Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Moderator: Moderatoren Forum 2

Polibu
Beiträge: 4230
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 02:04

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Polibu » Mo 11. Jun 2018, 19:58

DarkLightbringer hat geschrieben:(11 Jun 2018, 20:57)

Ja, und der berichtet dann zum Beispiel über die Identitären, zu denen diverse AfD-Leute Verbindungen unterhalten.


Was hat das mit der freien Meinungsäusserung zu tun?
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 66808
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » Di 12. Jun 2018, 07:19

Polibu hat geschrieben:(11 Jun 2018, 20:34)

Die einzige Grenze ist das Gesetz. Aber da kann man die AfD halt nicht packen. Deshalb hetzt man gegen die AfD und verleumdet sie. Sie reden was von Relativierung der Nazitaten und wollen damit die AfD in die Ecke der Holocaustrelativierer schieben. Weil Holocaustrelativierung aber strafbar ist spricht das keiner öffentlich aus. Denn dann würde Gauland sie mit Sicherheit vor Gericht ziehen und auch gewinnen.


Kannst du diesen Vorwurf der Hetze jetzt mal belegen? Mit juristischen Aktenzeichen usw.?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Polibu
Beiträge: 4230
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 02:04

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Polibu » Di 12. Jun 2018, 07:33

Alexyessin hat geschrieben:(12 Jun 2018, 08:19)

Kannst du diesen Vorwurf der Hetze jetzt mal belegen? Mit juristischen Aktenzeichen usw.?


Du hast mir hier mehrmals Hetze vorgeworfen. Das belegst du hier jetzt mit juristischen Aktenzeichen oder du gehst mir aus der Sonne.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 66808
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » Di 12. Jun 2018, 07:36

Polibu hat geschrieben:(12 Jun 2018, 08:33)

Du hast mir hier mehrmals Hetze vorgeworfen.


Hausrecht. Da ist Hetze enger definiert. Du wirfst aber hier der Gesellschaft / Parteien usw. Hetze vor. Also, kommt da was? Oder blos wieder heiße Luft?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Polibu
Beiträge: 4230
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 02:04

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Polibu » Di 12. Jun 2018, 07:41

Alexyessin hat geschrieben:(12 Jun 2018, 08:36)

Hausrecht. Da ist Hetze enger definiert. Du wirfst aber hier der Gesellschaft / Parteien usw. Hetze vor. Also, kommt da was? Oder blos wieder heiße Luft?


Ich lasse mich nicht von dir für dumm verkaufen.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 66808
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » Di 12. Jun 2018, 07:51

Polibu hat geschrieben:(12 Jun 2018, 08:41)

Ich lasse mich nicht von dir für dumm verkaufen.


Es ist überhaupt nicht mein Interesse dich für dumm verkaufen zu lassen. Was ich möchte sind deine Beweise für deine Anschuldigungen. Ist ja nicht so, das du damit schon rübergekommen bist.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Polibu
Beiträge: 4230
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 02:04

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Polibu » Di 12. Jun 2018, 07:52

Alexyessin hat geschrieben:(12 Jun 2018, 08:51)

Es ist überhaupt nicht mein Interesse dich für dumm verkaufen zu lassen. Was ich möchte sind deine Beweise für deine Anschuldigungen. Ist ja nicht so, das du damit schon rübergekommen bist.


Dafür braucht es keine juristischen Beweise. Genauso wenig wie du Beweise für deine Behauptung mir gegenüber gebraucht hast.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 66808
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » Di 12. Jun 2018, 07:53

Polibu hat geschrieben:(12 Jun 2018, 08:52)

Dafür braucht es keine juristischen Beweise.


Natürlich braucht es die. Also kannst du deine Anschuldigung erneut nicht belegen. Wäre ja auch zuviel verlangt bei einer seriösen Diskussion mit Quellen und Fakten zu arbeiten - mögen die AfDler nie.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
schokoschendrezki
Beiträge: 10716
Registriert: Mi 15. Sep 2010, 15:17
Benutzertitel: wurzelloser Kosmopolit
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon schokoschendrezki » Di 12. Jun 2018, 08:03

Die Tatsache, dass irgendeine Mehrheit von gesellschaftlichen Gruppierungen, Parteien, Organisationen sich in gleicher oder ähnlicher Art negativ zur Politik der AfD äußert, hat überhaupt nix mit "Hetze" zu tun und ist völlig legal. Jedenfalls in irgeneinem juristischen Sinne. Bei "Hetze" (§130 StGB) geht es im Wesentlichen um Aufstachelung zu Hass. Und das ist schon konkret nachzuweisen, wenn man behauptet, es gäbe Hetze gegen die AfD.
"Ich kann keine Nation lieben, ich kann keinen Staat lieben, ich kann nur meine Freunde lieben." Hannah Arendt
Polibu
Beiträge: 4230
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 02:04

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Polibu » Di 12. Jun 2018, 08:10

schokoschendrezki hat geschrieben:(12 Jun 2018, 09:03)

Die Tatsache, dass irgendeine Mehrheit von gesellschaftlichen Gruppierungen, Parteien, Organisationen sich in gleicher oder ähnlicher Art negativ zur Politik der AfD äußert, hat überhaupt nix mit "Hetze" zu tun und ist völlig legal. Jedenfalls in irgeneinem juristischen Sinne. Bei "Hetze" (§130 StGB) geht es im Wesentlichen um Aufstachelung zu Hass. Und das ist schon konkret nachzuweisen, wenn man behauptet, es gäbe Hetze gegen die AfD.


Volksverhetzung ≠ Hetze. Kannst Alexyessin fragen. Hat er hier mal so gesagt. Erst seitdem benutze ich den Begriff Hetze überhaupt. :)
Benutzeravatar
schokoschendrezki
Beiträge: 10716
Registriert: Mi 15. Sep 2010, 15:17
Benutzertitel: wurzelloser Kosmopolit
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon schokoschendrezki » Di 12. Jun 2018, 08:12

All die Beschwerden über angebliche "Hetze gegen die AfD", die mir bekannt sind, laufen letztendlich darauf hinaus, dass man sie (angeblich zu unrecht) "in die rechte Ecke" stellt. Ja nun. Eine politische Programmatik als "politisch rechts" einzuordnen ... das soll unlauter oder gar verboten sein? Bitte?
"Ich kann keine Nation lieben, ich kann keinen Staat lieben, ich kann nur meine Freunde lieben." Hannah Arendt
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 66808
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » Di 12. Jun 2018, 08:26

Polibu hat geschrieben:(12 Jun 2018, 09:10)

Volksverhetzung ≠ Hetze. Kannst Alexyessin fragen. Hat er hier mal so gesagt. Erst seitdem benutze ich den Begriff Hetze überhaupt. :)


Bitte nicht schon wieder irgendwelche Dinge zusammenspinnen, damit deine Argumentation aufgeht.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 5872
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon unity in diversity » Di 12. Jun 2018, 09:40

schokoschendrezki hat geschrieben:(12 Jun 2018, 09:12)

All die Beschwerden über angebliche "Hetze gegen die AfD", die mir bekannt sind, laufen letztendlich darauf hinaus, dass man sie (angeblich zu unrecht) "in die rechte Ecke" stellt. Ja nun. Eine politische Programmatik als "politisch rechts" einzuordnen ... das soll unlauter oder gar verboten sein? Bitte?

Genaugenommen tun die etablierten Parteien alles dafür, der AfD zum ultimativen Wahlsieg zu verhelfen. Sie lassen dabei nichts aus. Den, gegen die AfD gerichteten, Theaterdonner müssen die Etablierten regelmäßig inszenieren und glaubwürdig abliefern, damit keiner merkt, daß die AfD Kampf- und Kaderreserve des Finanzkapitals ist.
Demokratie ist eine Schönwetterveranstaltung in noblen Zeiten und sobald es kritisch wird, enthüllt das Finanzkapital seine wahre, häßliche Fratze.
Für jedes Problem gibt es zwei Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 66808
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » Di 12. Jun 2018, 09:51

unity in diversity hat geschrieben:(12 Jun 2018, 10:40)

Genaugenommen tun die etablierten Parteien alles dafür, der AfD zum ultimativen Wahlsieg zu verhelfen. Sie lassen dabei nichts aus. Den, gegen die AfD gerichteten, Theaterdonner müssen die Etablierten regelmäßig inszenieren und glaubwürdig abliefern, damit keiner merkt, daß die AfD Kampf- und Kaderreserve des Finanzkapitals ist.
Demokratie ist eine Schönwetterveranstaltung in noblen Zeiten und sobald es kritisch wird, enthüllt das Finanzkapital seine wahre, häßliche Fratze.


Na, mal wieder auf dem absurden VT-Trip angelangt?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 5872
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon unity in diversity » Di 12. Jun 2018, 09:57

Alexyessin hat geschrieben:(12 Jun 2018, 10:51)

Na, mal wieder auf dem absurden VT-Trip angelangt?

Gut möglich, aber die Einschläge nähern sich Deutschland, ausgehend von den Visegrád-Staaten, wurden bereits Österreich und Italien erreicht. Erdogan läuft unter der gleichen Feldpostnummer.
Zuletzt geändert von unity in diversity am Di 12. Jun 2018, 10:04, insgesamt 1-mal geändert.
Für jedes Problem gibt es zwei Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 66808
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » Di 12. Jun 2018, 10:04

unity in diversity hat geschrieben:(12 Jun 2018, 10:57)

Gut möglich, aber die Einschläge nähern sich Deutschland, ausgehend von den Visegrád-Staaten, wurden bereits Östereich und Italien erreicht. Erdogan läuft unter der gleichen Feldpostnummer.


Jaja, VT-Spinner bringen es in jedem Forum ans Licht. :thumbup:
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 5872
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon unity in diversity » Di 12. Jun 2018, 10:11

Alexyessin hat geschrieben:(12 Jun 2018, 11:04)

Jaja, VT-Spinner bringen es in jedem Forum ans Licht. :thumbup:

Gut, ich stelle meine Aktivitäten in diesem Faden ein.
Laut Einstein, kann man alles berechnen und mit den Ergebnissen planvoll umgehen.
Laut Heisenberg, ist alles unberechenbar und richtig eingesetzt, kommt das totale Chaos.
Triff deine Wahl.
Für jedes Problem gibt es zwei Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA
Tomaner
Beiträge: 5154
Registriert: Mo 9. Feb 2015, 09:56

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Tomaner » Di 12. Jun 2018, 10:19

Polibu hat geschrieben:(11 Jun 2018, 12:25)

Wenn du wüsstet was ein Kartell ist, dann würdest du das nicht sagen. :) . Klar will die AfD Konkurrenz. Sie ist für die parlamentarische Demokratie. Da gehört Konkurrenz dazu. Wenn sich aber alle zusammenschliessen, um gegen einen zu hetzen, dann hat das mit Demokratie nicht mehr viel zu tun.


Wenn ich als Geisterfahrer auf Autobahn unterwegs bin, sind dann alle die mir entgegenkommen ein Kartell? Hinter unserem demokratischen System stehen bestimmte Werte und auch genau die Erfahrung mit Hitler, der erste Demokratie vernichtete. Genau aus dieser Erfahrung besteht auch das Grundgesetz. Das wichtigste dabei ist, alle Menschen sind gleich, egal ob Ausländer oder auch Kranke und Behinderte. Zum Jubiläum der offenen Behindertenarbeit trat ein mehrfacher deutscher Meister, Europameister, Weltmeister und Goldmedaliengewinner bei Olympia im Tischtennis auf. Dieser wurde ohne Unterarme geboren und hat dementsprechend keine Hände. Genau dieser fragte ins Publikum, was könnt ihr was ich nicht kann. Einer der Antworten war Klavierspielen. Darauf hin die Frage zurück an die Zuschauer, wer kann von euch Klavier spielen? Dies konnten von 100 Leuten gerade mal 3 und anschliessend die Frage, sind die 97 auch alle behindert, weill sie es ebenfalls nicht können? Wenn man also Behinderung damit definiert, dass man Einschränkungen hat, hat nicht jeder gewisse Einschränkungen? Und im Gegensatz dazu, haben beispielsweise Blinde sogar den Vorteil, dass andere Eigenschaften wie Gehör deutlich besser sind, als die, die glauben nicht behindert zu sein. Unter anderem viel auch der Satz eines bekannten Arztes, wer nicht krank ist, ist noch nicht oft genug untersucht worden.
Was das Ganze soll und mit der AfD zu tun hat? Es hat mit unserer Verfassung und unserem demokratischen System zu tun, und genau der Gleichheit aller Menschen und das dies eben alle Pateien, bis auf wenigen Ausnahmen so sehen. Während eben AfD und Parteien am rechten Rand dies anders sehen und eine Definition dafür haben, was für sie Normal ist und Unnormal. Gewissen Menschen die eben nicht einen bestimmten arischen Leitbild entsprechen, egal ob Ausländer, anders aussehend oder auch Menschen mit Behinderung, einen Stempel aufgedrückt bekommen. Es wird nicht gesehen, dass die Leute die dem Weltbild der AfD und Rechten entsprechen, ebenfalls viele Einschränkungen haben, der eine keinen Nagel einschlagen kann, dafür komplizierteste Formel ausrechnen. Es ist eine AfD, eben genauso wie damals die Nazis, die bestimmen wollen, wer vollständiges Mitglied einer Volksgemeinschaft sein darf und nicht die demokratischen Werte des Grundgesetzes, wo alle Menschen gleich sind und hinter dem alle anderen Parteien stehen. Und es gibt keinen Zusammenschluss aller Parteien gegen die AfD, sondern einen Zusammenschluss dieser Parteien unser Grundgesetz und die darin definierte Demokratie zu verdeitigen. Es reicht eben schon aus, nicht neben einen dunkelhäutigen Fussballer wohnen zu wollen, um sich vom GG und seinen Werten zu verabschieden. Wenn also eine AfD von Demokratie spricht, ist dies nicht unsere und welche sie wollen, verraten sie lieber nicht.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 66808
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » Di 12. Jun 2018, 10:32

unity in diversity hat geschrieben:(12 Jun 2018, 11:11)

Gut, ich stelle meine Aktivitäten in diesem Faden ein.
Laut Einstein, kann man alles berechnen und mit den Ergebnissen planvoll umgehen.
Laut Heisenberg, ist alles unberechenbar und richtig eingesetzt, kommt das totale Chaos.
Triff deine Wahl.


Du kannst auch weiterhin deine VTs verzapfen oder seriös diskutieren wollen.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
sünnerklaas
Beiträge: 1248
Registriert: Do 10. Aug 2017, 14:41

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon sünnerklaas » Di 12. Jun 2018, 10:42

Alexyessin hat geschrieben:(12 Jun 2018, 10:51)

Na, mal wieder auf dem absurden VT-Trip angelangt?



Ist Dir schon mal aufgefallen, wie viele ehemalige Goldmann-Sachs-Leute bei den Rechtspopulisten weltweit herum laufen? Das ist schon beeindruckend. Ganz von der Hand weisen würde ich das jetzt nun nicht.

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast