Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Moderator: Moderatoren Forum 2

Schnitter
Beiträge: 4658
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Schnitter » Mo 22. Jan 2018, 18:48

CaptainJack hat geschrieben:(22 Jan 2018, 18:44)

Ich habe dies nicht geschrieben , sondern, dass "die AFD gegen die Feinde der Juden ist".


Deswegen tummeln sich die Antisemiten auch in der AfD.

Das macht Sinn :D
Polibu

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Polibu » Mo 22. Jan 2018, 18:49

Im Gegensatz dazu Lindner mit seinen hohlen Phrasen. Vorher natürlich noch gegen die AfD sticheln. Ausserdem unterstellt er der AfD, dass ihr die Deutsch-Französische Freundschaft nichts wert sei. Dabei ist das Gegenteil der Fall. Aber gegen die AfD zu ätzen bringt ja immer ein paar Pluspunkte.

Hier gibt er im Übrigen zu, dass es nicht Zeit für Geschichte ist, sondern dass der nächste Schritt getan werden muss. Sprich auch er favorisiert das Großreich Europa.

https://www.youtube.com/watch?v=F5QEO1L_0hM
Zuletzt geändert von Polibu am Mo 22. Jan 2018, 18:59, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 19305
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon think twice » Mo 22. Jan 2018, 19:16

CaptainJack hat geschrieben:(22 Jan 2018, 19:11)

Deine unqualifizierten Aussagen hierzu machen allerdings keinen Sinn. :)

Vielleicht solltest du den Zentralrat der Juden mal informieren, dass die AfD gegen "die Feinde der Juden" sind. Ich glaube, die wissen das noch gar nicht:

http://www.zeit.de/politik/deutschland/ ... -judenhass
https://www.welt.de/politik/deutschland ... r-AfD.html
https://www.domradio.de/themen/judentum ... r-fuer-uns
http://www.tagesspiegel.de/politik/zent ... 65438.html
Charles
Beiträge: 1124
Registriert: Fr 17. Apr 2015, 18:29

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Charles » Mo 22. Jan 2018, 19:47

Polibu hat geschrieben:(22 Jan 2018, 18:49)
Ausserdem unterstellt er der AfD, dass ihr die Deutsch-Französische Freundschaft nichts wert sei.


Das Fotomodel nimmt doch niemand mehr ernst, seit er panisch aus Jamaika geflüchtet ist. :D

Der sozialistische Präsident der französischen Nationalversammlung kommt in den Bundestag, beschimpft die AfD und betreibt Geschichtsklitterung um den Elysee Vertrag. Und die AfD ist jetzt gegen die deutsch-französische Freundschaft, weil sie den Sozialisten nicht für seine Rede beklatscht?
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 27864
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon jack000 » Mo 22. Jan 2018, 20:16

Polibu hat geschrieben:(22 Jan 2018, 18:29)Bei Weilands ruft jemand "deutschnationales Gefasel" dazwischen. :D .

Weiland :?:
Es wird sogar nicht mehr im PF geleugnet: "Ja die Gewalt gegen Frauen hat bedingt durch Zuwanderung zugenommen, und jetzt?"
Polibu

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Polibu » Mo 22. Jan 2018, 20:20

jack000 hat geschrieben:(22 Jan 2018, 20:16)

Weiland :?:


Automatische Autokorrektur

Gemeint ist Frau Weidel
Polibu

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Polibu » Mo 22. Jan 2018, 20:22

Charles hat geschrieben:(22 Jan 2018, 19:47)

Das Fotomodel nimmt doch niemand mehr ernst, seit er panisch aus Jamaika geflüchtet ist. :D

Der sozialistische Präsident der französischen Nationalversammlung kommt in den Bundestag, beschimpft die AfD und betreibt Geschichtsklitterung um den Elysee Vertrag. Und die AfD ist jetzt gegen die deutsch-französische Freundschaft, weil sie den Sozialisten nicht für seine Rede beklatscht?


Vorher wurde die AfD natürlich bei der Ausarbeitung der Resolution ausgeschlossen. Darüber mockiert sich von den Kartellparteien natürlich niemand. :)
CaptainJack

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon CaptainJack » Mo 22. Jan 2018, 20:34

think twice hat geschrieben:(22 Jan 2018, 19:16)

Vielleicht solltest du den Zentralrat der Juden mal informieren, dass die AfD gegen "die Feinde der Juden" sind. Ich glaube, die wissen das noch gar nicht:

http://www.zeit.de/politik/deutschland/ ... -judenhass
https://www.welt.de/politik/deutschland ... r-AfD.html
https://www.domradio.de/themen/judentum ... r-fuer-uns
http://www.tagesspiegel.de/politik/zent ... 65438.html

Meine Güte, das ist doch hier schon zigfach erklärt worden. Das ist doch immer die gleiche Aussage, die tausendmal wieder gegeben wird. Es gehört einfach zum politisch guten Ton, irgendetwas Negatives über die AFD zu verbreiten. Auch der ZdJ kann doch nicht einfach das Gegenteil von dem behaupten, was die AFD tatsächlich von sich gibt.
Bitte erspare mir die Links (liegen hier zigfach vor), die ausweisen, was er als tatsächliche Gefahr ansieht.
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 27864
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon jack000 » Mo 22. Jan 2018, 20:37

[MOD] - Ich empfehle, dass dieses hier nicht wieder ein bunter Abend wird. Ebenso sind ad personam zu unterlassen!
Es wird sogar nicht mehr im PF geleugnet: "Ja die Gewalt gegen Frauen hat bedingt durch Zuwanderung zugenommen, und jetzt?"
Polibu

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Polibu » Mo 22. Jan 2018, 20:44

think twice hat geschrieben:(22 Jan 2018, 19:16)

Vielleicht solltest du den Zentralrat der Juden mal informieren, dass die AfD gegen "die Feinde der Juden" sind. Ich glaube, die wissen das noch gar nicht:

http://www.zeit.de/politik/deutschland/ ... -judenhass
https://www.welt.de/politik/deutschland ... r-AfD.html
https://www.domradio.de/themen/judentum ... r-fuer-uns
http://www.tagesspiegel.de/politik/zent ... 65438.html


Inwiefern ist das für die AfD relevant? Das ist doch das Problem des Zentralrates der Juden. Die AfD ist philosemitisch. Ob der Zentralrat der Juden das anerkennt oder nicht spielt überhaupt keine Rolle.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 33780
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon DarkLightbringer » Mo 22. Jan 2018, 21:17

Die AfD bleibt nach der Rede des französischen Parlamentspräsidenten demonstrativ sitzen.
http://www.tagesspiegel.de/politik/sond ... 73126.html

Für Putin und Mullahs würden sie wohl schon aufstehen, die Herrschaften.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 55045
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon zollagent » Mo 22. Jan 2018, 21:21

CaptainJack hat geschrieben:(22 Jan 2018, 21:06)

Das sind, im Hinblick auf die AFD, völlig unbewiesene Unterstellungen und Anzüglichkeiten. Da ist man sich auch nicht zu schade, einen Massenmörder ins Spiel zu bringen. Pfui Teufel!
Man darf doch wohl glauben, dass der Antisemismus das geringste Problem innerhalb der AFD ist. Die haben alle Hände damit zu tun, gegen diejenigen zu sein, die den Antisemitismus hier hereinbringen!

Den Antisemitismus muß niemand reinbringen, der war schon lange da. Und nicht zuletzt in den Jungs (und Mädels), die über "nationale Schande" zetern, wenn an die Taten des Antisemitismus in Deutschland erinnert wird und die weit überproportional in der AfD vertreten sind. Übrigens ist das Hauptproblem deines Feindbilds nicht Israel. Das wird wie vieles Andere von AfD und dessen Dunstkreis nur instrumentalisiert, um eine Begründung für die Abneigung gegen "Migranten/Flüchtlinge/Ausländer" zu haben. Das Ganze ist so durchsichtig und billig, daß ich nicht viel Achtung vor der "Meinung" solcher Personen haben kann.
Zuletzt geändert von zollagent am Di 23. Jan 2018, 10:08, insgesamt 1-mal geändert.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
CaptainJack

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon CaptainJack » Mo 22. Jan 2018, 21:32

zollagent hat geschrieben:(22 Jan 2018, 21:21)

Den Antisemitismus muß niemand reinbringen, der war schon lange da. Und nicht zuletzt in den Jung (und Mädels), die über "nationale Schande" zetern, wenn an die Taten des Antisemitismus in Deutschland erinnert wird und die weit überproportional in der AfD vertreten sind. Übrigens ist das Hauptproblem deines Feindbilds nicht Israel. Das wird wie vieles Andere von AfD und dessen Dunstkreis nur instrumentalisiert, um eine Begründung für die Abneigung gegen "Migranten/Flüchtlinge/Ausländer" zu haben. Das Ganze ist so durchsichtig und billig, daß ich nicht viel Achtung vor der "Meinung" solcher Personen haben kann.
Es ist billig so zu tun, als ob Antisemitismus hier vorherrschen würde und ein Problem wäre. Deutschland hat getan, was es tun musste und hat den Antisemitismus weitgehend abgelegt.
Es hat nichts mit Abneigung zu tun, wenn man feststellt, dass der Antisemitismus wieder stark im Kommen ist und auftritt. Das ist inzwischen allgemeiner Konsens und dagegen muss vorgegangen werden. (siehe auch die letzten Ereignisse)
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 71658
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » Mo 22. Jan 2018, 21:37

CaptainJack hat geschrieben:(22 Jan 2018, 21:32)

Es ist billig so zu tun, als ob Antisemitismus hier vorherrschen würde und ein Problem wäre. Deutschland hat getan, was es tun musste und hat den Antisemitismus weitgehend abgelegt.
Es hat nichts mit Abneigung zu tun, wenn man feststellt, dass der Antisemitismus wieder stark im Kommen ist und auftritt. Das ist inzwischen allgemeiner Konsens und dagegen muss vorgegangen werden. (siehe auch die letzten Ereignisse)


Der Konsens scheint aber nicht für die AfD zu gelten.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Polibu

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Polibu » Mo 22. Jan 2018, 21:38

CaptainJack hat geschrieben:(22 Jan 2018, 21:32)

Es ist billig so zu tun, als ob Antisemitismus hier vorherrschen würde und ein Problem wäre. Deutschland hat getan, was es tun musste und hat den Antisemitismus weitgehend abgelegt.
Es hat nichts mit Abneigung zu tun, wenn man feststellt, dass der Antisemitismus wieder stark im Kommen ist und auftritt. Das ist inzwischen allgemeiner Konsens und dagegen muss vorgegangen werden. (siehe auch die letzten Ereignisse)


Es gibt nur noch ein paar Hinterwäldler und Uneinsichtige, die das nicht einsehen. Dein angesprochener Fakt ist mittlerweile auch bei den härtesten Ignoranten angekommen. Ausser bei einigen wenigen halt.
JFK
Beiträge: 9072
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon JFK » Mo 22. Jan 2018, 21:43

CaptainJack hat geschrieben:(22 Jan 2018, 18:44)

Ich habe dies nicht geschrieben , sondern, dass "die AFD gegen die Feinde der Juden ist". Das ist etwas völlig anderes und bezieht sich nur auf die "Feinde der Juden" und nicht auf eine Gesamtheit.


Und dafür will mimimi AfD auch noch Lob, das sie "gegen Feindlichkeit" sind, und auch noch explizit bei den Juden, während sie nebenher gegen eine andere Religionsgemeinschft Feindschaften anfeuert, daher ist das alles nicht sehr glaubhaft.
Schnitter
Beiträge: 4658
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Schnitter » Mo 22. Jan 2018, 21:47

CaptainJack hat geschrieben:(22 Jan 2018, 21:32)

Es ist billig so zu tun, als ob Antisemitismus hier vorherrschen würde und ein Problem wäre. Deutschland hat getan, was es tun musste und hat den Antisemitismus weitgehend abgelegt.
Es hat nichts mit Abneigung zu tun, wenn man feststellt, dass der Antisemitismus wieder stark im Kommen ist und auftritt. Das ist inzwischen allgemeiner Konsens und dagegen muss vorgegangen werden. (siehe auch die letzten Ereignisse)


Die AfD ist ja nicht mal in der Lage die Antisemiten aus der eigenen Partei zu schmeißen. Warum liegt auf der Hand.

Da sind die dann genau der richtige Ansprechpartner zum Ausmerzen des Antisemitismus. Sieht auch der Zentralrat so :D
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 19305
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon think twice » Mo 22. Jan 2018, 21:52

Polibu hat geschrieben:(22 Jan 2018, 20:44)

Inwiefern ist das für die AfD relevant? Das ist doch das Problem des Zentralrates der Juden. Die AfD ist philosemitisch. Ob der Zentralrat der Juden das anerkennt oder nicht spielt überhaupt keine Rolle.

Ich weiss nicht, wie weit es für die AfD relevant ist, dass der Zentralrat der Juden sie für antisemitisch hält. Allen gegenteiligen Beteuerungen der AfD-Junkies zum Trotz. Der ZDJ ist halt auch gaaaanz boese und will die AfD nur diffamieren und so. Wie alle. :D
#wirsindmehr
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 19305
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon think twice » Mo 22. Jan 2018, 21:55

Schnitter hat geschrieben:(22 Jan 2018, 21:47)

Die AfD ist ja nicht mal in der Lage die Antisemiten aus der eigenen Partei zu schmeißen.

Die AfD hat doch garkeine Antisemiten. Der ZdJ hackt nnur auf der AfD herum, weil es halt zum guten Ton gehört. :D
#wirsindmehr
CaptainJack

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon CaptainJack » Mo 22. Jan 2018, 22:18

Alexyessin hat geschrieben:(22 Jan 2018, 21:37)

Der Konsens scheint aber nicht für die AfD zu gelten.
Wieso? verbrennt die AFD jüd. Fahnen oder skandiert "Juden ins Gas"? Mann oh Mann, was hier so, ohne groß nachzudenken, von sich gegeben wird, ist doch extrem harter Tobak. Auch wenn es schwer fällt .... kann man seine Ideologie nicht wenigstens ein bisschen bremsen?

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast