Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Moderator: Moderatoren Forum 2

PeterK
Beiträge: 5210
Registriert: Di 31. Mai 2016, 10:06

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon PeterK » Mo 11. Dez 2017, 11:33

Julian hat geschrieben:(10 Dec 2017, 21:13)
Da ist doch tatsächlich vom deutschen Volk die Rede! Wie völkisch, wie rassistisch!

"Volk" verhält sich zu "völkisch" in etwa so wie "Dame" zu "dämlich".
Benutzeravatar
Julian
Beiträge: 7499
Registriert: Di 5. Jan 2016, 00:38

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Julian » Mo 11. Dez 2017, 11:34

PeterK hat geschrieben:(11 Dec 2017, 11:33)

"Volk" verhält sich zu "völkisch" in etwa so wie "Dame" zu "dämlich".


Na, so eine Erkenntnis. Und genau deswegen ist die AfD auch nicht völkisch, wenn dort vom deutschen Volk gesprochen wird.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 32715
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon DarkLightbringer » Mo 11. Dez 2017, 12:07

schelm hat geschrieben:(11 Dec 2017, 03:35)

Ach, wirklich nicht ? Hamas, Hamas....

http://www.spiegel.de/panorama/gesellsc ... 82644.html

https://www.welt.de/politik/deutschland ... iheit.html

Kein Grund aber zur Sorge, die Aktivisten der politischen Schönheit und andere Kämpfer gegen Rechts werden da sicher bereits machtvolle Gegenaktionen vorbereiten, man ist ja nicht auf einem Auge blind, oder ?

In der Tat gibt es Reaktionen:
Wer das hohe Gut der freien Meinungsäußerung dafür missbrauche und durch das Verbrennen von Fahnen Hass säe, könne nicht den Schutz des Demonstrationsrechts für sich in Anspruch nehmen. Die Polizei werde jede Demonstration auflösen, von der Straftaten ausgingen.
http://www.spiegel.de/panorama/gesellsc ... 82644.html

Hamas und Hisbollah sind im Verfassungsschutzbericht erwähnt, ebenso werden Russische Föderation, China und IR Iran als Hauptakteure der gegen Deutschland gerichteten Spionagetätigkeiten benannt. Ein zarter Hinweis ist besonders interessant:
Neben der reinen Informationsbeschaffung versuchen russische Dienste vermehrt, Einfluss auf Entscheidungsträger und die öffentliche Meinung in Deutschland zu nehmen. Russische Führungsoffiziere sehen in ihren Gesprächspartnern geeignete Mittler zur Weiterverbreitung russlandfreundlicher Sichtweisen.
https://www.bmi.bund.de/SharedDocs/down ... cationFile

Hierzu passend:
Strategiesitzung in der Botschaft
AfD sucht Rat aus Russland
http://www.spiegel.de/politik/deutschla ... 06983.html

In Summe kommt der Abwehr von Extremismus im Innern, der Aktivitäten von terroristischen Vereinigungen und der Spionage eine wichtige Bedeutung zu.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Tomaner
Beiträge: 5719
Registriert: Mo 9. Feb 2015, 09:56

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Tomaner » Mo 11. Dez 2017, 12:11

Julian hat geschrieben:(11 Dec 2017, 11:34)

Na, so eine Erkenntnis. Und genau deswegen ist die AfD auch nicht völkisch, wenn dort vom deutschen Volk gesprochen wird.

Völkisch transportiert in seiner modernen Variante einen rassistischen Volksbegriff und beschreibt exakt das was AfD ist! Oder in welcher Partei, abgesehen mal von NPD, fühlen sich Rassisten heimischer?
Benutzeravatar
Sextus Ironicus
Beiträge: 737
Registriert: Mo 13. Nov 2017, 14:04
Benutzertitel: Normativer Minimalismus
Wohnort: Südwest

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Sextus Ironicus » Mo 11. Dez 2017, 12:46

Ich würde den Strang mal für eine kleine Werbepause unterbrechen (und hoffe, das ist statthaft):

https://www.amazon.de/Krawatte-Alexander-gr%C3%BCn-mit-Hundemotiv/dp/B077NG7B8J

Ein paar der Bewertungen sind wirklich gelungen.
… habe ich mich sorgsam bemüht, menschliche Tätigkeiten nicht zu verlachen, nicht zu beklagen und auch nicht zu verdammen, sondern zu begreifen. (Spinoza)
CaptainJack

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon CaptainJack » Mo 11. Dez 2017, 13:06

DarkLightbringer hat geschrieben:(11 Dec 2017, 12:25)

Dabei wäre das Handy von Trump oder Schröder womöglich viel interessanter. Gleichwohl ist die Kompetenz befreundeter Geheimdienste kaum zu bestreiten, auch wenn es der Gegenseite mittels komplexer Kampagnen gelungen ist, die Abwehr zu skandalisieren. Es waren beispielsweise Tipps befreundeter Geheimdienste, die Terroranschläge verhindert haben.

Gaulands Russland-Kontakte oder die Schweizer Spur werden indes in der Öffentlichkeit kaum debattiert.
Weil es absolut keinen "Nährwert" hat. Man diskutiert jeden Mist, da muss man sich nicht noch einen winzigen Aluhut aufziehen. ;)
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 31546
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon JJazzGold » Mo 11. Dez 2017, 13:11

Sextus Ironicus hat geschrieben:(11 Dec 2017, 09:41)

Es geht nicht um Frau Weidel, und genau das, dass es nicht verstanden wird, ist das Problem. Wo Frau Weidel mir vorbeigeht, spielt keine Rolle.

Ich wiederhole mich also: Es geht um die Maxime unseres Wollens: Ist Privates privat oder ist es das nicht.

Wir können sagen: Nein, Privates von politisch aktiven Menschen darf nicht privat sein, oder wir können das Gegenteil sagen. Es geht also um dich und mich und alle, um diese Gesellschaft, nicht um Frau Weidel.


Wäre diese Diskussion nicht besser in einem eigenen Thread angesiedelt?
In etwa, “Wieviel Privates wollen wir als Gesellschaft anerkannt und geschützt wissen?“ Lässt sich wahrscheinlich auch kürzer zusammenfassen.
Zuletzt geändert von JJazzGold am Mo 11. Dez 2017, 14:06, insgesamt 1-mal geändert.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 32715
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon DarkLightbringer » Mo 11. Dez 2017, 13:20

CaptainJack hat geschrieben:(11 Dec 2017, 13:06)

Weil es absolut keinen "Nährwert" hat. Man diskutiert jeden Mist, da muss man sich nicht noch einen winzigen Aluhut aufziehen. ;)

Dieser Tage ist der Verfassungsschutz einen eher ungewöhnlichen Weg gegangen, es wurden aktive Tarnorganisationen veröffentlicht.
Der Verfassungsschutz hat aufgedeckt, wie China über das Karrierenetzwerk LinkedIn Geheimdienstinformanten in Deutschland rekrutieren will. Die Behörde registrierte mehr als 10.000 Anwerbeversuche.
http://www.spiegel.de/politik/deutschla ... 82502.html

Das Infiltrationsinteresse gilt hauptsächlich Parlamenten, Ministerien und Behörden, wie BfV-Chef Hans-Georg Maaßen erläutert.

Wer tatsächlich glaubt, dass es außer der NSA nur gemütliche Kinofilme gäbe, steht förmlich auf einem aluminierten Schlauch, selbst wenn der Kopf unbedeckt und arglos ist.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Sextus Ironicus
Beiträge: 737
Registriert: Mo 13. Nov 2017, 14:04
Benutzertitel: Normativer Minimalismus
Wohnort: Südwest

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Sextus Ironicus » Mo 11. Dez 2017, 13:29

JJazzGold hat geschrieben:(11 Dec 2017, 13:11)

Wäre diese Diskussion nicht besser in eigenen Thread angesiedelt?
In etwa, “Wieviel Privates wollen wir als Gesellschaft anerkannt und geschützt wissen?“ Lässt sich wahrscheinlich auch kürzer zusammenfassen.


Ich weiß nicht, es passt durchaus hierher, es gehört zum AfD-Komplex ebenso dazu wie die Geschichte mit Höcke, wo man einen Menschen erpresserisch auffordert, eine persönliche Geste um Vergebung zu vollführen, also sagt: Empfinde! Oder wir ...

Im Auftauchen der AfD treten ja nicht nur die fremden, sondern auch die eigenen Abgründe zum Vorschein, wie man überall sehen kann.

Vor ein paar Tagen ist William H. Gass gestorben, dessen Ungetüm "Der Tunnel" wohl nur wenige gelesen haben. Der hat mal im Interview gesagt:

„Mit Faschismus des Herzens, meine ich die Summe kleiner Grausamkeiten, Alltagsgehabe, verdeckte Engstirnigkeit, leiser Sadismus. Das ist für mich das Saatgut des Bösen. Wenn das rechte Klima gegeben ist, dann werden diese Samen aufgehen. Immer und überall finden wir ausgesäte Felder.“

Und mit dem Auftauchen der AfD gedeiht nun die Aussaat, und zwar überall.
… habe ich mich sorgsam bemüht, menschliche Tätigkeiten nicht zu verlachen, nicht zu beklagen und auch nicht zu verdammen, sondern zu begreifen. (Spinoza)
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 70244
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » Mo 11. Dez 2017, 13:55

Mari hat geschrieben:(10 Dec 2017, 16:06)

Missstände gibt es in der Tat reichlich. Dafür ist allerdings nicht die AfD verantwortlich sondern CDU/CSU, SPD und Grüne.


Wir sprechen hier --- > siehe Thread Thema:
Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)
über die AfD.
Solltest auch du langsam mal verinnerlicht haben.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 70244
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » Mo 11. Dez 2017, 13:58

schelm hat geschrieben:(08 Dec 2017, 22:06)

Ah, interessant. Aber es gibt Rechtsextremismus und ein bißchen Rechtsextremismus ? Unterschied ?


Natürlich gibt es das. Auch hier scheinst du in der Schule nicht aufgepasst zu haben, oder, was nicht untypisch für die DDR-Schulen wäre dahingehend nicht sensibilisiert zu sein.
So ist natürlich Franco ein Rechtsextremer gewesen, aber kein Nazi. Verstehst du das?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 70244
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » Mo 11. Dez 2017, 13:59

CaptainJack hat geschrieben:(08 Dec 2017, 23:15)

Es gibt auch keinen Rechtsruck in dieser Partei. Die Partei war schon immer rechts, das ist ihr Markenzeichen und der heutigen Zeit geschuldet. Selbst unter Lucke war sie schon rechts. Inzwischen ist sie eher zur Mitte hingerutscht.


Lol, wie immer am Relativieren, der CaptainJack. Glaubst du diese Lügen selbst?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 32715
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon DarkLightbringer » Mo 11. Dez 2017, 14:01

Sextus Ironicus hat geschrieben:(11 Dec 2017, 13:29)

Ich weiß nicht, es passt durchaus hierher, es gehört zum AfD-Komplex ebenso dazu wie die Geschichte mit Höcke, wo man einen Menschen erpresserisch auffordert, eine persönliche Geste um Vergebung zu vollführen, also sagt: Empfinde! Oder wir ...

Im Auftauchen der AfD treten ja nicht nur die fremden, sondern auch die eigenen Abgründe zum Vorschein, wie man überall sehen kann.

Vor ein paar Tagen ist William H. Gass gestorben, dessen Ungetüm "Der Tunnel" wohl nur wenige gelesen haben. Der hat mal im Interview gesagt:

„Mit Faschismus des Herzens, meine ich die Summe kleiner Grausamkeiten, Alltagsgehabe, verdeckte Engstirnigkeit, leiser Sadismus. Das ist für mich das Saatgut des Bösen. Wenn das rechte Klima gegeben ist, dann werden diese Samen aufgehen. Immer und überall finden wir ausgesäte Felder.“

Und mit dem Auftauchen der AfD gedeiht nun die Aussaat, und zwar überall.

Zunächst einmal, die Sorge um Bürgerrechte ist völlig legitim und es wird ja vielfach davor gewarnt, das Kind mit dem Bade auszuschütten. Morgen wird im Bundestag ein Gesetzentwurf eingereicht, wonach die Vorratsdatenspeicherung wieder zu stutzen sei. Das nur als Beispiel.

Man sollte aber umgekehrt auch die Freiheit von Kunst und Presse beachten, selbst wenn man einen Witz von Böhmermann oder ZPS mal nicht auf Anhieb verstehen sollte. Das Kind ist ja stets das gleiche, nur die Badewannen wechseln.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 70244
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » Mo 11. Dez 2017, 14:01

CaptainJack hat geschrieben:(08 Dec 2017, 23:48)

Zu diesem Teil meines Beitrages

ganz neu
https://www.afd.de/alexander-gauland-tr ... -vergeben/
sieht nicht gerade nach Israelfeindlichkeit aus. :)


Ach CJ, du meinst das Israelfeindlichkeit der einzige Betrachtungspunkt in Sachen Rechts wäre? Ihr Fanboys seit wirklich witzig. Oder zumindest meint ihr das.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 70244
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » Mo 11. Dez 2017, 14:05

CaptainJack hat geschrieben:(09 Dec 2017, 19:49)

Das haben wir doch hier, glaube ich, ausführlich diskutiert, dass die AFD nicht braun ist, imGegenteil ausgesprochen Israelfreundlich und Gegner der Feinde Israels.
Wie sagte mal ein Vorstand hier? Rechts ist nicht braun! Also bitte nicht verwechseln, wenn´s auch schwerfällt! :rolleyes:


Sicherlich kann Rechts auch Braun sein.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 70244
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » Mo 11. Dez 2017, 14:08

Julian hat geschrieben:(09 Dec 2017, 22:09)

Ja, ich weiß. Jeder, der von den Erleuchteten des Zentrums als Nazi erkannt und benannt wird, verliert seine Bürgerrechte und darf, ja muss mit Nazi-Methoden bekämpft werden. Es gibt schließlich kein Recht aus Nazipropaganda (=alle Meinungen, die nicht der Antifa entsprechen)!


Laber halt nicht immer so einen Scheiß, Julian.
Du hast keine Ahnung von Nazi-Methoden - sei froh, das du das nicht erleben musstest.

Finde ich die Aktion mit den DNA Test gut? Nein, finde ich nicht. Ich finde auch nicht gut, das Höckes Kinder da rein gezogen werden.
Aber du stellst hier die Opfermythosnummer mit einer Meßlatte dar, das dir nur Widerspruch entgegenkommen wird.
Und noch was - DIE Antifa gibt es nicht und daher auch keine Meinung die DER Antifa entsprechen kann.
Aber du kannst gerne deine Eigenspinnerei weiter ausführen. In Fakkebukke darfst du in den Blasengruppen sicherlich auf keinen Widerstand stoßen.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 70244
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » Mo 11. Dez 2017, 14:10

Julian hat geschrieben:(09 Dec 2017, 22:35)

Nein, Linken ist es erlaubt, Nazi-Methoden anzuwenden.


Das kannst du sicherlich belegen?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Sextus Ironicus
Beiträge: 737
Registriert: Mo 13. Nov 2017, 14:04
Benutzertitel: Normativer Minimalismus
Wohnort: Südwest

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Sextus Ironicus » Mo 11. Dez 2017, 14:14

DarkLightbringer hat geschrieben:(11 Dec 2017, 14:01)

Man sollte aber umgekehrt auch die Freiheit von Kunst und Presse beachten, selbst wenn man einen Witz von Böhmermann oder ZPS mal nicht auf Anhieb verstehen sollte. Das Kind ist ja stets das gleiche, nur die Badewannen wechseln.


Ja, deshalb formt die AfD demnächst vermutlich eine uniformierte Theatergruppe - und etwaige Bürgerwehren werden künftig auch als Laienkomödianten auftreten, um die Kunstformen um eine Variante zu erweitern.

Und Böhmermann und ZPS sollte man entsprechend unterscheiden können. Satire darf alles. Aber ob die Bürgerwehr Satire ist, weil sie beim Wachgang und Leute verkloppen mit Clownsnase auftritt, wäre zu fragen.

Gerade der ZPS-Kasper spiegelt das Gass-Zitat sehr schön wider. Da mag er sich noch so beredt winden.
… habe ich mich sorgsam bemüht, menschliche Tätigkeiten nicht zu verlachen, nicht zu beklagen und auch nicht zu verdammen, sondern zu begreifen. (Spinoza)
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 32715
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon DarkLightbringer » Mo 11. Dez 2017, 14:37

Sextus Ironicus hat geschrieben:(11 Dec 2017, 14:14)

Ja, deshalb formt die AfD demnächst vermutlich eine uniformierte Theatergruppe - und etwaige Bürgerwehren werden künftig auch als Laienkomödianten auftreten, um die Kunstformen um eine Variante zu erweitern.

Und Böhmermann und ZPS sollte man entsprechend unterscheiden können. Satire darf alles. Aber ob die Bürgerwehr Satire ist, weil sie beim Wachgang und Leute verkloppen mit Clownsnase auftritt, wäre zu fragen.

Gerade der ZPS-Kasper spiegelt das Gass-Zitat sehr schön wider. Da mag er sich noch so beredt winden.

Um gegen eine Theatergruppe vorzugehen, müsste man es schon juristisch relevant begründen. Es genügt ja nicht zu sagen, die mutmaßliche politische Haltung der Akteure gefällt mir nicht. In Zweifelsfällen steht der Rechtsweg offen.

Das ZPS schlug - rhetorisch - beispielsweise vor, Roger Köppel zu "exorzieren", weil er vom Geist Julius Streichers besessen sei und verwies im Kontext zugleich darauf, dass ein afrikanischer Voodoo-Priester keine Arbeitserlaubnis erhalten habe.
Das würde ich klar als Satire ansehen und nicht zuletzt verweist schon allein der Name des ZPS und die üblichen Tätigkeiten der Künstler darauf hin, dass es sich nicht um die Performance einer politisch tragenden Partei handelt. Die Anwälte werden mehr wissen.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
CaptainJack

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon CaptainJack » Mo 11. Dez 2017, 14:54

Alexyessin hat geschrieben:(11 Dec 2017, 13:59)

Lol, wie immer am Relativieren, der CaptainJack. Glaubst du diese Lügen selbst?

Das sind keine Lügen und ich glaube das bzw. habe das registriert, sonst würde ich das ja nicht schreiben. Du willst doch wohl nicht ernsthaft bestreiten, dass die AFD auch unter Lucke eindeutig rechs verortet war und dann unter Petry noch deutlicher. Seit Petry hat sich nichts großes verändert, im Gegenteil, die AFD ist nachweislich eher ein bisschen Richtung "links" abgedriftet .. von der Mitte ganz zu schweigen. Warum sollten die rechtsextrem sein, wenn sie Israel zugetan ist, die Verfolgten aufnehmen will, Einwanderer über ein Einwanderungsgesetz reinholen will, keine NPD-Mitglieder aufnimmt und vehement gegen Antisemitismus ist. Es ist auch absolut kein Merkmal für den Rechtsextremismus, wenn man sich gegen eine chaotische und unkontrollierte Zuwanderung verwahrt und gegen eine überbordende Religion ist.
Übrig bleiben halt immer die gleichen Spielchen: es werden immer die gleichen wenigen Namen ins Spiel gebracht (man denkt, es ist kommt was neues, stellt aber fest, dass es die immer wieder verwendeten Uraltkamellen sind) bzw. es werden ein paar Wahlkampfsprüche als Grundlage genommen! ... lachhaft. :rolleyes:
Zuletzt geändert von CaptainJack am Mo 11. Dez 2017, 14:54, insgesamt 1-mal geändert.

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste