Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Moderator: Moderatoren Forum 2

think twice
Beiträge: 15326
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Schmutzkampagne der "Etablierten" gegen die AfD geht in die finale Runde

Beitragvon think twice » Mi 13. Sep 2017, 18:18

CaptainJack hat geschrieben:(13 Sep 2017, 19:13)

Die Afd im Bundestag hätte wahrscheinlich genügt!
Die Afd hätte so einen Rabatz gemacht, dass die Buka diese fatale Entscheidung, die Spitz auf Knopf war (wie man heute weiß ..... es gab schon entsprechende Befehlspläne für die Bundespolizei etc.) evtl. nicht durchgezogen hätte.

Naja, Rabbatz werden sie wohl die nächsten 4Jahre genug machen. mal sehen, wie weit sich das positiv auf die Belange des Volkes auswirkt.
Sei nie zu den Bescheidenen überheblich und zu den Überheblichen bescheiden.
PeterK
Beiträge: 4031
Registriert: Di 31. Mai 2016, 10:06

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon PeterK » Mi 13. Sep 2017, 18:19

think twice hat geschrieben:(13 Sep 2017, 18:45)
Du kannst auch 20% dazu rechnen, wenns dir Freude bereitet, dich selbst zu verarschen. :D

Ich halte eine Zurechnung von 10 Prozentpunkten für realistisch. (Den Unterschied zwischen Prozent und Prozentpunkt scheint der gute CJ nicht zu kennen - er war wohl immer noch nicht bei seinem Integrationskurs)
Zuletzt geändert von PeterK am Mi 13. Sep 2017, 18:19, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 25692
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon DarkLightbringer » Mi 13. Sep 2017, 18:19

CaptainJack hat geschrieben:(13 Sep 2017, 19:06)

Hierzu gab es, so viel ich weiß, noch keine Gerichtsverhandlungen. Ein Profi-Politiker ist halt über so einen Schwachsinn erhaben und bündelt seine Kräfte für das Wesentliche!

Sonst sind sie aber schnell beim Gericht.
Machen wir uns nichts vor, Gauland müsste fürchten, seine völkische Haltung auch noch von Gutachtern bestätigt zu bekommen.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
think twice
Beiträge: 15326
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Alice Weidel ließ Asylbewerberin schwarz für sich arbeiten

Beitragvon think twice » Mi 13. Sep 2017, 18:20

Pro&Contra hat geschrieben:(13 Sep 2017, 19:15)

Nein das habe ich nicht geschrieben.

Doch.
Sei nie zu den Bescheidenen überheblich und zu den Überheblichen bescheiden.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 25692
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Schmutzkampagne der "Etablierten" gegen die AfD geht in die finale Runde

Beitragvon DarkLightbringer » Mi 13. Sep 2017, 18:21

CaptainJack hat geschrieben:(13 Sep 2017, 19:13)

Die Afd im Bundestag hätte wahrscheinlich genügt!
Die Afd hätte so einen Rabatz gemacht, dass die Buka diese fatale Entscheidung, die Spitz auf Knopf war (wie man heute weiß ..... es gab schon entsprechende Befehlspläne für die Bundespolizei etc.) evtl. nicht durchgezogen hätte.

Aus den Landtagen, in denen die AfD bereits sitzt, hört man ja praktisch täglich was von Rabatz. :cool:
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
PeterK
Beiträge: 4031
Registriert: Di 31. Mai 2016, 10:06

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon PeterK » Mi 13. Sep 2017, 18:23

think twice hat geschrieben:(13 Sep 2017, 19:10)
Das macht die NPD seit 60 Jahren. :D

Das haben die sich bei den Zeugen Jehovas abgeschaut ;).
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 25692
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon DarkLightbringer » Mi 13. Sep 2017, 18:24

JFK hat geschrieben:(13 Sep 2017, 19:11)

Was soll er auch sagen, das er kein Rassist ist sondern Schauspieler :D

Julius Streicher gab damals an, ein Naturfreund zu sein, nicht etwa ein Antisemit. An schlechten Witzen mangelt es in einschlägigen Kreisen eher nicht.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Pro&Contra
Beiträge: 1225
Registriert: Fr 9. Jun 2017, 20:47

Re: Alice Weidel ließ Asylbewerberin schwarz für sich arbeiten

Beitragvon Pro&Contra » Mi 13. Sep 2017, 18:25

think twice hat geschrieben:(13 Sep 2017, 19:20)

Doch.


Nein. Definitiv nicht. Jetzt gibt es zwei Möglichkeiten. Du lügst oder du hast meinen Text nicht verstanden. Ich schliesse keine der beiden Möglichkeiten aus.
Wenn ich nicht antworte, dann habe ich entweder keine Lust oder deine Argumente sind Unsinn.
Benutzeravatar
Pro&Contra
Beiträge: 1225
Registriert: Fr 9. Jun 2017, 20:47

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Pro&Contra » Mi 13. Sep 2017, 18:26

DarkLightbringer hat geschrieben:(13 Sep 2017, 19:24)

Julius Streicher gab damals an, ein Naturfreund zu sein, nicht etwa ein Antisemit. An schlechten Witzen mangelt es in einschlägigen Kreisen eher nicht.


Kann ein Naturfreund nicht zugleich Antisemit sein?
Wenn ich nicht antworte, dann habe ich entweder keine Lust oder deine Argumente sind Unsinn.
think twice
Beiträge: 15326
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Alice Weidel ließ Asylbewerberin schwarz für sich arbeiten

Beitragvon think twice » Mi 13. Sep 2017, 18:27

Pro&Contra hat geschrieben:(13 Sep 2017, 19:25)

Nein. Definitiv nicht. Jetzt gibt es zwei Möglichkeiten. Du lügst oder du hast meinen Text nicht verstanden. Ich schliesse keine der beiden Möglichkeiten aus.

Die dritte Möglichkeit ist, dass du luegst.
Sei nie zu den Bescheidenen überheblich und zu den Überheblichen bescheiden.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 25692
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon DarkLightbringer » Mi 13. Sep 2017, 18:30

Pro&Contra hat geschrieben:(13 Sep 2017, 19:26)

Kann ein Naturfreund nicht zugleich Antisemit sein?

Sicher, aber das verneinte er ja für sich. Er wollte nur Naturfreund sein, ausschließlich.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Pro&Contra
Beiträge: 1225
Registriert: Fr 9. Jun 2017, 20:47

Re: Alice Weidel ließ Asylbewerberin schwarz für sich arbeiten

Beitragvon Pro&Contra » Mi 13. Sep 2017, 18:32

think twice hat geschrieben:(13 Sep 2017, 19:27)

Die dritte Möglichkeit ist, dass du luegst.


Nein. Diese Möglichkeit gibt es nicht. Ich leugne gar nichts. Ich weiss noch sehr genau was ich geschrieben habe.

Ich schrieb, dass ich in der Öffentlichkeit nicht sage, dass ich wahrscheinlich die AfD wähle. Dann schrieb ich, dass ich mich nicht schäme, sondern dass ich Anfeindungen von AfD Gegnern fürchte.

Wer Texte verstehen kann, dem fallen zwei Aussagen auf.

Zum einem sprach ich von der Öffentlichkeit. Im privaten Bereich äussere ich mich durchaus.
Zum anderen steht da klar und deutlich, dass ich mich nicht schäme, sondern dass meine Zurückhaltung daraus resultiert, weil ich Fehlverhalten von AfD Gegnern befürchte.

Und das widerspricht dem, was du über mich gesagt hast, zu 100%.
Zuletzt geändert von Pro&Contra am Mi 13. Sep 2017, 18:37, insgesamt 2-mal geändert.
Wenn ich nicht antworte, dann habe ich entweder keine Lust oder deine Argumente sind Unsinn.
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 2882
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Alice Weidel ließ Asylbewerberin schwarz für sich arbeiten

Beitragvon Senexx » Mi 13. Sep 2017, 18:32

Pro&Contra hat geschrieben:(13 Sep 2017, 18:19)

Wenn das stimmt, dann kann sie ja gar nicht so ausländerfeindlich sein.

Dann steht sie aber nicht glaubwürdig für die AfD.
Benutzeravatar
Pro&Contra
Beiträge: 1225
Registriert: Fr 9. Jun 2017, 20:47

Re: Alice Weidel ließ Asylbewerberin schwarz für sich arbeiten

Beitragvon Pro&Contra » Mi 13. Sep 2017, 18:33

Senexx hat geschrieben:(13 Sep 2017, 19:32)

Dann steht sie aber nicht glaubwürdig für die AfD.


Das Wahlprogramm der AfD gibt nicht her, dass sie ausländerfeindlich eingestellt ist. Von daher kann ich deine Aussage nicht nachvollziehen.
Wenn ich nicht antworte, dann habe ich entweder keine Lust oder deine Argumente sind Unsinn.
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 2882
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Alice Weidel ließ Asylbewerberin schwarz für sich arbeiten

Beitragvon Senexx » Mi 13. Sep 2017, 18:35

Pro&Contra hat geschrieben:(13 Sep 2017, 19:33)

Das Wahlprogramm der AfD gibt nicht her, dass sie ausländerfeindlich eingestellt ist. Von daher kann ich deine Aussage nicht nachvollziehen.


Es ist doch keine Geheimnis, dass die AfD ausländerfeindlich ist.
Zuletzt geändert von Senexx am Mi 13. Sep 2017, 18:38, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Pro&Contra
Beiträge: 1225
Registriert: Fr 9. Jun 2017, 20:47

Re: Alice Weidel ließ Asylbewerberin schwarz für sich arbeiten

Beitragvon Pro&Contra » Mi 13. Sep 2017, 18:36

Senexx hat geschrieben:(13 Sep 2017, 19:35)

Es ist doch keine Geheimnis, dass die AfD ausländerfeindlich ist.


Selbstgespräche?
Wenn ich nicht antworte, dann habe ich entweder keine Lust oder deine Argumente sind Unsinn.
think twice
Beiträge: 15326
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Alice Weidel ließ Asylbewerberin schwarz für sich arbeiten

Beitragvon think twice » Mi 13. Sep 2017, 18:38

Pro&Contra hat geschrieben:(13 Sep 2017, 19:32)

Nein. Diese Möglichkeit gibt es nicht. Ich leugne gar nichts. Ich weiss noch sehr genau was ich geschrieben habe.

Ich schrieb, dass ich in der Öffentlichkeit nicht sage, dass ich wahrscheinlich die AfD wähle. Dann schrieb ich, dass ich mich nicht schäme, sondern dass ich Anfeindungen von AfD Gegnern fürchte.

Wer Texte verstehen kann, dem fallen zwei Aussagen auf.

Zum einem sprach ich von der Öffentlichkeit. Im privaten Bereich äussere ich mich durchaus.
Zum anderen steht da klar und deutlich, dass ich mich nicht schäme, sonder dass meine Zurückhaltung daraus resultiert, weil ich Fehlverhalten von AfD Gegnern befürchte.

Und das widerspricht dem, was du über mich gesagt hast, zu 100%.

OK, dann schaemst du dich halt nicht, sondern du traust dich nicht. Fakt ist, du verschweigst deine symphatie für die AfD in der Oeffentlichkeit. So geht es den vielen Kommentatoren bei Welt.de auch. Irgendwo muss man sich ja seinen Frust von der Seele reden. Ich verstehe das.
Sei nie zu den Bescheidenen überheblich und zu den Überheblichen bescheiden.
Benutzeravatar
Pro&Contra
Beiträge: 1225
Registriert: Fr 9. Jun 2017, 20:47

Re: Alice Weidel ließ Asylbewerberin schwarz für sich arbeiten

Beitragvon Pro&Contra » Mi 13. Sep 2017, 18:40

Senexx hat geschrieben:(13 Sep 2017, 19:35)

Es ist doch keine Geheimnis, dass die AfD ausländerfeindlich ist.


Also ich wusste zumindest noch nichts davon.
Wenn ich nicht antworte, dann habe ich entweder keine Lust oder deine Argumente sind Unsinn.
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 9855
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: Alice Weidel ließ Asylbewerberin schwarz für sich arbeiten

Beitragvon Cat with a whip » Mi 13. Sep 2017, 18:40

Quatschki hat geschrieben:(13 Sep 2017, 18:54)

Ist denn bei den schweizer Behörden Anzeige erstattet worden?


Darüber ist (noch) nichts zu lesen. Das wäre allerdings auch nicht notwendig für den behaupteten Tatbestand. Denn es gibt Anzeigen ohne Tatbestand und Tatbestände ohne Anzeigen.
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
Pro&Contra
Beiträge: 1225
Registriert: Fr 9. Jun 2017, 20:47

Re: Alice Weidel ließ Asylbewerberin schwarz für sich arbeiten

Beitragvon Pro&Contra » Mi 13. Sep 2017, 18:41

think twice hat geschrieben:(13 Sep 2017, 19:38)

OK, dann schaemst du dich halt nicht, sondern du traust dich nicht. Fakt ist, du verschweigst deine symphatie für die AfD in der Oeffentlichkeit. So geht es den vielen Kommentatoren bei Welt.de auch. Irgendwo muss man sich ja seinen Frust von der Seele reden. Ich verstehe das.


Eigentlich verstehst du gar nichts. Du verdrehst Texte, um dein Weltbild zu bestätigen. Nun gut. Mach weiter so. Manche brauchen das. Hauptsache es hilft dir.
Wenn ich nicht antworte, dann habe ich entweder keine Lust oder deine Argumente sind Unsinn.

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: DarkLightbringer, Excellero und 2 Gäste