pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon pikant » Mi 14. Mär 2018, 13:10

ps1 hat geschrieben:(14 Mar 2018, 13:02)

Sie sind Feinde der parlamentarischen Demokratie und wollen das "verhasste System" beseitigen.


ich finde es unfassbar und nicht mehr zu rechtfertigen, dass man nun Stimmzettel oeffentlich macht von einer geheimer Wahl.
das ist ein frontaler Angriff auf unsere Demokratie.
Benutzeravatar
Marmelada
Beiträge: 9033
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 00:30
Benutzertitel: Licht & Liebe

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Marmelada » Mi 14. Mär 2018, 13:17

Alexyessin hat geschrieben:(14 Mar 2018, 12:02)

https://www.swp.de/suedwesten/staedte/h ... 82999.html

Na sowas aber auch. Und das im Meuthen Land...............jaja, Wasser predigen und Wein saufen. Das sind mir die allerliebsten.

Die Landtagsverwaltung will sich nicht zu dem Vorgang äußern: „Die Datenschutzverordnung des Landtags ist auf diesen Fall nicht anwendbar,“ so Landtagssprecherin Gabriele Renz.

Worin dies begründet liegt, erklärt Dr. Walter Krämer in Vertretung des Landesbeauftragten für Datenschutz: Die Abgeordneten genießen für ihre parlamentarische Arbeit Immunität. Inhaltlich findet er die Mail von Heiner Merz jedoch problematisch: Sowohl die Beschaffung der Daten als auch die Verteilung an Adressen außerhalb des Parlaments sei rechtswidrig.
Im Landtag zuckt man also bedauernd die Achseln. Die Immunität ist kein Freibrief für Straftaten und kann deshalb aufgehoben werden. Sowas kann ja wohl nicht ungeahndet bleiben.
Benutzeravatar
Europa2050
Beiträge: 3804
Registriert: Di 4. Mär 2014, 08:38
Benutzertitel: Kein Platz für Nationalismus

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Europa2050 » Mi 14. Mär 2018, 13:25

pikant hat geschrieben:(14 Mar 2018, 13:10)

ich finde es unfassbar und nicht mehr zu rechtfertigen, dass man nun Stimmzettel oeffentlich macht von einer geheimer Wahl.
das ist ein frontaler Angriff auf unsere Demokratie.


Ich frage mich nur, ob die AfD-Wähler und AfD-Sympatisanten und sonstigen „Ich mach auch mal was kaputt, wenn mir schon sonst nichts gelingt „-Leute intellektuell fähig sind, zu begreifen, was sie anstellen.

Und speziell für die AfD-Klientel aus der EX-DDR: Zettelfalten ist vorbei! Und das lassen wir uns auch nicht von Euch aufzwingen! Nee!
Nationalismus lehrt Dich,
stolz auf Dinge zu sein, die Du nie getan hast und
Leute zu hassen, denen Du nie begegnet bist.
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 24142
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon relativ » Mi 14. Mär 2018, 13:39

zollagent hat geschrieben:(14 Mar 2018, 13:01)

Oh doch, die wollen schon an die Regierung - um den Staat in ihrem Sinn umzubauen.

Das sehe ich auch so, nur wissen die, daß dies mom. kein Option ist, also rühren sie weiter unkonstruktiv in der Scheiße, in der Hoffung Fake News und Co setzen sich auf dauer beim Wahlvieh fest.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 32183
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon JJazzGold » Mi 14. Mär 2018, 13:59

Gibt es Irgendetwas, was die AfD kann, ausser sich auf Kosten des Steuerzahlers nutzlos in Parlamenten isoliert auf Oppositionsstühlen zu flegeln?


Die deutsche Sprache beherrscht sie nicht.

https://www.tag24.de/nachrichten/berlin ... tik-474485

Das Jagen beherrscht sie nicht.

https://www.focus.de/politik/deutschlan ... 00840.html

Das geheime Wahlrecht will sie nicht kennen.

http://www.dw.com/de/afd-abgeordneter-v ... a-42969904

Den Datenschutz auch nicht.

Dazu noch maßlose Selbstüberschätzung.


Aus AfD-Sicht hat sich diese Strategie bereits ausgezahlt. Ihr ist es nämlich zu verdanken, dass Jens Spahn Gesundheitsminister wurde; zumindest sieht Gauland das so. Er wird das später noch ein wenig abschwächen. Aber die Botschaft ist klar: Jens Spahn ist für ihn ein Minister von Gnaden der AfD.

http://www.sueddeutsche.de/politik/afd- ... -1.3902627

Außenpolitisch hat sie auch nichts in der Gehirnschale.

http://www.sueddeutsche.de/politik/flue ... -1.3896902

Ich frage mich nicht zum ersten Mal, wie der dazugehörige Wähler gestrickt ist.
Zuletzt geändert von JJazzGold am Mi 14. Mär 2018, 14:06, insgesamt 1-mal geändert.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 71452
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » Mi 14. Mär 2018, 14:02

pikant hat geschrieben:(14 Mar 2018, 13:10)

ich finde es unfassbar und nicht mehr zu rechtfertigen, dass man nun Stimmzettel oeffentlich macht von einer geheimer Wahl.
das ist ein frontaler Angriff auf unsere Demokratie.


Solange es sein eigener Stimmzettel ist, ist das für mich nicht wild. Die Frage ist halt, was dahinter steht?
Provokation auf alle Fälle.
Die Zusicherung an seine Wähler, das er ja nicht Merkel gewählt hat ( was zeigt, wie unglaubwürdig er in seinem Landesverband scheinen muss )
Aushöhlung der geheimen Wahl? Glaub ich nicht mal.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 24142
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon relativ » Mi 14. Mär 2018, 14:10

JJazzGold hat geschrieben:(14 Mar 2018, 13:59)

Gibt es Irgendetwas, was die AfD kann, ausser sich auf Kosten des Steuerzahlers nutzlos in Parlamenten isolierten auf Oppositionsstühlen zu flegeln?


Die deutsche Sprache beherrscht sie nicht.

https://www.tag24.de/nachrichten/berlin ... tik-474485

Das Jagen beherrscht sie nicht.

https://www.focus.de/politik/deutschlan ... 00840.html

Das geheime Wahlrecht will sie nicht kennen.

http://www.dw.com/de/afd-abgeordneter-v ... a-42969904

Den Datenschutz auch nicht.

Dazu noch maßlose Selbstüberschätzung.


Aus AfD-Sicht hat sich diese Strategie bereits ausgezahlt. Ihr ist es nämlich zu verdanken, dass Jens Spahn Gesundheitsminister wurde; zumindest sieht Gauland das so. Er wird das später noch ein wenig abschwächen. Aber die Botschaft ist klar: Jens Spahn ist für ihn ein Minister von Gnaden der AfD.

http://www.sueddeutsche.de/politik/afd- ... -1.3902627

Außenpolitisch hat sie auch nichts in der Gehirnschale.

http://www.sueddeutsche.de/politik/flue ... -1.3896902

Ich frage mich nicht zum ersten Mal, wie der dazugehörige Wähler gestrickt ist.


Das ist ja auch schon Afd Folklore, sich etwas auf die Fahnen zu schreiben, womit sie eigentlich gar nix zu tun hatten, nicht der Grund waren, oder schon früher kommuniziert/diskutiert wurde ect.pp.
In Fachjargon nennt man sowas "sich Wichtig machen". Man erzählt/verbreitet so häufig und laut es geht Geschichten und Mythen, damit etwas beim Zuhörer hängen bleibt, ganz häufig kaschiert man damit aber nur seine eigene Inkompetenz.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
becksham
Beiträge: 4032
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 09:58
Benutzertitel: Hoolady Tintling

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon becksham » Mi 14. Mär 2018, 14:29

Von unserem Rechtssystem hält die von Storch auch nichts. #mausgerutscht.

https://twitter.com/Beatrix_vStorch/sta ... 9674861568
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 24142
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon relativ » Mi 14. Mär 2018, 14:34

becksham hat geschrieben:(14 Mar 2018, 14:29)

Von unserem Rechtssystem hält die von Storch auch nichts. #mausgerutscht.

https://twitter.com/Beatrix_vStorch/sta ... 9674861568

Das war ja spätestens klar als ihr der verbale Ausrutscher mit dem Schießbefehl gegen Flüchlinge passierte. Ab da war klar welche innere Einstellung diese Frau hat.
Selbstverständlich fordern diese Leute für sich selber das ganze deutsche Recht, wenns mal wieder ein wenig Zwickt mit dem Rechtsstaat.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Tomaner
Beiträge: 5947
Registriert: Mo 9. Feb 2015, 09:56

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Tomaner » Mi 14. Mär 2018, 15:22

Alexyessin hat geschrieben:(14 Mar 2018, 12:02)

https://www.swp.de/suedwesten/staedte/h ... 82999.html

Na sowas aber auch. Und das im Meuthen Land...............jaja, Wasser predigen und Wein saufen. Das sind mir die allerliebsten.

AfD steht für eine Lynchjustiz ohne jegliche Prüfung, ob es sich überhaupt um Schuldige handelt. Wer einen Willkürrechtsstaat als AfD will, macht sich selbst strafbar. AfD Wähler sollten sich Gedanken machen, ob sie diese Vereinigung unterstützen wollen.

Wortlaut entschärft, Moses, Mod
Tomaner
Beiträge: 5947
Registriert: Mo 9. Feb 2015, 09:56

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Tomaner » Mi 14. Mär 2018, 15:27

Teekanne hat geschrieben:(14 Mar 2018, 13:10)

Man will halt alle Namen derer, die nicht ihr Kreuz bei denen setzen. So hat man auch eine Liste um diese zu "beseitigen".

Wer nicht für uns ist, ist gegen uns! Hatten wir alles schon einmal und endete mit der totalen Vernichtung Deutschlands. AfD Politiker sind die größten Heimathasser die es gibt. AfD ist eine Schande für Deutschland und jeden der sein Heimatland nur ein bischen liebt.
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 6636
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Kritikaster » Mi 14. Mär 2018, 15:47

Tomaner hat geschrieben:(14 Mar 2018, 15:27)

Wer nicht für uns ist, ist gegen uns! Hatten wir alles schon einmal und endete mit der totalen Vernichtung Deutschlands. AfD Politiker sind die größten Heimathasser die es gibt. AfD ist eine Schande für Deutschland und jeden der sein Heimatland nur ein bischen liebt.

Also, Deine Abneigung gegen die Partei in allen Ehren, aber mäßige Dich bitte! Die AfD zur "kriminellen Vereinigung" zu erklären, wie im vorangegangenen Posting, geht z.B. deutlich zu weit.

Solche Unterstellungen haben mit Meinungsfreiheit und sachlicher Diskussion nichts mehr zu tun.
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 8464
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Man On The Silver Mountain

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon imp » Mi 14. Mär 2018, 16:06

Kritikaster hat geschrieben:(14 Mar 2018, 15:47)

Also, Deine Abneigung gegen die Partei in allen Ehren, aber mäßige Dich bitte! Die AfD zur "kriminellen Vereinigung" zu erklären, wie im vorangegangenen Posting, geht z.B. deutlich zu weit.

Solche Unterstellungen haben mit Meinungsfreiheit und sachlicher Diskussion nichts mehr zu tun.

Richtig ist hingegen, dass die AfD für eine Partei auffallend viele Kriminelle in ihren Reihen hat. Sowas kennt man von der NPD.
It's only words
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 6636
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Kritikaster » Mi 14. Mär 2018, 16:12

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(14 Mar 2018, 16:06)

Richtig ist hingegen, dass die AfD für eine Partei auffallend viele Kriminelle in ihren Reihen hat. Sowas kennt man von der NPD.

"Kriminelle Vereinigung" impliziert allerdings, dass das Attribut "kriminell" auf jedes Mitglied zutrifft, und das ist sicher nicht der Fall.
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Benutzeravatar
Teekanne
Beiträge: 230
Registriert: Mo 5. Mär 2018, 08:36

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Teekanne » Mi 14. Mär 2018, 16:14

Kritikaster hat geschrieben:(14 Mar 2018, 15:47)

Also, Deine Abneigung gegen die Partei in allen Ehren, aber mäßige Dich bitte! Die AfD zur "kriminellen Vereinigung" zu erklären, wie im vorangegangenen Posting, geht z.B. deutlich zu weit.

Solche Unterstellungen haben mit Meinungsfreiheit und sachlicher Diskussion nichts mehr zu tun.

Sorry, aber das ergibt keinen Sinn. Diese Partei nimmt Gelder aus dunklen Kanälen an, folgt einem fernem Diktator, macht Deals mit einem Menschenschlächter, droht allen die in deren Augen "Links" sind mit endgültiger "Beseitigung"!!
Verbreiten mit böser Absicht Lügen und begehen offenkundig Volksverhetzung.

Sie als kriminell darzustellen ist allerdings gegen die Meinungsfreiheit?

Also ich marschiere nicht neben Personen mit Galgen und einem Kopf eines Politikers dran und scharre mein Geld nicht in die Schweiz.
Benutzeravatar
frems
Beiträge: 44068
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon frems » Mi 14. Mär 2018, 16:19

becksham hat geschrieben:(14 Mar 2018, 14:29)

Von unserem Rechtssystem hält die von Storch auch nichts. #mausgerutscht.

https://twitter.com/Beatrix_vStorch/sta ... 9674861568

Einmal mit Profis arbeiten...

Auch der AfD-Abgeordnete Petr Bystron stimmte gegen Merkel. Um das zu beweisen, twitterte er ein Foto, das er offenbar in der Wahlkabine aufgenommen hatte. Darauf ist zu sehen, dass er Nein auf dem Stimmzettel angekreuzt hat. Dazu schrieb Bystron: „Nicht meine Kanzlerin.“

Dieses Foto kommt den Münchner Politiker allerdings teuer zu stehen: Er muss ein Ordnungsgeld von 1000 Euro bezahlen. Denn die Kanzlerwahl findet geheim statt. [...]

Doch das war nicht der einzige Verstoß aus den Reihen der Partei: Während Merkels Vereidigung wurde zudem ein AfD-Mitglied als Störer von der Besuchertribüne des Bundestags verwiesen. Matthias Vogler, der bei der bayerischen Landtagswahl im Bezirk Nürnberg-West kandidieren will, hatte ein Transparent mit der Aufschrift „Merkel muss weg“ entrollt.

Nach Informationen aus Parteikreisen arbeitet Vogler im Büro des bayerischen AfD-Bundestagsabgeordneten Martin Sichert. Das Zeigen von Plakaten im Bundestag ist ein Verstoß gegen die Hausordnung und kann als Ordnungswidrigkeit gewertet werden.

https://www.welt.de/politik/deutschland ... ahlen.html

Und sowas will Gesetzgeber sein. Da kann man nur mit dem Kopf schütteln.
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 8464
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Man On The Silver Mountain

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon imp » Mi 14. Mär 2018, 16:20

Kritikaster hat geschrieben:(14 Mar 2018, 16:12)

"Kriminelle Vereinigung" impliziert allerdings, dass das Attribut "kriminell" auf jedes Mitglied zutrifft, und das ist sicher nicht der Fall.

Das kann man so sehen. Es macht sich auch jeder Mitgruppierte mit diesen Elementen gemein, wenn er nicht austritt. Sie sind hinreichend lange und exponiert dabei und sie werden weder herausgeworfen noch abgewählt.
Ich würde diese Vokabel aber nicht aktiv auf die AfD verwenden. Das bringt zu viel unnötige Diskussion und lenkt von der eigentlichen Tatsache ab, dass ehrloses, kriminelles und menschenfeindliches Gebaren in dieser Partei kein Karrierehindernis ist.
It's only words
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 6636
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Kritikaster » Mi 14. Mär 2018, 16:20

Teekanne hat geschrieben:(14 Mar 2018, 16:14)

Sorry, aber das ergibt keinen Sinn. Diese Partei nimmt Gelder aus dunklen Kanälen an, folgt einem fernem Diktator, macht Deals mit einem Menschenschlächter, droht allen die in deren Augen "Links" sind mit endgültiger "Beseitigung"!!
Verbreiten mit böser Absicht Lügen und begehen offenkundig Volksverhetzung.

Sie als kriminell darzustellen ist allerdings gegen die Meinungsfreiheit?

Also ich marschiere nicht neben Personen mit Galgen und einem Kopf eines Politikers dran und scharre mein Geld nicht in die Schweiz.

Siehe hier:

viewtopic.php?f=67&t=43859&p=4155304#p4155304

Du setzt offenbar PEGIDA mit der AfD gleich, und auch das trifft, trotz zahlreicher Überschneidungen, nicht auf JEDES Parteimitglied zu.

Schon komisch, dass ausgerechnet ich hier als Verteidiger der AfD auftreten muss ... :rolleyes:
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 71452
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » Mi 14. Mär 2018, 16:23

Teekanne hat geschrieben:(14 Mar 2018, 16:14)

Sorry, aber das ergibt keinen Sinn. Diese Partei nimmt Gelder aus dunklen Kanälen an, folgt einem fernem Diktator, macht Deals mit einem Menschenschlächter, droht allen die in deren Augen "Links" sind mit endgültiger "Beseitigung"!!
Verbreiten mit böser Absicht Lügen und begehen offenkundig Volksverhetzung.

Sie als kriminell darzustellen ist allerdings gegen die Meinungsfreiheit?

Also ich marschiere nicht neben Personen mit Galgen und einem Kopf eines Politikers dran und scharre mein Geld nicht in die Schweiz.


Trotzdem ist eine kriminelle Vereinigung was anderes. Bei genug Kritikfläche an der AfD bin ich auch dafür nicht falsche Behauptungen aufzustellen.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Teekanne
Beiträge: 230
Registriert: Mo 5. Mär 2018, 08:36

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Teekanne » Mi 14. Mär 2018, 16:38

Alexyessin hat geschrieben:(14 Mar 2018, 16:23)

Trotzdem ist eine kriminelle Vereinigung was anderes. Bei genug Kritikfläche an der AfD bin ich auch dafür nicht falsche Behauptungen aufzustellen.

Das bedeutet im Umkehrschluss, das in diesem Land alles legal ist, solange man nicht erwischt wird und wenn doch behaupte ich einfach das Gegenteil und die Sache ist vom Tisch.

"Bin ich neben jemandem mit Galgen in der Hand gelaufen.......Nö, kann nicht sein".
"Hab ich je gesagt:" Wir müssen dieses Linke endgültig beseitigen! ......Nee, ist mir wohl die Zunge ausgerutscht."

Wenn es halt mal wieder eskaliert, hat eh wieder keiner was gewusst und gesehen. Schauen wir eben gemütlich zu wie unsere Demokratie, unsere Freiheit und die Zukunft unserer Kinder für eine in meinen Augen idiotische Ideologie aufs Spiel gesetzt wird, nur weil wir zu Feige sind zu kapieren, das auch Demokratie Grenzen braucht. Treten wir das Versprechen "Nie wieder" in die Tonne und lassen dem Hass freien Lauf, bis wir unsere Liebsten beerdigen können um schließlich sagen zu können: "Nie wieder!!"

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste