Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 3338
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Alice Weidel ließ Asylbewerberin schwarz für sich arbeiten

Beitragvon Senexx » Mi 13. Sep 2017, 18:54

think twice hat geschrieben:(13 Sep 2017, 19:46)

Aus Protest, um den Etablierten Mandate zu klauen! :rolleyes:

Gegen was protestieren sie denn?

Ich protestiere zum Beispiel gegen die Massenimmigartion, u.a.

Sie nicht?
PeterK
Beiträge: 4275
Registriert: Di 31. Mai 2016, 10:06

Re: Alice Weidel ließ Asylbewerberin schwarz für sich arbeiten

Beitragvon PeterK » Mi 13. Sep 2017, 18:55

Cat with a whip hat geschrieben:(13 Sep 2017, 19:40)
Darüber ist (noch) nichts zu lesen. Das wäre allerdings auch nicht notwendig für den behaupteten Tatbestand. Denn es gibt Anzeigen ohne Tatbestand und Tatbestände ohne Anzeigen.

Das wäre tatsächlich nicht notwendig, denn:
Illegales Beschäftigen von Ausländern ist gemäss Artikel 23 Absatz 4 des Bundesgesetzes über den Aufenthalt und Niederlassung der Auslländer (ANAG) vom 26. März 1931 strafbar. Dabei handelt es sich um ein Offizialdelikt und gilt bei Verstössen als Vergehen.

(https://www.kantonsrat.zh.ch/Dokumente/ ... R05152.pdf)

Es ginge also - nach Schweizer Recht - nicht um ein Antragsdelikt. Die StA kann bzw. muss also auch ohne Anzeige aktiv werden.
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 16056
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Alice Weidel ließ Asylbewerberin schwarz für sich arbeiten

Beitragvon think twice » Mi 13. Sep 2017, 18:57

Senexx hat geschrieben:(13 Sep 2017, 19:54)

Gegen was protestieren sie denn?

Ich protestiere zum Beispiel gegen die Massenimmigartion, u.a.

Sie nicht?

Ich protestiere gegen das rechte Gesocks. Und das nicht nur anonym im Netz sondern aucb oeffentlich.
"Dem Flüchtling ist es doch egal, an welcher Grenze, an der griechischen oder an der deutschen, er stirbt."
https://wir-sind-afd.de/
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 3338
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Alice Weidel ließ Asylbewerberin schwarz für sich arbeiten

Beitragvon Senexx » Mi 13. Sep 2017, 18:58

think twice hat geschrieben:(13 Sep 2017, 19:57)

Ich protestiere gegen das rechte Gesocks. Und das nicht nur anonym im Netz sondern aucb oeffentlich.

Das dürfen Sie. Wir sind ein freies Land.
Benutzeravatar
Brainiac
Moderator
Beiträge: 5036
Registriert: Do 30. Jun 2011, 10:41

Re: Alice Weidel ließ Asylbewerberin schwarz für sich arbeiten

Beitragvon Brainiac » Mi 13. Sep 2017, 18:59

Das lustige an diesem Strang ist, dass diese ZEIT-Meldung zum einen als Beleg dafür herangezogen gezogen wird, dass Frau Weidel ja nicht ausländerfeindlich sein könne, zugleich aber in Bausch und Bogen angezweifelt wird. :D
this is planet earth
PeterK
Beiträge: 4275
Registriert: Di 31. Mai 2016, 10:06

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon PeterK » Mi 13. Sep 2017, 18:59

DarkLightbringer hat geschrieben:(13 Sep 2017, 19:49)
Gauland gehört zur faktischen Führungsriege und zur rechtsradikalen Speerspitze. Er wird sich nicht von sich selbst distanzieren können.

Naja, das tut er doch regelmäßig.
JFK
Beiträge: 7938
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon JFK » Mi 13. Sep 2017, 19:02

CaptainJack hat geschrieben:(13 Sep 2017, 19:44)

Es könnte aber auch sein, dass er auf dem Standpunkt steht "Was juckt es eine stolze deutsche Eiche, wenn sich eine Wildsau an ihr reibt?" :D


Tja, das wäre ein Standpunkt, blöd nur das die Wildsau (Wählerschaft) ihm dann nicht seine stimme gibt ;)

Und nur von Lämmern die nichts sehen, und nicht hören, wird es auch nicht mehr als die Opposition werden, aber die Lämmer können ja dann stolz auf sich sein, die Deutschen Eichen zu ihren Diäten verholfen zu haben.
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 3338
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Alice Weidel ließ Asylbewerberin schwarz für sich arbeiten

Beitragvon Senexx » Mi 13. Sep 2017, 19:03

Brainiac hat geschrieben:(13 Sep 2017, 19:59)

Das lustige an diesem Strang ist, dass diese ZEIT-Meldung zum einen als Beleg dafür herangezogen gezogen wird, dass Frau Weidel ja nicht ausländerfeindlich sein könne, zugleich aber in Bausch und Bogen angezweifelt wird. :D

Pressemeldungen müssen ja nicht wahr sein.

Aber Schwarzbeschäftigung von Haushaltshilfen ist wohl eher die Regel denn die Ausnahme. Von daher könnte das durchaus zutreffen.
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 4926
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 18:48
Wohnort: München

Re: Alice Weidel ließ Asylbewerberin schwarz für sich arbeiten

Beitragvon Ein Terraner » Mi 13. Sep 2017, 19:04

Brainiac hat geschrieben:(13 Sep 2017, 19:59)

dass Frau Weidel ja nicht ausländerfeindlich sein könne,


Weil sie sich schwarz eine Asylbewerberin als Putzfrau "hält" ?
Zuletzt geändert von Ein Terraner am Mi 13. Sep 2017, 19:07, insgesamt 1-mal geändert.
Licht und Dunkel
Benutzeravatar
odiug
Moderator
Beiträge: 9285
Registriert: Di 25. Sep 2012, 06:44

Re: Alice Weidel ließ Asylbewerberin schwarz für sich arbeiten

Beitragvon odiug » Mi 13. Sep 2017, 19:05

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(13 Sep 2017, 18:18)

Schwarz und ohne Lohn? Sklaverei?

Sklaven sind meistens schwarz ... oder ? :p
Moderatoren sind die Herren des Forums :x
Aber wir sind edel und gut, gerecht und unbestechlich und sorgen uns innig um das Wohlergehen unsrer Foristen.
Ich habe nun eine deutsche Tastatur ... äöüß :cool:
PeterK
Beiträge: 4275
Registriert: Di 31. Mai 2016, 10:06

Re: Alice Weidel ließ Asylbewerberin schwarz für sich arbeiten

Beitragvon PeterK » Mi 13. Sep 2017, 19:06

Pro&Contra hat geschrieben:(13 Sep 2017, 19:42)
Wäre aber schon komisch, wenn jemand Jemanden an die Presse verpfeift, aber es nicht nötig hat auch den juristischen Weg zu beschreiten.

Siehe hier: viewtopic.php?f=67&t=64516&p=4001146#p4001142
CaptainJack
Beiträge: 12819
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon CaptainJack » Mi 13. Sep 2017, 19:07

JFK hat geschrieben:(13 Sep 2017, 20:02)

Tja, das wäre ein Standpunkt, blöd nur das die Wildsau (Wählerschaft) ihm dann nicht seine stimme gibt ;)


Tja, dann wird es wohl nichts mit der absoluten Mehrheit seiner Partei. :rolleyes: Beruhigend! :thumbup:
Wahrheit ist Klarheit .. von Professor Wolffsohn sollten sich viele eine Scheibe abschneiden
https://haolam.de/artikel_30972.html
Benutzeravatar
odiug
Moderator
Beiträge: 9285
Registriert: Di 25. Sep 2012, 06:44

Re: Alice Weidel ließ Asylbewerberin schwarz für sich arbeiten

Beitragvon odiug » Mi 13. Sep 2017, 19:08

Brainiac hat geschrieben:(13 Sep 2017, 19:59)

Das lustige an diesem Strang ist, dass diese ZEIT-Meldung zum einen als Beleg dafür herangezogen gezogen wird, dass Frau Weidel ja nicht ausländerfeindlich sein könne, zugleich aber in Bausch und Bogen angezweifelt wird. :D

Das läuft unter der Kategorie: "Ich habe ja nichts gegen Ausländer, einige meiner Freunde sind Ausländer, aber ... "
War früher sehr populär :p
Moderatoren sind die Herren des Forums :x
Aber wir sind edel und gut, gerecht und unbestechlich und sorgen uns innig um das Wohlergehen unsrer Foristen.
Ich habe nun eine deutsche Tastatur ... äöüß :cool:
JFK
Beiträge: 7938
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon JFK » Mi 13. Sep 2017, 19:08

PeterK hat geschrieben:(13 Sep 2017, 19:59)

Naja, das tut er doch regelmäßig.


Er würde sich mittlerweile nicht einmal mehr selber wählen :thumbup:
PeterK
Beiträge: 4275
Registriert: Di 31. Mai 2016, 10:06

Re: Alice Weidel ließ Asylbewerberin schwarz für sich arbeiten

Beitragvon PeterK » Mi 13. Sep 2017, 19:10

Brainiac hat geschrieben:(13 Sep 2017, 19:59)
Das lustige an diesem Strang ist, dass diese ZEIT-Meldung zum einen als Beleg dafür herangezogen gezogen wird, dass Frau Weidel ja nicht ausländerfeindlich sein könne, zugleich aber in Bausch und Bogen angezweifelt wird. :D

Jep. Das erinnert an das Gemaule über den ÖR oder die "Mainstream-Medien".
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 4533
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Alice Weidel ließ Asylbewerberin schwarz für sich arbeiten

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Mi 13. Sep 2017, 19:10

odiug hat geschrieben:(13 Sep 2017, 20:05)

Sklaven sind meistens schwarz ... oder ? :p

Das muss aufhören. Keine Sklaven mehr. Egal welcher Farbe. Und keine AfD mehr, bitte.
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity, Eating Meat.
JFK
Beiträge: 7938
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon JFK » Mi 13. Sep 2017, 19:10

CaptainJack hat geschrieben:(13 Sep 2017, 20:07)

Tja, dann wird es wohl nichts mit der absoluten Mehrheit seiner Partei. :rolleyes: Beruhigend! :thumbup:


Ach ne, was du nicht sagst :D :D
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 3338
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Alice Weidel ließ Asylbewerberin schwarz für sich arbeiten

Beitragvon Senexx » Mi 13. Sep 2017, 19:11

Sole.survivor@web.de hat geschrieben:(13 Sep 2017, 20:10)

Das muss aufhören. Keine Sklaven mehr. Egal welcher Farbe.

Das hat doch längst aufgehört. Sklaven sind zu teuer. Freie Lohnarbeit ist billiger und flexibler.
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 7279
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: Alice Weidel ließ Asylbewerberin schwarz für sich arbeiten

Beitragvon Quatschki » Mi 13. Sep 2017, 19:15

Ist es denn eine Asylbewerberin in der Schweiz oder eine in Deutschland?
Oder ein deutscher Offizier, der sich als syrische Asylbewerberin ausgegeben und anerkannt worden ist und extra noch Sozialleistungen bezieht?
Was menschlicher Wahn erschuf, kann durch menschliche Einsicht überwunden werden.
Benutzeravatar
Pro&Contra
Beiträge: 1225
Registriert: Fr 9. Jun 2017, 20:47

Re: Alice Weidel ließ Asylbewerberin schwarz für sich arbeiten

Beitragvon Pro&Contra » Mi 13. Sep 2017, 19:17



Ja. Wusste ich nicht. Danke für die Aufklärung. :thumbup:
Wenn ich nicht antworte, dann habe ich entweder keine Lust oder deine Argumente sind Unsinn.

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: jorikke, Keoma, Tomaner und 2 Gäste