Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 7058
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Quatschki » Fr 22. Sep 2017, 14:52

Wir reden hier von einem Regime, das geltendes Recht beugt und bricht, öffentliche Güter verschachern, eine Entgermanisierungspolitik betreibt.
Was aber das Schlimmste ist, dass es die eigene Bevölkerung wie kleine Kinder bevormundet, Debatten um die grundsätzliche Linie unterdrückt und jeden, der das kritisiert, als Nazi beschimpft!

Ich weiß noch gut, wie das war in der DDR:
Was kritisierst Du die Partei? Bist Du gegen den Sozialismus?
Ist Dir nicht klar, dass nur ein starker Sozialismus den Frieden in der Welt garantiert?
Bist Du etwa nicht für den Frieden?? Willst Du dass wieder Millionen sterben? Nein? Also hör auf, die Linie der Partei zu kritisieren! Du bist doch keiner von denen!
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 59387
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » Fr 22. Sep 2017, 15:04

Realist2014 hat geschrieben:(22 Sep 2017, 15:31)

Es gibt auch sehr intelligente, die das gezielt machen...


Dummheit steht nicht im Widerspruch zur Intelligenz. Beispiele in der Geschichte gibt es ja hierzu hauf.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Europa2050
Beiträge: 2388
Registriert: Di 4. Mär 2014, 08:38
Benutzertitel: Kein Platz für Nationalismus

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Europa2050 » Fr 22. Sep 2017, 15:04

think twice hat geschrieben:(22 Sep 2017, 15:24)

Und ich das Plakat der AfD: "Hol dir dein Land zurück."
Scheiss-Nazis....


Dann sollten wir uns gemeinsam bemühen, es ihnen nicht zu geben.

Auf geht's - Entspurt :)
Denkt an 1914, denkt an 1933 ...
... und macht verdammt nochmal nicht die gleichen Fehler ... :mad2:

Mist, hab ich einige Leute doch tatsächlich überfordert. :s
Benutzeravatar
Loki
Beiträge: 5335
Registriert: Mo 5. Mai 2014, 12:37
Benutzertitel: Technokrat

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Loki » Fr 22. Sep 2017, 15:12

Wegen dem zu erwartenden Wahlergebnis aufgrund der Zustände in diesem Land, wer ist eigentlich AfD-Kanzlerkandidat/in ??
Benutzeravatar
Unité 1
Beiträge: 3240
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 20:18
Benutzertitel: fsociety

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Unité 1 » Fr 22. Sep 2017, 15:19

Wegen die Grammatik gehöhren Deutschlerer an die wand gestelt und die Schühler von die Lerer als AfD-Kandidat aufgestelt.
"Everyday we change the world. But to change the world in a way that means anything, that takes more time than most people have."
Benutzeravatar
Europa2050
Beiträge: 2388
Registriert: Di 4. Mär 2014, 08:38
Benutzertitel: Kein Platz für Nationalismus

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Europa2050 » Fr 22. Sep 2017, 15:20

Loki hat geschrieben:(22 Sep 2017, 16:12)

Wegen dem zu erwartenden Wahlergebnis aufgrund der Zustände in diesem Land, wer ist eigentlich AfD-Kanzlerkandidat/in ??


Ich vermute, man hat seitens der AfD darauf verzichtet, da die anderen Parteien ja auch keinen Kandidaten für das Amt des Reichskanzlers nominiert haben. ;)
Denkt an 1914, denkt an 1933 ...
... und macht verdammt nochmal nicht die gleichen Fehler ... :mad2:

Mist, hab ich einige Leute doch tatsächlich überfordert. :s
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 59387
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » Fr 22. Sep 2017, 15:22

Quatschki hat geschrieben:(22 Sep 2017, 15:52)

Wir reden hier von einem Regime, das geltendes Recht beugt und bricht, öffentliche Güter verschachern, eine Entgermanisierungspolitik betreibt.


Über einen Rechtsbruch ist mir nichts bekannt. Vielleicht hast du dazu irgendwelche seriösen Quellen wo dein Vorwurf belegt ist.

Zur Thematik "öffentliche Güter verschachern" - sprichst du hier auf den Verkauf von öffentlichen Grund, Wohnungen, Eisenbahn und weiteres an? Wenn ja, dann erlaube mir den Hinweis, das diese Art der Privatisierung keine Erfindung von Frau Dr. Merkel ist, sondern seit den 80er Jahren in Staaten vorangetrieben ist. Davon mag halten was auch immer - nur DIESE Regierung hat damit wenig am Hut.
Nebenbei könntest du mir ja die Punkte aus dem AfD-Wahlprogramm zur BTW 2017 kurz zitieren in der eine Rücknahme dieser gefordert wird.

Entgermanisierungspolitik? Was ist denn das wieder für ein Hirngespinst?
Erstens gibt es schon mal keine Germanen mehr - sofern du diese römische Fremdbezeichnung für die Völkerschaften östlich den Rheins und nördlich der Mittelgebirge unbedingt verwenden möchtest.
Zweitens dürftest du als Bundeslandsachse wahrscheinlich mehr slawische Gene in dir tragen als ein Westfale oder ein Bremer.


Quatschki hat geschrieben:(22 Sep 2017, 15:52)
Was aber das Schlimmste ist, dass es die eigene Bevölkerung wie kleine Kinder bevormundet, Debatten um die grundsätzliche Linie unterdrückt und jeden, der das kritisiert, als Nazi beschimpft!


Kannst du mir bitte im Detail erklären, wo denn die Debatten um grundsätzliche Linien unterdrückt werden? Klassischer Fall von Opferrolle oder welche Erklärung kannst du mir dazu bieten?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Unité 1
Beiträge: 3240
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 20:18
Benutzertitel: fsociety

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Unité 1 » Fr 22. Sep 2017, 15:26

Außerdem stellt sich mir die Frage, warum die ersten im Bundestag vertretenen Patrioten seit 1945 anstreben sollten, die erste Marionette der Siegermächte zu stellen. #Systemüberwindungjetzt
"Everyday we change the world. But to change the world in a way that means anything, that takes more time than most people have."
Benutzeravatar
Unité 1
Beiträge: 3240
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 20:18
Benutzertitel: fsociety

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Unité 1 » Fr 22. Sep 2017, 15:35

Alexyessin hat geschrieben:(22 Sep 2017, 16:22)


Entgermanisierungspolitik? Was ist denn das wieder für ein Hirngespinst?

Umvolkung. Quatschki gibt sich nur Mühe, Euphemismen dafür zu finden, weil der Begriff verbrannt ist, da die aufrechteren Brüder ihn mit Stolz im Munde führen. Solche Konstruktionen sind halt notwendig, wenn man von einem Regime sprechen will. Wobei sich die Frage stellt, warum es eigentlich so wichtig ist, die Regierung Merkels als Regime zu brandmarken. Regime stehen umgangssprachlich für illegitime Autokratien - niemand bei Verstand wollte in einem Regime nur die Protagonisten auswechseln, das System ist der Fehler.
"Everyday we change the world. But to change the world in a way that means anything, that takes more time than most people have."
Benutzeravatar
Loki
Beiträge: 5335
Registriert: Mo 5. Mai 2014, 12:37
Benutzertitel: Technokrat

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Loki » Fr 22. Sep 2017, 15:36

Alexyessin hat geschrieben:(22 Sep 2017, 16:22)
Entgermanisierungspolitik?

Hootons Idee für Nachkriegsdeutschland, die niemals umgesetzt, auch nicht annähernd, wurde. Wobei Fach-, Billig- und Überhauptkräftankarrung aus dem Ausland durch die großen Unternehmen auf deutschen Boden in nahezu ausländischer Hand möglicherweise Hootons Idee entgegenkamen...
Aber das sind nur Gerüchte; nicht weiter beachten.

Zumal es dann auch eine Entfrank(reich)isierung geben müßte, schaut man sich in Frankreich um. Eines der wenigen Melting Pot Nationen.
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 9787
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Cat with a whip » Fr 22. Sep 2017, 15:36

Unité 1 hat geschrieben:(22 Sep 2017, 16:19)

Wegen die Grammatik gehöhren Deutschlerer an die wand gestelt und die Schühler von die Lerer als AfD-Kandidat aufgestelt.


Und Lügenpresse soll die Warheit schreiben und nicht immer die falsche Meinug!11! Auserdem Systemmedien nicht mehr mit Zwangsbeiträge finansirren! Daher Stimme für AfD!!!
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 59387
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Al Predidente !!
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » Fr 22. Sep 2017, 15:38

Loki hat geschrieben:(22 Sep 2017, 16:36)

Hootons Idee für Nachkriegsdeutschland, die niemals umgesetzt, auch nicht annähernd, wurde. Wobei Fach-, Billig- und Überhauptkräftankarrung aus dem Ausland durch die großen Unternehmen auf deutschen Boden in nahezu ausländischer Hand möglicherweise Hootons Idee entgegenkamen...
Aber das sind nur Gerüchte; nicht weiter beachten.

Zumal es dann auch eine Entfrank(reich)isierung geben müßte, schaut man sich in Frankreich um. Eines der wenigen Melting Pot Nationen.


Jaja, unser VTler wieder. Melde dich doch, wenn du etwas sachliches zur AfD beizutragen hast.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Selina
Beiträge: 4712
Registriert: Do 29. Sep 2016, 14:33

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Selina » Fr 22. Sep 2017, 15:39

Unité 1 hat geschrieben:(22 Sep 2017, 16:19)

Wegen die Grammatik gehöhren Deutschlerer an die wand gestelt und die Schühler von die Lerer als AfD-Kandidat aufgestelt.


:D :D :D :thumbup:
Drüben im Walde kängt ein Guruh - Warte nur balde kängurst auch du. Joachim Ringelnatz
Senexx
Beiträge: 2689
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Senexx » Fr 22. Sep 2017, 15:51

think twice hat geschrieben:(22 Sep 2017, 15:02)

Wer am Sonntag die AfD in den Bundestag waehlt, ist ein Deutschland-Hasser.

Zwingen Sie mich nicht, am Sonntag AfD zu wählen, nur um Ihnen das Gegenteil zu beweisen.
Benutzeravatar
Loki
Beiträge: 5335
Registriert: Mo 5. Mai 2014, 12:37
Benutzertitel: Technokrat

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Loki » Fr 22. Sep 2017, 15:56

Alexyessin hat geschrieben:(22 Sep 2017, 16:38)

[...] Melde dich doch, wenn du etwas sachliches zur AfD beizutragen hast.

Na die AfD will mithooten, indem sie bei Bedarf (ausländische) Fachkräfte ins Land holen will.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 27338
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon JJazzGold » Fr 22. Sep 2017, 16:16

Selina hat geschrieben:(22 Sep 2017, 15:12)

Richtig. Ich frag mich wirklich manchmal, sind die potenziellen AfD-Wähler nun blind oder wählen sie die bekennenden Rechtsradikalen (die es ja ganz klar gibt in der Partei, und das nicht zu knapp) mit Absicht in die Parlamente?


Ich sehe die AfD Wählerschaft geviertelt.

Ein Viertel will, dass “er wieder da ist“ und ist davon überzeugt, dass die AfD “ihn“ liefert.

Ein Viertel ist dumm. Das sind Diejenigen die glauben, die AfD würde in der Opposition dafür sorgen, dass die Flüchtlinge verschwinden und das dadurch “gesparte“ Geld würde dann wie durch Zauberhand an sie persönlich gehen. Die würden rücksichtlos alles wählen, auch wenn es auf Kosten anderer Leben geht, auch das der Mitbürger.

Ein Viertel ist immerhin soweit geistig aufnahmefähig, dass Diejenigen sich halbwegs bewusst darüber sind, was sie mit den AfD Vertretern in den Bundestag wählen. Die aber in ihrer Wut auf seriöse Parteien, die zumeist auf persönlichem Versagen beruht, gewillt sind soweit zu gehen, inakzeptable völkische Volksvertreter als ihre Vertretung im Bundestag zu akzeptieren, nur um damit angeblich die seriösen Parteien zu ohrfeigen. Diese Wähler erinnern mich an die Hamas Palästinenser, die auf den selbst verursachten Leichen ihrer Mitbürger stehend, Freudenschüsse über einen angeblichen Sieg abfeuern.

Ein Viertel ist sich des menschenverachtenden AfD Potentials, das sie in den Bundestag wählen, voll bewusst. Die wählen die AfD aus rein persönlicher Sensationsgier, “mal sehen, was dann passiert“, “endlich mal wieder Feuer im Bundestag“.


God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
Olympus
Beiträge: 1301
Registriert: So 16. Jul 2017, 09:03

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Olympus » Fr 22. Sep 2017, 16:18

Loki hat geschrieben:(22 Sep 2017, 16:56)

Na die AfD will mithooten, indem sie bei Bedarf (ausländische) Fachkräfte ins Land holen will.

Wer wöllte noch nach Deutschland, wäre eine AfD an der Macht? Ein Muslime, Jude, Afrikaner müsste schon lebensmüde sein.
Benutzeravatar
Loki
Beiträge: 5335
Registriert: Mo 5. Mai 2014, 12:37
Benutzertitel: Technokrat

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Loki » Fr 22. Sep 2017, 16:20

JJazzGold hat geschrieben:(22 Sep 2017, 17:16)


[...]

Fünfteln,
da fehlen noch die Alt-Fans der Personen, die einfach nur die Parteizugehörigkeit gewechselt haben. So ein bisschen Personenkult ist immer mit dabei.
Benutzeravatar
Loki
Beiträge: 5335
Registriert: Mo 5. Mai 2014, 12:37
Benutzertitel: Technokrat

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Loki » Fr 22. Sep 2017, 16:22

Olympus hat geschrieben:(22 Sep 2017, 17:18)

Wer wöllte noch nach Deutschland, wäre eine AfD an der Macht? Ein Muslime, Jude, Afrikaner müsste schon lebensmüde sein.

Oder geldgeil ?

Der wird einfach eine hungernde Familie im Ausland haben - fertig.
(Und der wird sich anschließend natürlich wundern, wenn er die dt. Abgaben, Steuern und Gebühren zu blechen hat...)
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 24538
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon DarkLightbringer » Fr 22. Sep 2017, 16:25

Senexx hat geschrieben:(22 Sep 2017, 08:53)

Ich hege keinerlei Sympathie für die AfD.

Aber ich bin gespannt, wie sie sich im Bundestag schlägt.

Noch gespannter bin ich, wie die Blockparteien reagieren. Ob sie die nötige Souveränität und Reife aufweisen.

Und ich erwarte gute Unterhaltung.

.

Sie wird sich so schlagen, wie in NRW auch. Dort ist Lindner zum Youtube-Star geworden, weil er den AfD-Vertretern die Leviten gelesen hat. Oder nehmen wir jene Talk-Show, wo die Weidel davon gelaufen ist, als Beispiel. "Gute Unterhaltung" kann auch bedeuten, die Demokraten nutzen ihre Chance, sich zu profilieren.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste