Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
schelm
Beiträge: 19764
Registriert: Fr 21. Aug 2009, 23:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Thüringen

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon schelm » Do 18. Mai 2017, 21:17

Alexyessin hat geschrieben:(18 May 2017, 22:03)

Deiner Meinung nach ist das Problem nicht der Extreme sondern eine eingebildte Problematik die ihm zum selbigen macht. Du bist ein klassisches Beispiel für das Thema "Rotlicht macht braun" - du kommst nicht in der Bundesrepublik an, zumindest nicht im demokratischen Sinne.

Nein, wie in meinem Beitrag deutlich erkenntlich war, seh ich das Problem in der Ignoranz bei der nachhaltigen Lösung von Problemen, die den Extremismus damit nährt und groß macht. Führt für gewöhnlich letztlich zu gesellschaftlichen Umbrüchen mit offenem Ausgang.
Denk ich an D in der Nacht, dann bin ich um den Schlaf gebracht, Heinrich Heine.
Benutzeravatar
schelm
Beiträge: 19764
Registriert: Fr 21. Aug 2009, 23:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Thüringen

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon schelm » Do 18. Mai 2017, 21:18

Alexyessin hat geschrieben:(18 May 2017, 22:15)

Du laberst Müll. Selbst gefangen in irgendwelchen Völkischem Denken benützt du deinen Verstand nicht. Merkt man am Besten, wenn du dich mal wieder hinter Schachtelsätzen verstecken musst.

Aber mal zurück zur AfD - wie findest du denn diesen parlamentarischen Berater mit rechtsradikalem Hintergrund?

Sorry, aber das ist dein Part. :D
Denk ich an D in der Nacht, dann bin ich um den Schlaf gebracht, Heinrich Heine.
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 16946
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon think twice » Do 18. Mai 2017, 21:20

schelm hat geschrieben:(18 May 2017, 22:12)

Ach, das ist bei Veränderungen immer so, zuerst geht der Pöbel mit den Dreschflegeln voran, dann docken sich die Intellektuellen an - und später in den Geschichtsbüchern wird es gefeiert als Beginn von Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit .. oder so ähnlich. :cool:

Ja, da hoffen so einige schon seit Ende des letzten Weltkrieges drauf....
Die Menschenrechte enden an keiner Grenze dieser Welt.
Wir solidarisieren uns mit allen Menschen,
(....)
http://antwort2018.hirnkost.de/
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 64462
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » Do 18. Mai 2017, 21:21

schelm hat geschrieben:(18 May 2017, 22:17)

Nein, wie in meinem Beitrag deutlich erkenntlich war, seh ich das Problem in der Ignoranz bei der nachhaltigen Lösung von Problemen, die den Extremismus damit nährt und groß macht. Führt für gewöhnlich letztlich zu gesellschaftlichen Umbrüchen mit offenem Ausgang.


Du baust hier eine Ignoranz vor um deinen Extremismus schön zu reden. Das haben wir schon verstanden.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 64462
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » Do 18. Mai 2017, 21:22

schelm hat geschrieben:(18 May 2017, 22:18)

Sorry, aber das ist dein Part. :D


Was ist mein Part? Du magst gar nicht über die AfD sprechen? Vielleicht bist du im Thread Rechtsradikale Gewalt besser aufgehoben, stimmt-
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
schelm
Beiträge: 19764
Registriert: Fr 21. Aug 2009, 23:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Thüringen

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon schelm » Do 18. Mai 2017, 21:28

Alexyessin hat geschrieben:(18 May 2017, 22:21)

Du baust hier eine Ignoranz vor um deinen Extremismus schön zu reden. Das haben wir schon verstanden.

Du bist Plural ? :?
Denk ich an D in der Nacht, dann bin ich um den Schlaf gebracht, Heinrich Heine.
Marmelada
Beiträge: 8350
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 00:30

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Marmelada » Do 18. Mai 2017, 21:29

Alexyessin hat geschrieben:(18 May 2017, 22:22)

Was ist mein Part? Du magst gar nicht über die AfD sprechen? Vielleicht bist du im Thread Rechtsradikale Gewalt besser aufgehoben, stimmt-
Äh nein, da wird dann von türkischen Rockern fabuliert, welche angeblich 100 % der rechtsextremen Straftäter ausmachen sollen. Mit seiner identitären Propaganda ist er hier schon richtig (abgesehen davon, dass dies hier ursprünglich keine Propagandaplattform war).

https://www.welt.de/politik/deutschland ... ng-an.html
Unverblümt schrieb der PP-Vorstand um Hans-Thomas Tillschneider, AfD-Landtagsabgeordneter in Sachsen-Anhalt, erst im Juni auf seiner Internetseite: „Wir wünschen uns eine engere Zusammenarbeit zwischen Identitärer Bewegung und AfD, denn auch die AfD ist eine identitäre Bewegung und auch die Identitäre Bewegung ist eine Alternative für Deutschland.“
Benutzeravatar
schelm
Beiträge: 19764
Registriert: Fr 21. Aug 2009, 23:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Thüringen

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon schelm » Do 18. Mai 2017, 21:30

Alexyessin hat geschrieben:(18 May 2017, 22:22)

Was ist mein Part? Du magst gar nicht über die AfD sprechen? Vielleicht bist du im Thread Rechtsradikale Gewalt besser aufgehoben, stimmt-

Dem Aussagegehalt von Beiträgen nicht folgen zu können oder zu wollen, Aussagen schreddern durch groteske Nachfragen und unsinnige Quellenforderungen.
Denk ich an D in der Nacht, dann bin ich um den Schlaf gebracht, Heinrich Heine.
Benutzeravatar
Unité 1
Beiträge: 3575
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 20:18
Benutzertitel: fsociety

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Unité 1 » Do 18. Mai 2017, 21:36

schelm hat geschrieben:(18 May 2017, 22:06)

Historische Blindheit ist natürlich ein wiederkehrendes Phänomen der Spezies Mensch. Zumindest bei den in allen Epochen zu findenden Followern der gerade herrschenden Ideologie, da die von Kant empfohlene Benutzung des eignen Verstandes irgendwie für die meisten einfach zu anstrengend scheint, der innere Schweinehund des Opportunismus / Mitläufertum eine mächtige Triebfeder zu sein scheint.

Seis drum. Letztlich läuft es trotz aller Gulags, KZ und Diffamierungen immer darauf hinaus, wer zu spät kommt, den bestraft das Leben. ;)

Jep, schelm ist wie der typische Identitäre und/oder AfDler: Tapfer trotzt er dem Sturm der PC, schlägt Schneisen in den Lügendschungel der sich selbst legitimierenden Deutungshoheit - im Prinzip ein wackerer KZ- und Gulagüberlebender, den grausamen Repressionen der Demokraten ein Schnippchen schlagend. Aufrecht dem Kampf um die Wahrheit verschrieben.
"Everyday we change the world. But to change the world in a way that means anything, that takes more time than most people have."
Tomaner
Beiträge: 4922
Registriert: Mo 9. Feb 2015, 09:56

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Tomaner » Do 18. Mai 2017, 22:55

CaptainJack hat geschrieben:(18 May 2017, 18:13)

Ich bin noch nie bei einer Demo mitgelaufen, aber, wenn ich die Wahl zwischen einer Demo, welche der Opfer Dresdens gedenkt bzw. einer, die "Deutschland verrecke" und "Deutschland du mieses Stück Scheiße" vor sich herträgt, wählen müsste, dann würde ich um Längen die erstere nehmen.
Besonders zu beachten, die Dresdner Demo wurde vor Jahren als Privatmann besucht, die "Deutschland verrecke" Demo als Politikerin, welche zu diesem Zeitpunkt hohe Ämter hatte. .... mir kommt da jetzt noch die Galle hoch!

Es gab niemals eine "Deutschland verrecke" Demo, wo Claudia Roth mitgelaufen ist. Wenn Antifas dies am Rande einer Demo rufen um Nazis zu provozieren, ist dies noch lange nicht der Grund aus den demonstriert wurde. Aber du stehst ja so auf Quellen! Wo soll also Roth bei einer demo mitgelaufen sein, wo es um dies ging, alsu daz aufgerufen wurde?
Wieder einmal alles von dir erstunken und erlogen?
JFK
Beiträge: 8225
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon JFK » Do 18. Mai 2017, 23:21

Schnitter hat geschrieben:(18 May 2017, 22:03)

Was mich an der AfD fast noch mehr abschreckt als deren Rechtsextremismus ist die unsägliche Dummheit des Großteils derer Protagonisten.

Spätestens ab der zweiten Reihe, von Gemeindeebene gar nicht zu reden, sind die in der Regel blöd wie 3 Meter Feldweg. Wagt euch mal an so einen Wahlkampfstand ran und lauscht, das ist Slapstick pur.


Die AfD ist ein Klassischer Spaßverein, Ambitionierte Politiker die was auf sich halten gehen lieber in die Real- Politik.
Dann fallen noch die weg, die keine Menschenverachtende Politik betreiben wollen, nicht den Höcke in sich tragen.
Da wird die Decke recht dünn, zu ihrem Gunsten kommen aber die Geldgeier angeflogen, wie diese Frau aus der Schweiz dessen Namen ich aber nicht kenne, ich weiß nur das ihr Lebenwandel nicht zu der Politik der AfD passt, eine andere, sie ist schon etwas länger da, wurde sogar Partei Internet geschwängert, liefert sich Permanente Flügelkämpfe aber weiß selber nicht wohin, wirkt dementsprechend aber auch so verbraucht, ihren Namen hab ich schonmal gehört, Ketri.
JFK
Beiträge: 8225
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon JFK » Do 18. Mai 2017, 23:34

Tomaner hat geschrieben:(18 May 2017, 23:55)

Es gab niemals eine "Deutschland verrecke" Demo, wo Claudia Roth mitgelaufen ist. Wenn Antifas dies am Rande einer Demo rufen um Nazis zu provozieren, ist dies noch lange nicht der Grund aus den demonstriert wurde. Aber du stehst ja so auf Quellen! Wo soll also Roth bei einer demo mitgelaufen sein, wo es um dies ging, alsu daz aufgerufen wurde?
Wieder einmal alles von dir erstunken und erlogen?


Soviel Leid hat der Nationalismus über uns gebracht, und die Rechten erhängen sich immernoch daran, das ein paar Typen sowas gerufen haben, es bezieht ja nicht direkt auf Deutschland oder Deutsche, sondern auf den Nationaltum im allgemeinen, einfach zu verstehen eigentlich, wenn man denn will.
Die sind dann so in der ehre gekränkt, als hätte jemand sie Persönlich verletzt, voll verrückt.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 64462
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » Fr 19. Mai 2017, 07:38

schelm hat geschrieben:(18 May 2017, 22:28)

Du bist Plural ? :?


Lese ja nicht nur ich mit. :)
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 64462
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » Fr 19. Mai 2017, 07:39

schelm hat geschrieben:(18 May 2017, 22:30)

Dem Aussagegehalt von Beiträgen nicht folgen zu können oder zu wollen, Aussagen schreddern durch groteske Nachfragen und unsinnige Quellenforderungen.


Das kannst du sicherlich anhand von einigen Beispielen darlegen.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Tomaner
Beiträge: 4922
Registriert: Mo 9. Feb 2015, 09:56

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Tomaner » Fr 19. Mai 2017, 09:46

Quatschki hat geschrieben:(18 May 2017, 19:33)

Typisch, in stigmatisierend verleumderischer Absicht von "Blut" zu sprechen, wo es doch um Kultur, Identität und territoriale Integrität geht, egal ob bei Koranern, Kurden, Tschechen, Esten oder Aserbaidshanern.
Welche Berechtigung hat denn in deinem Universum beispielsweise die Gesellschaft für bedrohte Völker. Sind das alles Rassisten? Glaubst Du, dass die aus zoologischer Neugier irgendwelche "Blutlinien" erhalten wollen?


Die Ziele dieser Gesellschaft sind ganz andere, als für du für dich einnehmen willst. Die GfbV stellt den „Kampf“ gegen Völkermord, Vertreibung, Rassismus und alle Arten der Unterdrückung von Minderheiten wie auch die Abschiebung von Flüchtlingen in ihre Herkunftsländer in den Mittelpunkt ihrer Arbeit.
CaptainJack
Beiträge: 13800
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon CaptainJack » Fr 19. Mai 2017, 09:51

https://de.wikipedia.org/wiki/Gesellsch ... %C3%B6lker
Der Verein wendet sich gegen jeden Versuch, ein Volk, eine ethnische oder religiöse Gemeinschaft oder Minderheit, ihre Sicherheit, ihr Leben, ihr Recht auf Eigentum und Entwicklung, Religion sowie ihre sprachliche und kulturelle Identität zu zerstören.

OK, dann soll sie endlich ihre Tätigkeit in Deutschland aufnehmen! .... aber pronto!
"Der gewalttätige Antisemitismus kommt heute nicht von rechts, auch wenn die irreführenden Statistiken etwas anderes sagen."
Professor Michael Wolffsohn
Julian
Beiträge: 5694
Registriert: Di 5. Jan 2016, 00:38

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Julian » Fr 19. Mai 2017, 09:59

Tomaner hat geschrieben:(19 May 2017, 10:46)

Die Ziele dieser Gesellschaft sind ganz andere, als für du für dich einnehmen willst. Die GfbV stellt den „Kampf“ gegen Völkermord, Vertreibung, Rassismus und alle Arten der Unterdrückung von Minderheiten wie auch die Abschiebung von Flüchtlingen in ihre Herkunftsländer in den Mittelpunkt ihrer Arbeit.


Das deckt sich doch sehr gut mit den Zielen der Identitären Bewegung, der ja "Rechtsextremismus" und Verbindungen zur AfD unterstellt werden. Nur, dass sich die Identitäre Bewegung für die Völker Europas einsetzt. Dann ist es für gewisse Ideologen natürlich Rechtsextremismus.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 64462
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » Fr 19. Mai 2017, 10:17

CaptainJack hat geschrieben:(19 May 2017, 10:51)

https://de.wikipedia.org/wiki/Gesellsch ... %C3%B6lker

OK, dann soll sie endlich ihre Tätigkeit in Deutschland aufnehmen! .... aber pronto!


Welche kulturelle Identität siehst du denn in Deutschland gefährdet?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 64462
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » Fr 19. Mai 2017, 10:18

Julian hat geschrieben:(19 May 2017, 10:59)

Das deckt sich doch sehr gut mit den Zielen der Identitären Bewegung, der ja "Rechtsextremismus" und Verbindungen zur AfD unterstellt werden. Nur, dass sich die Identitäre Bewegung für die Völker Europas einsetzt. Dann ist es für gewisse Ideologen natürlich Rechtsextremismus.


Laber keinen Mist. Die Verbindungen zur AfD sind belegt. Und brauchst du wirklich eine Auffrischung zum Thema Rechtsextremismus? Dann sag Bescheid.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Julian
Beiträge: 5694
Registriert: Di 5. Jan 2016, 00:38

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Julian » Fr 19. Mai 2017, 10:34

Alexyessin hat geschrieben:(19 May 2017, 11:18)

Laber keinen Mist. Die Verbindungen zur AfD sind belegt. Und brauchst du wirklich eine Auffrischung zum Thema Rechtsextremismus? Dann sag Bescheid.


Ich habe mir etliche Videos von Martin Sellner, einem führenden Repräsentanten der IB, angeschaut. In vielen Punkten bin ich nicht einer Meinung mit ihm, Rechtsextremes habe ich jedoch darin nicht erkannt. Im übrigen wird die IB von den wirklich Rechtsextremen angefeindet - warum wohl? Von daher interessieren mich die Verbindungen zwischen AfD und IB auch nicht. Solches mag in linken, dem Zeitgeist angepassten Kreisen fruchten, aber doch nicht bei selbständig Denkenden.

Mir geht es um Inhalte, und dazu schaue ich mir das Programm der AfD an. Auch darin erkenne ich nichts Rechtsextremes. Dass einige Repräsentanten der AfD, in der Regel aus der zweiten oder dritten Reihe, teilweise rechtsextreme Sprüche absondern und kruden, teilweise antisemitisch eingefärbten Verschwörungstheorien anhängen, ist sicher richtig - und auch, dass die Entscheider in der AfD nicht entschlossen genug dagegen vorgehen. So bin ich beispielsweise von Meuthen enttäuscht, weil er es vorzieht, sich zu winden, anstatt sich zu positionieren.

Ich halte die AfD für ein wichtiges Korrektiv. Zusammen mit der FDP, die mir inhaltlich insgesamt näher liegt, sind sie die einzigen, die gegen bedenkliche Entwicklungen (etwa politisch korrekte Zensur und Islamisierung) aufbegehren. Die CDU ist weitestgehend kastriert, da kommt nicht mehr viel. In Baden-Württemberg hat die CDU so stark vor den Grünen gekuscht, dass nun sogar nebenamtliche Richterinnen Kopftuch tragen dürfen. Damit lassen sich die CDU und die Grünen vor den Karren der Islamisten spannen, was ich ihnen niemals vergessen werde, zumal nicht in der Wahlkabine.

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste