Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Hyde
Beiträge: 1226
Registriert: Di 14. Jun 2016, 17:15

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Hyde » Sa 17. Feb 2018, 21:47

Billie Holiday hat geschrieben:(17 Feb 2018, 21:20)

Sollten Muslime hier mal die Mehrheit bilden, kann alles so bleiben, wie es ist, muß aber nicht. Ich bin da etwas mißtrauisch und fände es nicht so supidupi.


Also sobald 55% der Bevölkerung Muslime wären, würden unsere Kirchen „zerstört“ werden?

Wer so redet, der hat weder Ahnung von Politik, noch Ahnung von der deutschen Gesellschaft, noch Ahnung von der muslimischen Gesellschaft in Deutschland.
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 7189
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Senexx » Sa 17. Feb 2018, 21:48

Linke mal wieder im Kampf gegen die Meinungsfreiheit

https://www.welt.de/politik/deutschland ... n-Weg.html

Frauenmarsch verhindert
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 19305
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon think twice » Sa 17. Feb 2018, 21:52

Billie Holiday hat geschrieben:(17 Feb 2018, 20:33)


Naja, sollte irgendwann mal der Islam hier an die Macht kommen, können die Menschen sich von den Kirchtürmen verabschieden. Kulturdenkmäler zu zerstören ist ja eine Spezialität besonders Strenggläubiger.

Die Aussage sollte ich mal speichern, falls Billie mal wieder behauptet, sie hätte noch nie ein böses Wort über Muslime verloren.
#wirsindmehr
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 27831
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: "Antifaschisten" = SA/SS ?

Beitragvon jack000 » Sa 17. Feb 2018, 21:55

think twice hat geschrieben:(17 Feb 2018, 21:42)Eines fällt sofort auf - und auch die Frau, die gerade angekommen ist, sieht es: „Ganz schön viele Männer hier“, raunt sie ihrer Begleiterin zu. Prompt fordert die Frau auf dem Demowagen alle weiblichen Teilnehmerinnen auf, nach vorne zu kommen. Auf den Bildern später sollen vor allem sie zu sehen sein. Schließlich ist ja ein „Frauenmarsch“ angekündigt.

Aha, also eine Demonstration die deswegen:
( der natürlich wieder aus ueberwiegend rechten Männern bestand)

Quelle wie immer nix!
Dann Spende mal schön für die AfD-Frauenrechtlerin

Mache ich doch, ich bekomme ja 40% bei der Steuererklärung davon wieder zurück :)
Es wird sogar nicht mehr im PF geleugnet: "Ja die Gewalt gegen Frauen hat bedingt durch Zuwanderung zugenommen, und jetzt?"
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 14186
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 10:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Billie Holiday » Sa 17. Feb 2018, 21:57

Hyde hat geschrieben:(17 Feb 2018, 21:47)

Also sobald 55% der Bevölkerung Muslime wären, würden unsere Kirchen „zerstört“ werden?

Wer so redet, der hat weder Ahnung von Politik, noch Ahnung von der deutschen Gesellschaft, noch Ahnung von der muslimischen Gesellschaft in Deutschland.


Och, bei 55% wohl noch nicht. ;)

Islamische Länder sind ja vollgepflastert mit Kirchen und Synagogen......

Aber warten wir es doch ab, ich teile nunmal nicht den Optimismus, dass alles so bliebe, wie es jetzt ist.
Zuletzt geändert von Billie Holiday am Sa 17. Feb 2018, 21:58, insgesamt 1-mal geändert.
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 14186
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 10:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Billie Holiday » Sa 17. Feb 2018, 21:58

think twice hat geschrieben:(17 Feb 2018, 21:52)

Die Aussage sollte ich mal speichern, falls Billie mal wieder behauptet, sie hätte noch nie ein böses Wort über Muslime verloren.


Ja, tu das doch. :)
Mir relativ wurscht, was du tust.
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
Marmelada
Beiträge: 9031
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 00:30
Benutzertitel: Licht & Liebe

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Marmelada » Sa 17. Feb 2018, 21:59

odiug hat geschrieben:(17 Feb 2018, 21:16)

Die wurden nicht dafür bezahlt.
Im Gegenteil, die schlausten unter ihnen zahlten selbst und kauften die Bruchbuden für billiges Geld, weil sie keiner haben wollte.
Heute ist das Ulrichsviertel sehr begehrt.
Und ich sag dir mal, wie die Bau Mafia das macht, mit unrentablen, unter Denkmalschutz stehenden Gebäuden.
Die kaufen die Dinger für einen Apfel und ein Ei, schlagen Löcher in das Dach, zerbrechen ein paar Scheiben und Fenster im Erdgeschoss, warten auf ein paar Vandale und nach 3 bis 5 Fahren ist das Ding so baufällig, daß selbst der Denkmalschutz nix mehr machen kann.
Vor allem dann nicht, wenn ein Baurechtsanwalt mit besten Verbindungen zur Bauwirtschaft und Immobilienspekulanten OB wird.
Aber das ist in Bayern Leitkultur, der wir uns unter zu ordnen haben :mad2:
Ich fürchte, solche Ausflüge in die Realität stören den wohligen Schauer, der sich einstellt beim Phantasieren über "den Islam", der bald "an die Macht" kommen könnte. Also lass das bitte.
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 19305
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: "Antifaschisten" = SA/SS ?

Beitragvon think twice » Sa 17. Feb 2018, 22:00

jack000 hat geschrieben:(17 Feb 2018, 21:55)

Aha, also eine Demonstration die deswegen:

Quelle wie immer nix!

Mache ich doch, ich bekomme ja 40% bei der Steuererklärung davon wieder zurück :)

Vielleicht sponserst du ja mit deinen Spenden ihre Dankesparty mit Lutz Bachmann und den Jungs von den Helle Angels und Banditos. :thumbup:
#wirsindmehr
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 19305
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon think twice » Sa 17. Feb 2018, 22:03

Billie Holiday hat geschrieben:(17 Feb 2018, 21:58)

Ja, tu das doch. :)
Mir relativ wurscht, was du tust.

Ich freu mich schon drauf, dich der Lüge zu ueberfuehren.. :)
#wirsindmehr
Benutzeravatar
Billie Holiday
Beiträge: 14186
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 10:45
Benutzertitel: Mein Glas ist halbvoll.
Wohnort: Schleswig-Holstein, meerumschlungen

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Billie Holiday » Sa 17. Feb 2018, 22:09

think twice hat geschrieben:(17 Feb 2018, 22:03)

Ich freu mich schon drauf, dich der Lüge zu ueberfuehren.. :)


Warum sollte ich lügen, das ist doch deine Domäne.
Wer mich beleidigt, bestimme ich.
K. Kinski
Benutzeravatar
Hyde
Beiträge: 1226
Registriert: Di 14. Jun 2016, 17:15

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Hyde » Sa 17. Feb 2018, 22:13

Billie Holiday hat geschrieben:(17 Feb 2018, 21:57)
Islamische Länder sind ja vollgepflastert mit Kirchen und Synagogen......


Was ist das für ein Argument? In der USA gibt es auch kaum Moscheen, eben weil es dort kaum Moslems gibt.

Und klar gibt es nach wie vor kulturelle Unterschiede zwischen Ur-Deutschen und zwischen Muslimen in Deutschland. Aber wer so redet wie du, der denkt zwangsläufig, dass fast alle Muslime in Deutschland menschenverachtende Verbrecher wären. Ich kenne so einige Muslime, mit denen ich z.B. in der Schule war, oder aus der Nachbarschaft, oder aus dem sonstigen Bekanntenkreis. Keiner von denen hat irgendwelche Gewaltfantasien von wegen „lasst uns die Kirchen in Deutschland zerstören!“ Das ist lächerlich.

Ich persönlich kenne nicht mal eine Muslima, die hier geboren ist und ein Kopftuch trägt. Schon Kopftuchtragen ist unter Deutsch-Moslems die absolute Ausnahme.

Wie man dann auch nur auf den Gedanken kommen kann, diese Leute, die hier geboren und aufgewachsen sind, die mit uns in die Schule gingen und unsere Arbeitskollegen sind, wären derart menschenverachtend, dass sie Kirchen und andere christliche und kulturelle Einrichtugen in Deutschland „zerstören“ würden, sobald sie „an der Macht“ wären, ist eine absolute Frechheit. Man kann nur fassungslos über solche Ignoranz oder Unwissenheit sein.
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 8454
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Quatschki » Sa 17. Feb 2018, 22:50

Hyde hat geschrieben:(17 Feb 2018, 22:13)

Was ist das für ein Argument? In der USA gibt es auch kaum Moscheen, eben weil es dort kaum Moslems gibt.

Und klar gibt es nach wie vor kulturelle Unterschiede zwischen Ur-Deutschen und zwischen Muslimen in Deutschland. Aber wer so redet wie du, der denkt zwangsläufig, dass fast alle Muslime in Deutschland menschenverachtende Verbrecher wären. Ich kenne so einige Muslime, mit denen ich z.B. in der Schule war, oder aus der Nachbarschaft, oder aus dem sonstigen Bekanntenkreis. Keiner von denen hat irgendwelche Gewaltfantasien von wegen „lasst uns die Kirchen in Deutschland zerstören!“ Das ist lächerlich.

Ich persönlich kenne nicht mal eine Muslima, die hier geboren ist und ein Kopftuch trägt. Schon Kopftuchtragen ist unter Deutsch-Moslems die absolute Ausnahme.

Wie man dann auch nur auf den Gedanken kommen kann, diese Leute, die hier geboren und aufgewachsen sind, die mit uns in die Schule gingen und unsere Arbeitskollegen sind, wären derart menschenverachtend, dass sie Kirchen und andere christliche und kulturelle Einrichtugen in Deutschland „zerstören“ würden, sobald sie „an der Macht“ wären, ist eine absolute Frechheit. Man kann nur fassungslos über solche Ignoranz oder Unwissenheit sein.

Jaja, die "netten" muslimischen Arbeitskollegen...
Eine durch Bewerbungsverfahren der Firma ausgesiebte Menschengruppe.
Natürlich sind da nur vorzeigbare Leute darunter. Andere wären nicht genommen worden.
Wenn der Herr Erdogan unter den BRD-Türken jederzeit an jedem Ort mehrere zehntausend Anhänger mobilisieren und mit seinen faschistischen Parolen enthusiasmieren kann, sind die natürlich nicht dabei? Oder wie?
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 19305
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon think twice » Sa 17. Feb 2018, 22:53

Quatschki hat geschrieben:(17 Feb 2018, 22:50)


Wenn der Herr Erdogan unter den BRD-Türken jederzeit an jedem Ort mehrere zehntausend Anhänger mobilisieren und mit seinen faschistischen Parolen enthusiasmieren kann, sind die natürlich nicht dabei? Oder wie?

Die AfD schafft es sogar, mehrere Millionen für ihre rassistischen Parolen zu mobilisieren.
#wirsindmehr
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 8454
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Quatschki » Sa 17. Feb 2018, 23:00

think twice hat geschrieben:(17 Feb 2018, 22:53)

Die AfD schafft es sogar, mehrere Millionen für ihre rassistischen Parolen zu mobilisieren.

In der Türkei?
Benutzeravatar
Hyde
Beiträge: 1226
Registriert: Di 14. Jun 2016, 17:15

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Hyde » Sa 17. Feb 2018, 23:01

Quatschki hat geschrieben:(17 Feb 2018, 22:50)

Jaja, die "netten" muslimischen Arbeitskollegen...
Eine durch Bewerbungsverfahren der Firma ausgesiebte Menschengruppe.
Natürlich sind da nur vorzeigbare Leute darunter. Andere wären nicht genommen worden.


Die Arbeitslosenquote liegt unter Muslimen bei vielleicht 10%. Die allermeisten arbeiten also in einer Firma, sind also nach deinen Worten „vorzeigbar“.

Selbst wenn übrigens 70% der deutschen Bevölkerung Muslime wären, müssten mindestens zwei Drittel dieser Muslime menschenverachtende Gewaltverbrecher sein, damit diese Gruppe eine ganz knappe Bevölkerungsmehrheit in Deutschland ausmachen würde. Und selbst dann könnten die nicht machen was sie wollten, da es immer noch eine Verfassung, Gesetze und Gerichte gibt.

Das ist einfach totaler Schwachsinn.
CaptainJack

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon CaptainJack » Sa 17. Feb 2018, 23:09

Hyde hat geschrieben:(17 Feb 2018, 23:01)

Die Arbeitslosenquote liegt unter Muslimen bei vielleicht 10%. Die allermeisten arbeiten also in einer Firma, sind also nach deinen Worten „vorzeigbar“.

Selbst wenn übrigens 70% der deutschen Bevölkerung Muslime wären, müssten mindestens zwei Drittel dieser Muslime menschenverachtende Gewaltverbrecher sein, damit diese Gruppe eine ganz knappe Bevölkerungsmehrheit in Deutschland ausmachen würde. Und selbst dann könnten die nicht machen was sie wollten, da es immer noch eine Verfassung, Gesetze und Gerichte gibt.

Das ist einfach totaler Schwachsinn.

Du verstehst nichts! um das geht es gar nicht!
Benutzeravatar
Ammianus
Beiträge: 3243
Registriert: Sa 17. Dez 2011, 22:05

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Ammianus » Sa 17. Feb 2018, 23:17

think twice hat geschrieben:(17 Feb 2018, 22:03)

Ich freu mich schon drauf, dich der Lüge zu ueberfuehren.. :)


Keinen wirst du überführen,
nur dich immerfort blamieren.

Bamyam, Palmyra - nie gehört?
Doch gehört aber tut so als wenn nicht ...

eklig ...
Benutzeravatar
schelm
Beiträge: 19764
Registriert: Fr 21. Aug 2009, 23:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Thüringen

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon schelm » Sa 17. Feb 2018, 23:19

frems hat geschrieben:(17 Feb 2018, 19:15)

Nee, das ist nur wieder fanatischer Kollektivismus von Nationalisten. Geht es um Erdogan-Anhänger, ob in Deutschland oder in der Türkei, sind das nicht "die Türken" oder "die türkischen Migranten", genau wie -- zum Glück -- die selbstherrliche AfD, die kein Teil der deutschen Gesellschaft sein möchte, nicht "die Deutschen" sind. Sucht man sich eine Ethnie für seine rassistischen Wahnvorstellungen heraus, kann man das im Eifer des politischen Gefechts aber auch mal übersehen.

Ich versuchs mal wie in der Grundschule : Die Gesamtzahl der AfD Mitglieder und ihrer Wähler bilden eine Menge X. Innerhalb dieser Menge X existiert eine quantitativ unbekannte Menge Y, von der anzunehmen ist, sie steht mit den Werten der FDGO auf Kriegsfuss. Daraus schlussfolgert eine ebenso unbekannte, aber sehr deutlich vernehmbare Menge Z der PC, die Teilmenge Y sei kongruent mit der Gesamtmenge X, die AfD als solche insofern eine Gefahr für die Gesellschaft.

Die Gesamtzahl der türkischen Zuwanderung bildet auch eine Menge X. Innerhalb dieser Menge existiert eine Teilmenge Y, die mit den Werten der Aufklärung und / oder der FDGO auf Kriegsfuss steht; sei es aus religiösen und / oder nationalistischen Gründen.

Trotzdem käme die PC deswegen niemals auf den Gedanken, die Menge X als solche als Gefahr für die FDGO zu verstehen, sondern wenn, dann nur die Teilmenge Y, die Beschränkung auf die Teilmenge Y in Bezug auf die AfD und ihre Wählerschaft / Anhänger findet hingegen nicht statt. Und genau das ist Doppelmoral.

Diese Doppelmoral ist auch kein Zufall. Würde man gleiche Maßstäbe anwenden, würde das zwingen sich mit den Forderungen / programmatischen Schwerpunkten der AfD in der Sache rational und differenziert zu beschäftigen, was wiederum die Relativierung oder gar den Verlust des Besitzes der gesellschaftlichen Deutungshoheit bedeuten würde, einen Übergang von der gewollten Eskalation zur Deeskalation und Kooperation.
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 7189
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Senexx » So 18. Feb 2018, 00:17

frems hat geschrieben:(17 Feb 2018, 17:07)

http://www.bento.de/today/deniz-yuecel- ... d-2111180/

So betrachtet, hat Cem Özdemir wohl recht gehabt, als er kürzlich in der Springer-Presse bei einem Interview sagte:


https://www.welt.de/politik/ausland/art ... reten.html


http://www.taz.de/!5114887/

Tja.
Schnitter
Beiträge: 4641
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Schnitter » So 18. Feb 2018, 00:25



Wenn du jetzt noch in der Lage wärst den Text in seiner Bedeutung einzuordnen wärst du wohl kein stumpfsinniger Nationalist.

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste