Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
frems
Beiträge: 43525
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon frems » So 19. Mär 2017, 17:18

CaptainJack hat geschrieben:(19 Mar 2017, 17:16)

Habe ich nur einen Hauch von "schreiben" geschrieben? Ich habe geschrieben, dass einige deshalb klatschten, weil sie die diesen Teil der Rede Patzelts für berechtigt hielten. Das ist logisch und das andere ist eine Erfindung des Journalisten!

Sie haben ja losgegrölt bevor er seinen Satz beenden konnte. Und der drehte die Aussage um 180°. Aber scheinbar sind die Parteisoldaten so dressiert, dass sie nur einzelne Begriffe hören müssen und schon einen inneren Reichsparteitag kriegen. Voll wichtig für die Demokratie. :p
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
CaptainJack
Beiträge: 13800
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon CaptainJack » So 19. Mär 2017, 17:27

frems hat geschrieben:(19 Mar 2017, 17:18)

Sie haben ja losgegrölt bevor er seinen Satz beenden konnte. Und der drehte die Aussage um 180°. Aber scheinbar sind die Parteisoldaten so dressiert, dass sie nur einzelne Begriffe hören müssen und schon einen inneren Reichsparteitag kriegen. Voll wichtig für die Demokratie. :p
Warst du dabei und hast dann die einzelnen gefragt?
Weißt du (und der erfinderische Journalist) ob die einzelnen, die geklatscht haben, nicht Gegner Höckes waren? Klar, um dir zu helfen, die Gegner gibt´s ausschließlich im Vorstand! ;) :D
"Der gewalttätige Antisemitismus kommt heute nicht von rechts, auch wenn die irreführenden Statistiken etwas anderes sagen."
Professor Michael Wolffsohn
Benutzeravatar
frems
Beiträge: 43525
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon frems » So 19. Mär 2017, 17:29

CaptainJack hat geschrieben:(19 Mar 2017, 17:27)

Warst du dabei und hast dann die einzelnen gefragt?
Weißt du und der erfinderische Journalist ob die einzelnen, die geklatscht haben, nicht Gegner Höckes waren? Klar, um dir zu helfen, die Gegner gibt´s ausschließlich im Vorstand! ;) :D

Mir reicht eine objektive Berichterstattung durch kritische Journalisten, die nicht auf den Kopf gefallen sind. Es ist völlig irrelevant, ob der Mob pro oder contra Höcke ist. Dass sie nur reflexartig losschnappen und -grölen, wenn Signalwörter genannt werden, ist schon sehr skurril. Kein Mehrwert für Deutschland.
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
CaptainJack
Beiträge: 13800
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon CaptainJack » So 19. Mär 2017, 17:42

frems hat geschrieben:(19 Mar 2017, 17:29)

Mir reicht eine objektive Berichterstattung durch kritische Journalisten, die nicht auf den Kopf gefallen sind. Es ist völlig irrelevant, ob der Mob pro oder contra Höcke ist. Dass sie nur reflexartig losschnappen und -grölen, wenn Signalwörter genannt werden, ist schon sehr skurril. Kein Mehrwert für Deutschland.
"objektive Berichterstattung kritischer Journalisten" ... ein Lacherfolg! :p
"Der gewalttätige Antisemitismus kommt heute nicht von rechts, auch wenn die irreführenden Statistiken etwas anderes sagen."
Professor Michael Wolffsohn
Benutzeravatar
Selina
Beiträge: 5596
Registriert: Do 29. Sep 2016, 14:33

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Selina » So 19. Mär 2017, 17:47

Die AfD verhält sich wie der Wolf im Märchen Rotkäppchen. Für die Protestwähler, die man unbedingt noch erreichen will und muss, will man aus der Distanz die liebe Großmutter sein. Aus der Nähe aber - für den harten Kern der Wählerschaft - möchte man jederzeit als böser Wolf erkennbar bleiben.
Zuletzt geändert von Selina am So 19. Mär 2017, 17:50, insgesamt 1-mal geändert.
Drüben im Walde kängt ein Guruh - Warte nur balde kängurst auch du. Joachim Ringelnatz
Benutzeravatar
frems
Beiträge: 43525
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon frems » So 19. Mär 2017, 17:48

CaptainJack hat geschrieben:(19 Mar 2017, 17:42)

"objektive Berichterstattung kritischer Journalisten" ... ein Lacherfolg! :p

Der Überbringer schlechter Nachrichten ist nicht für den Inhalt der Botschaft verantwortlich. Das Theater haben die AfDler geliefert. Kein Wunder, dass die Einzelfall-Partei so gerne die Presse ausschließt. Der Kongress war ja ein totaler Reinfall. Hier siehst Du noch mehr wichtige Beiträge der Politiker, die Du so gerne im Bundestag sehen würdest:

Bisher war Frankfurt (Oder) stets ein gutes Pflaster für die AfD. Zuletzt konnte sie fast 20 Prozent der Wähler in der Stadt überzeugen. Doch die Fraktion war tief zerstritten und hat sich nun aufgelöst. "Falsches Personal", sagt der ehemalige Fraktionsvorsitzende.

http://www.rbb-online.de/politik/beitra ... oder-.html

Gangsta-Rap im Magdeburger Landtag: Eh Alter, das geht voll ab. Das deutsche Volk wird nämlich umstrukturiert mit "hereingeholten Antänzern" und jeder Menge "Ficki-Ficki-Fachkräften". Der da den Ghetto-Slang so cool drauf hat, heißt Mario Lehmann, AfD-Landtagsabgeordneter und der muss ja Bescheid wissen, schließlich war er lange Zeit Polizeihauptkommissar. [...]

Dabei haben die selbst ernannten Verteidiger eines "gesunden Menschenverstandes" zumindest verstanden, dass es hilfreich ist, wenn man über Grundkenntnisse in der Ökonomie der Aufmerksamkeit verfügt. Anlass der "Ficki-Ficki"-Äußerung war nämlich ein Antrag der AfD, das deutsche Wahlrecht nicht zu ändern – eine Entscheidung, die anzustreben das Magdeburger Parlament weder die Macht hat, noch bislang die Bereitschaft dazu erkennen ließ. Parlamentarisches Schattenboxen also auf niederem Niveau, welches jedoch dazu führte, dass andere Themen der Sitzung, wie zum Beispiel die Debatte über die Gleichstellung anlässlich des Frauentages, wenig Beachtung fanden.

http://www.mdr.de/sachsen-anhalt/landes ... g-100.html
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
CaptainJack
Beiträge: 13800
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon CaptainJack » So 19. Mär 2017, 18:14

="frems"](19 Mar 2017, 17:48)

Der Überbringer schlechter Nachrichten ist nicht für den Inhalt der Botschaft verantwortlich. Das Theater haben die AfDler geliefert. Kein Wunder, dass die Einzelfall-Partei so gerne die Presse ausschließt. Der Kongress war ja ein totaler Reinfall.
Ich habe mir jetzt mal den Artikel dieses Toralf Staud durchgelesen. Der Kongress war deshalb ein Reinfall, weil es dieser T. Staud so wollte und weil du es außerordentlich gerne glauben magst. :thumbup: Sämtliche Bezeichnungen waren dümmlich subjektiv.
Mich würde mal interessieren, wie er das Gejohle und Gekreische bei den Auftritten des Heilsbringers Schulz bezeichnen würde? Vermutlich würde er auch kreischen und johlen!? :D
"Der gewalttätige Antisemitismus kommt heute nicht von rechts, auch wenn die irreführenden Statistiken etwas anderes sagen."
Professor Michael Wolffsohn
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 17024
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon think twice » So 19. Mär 2017, 18:31

Ganz ehrlich, CaptainJack, wer dich nicht kennt und deine Posts liest, glaubt, du machst hier ne Parodie auf nen blindwütigen AfD-Fan. :D
Die Menschenrechte enden an keiner Grenze dieser Welt.
Wir solidarisieren uns mit allen Menschen,
(....)
http://antwort2018.hirnkost.de/
CaptainJack
Beiträge: 13800
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon CaptainJack » So 19. Mär 2017, 18:38

frems hat geschrieben:(19 Mar 2017, 17:29)

Mir reicht eine objektive Berichterstattung durch kritische Journalisten, die nicht auf den Kopf gefallen sind. Es ist völlig irrelevant, ob der Mob pro oder contra Höcke ist. Dass sie nur reflexartig losschnappen und -grölen, wenn Signalwörter genannt werden, ist schon sehr skurril. Kein Mehrwert für Deutschland.
Und hier darfst du den objektiven Bericht lesen. Es wird auch auf Patzelt eingegangen, nur wird das so gesehen, wie ich es vermutet habe und was auch logisch war. Also, nicht alles glauben, mein lieber fremsi bzw. den Artikel eines Afd-Feindes raussuchen, der vor Lügen nur noch so strotzt
http://www.n-tv.de/politik/AfD-bemueht- ... 53380.html
Der Kongress gegen Extremismus war anscheinend ein voller Erfolg!
think twice hat geschrieben:Ganz ehrlich, CaptainJack, wer dich nicht kennt und deine Posts liest, glaubt, du machst hier ne Parodie auf nen blindwütigen AfD-Fan. :D

Ganz ehrlich, tt, ich schhäme mich fremd, wenn ich deine Beiträge lese. Wenn man die objektive Wiedergabe des Kongresses bei n-tv liest (siehe oben), weiß man, wer Recht hat und wer völlig verblendet ist.
"Der gewalttätige Antisemitismus kommt heute nicht von rechts, auch wenn die irreführenden Statistiken etwas anderes sagen."
Professor Michael Wolffsohn
Benutzeravatar
frems
Beiträge: 43525
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon frems » So 19. Mär 2017, 18:53

CaptainJack hat geschrieben:(19 Mar 2017, 18:38)
Der Kongress gegen Extremismus war anscheinend ein voller Erfolg!

Dieses Feld, die islamfeindliche Ausrichtung der AfD, bearbeitete vor allem der Dominikanerpater Wolfgang Ockenfels. Er bezeichnete die Kreuzzüge als Defensivmaßnahme, sagte, er sehe keinen Unterschied zwischen Islam und Islamismus und behauptete, der Islam zeichne sich global vor allem durch Gewalt aus. "Es ist eine grauenhafte Zumutung, den Koran lesen zu müssen", sagte er und zitierte dazu einige blutige Suren. Jubel im Publikum.


Wow. Für wen ist das nun ein Erfolg?
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
schelm
Beiträge: 19764
Registriert: Fr 21. Aug 2009, 23:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Thüringen

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon schelm » So 19. Mär 2017, 19:10

http://m.faz.net/aktuell/politik/inland ... 31200.html

Rechte, überall Rechte, selbst aus Afrika kommen die Rechten nun schon. :)
Denk ich an D in der Nacht, dann bin ich um den Schlaf gebracht, Heinrich Heine.
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 17024
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon think twice » So 19. Mär 2017, 19:11

CaptainJack hat geschrieben:(19 Mar 2017, 18:38)

Ganz ehrlich, tt, ich schhäme mich fremd, wenn ich deine Beiträge lese.

Alles andere wäre auch widernatürlich. :)
Die Menschenrechte enden an keiner Grenze dieser Welt.
Wir solidarisieren uns mit allen Menschen,
(....)
http://antwort2018.hirnkost.de/
CaptainJack
Beiträge: 13800
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon CaptainJack » So 19. Mär 2017, 19:52

frems hat geschrieben:(19 Mar 2017, 18:53)

Wow. Für wen ist das nun ein Erfolg?

Du hast doch den neutralen Bericht von n-tv gelesen!? Damit ist alles gesagt!
Und jetzt möchte ich mich über den völlig einseitig konstruierten Bericht des Journalisten mit dem Vornamen Toralf nicht mehr unterhalten. Ist mir zu blöd und vor allem zu billig. :)
"Der gewalttätige Antisemitismus kommt heute nicht von rechts, auch wenn die irreführenden Statistiken etwas anderes sagen."
Professor Michael Wolffsohn
Benutzeravatar
frems
Beiträge: 43525
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon frems » So 19. Mär 2017, 19:54

CaptainJack hat geschrieben:(19 Mar 2017, 19:52)

Du hast doch den neutralen Bericht von n-tv gelesen!? Damit ist alles gesagt!
Und jetzt möchte ich mich über den völlig einseitig konstruierten Bericht des Journalisten mit dem Vornamen Toralf nicht mehr unterhalten. Ist mir zu blöd und vor allem zu billig. :)

Von den Jubelpersern, die bei einigen Kampfparolen sofort wie Teenies bei einer Boyband hyperventilieren, kann man auch bei der Resterampe für gescheiterte Volontäre lesen. ;)
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Patriot

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Patriot » So 19. Mär 2017, 19:58

schelm hat geschrieben:(19 Mar 2017, 19:10)

http://m.faz.net/aktuell/politik/inland ... 31200.html

Rechte, überall Rechte, selbst aus Afrika kommen die Rechten nun schon. :)


Aus Afrika kommen doch dauernd rechte, rechte Afrikaner, die ihr eigenes Land lieben. In dem Fall ist es kein rechter Afrikaner, sondern eine vorbildlicher und anpassungsbereiter mittlerweile Deutscher.
Benutzeravatar
schelm
Beiträge: 19764
Registriert: Fr 21. Aug 2009, 23:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Thüringen

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon schelm » So 19. Mär 2017, 21:41

Patriot hat geschrieben:(19 Mar 2017, 19:58)

Aus Afrika kommen doch dauernd rechte, rechte Afrikaner, die ihr eigenes Land lieben. In dem Fall ist es kein rechter Afrikaner, sondern eine vorbildlicher und anpassungsbereiter mittlerweile Deutscher.

Viel zu deutsch = rächts. Um Gottes Willen ! Am Ende setzen solche Migranten noch Maßstäbe, was wird dann aus der Betreuungsindustrie und ihren ganzen Diskriminierungsbeauftragten ? ;)
Denk ich an D in der Nacht, dann bin ich um den Schlaf gebracht, Heinrich Heine.
Wasteland
Beiträge: 15939
Registriert: So 1. Jun 2008, 22:32
Benutzertitel: Nil admirari

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Wasteland » So 19. Mär 2017, 22:36

Hier einer der perfekt integrierten Japaner aus Düsseldorf zu dem Thema. :D







https://de.wikipedia.org/wiki/Blumio
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 28711
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon DarkLightbringer » So 19. Mär 2017, 22:47

Was der "Neutrale" auf dem Extremismuskongress sagt, ist aber nicht gerade beruhigend:
Die Fakten, die er mitgebracht hatte, lösten nicht gerade Begeisterungsstürme aus. Zwar überwiege in manchen Bereichen die Anzahl linksmotivierter Gewalttaten. Gewaltbereite rechte Extremisten seien jedoch deutlich gewaltintensiver. Von allen Gewaltverbrechen habe besonders die Zahl politisch rechts motivierter Taten stark zugenommen. "Auf ein linksmotiviertes Tötungsdelikt kommen derzeit 18 rechtsmotivierte Delikte", gab er den Zuhörern zu verdauen.
http://www.n-tv.de/politik/AfD-bemueht- ... 53380.html

Begrüßenswert ist allerdings der Schlag der Spezialeinheit GSG 9, die eine rechtsorientierte Terrorvereinigung festgenommen hat.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 64681
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » Mo 20. Mär 2017, 08:57

schelm hat geschrieben:(19 Mar 2017, 21:41)

Viel zu deutsch = rächts. Um Gottes Willen ! Am Ende setzen solche Migranten noch Maßstäbe, was wird dann aus der Betreuungsindustrie und ihren ganzen Diskriminierungsbeauftragten ? ;)


Betreuungsindustrie? Du hast ja immer lustige Wortfindungen, schlem.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Patriot

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Patriot » Mo 20. Mär 2017, 14:38

frems hat geschrieben:(19 Mar 2017, 22:33)

Empfinde ich als sehr vulgär und primitiv. So muss eine gut erzogene Jugend nicht sprechen.


Ich finde das nicht so schlimm.

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: zollagent und 1 Gast