Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Moderator: Moderatoren Forum 2

Polibu
Beiträge: 4230
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 02:04

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Polibu » Mo 11. Jun 2018, 11:39

Alexyessin hat geschrieben:(11 Jun 2018, 12:36)

Ist nur zufällig rechtsextrem Sprek, gell.


Daran ist gar nichts rechtsextrem. So ein Quatsch aber auch. :rolleyes:
Polibu
Beiträge: 4230
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 02:04

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Polibu » Mo 11. Jun 2018, 11:40

DarkLightbringer hat geschrieben:(11 Jun 2018, 12:37)

Na ja, das ist ein ziemlicher Kunstgriff - man möchte Demokratie, aber doch nicht mit den anderen Parteien. ;)


An dein Verständnisproblemen solltest du noch arbeiten. :rolleyes:
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 66808
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » Mo 11. Jun 2018, 11:45

Polibu hat geschrieben:(11 Jun 2018, 12:39)

Daran ist gar nichts rechtsextrem.


Bei dir ist ja auch Meier und Höcke nicht rechtsextrem. Wundert mich nicht.
Rein vom Begriff der Politikwissenschaft ist Kartellpartei nicht rechtsextrem. Aber in der Begrifflichkeit der AfDler durchaus. Dazu kommen dann so illustre Idioten, die von einer Kartellparteiendiktatur sprechen oder meinen, die politische Willensbildung fände blos alle 4 Jahre zur Bundestagswahl statt......
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 30753
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon DarkLightbringer » Mo 11. Jun 2018, 11:49

Polibu hat geschrieben:(11 Jun 2018, 12:40)

An dein Verständnisproblemen solltest du noch arbeiten. :rolleyes:

Fürchte, du verstehst dich selbst nicht.
Zitat: "Sie ist für die parlamentarische Demokratie. Da gehört Konkurrenz dazu. Wenn sich aber alle zusammenschliessen, um gegen einen zu hetzen, dann hat das mit Demokratie nicht mehr viel zu tun."

Wenn dem so ist, wie geschildert, dann ist die Konkurrenz nicht mehr demokratisch. Deren Auffassungen werden hier als Hetze verstanden. Demokratie wäre demnach, wenn nur die AfD da ist.
Oder kurz: Demokratie ist Diktatur und Diktatur ist Demokratie.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
fun_stuff
Beiträge: 17
Registriert: Di 16. Jan 2018, 11:37

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon fun_stuff » Mo 11. Jun 2018, 12:23

Alexyessin hat geschrieben:(11 Jun 2018, 12:45)
Rein vom Begriff der Politikwissenschaft ist Kartellpartei nicht rechtsextrem. Aber in der Begrifflichkeit der AfDler durchaus.


Wer definiert denn, ob bzw. welche (andere) Bedeutung der wissenschaftlich anscheinend klare Begriff von Kartellpartei innerhalb der AfD hat? Und wo ist wissenschaftlich definiert, dass diese andere Begriffsdeutung rechtsextrem ist?
Zuletzt geändert von fun_stuff am Mo 11. Jun 2018, 13:42, insgesamt 1-mal geändert.
Polibu
Beiträge: 4230
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 02:04

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Polibu » Mo 11. Jun 2018, 12:43

Alexyessin hat geschrieben:(11 Jun 2018, 12:45)

Bei dir ist ja auch Meier und Höcke nicht rechtsextrem. Wundert mich nicht.
Rein vom Begriff der Politikwissenschaft ist Kartellpartei nicht rechtsextrem. Aber in der Begrifflichkeit der AfDler durchaus. Dazu kommen dann so illustre Idioten, die von einer Kartellparteiendiktatur sprechen oder meinen, die politische Willensbildung fände blos alle 4 Jahre zur Bundestagswahl statt......


Zu den Unsymphaten Höcke und Maier habe ich schon klare Statements abgegeben.
Sympathie hege ich für die beiden nicht. Ich hätte nichts dagegen, wenn sie die AfD verlassen müssten. :)

Aber ist dir eh egal. Hauptsache mit Dreck um dich werfen. Andere beschmutzen. Das kannst du gut.

Und der Begriff Kartellparteien ist in keiner Weise rechtsextrem. So einen Schmarrn können sich auch nur Bayernseperatisten ausdenken.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 66808
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » Mo 11. Jun 2018, 12:54

Polibu hat geschrieben:(11 Jun 2018, 13:43)

Zu den Unsymphaten Höcke und Maier habe ich schon klare Statements abgegeben.
Sympathie hege ich für die beiden nicht. Ich hätte nichts dagegen, wenn sie die AfD verlassen müssten. :)


Das Problem bei deiner Ausführung ist aber, das dieser Flügel die Mehrheit der Partei darstellt. Und somit bewegst du dich halt stark im Rechtsextremen Bereich.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 66808
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Streitsüchtiger Grantdackl
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Alexyessin » Mo 11. Jun 2018, 12:58

Polibu hat geschrieben:(11 Jun 2018, 13:43)

Und der Begriff Kartellparteien ist in keiner Weise rechtsextrem. So einen Schmarrn können sich auch nur Bayernseperatisten ausdenken.


Deswegen wird der Begriff rechtsextrem von der Rechtsextremen AfD benützt ;)
https://www.google.de/search?q=kartellp ... 80&bih=936

Eine kleine Sammlung. Kannst ja gerne mal seriös und sachlich gegen die Aussagen der AfDler argumentieren.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
PeterK
Beiträge: 5086
Registriert: Di 31. Mai 2016, 10:06

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon PeterK » Mo 11. Jun 2018, 13:19

Polibu hat geschrieben:(11 Jun 2018, 13:43)
Zu den Unsymphaten Höcke und Maier habe ich schon klare Statements abgegeben.
Sympathie hege ich für die beiden nicht. Ich hätte nichts dagegen, wenn sie die AfD verlassen müssten.

Und was hältst Du von Menschen, die solche "Unsympathen" (mittelbar oder unmittelbar) wählen?
Polibu
Beiträge: 4230
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 02:04

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Polibu » Mo 11. Jun 2018, 13:25

PeterK hat geschrieben:(11 Jun 2018, 14:19)

Und was hältst Du von Menschen, die solche "Unsympathen" (mittelbar oder unmittelbar) wählen?


Jeder soll wählen wen er will. Das nennt sich Demokratie.
PeterK
Beiträge: 5086
Registriert: Di 31. Mai 2016, 10:06

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon PeterK » Mo 11. Jun 2018, 13:31

Polibu hat geschrieben:(11 Jun 2018, 14:25)
Jeder soll wählen wen er will. Das nennt sich Demokratie.

Stimmt. Dieser Allgemeinkeks beantwortet aber meine Frage nicht.
Uffzach
Beiträge: 1172
Registriert: Mo 28. Aug 2017, 21:21

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Uffzach » Mo 11. Jun 2018, 18:56

sünnerklaas hat geschrieben:(09 Jun 2018, 13:46)

wie willst du das erreichen? Mit Zwang von oben?


Wer die Macht hat, hat die Macht. So ist es heute, so war es schon immer und so wird es immer bleiben. :cool:
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 10234
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Cat with a whip » Mo 11. Jun 2018, 19:24

AfD gut erklärt:

Die AfD testet die Grenzen des Sagbaren, wie es Kleinkinder tun: Ob man wohl "Kacka" bei Tisch rufen darf?

https://www.zeit.de/kultur/2018-06/afd- ... schreitung
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Polibu
Beiträge: 4230
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 02:04

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Polibu » Mo 11. Jun 2018, 19:34

Cat with a whip hat geschrieben:(11 Jun 2018, 20:24)

AfD gut erklärt:


https://www.zeit.de/kultur/2018-06/afd- ... schreitung


Die einzige Grenze ist das Gesetz. Aber da kann man die AfD halt nicht packen. Deshalb hetzt man gegen die AfD und verleumdet sie. Sie reden was von Relativierung der Nazitaten und wollen damit die AfD in die Ecke der Holocaustrelativierer schieben. Weil Holocaustrelativierung aber strafbar ist spricht das keiner öffentlich aus. Denn dann würde Gauland sie mit Sicherheit vor Gericht ziehen und auch gewinnen.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 30753
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon DarkLightbringer » Mo 11. Jun 2018, 19:46

Polibu hat geschrieben:(11 Jun 2018, 20:34)

Die einzige Grenze ist das Gesetz. Aber da kann man die AfD halt nicht packen. Deshalb hetzt man gegen die AfD und verleumdet sie. Sie reden was von Relativierung der Nazitaten und wollen damit die AfD in die Ecke der Holocaustrelativierer schieben. Weil Holocaustrelativierung aber strafbar ist spricht das keiner öffentlich aus. Denn dann würde Gauland sie mit Sicherheit vor Gericht ziehen und auch gewinnen.

Es ist die Jagdtechnik von Gauland und Getreuen, mit Geschmacklosigkeiten in die Medien zu kommen.
Ertönt dann das Horn, behaupten sie rasch, sie seien das gehetzte Häschen - unschuldig wie ein Lamm, aber stolz wie Hirsch.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Polibu
Beiträge: 4230
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 02:04

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Polibu » Mo 11. Jun 2018, 19:47

DarkLightbringer hat geschrieben:(11 Jun 2018, 20:46)

Es ist die Jagdtechnik von Gauland und Getreuen, mit Geschmacklosigkeiten in die Medien zu kommen.
Ertönt dann das Horn, behaupten sie rasch, sie seien das gehetzte Häschen - unschuldig wie ein Lamm, aber stolz wie Hirsch.


Das Gesetz ist die einzige Grenze und nicht dein Geschmack.
sünnerklaas
Beiträge: 1248
Registriert: Do 10. Aug 2017, 14:41

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon sünnerklaas » Mo 11. Jun 2018, 19:50

Cat with a whip hat geschrieben:(11 Jun 2018, 20:24)

AfD gut erklärt:


https://www.zeit.de/kultur/2018-06/afd- ... schreitung


Man HAT es da in erheblichen Teilen mit intellektuellen Kleinkindern zu tun. Genauer gesagt mit unerzogenen Rotzgören.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 30753
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon DarkLightbringer » Mo 11. Jun 2018, 19:50

Polibu hat geschrieben:(11 Jun 2018, 20:47)

Das Gesetz ist die einzige Grenze und nicht dein Geschmack.

Der Verfassungsschutz gefällt dir aber auch nicht.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Polibu
Beiträge: 4230
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 02:04

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Polibu » Mo 11. Jun 2018, 19:53

DarkLightbringer hat geschrieben:(11 Jun 2018, 20:50)

Der Verfassungsschutz gefällt dir aber auch nicht.



Der Verfassungsschutz ist ebenfalls an das Gesetz gebunden. Der eigene Geschmack interessiert niemanden. Der ist nicht relevant.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 30753
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon DarkLightbringer » Mo 11. Jun 2018, 19:57

Polibu hat geschrieben:(11 Jun 2018, 20:53)

Der Verfassungsschutz ist ebenfalls an das Gesetz gebunden. Der eigene Geschmack interessiert niemanden. Der ist nicht relevant.

Ja, und der berichtet dann zum Beispiel über die Identitären, zu denen diverse AfD-Leute Verbindungen unterhalten.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste